PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wildcap oder Supra 40



Flori
15.11.2004, 18:29
Hey,

Wildcap oder Supra 40,
was würdet ihr als Trainer für dynamischen Kunstflug auch bei mittlerem Wind (oder beide nix) eher empfehlen ?

Was ist die optimale Motoriesierung für 10 Zellen ?
Geht das noch mit Bürstenantrieb ? Staufenbiel empfiehlt Neodym 700 und Lindinger einen speziellen hochwertigen Bürstenmotor.

Flori
23.11.2004, 18:53
gibt es wirklich keine Erfahrungen mit der Supra 40 JR Models, trotz der aktuellen Preisaktion bei Satufenbiel ?

Chandrayaan
23.11.2004, 19:25
Hallo Flori,
ich habe eine Supra 40 elektrisch. Ich fliege sie mit 12 Zellen (2400er) und einem Ultra 1300-8 der eine 11*8 APC Luftschraube bei ca. 45A Standstrom antreibt.
Abfluggewicht ca. 2,3 kg.
Dynamischer Kunstflug bei mittleren Wind ist damit gut möglich. Die Supra möchte immer auf Fahrt gehalten werden, denn ein Strömungsabriss gelingt nicht nur bei gerissenen Figuren gut...
Dies soll nicht heissen, daß sie giftig ist, aber etwas Umsicht bei der Landung kann nicht schaden.
Leider schaffe ich aber nicht viel mehr als 5 min Flugzeit mit den verwendeten Akkus.

Ich werde bei Gelegenheit (und ausreichend gefülltem Geldbeutel) einen LRK mit 10 Zellen ausprobieren. Damit liese sich ca. 370 g sparen (Motor 350g zu ~200 g und Akku -120g).
=> Fluggewicht unter 2 kg und (hoffentlich) gleiche Leistung, das wär was...

Servus,
Martin