PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sirion 3.8 Pro von HKM



lilex1002
18.06.2011, 18:37
Hallo Leute!

Schaut mal was ich gerade bei HKM entdeckt habe: http://www.hkm-modellbau.de/cms2/index.php?kat=10 jetzt gibts hier nähere Infos zu deren neuem F3J Modell, was nun in die Fußstapfen vom Sharon treten soll.


http://www.hkm-modellbau.de/cms2/modelle/sirion/3_seite.jpg

Hat sich wer von euch schon einen gegönnt? ;) ..und kann hier etwas berichten?

Liebe Grüße,
Johannes

sieanbrakel
19.06.2011, 08:34
Hersteller:

VALENTAMODEL

hugenotte
19.06.2011, 11:17
Kann mir kaum vorstellen das der Flieger von
Valenta ist!!!!!!!!

Gruesse

Hugenotte

Darius
19.06.2011, 14:53
Sieht schick aus! Valenta wollte ja schon einen Nachfolger des Sharon bringen, aber ob das in Zusammenarbeit mit hr. Dr. Quabeck und HKM passiert, kann ich mir nun auch nicht vorstellen.
Das soll uns aber mal nicht interessieren ;)
Den Sirion werde ich mir auf jeden Fall auf dem nächsten F3J in Kirkel mal genauer ansehen...

Wäre cool, wenn jemand mal mehr über den Flieger berichten könnte.

frahati
19.06.2011, 21:26
Hallo @ ALL

oder von diesen hier.http://www.hkm-taiwan.com.tw/index.asp

gruss Frans.:D

dokktor
20.06.2011, 12:35
Habe den Flieger selbst schon mehrfach selber fliegen sehen, an auch schon in den Händen gehalten, leider fliege ich eine andere Knüppelbelegung, sonst hätte ich den Sirion selber fliegen können.
Ist als Floater ausgelegt und fliegt auch genau so. Modernes Profil halt.
Hersteller ist HKM. Bauqualität genauso wie die anderen Flieger (der "alte" Sharon oder High End.) von HKM.
Gruß Ingo

Ich werde dennoch beim High End bleiben. Das habenwillGen rebelliert schon....

Ticmic
21.06.2011, 22:39
Schaut Euch mal die rechte Höhenruderhälfte beim Landen an :eek:

http://www.hkm-modellbau.de/cms2/modelle/sirion/04.jpg

lilex1002
25.06.2011, 12:18
hier, ist in dem Video (http://www.youtube.com/watch?v=p2uRms8b48o) nicht einer zu sehen, bei 1:36/37 im Landeanflug?

Voilà:


http://www.youtube.com/watch?v=p2uRms8b48o

silomon
25.06.2011, 12:24
Nee,

das ist ein "High-End".

Gruß
Andreas

Weyershausen
25.06.2011, 14:04
Die Ähnlichkeit zwischen dem Sirion und dem High End ist ja nicht zu verkennen. Bemerkenswert, dass die alten HQ/W-Profile auch noch für Neuentwicklungen eingesetzt werden. Da scheint dem Dr. Quabeck ein guter Wurf gelungen zu sein.

Gruß
Gerald

lilex1002
26.06.2011, 10:37
Die Ähnlichkeit zwischen dem Sirion und dem High End ist ja nicht zu verkennen. Bemerkenswert, dass die alten HQ/W-Profile auch noch für Neuentwicklungen eingesetzt werden. Da scheint dem Dr. Quabeck ein guter Wurf gelungen zu sein.

