PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : E-Trainer mit Flyware 350/20 10P. 10,5W



Ossiklaus
16.06.2011, 17:58
Hallo

ich habe möchte mein Verbrenner auf E umrüsten. Ich habe noch ein Flyware 350/20 10P. 10,5W rumliegen.
Leider habe ich keine Angaben mehr dazu. Kann ich einer sagen welche Luftschraube und wielviel Volt der Motor verträgt. Wieviel Schub macht der bei wieviel A.?

Ist das der richtige Motor für mein Trainer mit ca. 2 KG Abfluggewicht?

Gruss Klaus

Andreas Maier
16.06.2011, 18:09
Flyware hilft dir da sicherlich recht gut,

Aber aus dem Bauch raus,
..er sollte mit 3 - 4 S lipo gehen.
Das könnte ein ~ 600 Watt Motor sein.

guggst du hier

http://www.flyware.de/de/antriebstabellen-lrk-350-brushless-motoren-serie.html


4S Lipo - 12x6 oder 11x8 sollten bei 40 Ampere gehen. ;)

Gruß
Andreas

Ossiklaus
16.06.2011, 21:12
Dort hab ich den Motor nicht gefunden. Nur den 14 pol.
Hat jemann den Motor im Flieger im Betrieb?

Andreas Maier
17.06.2011, 09:38
dann hat er 40% mehr drehzahl...
Sorry habe das 10P übersehen.

frag doch dort an, ob sie ne 14Pol Glocke haben. :)

an sonsten 3S 10x6 ...11x5 aus dem Bauch raus.
da sollte er ca. 12000U/min haben. ( für sinnvolles Eta etwas hoch - geht aber )
die Ampere soltest du aber messen !
Kurzeitig darf er auch mal 50 A bekommen.


Gruß
Andreas

pierre_mousel
17.06.2011, 10:38
Flyware schrieb dazu im Katalog 2004:

10 Poler Segler bis 4 kg, 10Z- 12"x9", 13"x7",14"X7"
Dauer 40A, kurz 67A

Ossiklaus
17.06.2011, 10:41
Danke Andreas, Danke Pierrre,

ich werde dann mal eine 10x6 und eine 13x6 versuchen und messen was dabei raus kommt. Die 40 A helfen mir sehr viel weiter.

Gruss Klaus.