PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MUNTANELLA CUP 2011 10R Ten Rater



convex
30.06.2011, 15:57
Allegra Navigaturs

Die Murmeltiere sind Wach und wo sind die Modellyachten?;)
664105

Wie im Sommer 2010 findet Vorfeld des Europa Cups der Marblehead /F5M Klasse am gleichen Ort der MUNTANELLA Cup in der 2. Auflage für die 10R/TenRater Klasse statt.

Place:
CH-7078 Lenzerheide 1500müM www.lenzerheide.ch
Dates: 10R / TenRater Class
Donnerstag 25. August 2011
Freitag 26. August 2011

Auschreibung, etc folgen in den nächsten Tagen.

Die Regatten der Marblehead/F5M Klasse finden anschliessend
Samstag und Sonntag 27/28.08.2011 am selben Ort statt.

Wir und die Munggen freuen uns auf Euer kommen.

chau dentant en aua

Thomy SUI60

www.mycs.ch
www.rc-sailing.ch

ger61
30.06.2011, 20:08
Letztes Jahr waren 10er-und M-Regatta die Reise wert, und das trotz Strafzettels von 250 Franken (+13kmh).
Wer ohne Ranglistendruck sportlich und kameradschaftlich hochstehende Regatten erleben will, und das bei sicheren Winden und in schönster Landschaft, der sollte sich die 4 Tage gönnen. Zu den vergleichbaren Regatten in Champex der 1980-und 90er-Jahren kamen oftmals mehr als 40 Teilnehmer und das alle Jahre gerne wieder. Die Lenzerheide hat alle Voraussetzungen, ein würdiger Nachfolger zu werden. Die dortige Gemeindeverwaltung ist zudem unserem Hobby sehr wohlgesonnen und hilft bei der Organisation sogar etwas mit.

GER61hard

ger61
04.07.2011, 19:24
Vielleicht machen ein paar Fotos vom letzten Jahr Appetit den noch Unentschlossenen.

GER61hard

convex
05.07.2011, 17:38
Allegra Navigaturs

Die Murmeltiere und Steinböcke warten, auf Skipper, Familien in den Bergen etc.... seht mal hier:;)
http://www.youtube.com/watch?v=1oNzJRYtX6c&feature=related

Ausschreibungen und Routenplanung zum download in diesen Links:
http://www.rc-sailing.ch/forum/thema.php?board=8&thema=109#1
http://maps.google.ch/maps/ms?msid=210923190461583963293.00045b3f59541e3843898&msa=0&ll=47.085085,8.679199&spn=2.723021,4.224243

chau dentant en aua

Thomy SUI 60

www.mycs.ch
www.rc-sailing.ch

Greenpiece
05.07.2011, 19:31
für mich genau 888 Km?!? Mal sehen!

convex
05.07.2011, 20:37
Allegra Nigel

Den "Bergpreis/Luvtonne" würdest Du evtl. Gewinnen mit 888km ;)
888 ist in China eine Wahre Glückszahl!

Würde uns Freuen wenn Du auch mit Familie kommen könntest, natürlich auch noch mit dem F5M Marblehead Boot am 27.+28. August 2011 am Igl Lay.

chau dentant en aua

Thomy SUI 60

www.mycs.ch
www.rc-sailing.ch

ger61
12.07.2011, 13:25
Selten so gelacht wie über die Steinböck und das Murmeltier. Wer trotz dieser Publicity nicht zur Regatta nach Lenzerheide kommt, ist selber schuld. Sollte ein potenzieller Interessent und "Südschwede" eine Übersetzung der Steinbock-Sprache benötigen, kann ich gerne behilflich sein.
@Nigel: Nach Sörup sind es für mich ebenfalls fast 900 km!!!