Gruß
Gerald

So wie ich das aber auf deren Webseite sehe, wurde der High-End ohne die Hilfe von Dr. Quabeck entwickelt und hat deshalb auch garkein HQ/W Profil sondern AH 151 eine Modifizierung des MH32 (wenn ich das hier (http://www.sharon-pro.de/cms/index.php?kat=25_26) richtig verstehe) ;-)

Gruß,
Johannes

helpiHW
29.06.2011, 09:04
Schauen sie doch einmal hin und wieder auf die Seite von HKM dann können Sie alle infos aus erster Hand bekommen
HKM wird bestimmt bei Valenta kein Modell bauen lassen !!!!! Da bin ich mir 100 % sicher


Sirion 3,8 Pro HQ

Unser neuer Star für
höchste F3J-Ansprüche
einzigartiges Thermikvergnügen
exzeptionelles dynamisches Hangfliegen

Über viele Jahre war unser inzwischen legendäres F3J-Modell „Sharon“ maßgebend für Höchstleistungen in der F3J-Wettbewerbsszenerie. Davon geben unzählige Erfolge bei Welt- und Europameisterschaften, nationalen und internationalen Wettbewerben ein beredtes Zeugnis. Jedoch, ein Jedes hat seine Zeit, und so büßte er aufgrund geänderter Regeln, aggressiverer Flugmethoden und aktuellerer Mitbewerber langsam an Konkurrenzfähigkeit ein, dass wir ihn schließlich aus dem Programm nahmen. Mit dem modernen, leistungsstarken „High End“ haben wir seit geraumer Zeit aber wieder ein F3JModell in unserm Programm, das den modernen Vorstellungen der F3J-Piloten sehr entgegenkommt.

In Kooperation mit Dr. Helmut Quabeck hatten wir aber auch schon längere Zeit ein F3JModell in der Entwicklung, das den zeitgemäßen F3J-Ansprüchen an Leistung und Agilität in jeder Weise gerecht werden sollte. Der anspruchsvolle Leistungskatalog beinhaltete

Explosive Katapultstart
Höchste Leistungsfähigkeit und Agilität in der Thermik
Überlegenes Floaten auch bei ungünstigen Wetterverhältnissen
Dynamischer Gleitflug und hohe Endgeschwindigkeiten
Spielend leichte Manövrierbarkeit
Adäquate statische und dynamische Flugstabilität für entspanntes Fliegen müheloses
F3J-gemäßes Landen
Ästhetische Formen mit hohem Erkennungswert

Gleich die ersten Exemplare des Sirion 3,8 Pro HQ, die im Februar 2011 – mit 2050 Gramm noch etwas übergewichtig – zur Erprobung fertig waren, stellten unter Beweis, dass alle genannten Ziele vollauf erreicht wurden und das Modell rundherum als gelungen angesehen werden konnte. Darauf fiel es uns leicht, dies Modell endgültig in unser Herstellungs- und Verkaufsprogramm zu integrieren. Mit leichtem Tragflächenverbinder aus Kohlefasern oder schwereren Verbindern aus Aluminium oder Stahl lässt sich das Modell dynamisch auf alle Witterungsverhältnisse einstellen.
Natürlich resultiert aus der Prädestination des Sirion 3,8 Pro HQ als spitzenmäßiges F3JModell eine vorzügliche Eignung für das freie Jedermannfliegen mit einzigartigem Thermikvergnügen. Dazu kann das Modell natürlich auch elektrisch motorisiert werden.

Die Auslegung des Tragflügels mit einem Wölbklappenprofil, das auch exzellentes schnelles Gleiten und hohe Endgeschwindigkeiten ermöglicht, machen den Sirion 3,8 Pro HQschließlich – wie eine ausgiebige Erprobung gezeigt hat - auch noch zu einem potentiellen Segler für das dynamische Fliegen an alpinen Hängen. Hierzu wird das Modell auf Wunsch mit zusätzlichen Lagen aus Kohlegewebe in Tragflügel und Höhenleitwerk, versteiftem Rumpf und verstärkter Höhenleitwerksanlenkung- und Aufhängung angeboten.

Darius
29.06.2011, 10:55
Wäre doch schön, wenn wir noch wüssten, wer hier Werbung macht... Wobei "helpiHW" aus Mönchengladbach ja auch Vermutungen zulässt... ;)

BTW, ich bin sicher, dass alle Mitleser den Link oben schon mal angeklickt haben, sonst macht das mitlesen ja keinen Spaß :rolleyes:

tina085
29.06.2011, 13:41
Da könnte der Darius recht haben mit seiner vermutung ich weiß das die Lämleins schon welche haben der Tobi könnte ja mal was schreiben dann wissen hier alle mehr.


