PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Staufenbiel Vitesse, Last Down XXL oder MPX Cularis



DK89233
04.06.2011, 14:16
Hallo Forum.

Nach meinem Trainer und meiner Sbach 342 würde mich noch ein Segler interessieren.
Ich will in jedem Fall einen mit Antrieb und hab mir mal 3 Stück heraus gesucht die in die engere Wahl kommen.

Wie schon im Titel beschrieben wären das diese drei Modelle:

Staufenbiel Vitesse
Staufenbiel Last Down XXL
MPX Cularis

Hab ihr mit den Modellen Erfahrungen gesammelt bzw. könnt ihr mir einen Tipp geben welchen ich nehmen kann/soll oder sogar die Finger weg lassen sollte.

Ich möchte das Modell am Hang sowie auch in der Ebene einsetzen können.

Mfg Dieter

urbs
05.06.2011, 00:02
Hallo Dieter,

Das Fliegen am Hang (vor allem das Landen) ist nicht zu vergleichen mit dem in der Ebene.
Aus diesm Grunde empfehle ich Dir den Cularis. Ich fliege ihn in der Seglerversion intensiv am Hang, und kann ihn daher für das Sammeln erster Hangflugerfahrung sehr empfehlen!

mfG: Frank

Justdahias
05.06.2011, 10:16
Hallo,

wenn ich die Entscheidung hätte würde ich die Vitesse nehmen. Wie mein Vorredner schon erwähnt hat, für den Hangeinsatz ist die Cularis optimal! Aber wenn du Leistungsmäßig was sehr gutes willst, eben die Vitesse, da ein Schaumflügel an die Leistung eines richtigen Fügels nicht hinkommt! Den Last down hatte ich noch nicht, aber soweit ich weiß hat der beplankte Rippenflügel. Da hättest wieder den Vorteil bei der Vitesse wegen der Styrobalsa Fläche.

Gruß
Matthias

dodo
05.06.2011, 10:27
den cularis kann ich nur empfehlen, ich fliegen meinen in der ebene (mit antrieb) und bin sehr zufrieden

Gruß dominik

Baloo
05.06.2011, 10:45
Hallo Dieter,

in dieser Rubrik bist du nicht ganz richtig. Schau mal unter "Elektroflug" oder "Hangflug".

Unter Elektroflug findest du zu den genannten Modellen jede Menge Erfahrungsberichte.

Vitesse und Cularis sind zwei absolut unterschiedliche Modelle. Ich fliege beide mit Elektroantrieb in der Ebene. Vitesse ist schon von der Grundgeschwindigkeit her deutlich schneller unterwegs und wesentlich stabiler im Aufbau. Dafür verzeiht die Cularis halt auch mal eine etwas härtere Landung ist ist im Fall der Fälle auch leicht zu reparieren. Last Down hatte ich mal auf der Liste, aber bei dem besichtigten Modell auf der Messe in Friedrichshafen mir war der Rumpf etwas zu weich. Habe mir dann die Epsilon Competition als Thermiksegler gekauft.

Ich sitze z. Zt. am Lago Maggiore und warte auf besseres Wetter, damit ich mit der Vitesse (und einer Condor Magic Evo - 3m-Segler) auf dem Mottarone (ca. 1.500 m) fliegen kann.

Gruss Bernhard

MigMag
05.06.2011, 12:46
Ich hatte den Cularis und habe momentan den Last Down als XL 2,80m und den XXL mit 3,20M Spannweite .
Ich bevorzuge den Last Down weil mir die Optik und die Flugeigenschaften besser gefallen.
Schau dir mal das Video auf Youtube an :


http://www.youtube.com/watch?v=KO2wzsnXArs&feature=youtu.be

" Bilder (in dem Fall das Video) sagen mehr als tausend Worte !"

Anmerkung des Moderators:
Anleitung zum Videoeinstellen! (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/242160-Video-wie-ein-Foto-ins-Posting-integrieren!)