GER61hard

ThinkPink
12.07.2011, 14:33
ich kann mich Ger61hard nur anschließen
- Super Revier
- Super Wind
- Super Gegend
- Super Organisation

leider kann ich dieses Jahr nicht kommen da unsere Tochter
jeden Tag das Licht der Welt erblicken kann.
Also Ger61hard du hast freie fahrt auch bei wenig Wind :cool:

http://www.radiosailing.ch/albums/Muntanella_Cup_2010/RIMG6537.jpg

http://www.radiosailing.ch/albums/Muntanella_Cup_2010/RIMG6573.jpg

Gruß
Markus
GER135 (Vizemeister MUNTANELLA Cup 2010)

convex
26.08.2011, 22:24
Allegra Navigaturs

Die 2 10R /TenRater Regatta Tage sind leider schon wieder vorbei:cry:

Kurz Info:

Zwei Regatta Tage mit insgesamt 32 Laufdurchgängen und 4 Streichern
11 Teilnehmer die gefordert wurden von den Winden 4-5 BF aus ssw

Der Kampf um die Spitze war spannend und erkämpft auch in der Auswertung;)

1. GER 68 Hennig Faas 52Pt
2. GER 35 Yogi Peters 54Pt
3. GER 61 Gerhard Schmitt 101Pt
692722

4. SUI 55 Gusti Albiez
5. AUT20 Gerald Oberreiter
6. SUI 77 Thomas Tochtermann
692723

Bildergallery:
http://www.radiosailing.ch/index.php?option=com_wrapper&view=wrapper&Itemid=53

Herzliche Gratulation dem Sieger

Gesamtrangliste folgt, Bilder Youtube Filme etc auch.

Danke an alle die gekommen sind und bis im 2012 zur selben Zeit.

chau dentant en aua

Thomy SUI 60

PS:
GER 61 Gerhard Schmitt hat selbstlos, dem "Pechvogel" Yogi nach Bruch seines B Riggs und
nicht mehr Fahrbaren Modellyacht, sein Boot für die letzten Läufe in die Hände gegeben.
Mein/unser Respekt, Danke Gerhard.

Karlsfelder Peter
27.08.2011, 12:45
Grüß Euch,
auch von mir herzliche Glückwünsche an den Sieger Henning und die Plazierten Jogi und Gerhard.
Schade, dass ich nicht dabei sein konnte, aber für nächstes Jahr wird diese Regatta fest in meinen Regattakalender eingeplant. Wenn man sich die Bilder ansieht, toller Wind, schönes Wetter und offenbar super Stimmung, was will ein Seglerherz noch mehr.
Thomy, aber ich gratuliere auch Dir, zu diesem wunderschönen Segelrevier.

Viele Grüße an alle dabeigewesenen die ich kenne,
bis demnächst, vielleicht bei der IOM - DM am Karlsfelder See

Peter
GER 463
www.rcsegeln-karlsfeld.de

convex
29.08.2011, 10:01
Allegra Navigaturs

Hier noch die Rangliste zum Muntanella Cup

Rangliste mit 11 Teilnehmern 32 Durchgängen 4 Streichern

1. GER 68 Hennig Faas 52Pt (76Pt)
2. GER 35 Yogi Peters 54Pt (82Pt)
3. GER 61 Gerhard Schmitt 101Pt (149Pt)

4. SUI 55 Gusti Albiez 114Pt (140Pt)
5. AUT 20 Gerald Oberreiter 119Pt (149Pt)
6. SUI 77 Thomas Tochtermann 145Pt (184Pt)
7. SUI 07 Günther Stöss 222Pt (270Pt)
8. GER 531 Lukas v Olderhausen 242Pt (302Pt)
9. GER 212 Frank Henning 253Pt (311Pt)
10. GER 595 Peter Schulze 276Pt (324Pt)
11. GER 511 Jo v. Oldershausen 347Pt (395Pt)

Bilder findet man hier:
http://radiosailing.ch/index.php?option=com_wrapper&view=wrapper&Itemid=53

Weitere Bilder bitte Einstellen, Danke!