Mfg.Sebastian

helpiHW
29.06.2011, 15:15
es ist keine EIGENWERBUNG es ist nur eine Klarstellung
bei so vielen Vermutungen und es könnte und müsste so oder so sein
nehmen ich mir das recht die Infos ins rechte Licht zu rücken

viel spaß beim fliegen grüße H.W.

GER2387
30.06.2011, 09:19
Da könnte der Darius recht haben mit seiner vermutung ich weiß das die Lämleins schon welche haben der Tobi könnte ja mal was schreiben dann wissen hier alle mehr.


Mfg.Sebastian

Nun, da wir explizit erwähnt worden sind, möchte ich nicht kneifen.
Ja, es ist richtig, ich durfte ein Vorserienmodell im Februar/März testen. Ich konnte eine Leichtversion des Modells hart herannehmen (Stecklandungen, Hochstart-Settings usw.) und HKM wollte schauen, wo noch verstärkt werden sollte. Auch die Position des Hochstarthakens hat mir noch nicht gefallen. Das generelle Layout hat mich aber begeistert.
Die Auslegung des Sirion geht eher in Richtung mittlere bis ruhige Wetterlagen. Der Leistungssteigerung durch größere Spannweiten zwischen 3,7 und 4,0 Meter wurde bei diesem Modell Rechnung getragen (Sirion 3,82m). Der Rumpf ähnelt von weitem dem des High-End ist aber deutlich länger. Das Höhen-und Seitwerk ebenfalls größer. Das Seitenruder, dessen Wirkung besonders bei niedrigen Fluggeschwindigkeiten wichtig ist, wurde erheblich vergrößert. Die Flügel weisen eine etwas geringere Zuspitzung auf, um das Überziehverhalten "lammfromm" zu gestalten. Das Modell ist mit dem HQ Profil eine komplette Neuentwicklung.
Die Flugeigenschaften sind so, wie man sich das bei einem Thermikmodell der neuesten Generation vorstellt: Wirklich extrem überziehfest im langsamen Kreisflug, sehr richtungsstabil im Geradeausflug, hervorragende Seitenruderwirksamkeit. Auch ein Anfänger in der F3J Klasse sollte damit super zurecht kommen. Der Experte kann sich auf die Flugtaktik konzentrieren. Keine Frage, dass der Flieger bei "Buttermilchewetter" gut geht. Allerdings verlasse ich mich da lieber auf Flugmessungen. Alles weitere müssen wir dann sehen. Im Moment warte ich auf das erste Serienmodell, das ich noch in dieser Saison - bei entsprechender Wetterlage - einsetzen möchte.

Mit Thermikgruß
Stephan Lämmlein

Segelflieger
30.06.2011, 11:25
Wäre doch schön, wenn wir noch wüssten, wer hier Werbung macht... Wobei "helpiHW" aus Mönchengladbach ja auch Vermutungen zulässt... ;)


@Darius

Also ich kann an dem Beitrag von HKM nichts anrüchiges finden. In den Beiträgen zuvor wurden - bar jeder Sachkenntnis - wilde und falsche Vermutungen angestellt. Da wird ein Hersteller doch noch eine Richtigstellung einstellen dürfen, ohne gleich der Werbung bezichtigt zu werden?

Da gibt es hier im Forum aber ganz andere (auch gewerblich tätige) Kandidaten die fortwährend und mit gewisser Penetranz ihre Werbung einfliessen lassen.

HKM (Herr Helpenstein) hat sich, wie man sieht, ja eigens registriert um seine Richtigstellung posten zu können. Aus meiner Sicht ist da ein derart süffisanter Kommentar (siehe Zitat) überflüssig, zumal er sich ja nicht einmal versteckt, sondern aus Nickname und Ort jeder, der mitdenkt sofort weiß, wer da gepostet hat.