Bis zum nächsten Treffen der 10R in der Lenzerheide ende August 2012

Thomy SUI 60

www.myvs.ch
www.rc-sailing.ch

convex
29.08.2011, 10:37
Allegra Navigaturs

Hier noch ein Video die einen Eindruck vom Segeln auf dem Igl Lay zeigt.

http://www.youtube.com/watch?v=vLakGTPq_8Q

chau dentant en aua

Thomy SUI 60

www.mycs.ch
www.rc-sailing.ch

ger61
29.08.2011, 12:12
Das Video zeigt GER61 mit der Karneol (von GER01 designt) mit B-Rigg vorweg, gefolgt von GER35 mit der Tension und C-Rigg. An der 2. Boje traf uns eine Hammerbö und beide Boote standen senkrecht, aber leider so, dass der Bug um Wasser und das Ruder in der Luft war. Bei der Tension war der Druck so groß, dass die Gewindehülse für die Masthalterung des Swingriggs aus dem Kohle/Balsa-Verbund herausgerissen wurde, der Mast dadurch aus dem Koker und damit aus der Lagerung kam und brach. So konnte Yogi seine bis dahin knappe Führung nicht mehr mit der gut gehenden Tension verteidigen.
Da ich B-Rigg drauf hatte und meine "Kiste" nicht auch noch ramponieren wollte, fuhr ich zum Steg. Das war zu ängstlich, denn die Bö war so schnell wie sie gekommen war auch wieder vorbei.
Das Boot war auf jeden Fall noch heil und so konnte ich es Yogi zur Verfügung stellen, damit er seinen ersten Platz verteidigen konnte, was ihm auch fast gelungen ist, denn das Endergebnis war denkbar knapp (U. Burbat wird gebeten, nicht dagegen vorzugehen, der Bootstausch wurde vom Schweizer Modell-Segel-Präsidenten abgesegnet) und Henning hatte mit dem auch im Sturm super gehenden Schuch-10er was dagegen.
Leider konnte ich so in den Endkampf nicht mehr eingreifen, das Ganze hatte aber den Vorteil, dass Yogi mir so seinen Eindruck von dem auch für mich noch neuen Boot mitteilen konnte.

GER61hard

Yogi Bär
29.08.2011, 20:00
Hallo erstmal,

Ich möchte mich bei Thomy und Gusti rechtherzlich für die vier schönen Tagen in der

Lenzerheide bedanken, habe richtig viel Spaß gehabt und die Landschaft sehr genossen.

Besten Dank an Gerhard Schmitt , der mir nach meinem Mastbruch, umgehend seinen

Zehner zur Verfügung gestellt hat, nach dem Angebot sind mir erstmal die Tränen gekommen.

So etwas habe ich in meinen 58 Jahren noch nie erlebt. Besten Dank nochmal Gerhard.

Bis zum nächsten Jahr.

Gruß Yogi

arca
29.08.2011, 23:02
Vielen Dank an die Schweizer Segelkollegen!
Der Muntanella-Cup 2011 10R war sowohl von der Regatta, dem Wetter und der Landschaft her eine Super-Veranstaltung!
Danke Thomy, Gusti, Thomas und Renate ......

Liebe Grüße aus Österreich
Gerald:

gmyacht
30.08.2011, 10:51
Hallo Jogi und Gerhard,

die Karneol hat also zu gleich 2 guten Plazierungen verholfen.
Jogi, wie bist Du zurechtgekommen? Wie ist Dein Eindruck?

Ich komme nicht so viel zum segeln und kann Tipps für meine Yacht gebrauchen.

Grüße
Gerd
GER01

ger61
30.08.2011, 11:40
Hallo Jogi und Gerhard,

die Karneol hat also zu gleich 2 guten Plazierungen verholfen.
Jogi, wie bist Du zurechtgekommen? Wie ist Dein Eindruck?

Ich komme nicht so viel zum segeln und kann Tipps für meine Yacht gebrauchen.

Grüße
Gerd
GER01

wir kommen noch darauf zurück. Ich kämpfe im Moment noch mit dem verkleinern der Fotos, um diese ins Forum zu bringen. Ich weiß, ich bin zu blöd dazu, es ist aber doch bemerkenswert, dass das was gestern noch funktionierte, heute wieder ganz anders ist. Mit Computer geht zwar alles viel schneller, es dauert halt nur länger.

GER61hard

ger61
30.08.2011, 12:57
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.Hier die ersten Fotos:

Yogi Bär
30.08.2011, 19:40
Hallo Jogi und Gerhard,

die Karneol hat also zu gleich 2 guten Plazierungen verholfen.
Jogi, wie bist Du zurechtgekommen? Wie ist Dein Eindruck?