Darius
30.06.2011, 15:29
Hallo Stephan,

danke für die ausführliche und informative Darstellung. Das hört sich gut an und ich bin schon gespannt den Sirion mal fliegen zu sehen. Wäre ja toll, wenn das in Kirkel schon klappen würde...

TLaemmlein
07.07.2011, 15:02
Da könnte der Darius recht haben mit seiner vermutung ich weiß das die Lämleins schon welche haben der Tobi könnte ja mal was schreiben dann wissen hier alle mehr.


Mfg.Sebastian

Hallo Sebastian,

Dieser Aufforderung komme ich doch gerne nach. Und ja es ist richtig ich habe nun schon seit einiger Zeit die Gelegenheit den Sirion ausgiebig zu testen. Wie Stephan bereits beschrieben hat wird mit diesem Modell dem neuen Trend, mit grösseren Spannweiten mehr Leistung zu erzielen, Folge geleistet.
Meine Erfahrungen gerade im direkten Vergleich mit meinem High End spiegeln dies eins zu eins wieder. Der Sirion ist definitiv ein anderes Modell und ganz klar als Ergänzung für mittlere bis schwachwindige Wetterlagen konzipiert. Positiv überrascht haben mich die Präzision mit der der Sirion durch die Luft bewegt werden kann. Auch bei langsamen Geschwindigkeiten und bei engen Kreisen ist der Sirion sehr einfach zu beherschen. Das grosse Höhenruder und die gute Seitenruderwirksamkeit tragen hier Rechnung.
Die ersten Eindrücke sind durchweg positiv, jedoch verlasse auch ich mich lieber auf die ersten Logger Flüge und somit messbare Ergebnisse. Ich bin schon gespannt ob das bis anhin gut Ansprechen auf positives wie negatives Wölben sich in den Messungen bestätigt!

Da Bilder sowieso mehr sagen als Worte habe ich euch noch ein paar angehängt ;-)

frohes Kreisen

Tobi

bayli
22.09.2011, 07:01
Hallo,

da mich das Modell sehr interessiert wollte ich mal nachhören, ob es mittlerweile weitere Erfahrungen und evtl. auch schon Messwerte vom Serienmodell gibt.

MfG
Matthias

Flugplatzkind
15.12.2011, 19:55
Hallo ich komme grade vom HKM,
Eigentlich wolte ich mir nur Servos kaufen aber .... Verdammt nun hab ich hier so ein liegen.
Bei Fragen helfe ich gerne !

Flugplatzkind
15.12.2011, 20:15
745155

Flugplatzkind
16.12.2011, 15:47
Mal ein paar Daten aus dem Leben


Gewichte:

Rumpf 330 gr. ( E Version ohne Nase mit Spant für Hacker )
Flache je ~ 610 gr.
HLW je 30 gr.
Haube 11 gr.
Flächenverbinder 77 gr.
Abdeckungen ~ 4 gr.

********
*1702 gr.*
********

Zubehör:

Naja ich müst noch Kleber und 1 Mtr. Kabel kaufen. Das wars !! !!

RC:

HLW 3150
SLW 3155
QR 3150
WK 54761
Jeti R 8
Hacker B40
14*9 Propp


Auf dem ersten Blick positive :
Alles dabei !
Verarbeitung wie gewohnt !
Der vordere Rumpfteil (Unter der Haube) ist nicht aus Kohle, somit 2,4 GHz tauglich !

auf dem ersten Blick naja :
Ich finde die Lackierung sehr bzw stellenweise extrem dünn !

Ok viel Lack viel Gewicht und ab 2 Mtr. entfernung sieht alles gleich aus.


Hätte ich nicht die Grippe würde loslegen.
Naja bis Später

libelle 13
24.12.2011, 12:37
Hallo

Wer hat den Sirion von HKM schon zu Hause oder erfahrung? Ein Kollege hat sich das Teil von HKM gekauft. Da er nun nicht gerade zu den günstigeren F3J Modelle gehört müsste die Qualität eigentlich Top sein.
Nun habe ich mir das Teil angesehen und musste leider feststellen das der Sirion einige Qualitätsmängel aufweist. Höhenleitwerk mit spiel. Schlechtes vorschelat ( Poren) Natürlich ist das Gewicht auch entscheident.
Auch hier kommt man mit dem Modell loker über den Angegeben Wert von max. 2200g so bei meinem Kollegen von 2360g Flugfertig.
Mich würde Interessieren ob hier auch die erfahrung gemacht wurde das das Modell Qualitäts mängel hat. Ich fliege den High End und hier ist die Qualität deutlich besser.

Gruß Werner

Flugplatzkind
24.12.2011, 18:31
Hallo Werner,

Ich war dar und habe mir das Modell ausgesucht.
Den 1. Baukasten den ich in der Hand hatte war nicht ganz so .. , wie den, den ich jetzt habe ich bin zufrieden.
Das mit den Poren habe ich auch gesehen.
Ich denke mir, dass es Aerodynamisch nicht zu merken ist.

Ich mach mein Elektrisch aber da ich noch Klebe und mache habe ich noch kein Gewicht für dich, Sorry !!
Leider stimmen ja die Gewichtsangaben mal mehr und bei anderen mal weniger :cry:
Siehe Gewichtsübersicht #23

Merkt man das Spiel beim Fliegen im HLW?

Ich habe auch die Nasen des HLW zurück geschliffen, dass es noch näher am Rumpf anliegt.

MfG
Chris


und schöne Feiertage

748689

Flugplatzkind
25.12.2011, 07:54
Hallo Werner
ich bin grade am Einstellen der Ruderwerte und SP.

Also ich liege bei 2453 gr in der E-Version.

Wobei ich sicherlich 20 gr. hätte einsparen können.

MfG
Christian

Flugplatzkind
27.12.2011, 19:00
Hallo Aufgrund von Nachfragen,

Ich habe ein B40 10 L 4,4:1 mit 14*9,5 (3 S 2500mAh Robbe) 30 mm Spinner.
Den Regler kenne ich nicht, den habe ich als fertig verlöteten Antriebsstrang mit BECvom HKM bekommen.

Hacker Angaben
Segler bis 2600gr B40-10L 4,4:1 Master Basic 55-SB TF 3400-3S 16x8 ACC 3 10,5 46A 483 (3400 Akku ist zu groß)

Als Servo Halterung gibts es als Zubehör eine Servoschale, die von aussen mit einer Schraube gesichert wird. Super ! !
Dort habe ich ein Träger (Mundspartel) angeklebt und den Empfänger befestigt (Empfänger hinter den Servos ca. an der Nasenleiste)
Sorry bereits verbaut, ohne Bilder meine ich.

Vom Antriebsakku zum Motor ist noch echt viel Platz! 2 cm zum Regler !
Schwerpunkt past bei mir ohne 1 gr. Blei ( Ich bin aber noch nicht geflogen )

Der Akku past mit etwas nachschleifen super in den Rumpf und wird mit Klettband gehalten.
Problem bei mir ist, dass die Kabel gegen die Haube drücken aber das bokomme uich auch noch hin.

Tip fürs bauen
1. Bautenzüge ablängen und Ankleben ( durch das SR kommt man an die HLW Wippe im SLW)
2. Postion der Servos bestimmen ( siehe Bild bei E-Rumpf )
3. Sr Draht vorne zum Z biegen einhängen
4. HLW Nullstellung bringen (HLW Hinterkannte 85 mm von Unterkante SR am Schanier entlang gemessen)
5. Gabelkopf am Glasfaserschubstange HLW anbringen
6. Anlenkung im SR einbauen (Loch zulöten und klein aufbohren)
7. SR Schubdrahr 90 Grad biegen und von oben einhängen
8. Servos ausbauen alles Überprüfen und Flächenstecker einkleben ( könnte man auch an Pos 2 machen nur die Kabel baumeln immer rum)
9. Motor rein ( Spannt ist drinn und Löcher für Hacker bereits gebohrt)

So würde ich es beim nächsten mal machen.
Angaben ohne Gewähr!