Ich komme nicht so viel zum segeln und kann Tipps für meine Yacht gebrauchen.

Grüße

Gerd
GER01

Hallo Gerd,

Ich bin ja nun schon verschiedene Tenrater gesegelt, aber ich hatte kein richtig gutes

Gefühl mit der Karneol , sie springt relativ schlecht an, kommt vorm Wind nicht richtig ins Gleiten.

Ich glaube das das Boot viel schmaler sein müsste.

Meine Tension springt halt besser an, und ist viel agiler, und total einfach zu Segeln.

Gruß Yogi
GER 35

HenningF
30.08.2011, 19:42
Hallo

Merkwürdig war dass die Karneol vor Wind nicht richtig ins gleiten kam. Wir hatten wirklich ausreichend Wind und so manchen Schlag lag ich mit meiner Druffunweg2 direkt neben der breiten Karneol konnte aber immer gut mithalten wenn nicht sogar etwas abstand gewinnen. Ich hätte erwartet hier nicht mithalten zu können. Hart am wind ist immer schwer zu beurteilen weil es hier doch auch stark vom wind und von den Segeln abhängt.
Als absolut positiv hat sich bei mir die Verlagerung der Segelfläche vom Top in die unteren zwei drittel des Segels ergeben. Jetzt kann ich zum einen länger die großen Segel fahren (zum Teil hatten die anderen schon auf C umgestellt und ich fuhr noch B) und das Anspringverhalten hat sich ebenfalls absolut top entwickelt.

Bei aller Kritik sollte man aber nicht übersehen dass es ein sehr sehr knappes Rennen war welches ebenso für Yogi oder Gerhard zum Sieg hätte reichen können. Nach 30 Durchgängen gab es hier lediglich 2 Punkte Abstand zwischen Platz 1 und 2. Spannender wäre es wenn noch eine Diamond mit am Rennen gewesen wäre. Am Heidsee gibt es viel Wind aber kaum Wellen was auch für die Diamond nahezu optimale Bedingungen sind.

Gruß
Henning

ger61
30.08.2011, 22:16
die Beurteilungen von Yogi und Henning stimmen, es ist aber zu bedenken, dass das Boot erst zum zweiten Mal im Regattaeinsatz war und sicher noch etwas Luft nach oben ist.
Nachstehende Fotos zeigen, dass der Abstand zu anderen Booten in dem Rahmen ist, den neue Boote zu länger erprobten und optimierten Booten zu Anfang immer haben.

GER61hard

gmyacht
31.08.2011, 11:49
Danke für Eure Einschätzungen. Ich werde das Schiff noch eine weitere Saison segeln und dann meine Schlüsse ziehen.
Anspringverhalten hat viel mit Segeln, Gewicht und Kileflosse zu tun. Was Henning beschreibt ist auch durchaus erklärlich, da im Moment des Anspringens die größere Profiltiefe des Segels schneller einen höheren Auftriebsbeiwert liefert wg. der größerern Re-Zahl.
Aus dem Bereich des Modellfliegens kennen man das Thema auch, sehr lamgsam fliegen verlangt größere Profiltiefe und wenn der Wind eine Yacht beschleunigt, dann ist sie eben zu Beginn sehr langsam. Gilt natürlich genauso für die Kielflosse, deshalb machen Flossen mit größerer Profiltiefe im oberen Bereich Sinn.

Grüße
Gerd

Yogi Bär
31.08.2011, 17:07
Hallo erstmal,

ich habe ganz vergessen zu erwähnen, das Henning mit seinem Boot zur Zeit

unschlagbar ist, das ist ein Super Kombination , die Beiden, er und seine Druffundweg2.

Gruß Yogi GER 35

arca
31.08.2011, 20:37
Schönes Wetter, teilweise viel Wind.

694782

694782[/attach

Frank Henning (GER 212) hat für die Segler und die Wettfahrtleitung Würste mitgebracht und auch gleich gegrillt ! Danke dafür!
[attach]694784

Irgendwie sind mir die Schilder aufgefallen. Ob Marathon der Weg zur Startstelle ist??
694787