Ps. Ich steh auf die Prop Gummis!


749915749916749917749918749919

Flugplatzkind
30.12.2011, 18:50
Phuu,

heute war zwar nicht das Wetter aber mein Erstflug.

Uhhhaaa
Es war Windig Bockig und kalt aber er fliegt.

MfG
Chris

Flugplatzkind
31.12.2011, 20:28
Ich wünsch euch viel Thermik und alles gute für 2012
MfG
Christian

Flugplatzkind
01.06.2012, 18:37
Hallo,

http://www.rcmovie.de/video/d3cfece81d60afe179a3/Auf-den-Fuss-gesetzt

Aber weiteres später ich sitz grade am Seglerrumpf

MfG
Christian

Flugplatzkind
11.06.2012, 17:10
Hallöchen,
wie versprochen einige Worte zu dem Segler.
Also der Sirion ist der erste Segler den ich werfen ein Vollkreis fliegen und dann fangen kann.
Und das liegt sicher nicht daran das ich gut fliegen kann oder man den Sirion super unter den Flächen fassen kann.

Also von den dynamischen Flugeigenschaften haben mich begeistert, das DS fliegen hat im ersten Versuch nicht geklappt aber die 4 & 8 Zeitenrolle passte nach dem ich die Ausschläge veränderte.

Als Abends der Wind eingeschlafen ist, bin ich auch mal ins Tal ( da war ich doch etwas übermütig: draussen Thermik zu suchen.)
Wenn nix geht, geht nix mehr !

Naja Donnerstag geht´s das erstemal an die Winde ( WWW.MFC-IMMELMANN.DE ), die ersten Gummiseil Starts waren schon viel versprechend.
Schön unter Spannung und zum Schluß mit Schuß.
Und dann schön um 8:45 Uhr morgens schon Thermikkurbeln. :)

MfG
Christian

Flugplatzkind
31.08.2012, 16:32
Was wiegen eure Sirion´s ?

MfG
Christian

Chrisu31
14.09.2012, 07:56
Hallo

Mein Sirion3,8 Pro hat ein Gewicht von 2365g.
Für diese Preisklasse zu schwer?

MfG

Flugplatzkind
14.09.2012, 10:02
Hallo,
Mein Sirion lag bei 2246 gr. aber ich denke bei der Flügelfläche ist das noch OK ! !
MfG
Chris

STB
02.07.2014, 17:19
Hi.

Das Modell ist ja nun schon ne Weile auf dem Markt...

Wie sind eure Erfahrungen dazu? HKM bietet das Modell ja auch mit VLW und in Leichtbau an...

LG, Stefan

petticode
03.07.2014, 14:09
Hallo Stefan,

Die Begeisterungsstürme für das
Modell in der Preiskategorie halten sich
"scheinbar" stark in Grenzen.

Aufgrund der HQ-Profilierung hatte
ich mich auch für dieses Modell interessiert.

Jetzt wird es ein Tanga oder Tortuga.

Gruß Tom

STB
04.07.2014, 01:06
Sehe ich ebenfalls so...

onki
04.07.2014, 08:09
Hallo,

wie liegt denn der Sirion so preislich?

Gruß
Onki

petticode
04.07.2014, 17:25
Hallo,

wie liegt denn der Sirion so preislich?

Gruß
Onki

Der liegt in der Oberklasse.

Gruß Tom

Flugplatzkind
04.07.2014, 18:24
Hallo ruf doch einfach mal bei hkm an.
Dann muss hier über feste zahlen nicht spekuliert werden.
Ich glaube der flieger lag bei 1250 €
Das zahlt man für ein xplorer und co auch.
F3j f5j flieger liegen meistens so in der Preisklasse.
Mfg
Christian

Ralf Berger
21.04.2017, 23:27
Hallo ..
habe einen gebrauchten Sirion bekommen,es fehlen sämtliche Einstellungswerte..
es ist ein Vltw.
Hat jemand Ausschäge vor allem den vorgeschlagenen Schwerpunkt.
Wäre super..