PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Elektrifizieren



bo
01.07.2011, 14:03
Hallo, ich möchte eins meiner Modelle elektrisch motorisieren. Dazu benötige ich eine Latte mit 20x12 Zweiblatt mit ca. 4500-5000 Umdrehungen (im Flug)
Was für ein Antrieb könnte man dafür einsetzten?

Bo

ronco
01.07.2011, 15:48
Hallo,

da würde ich dir den drive calculator empfehlen :) http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/200335-Drive-Calculator-3.4-ist-fertig

hab einfach mal was rausgesucht wan an deine angaben rann käme...


gruß felix

sunnywelt
02.07.2011, 09:52
Ich würde immer wieder zu einem Himax Motor greifen.
Hier mein Vorschlag.
664569
Quelle:
http://www.s4a.ch/eflight/motorcalc.htm

Ich habe mit den Eckdaten dieses online Programms sehr gute Erfahrungen gemacht.
Die Daten sind meist sehr realistisch und praxisnahe.

Andreas Maier
03.07.2011, 12:40
Super toll ... :o


2 Ergebnisse mit total unterschiedlichen Luftschrauben,
Akkus, Reglern und Motoren !

---

1) hast du schon Akkus ? - wenn ja in welcher S Anzahl und Größe

2) an welches Preissegment hast du gedacht ?

3) - dürfen auch Getriebeantriebe vorgeschlagen werden ?

---

für 20 x 12 von xxx bei 5000U/min benötigt man xxx Watt !
Das sollte doch zuerst mal dastehen und nicht mit verschiedenen
Programmen und Komponenten herumzuwerfen um damit
den Fragesteller zu verunsichern.

Gruß
Andreas

sunnywelt
04.07.2011, 09:55
Super toll ... :o


2 Ergebnisse mit total unterschiedlichen Luftschrauben,
Akkus, Reglern und Motoren !

.....

für 20 x 12 von xxx bei 5000U/min benötigt man xxx Watt !
Das sollte doch zuerst mal dastehen und nicht mit verschiedenen
Programmen und Komponenten herumzuwerfen um damit
den Fragesteller zu verunsichern.

Gruß
Andreas

Verunsichern würde ich das nicht nennen.
Es zeigt nur erstmal unterschiedliche Lösungsansätze und es ist ja auch erstmal sehr allgemein gefragt, was Spielraum für die Antworten über lässt.
Bei uns auf dem Flugplatz wird häufig so diskutiert und dann Vor- und Nachteile abgewogen, bzw. vorhandene Komponenten ins Spiel gebracht. Ich finde ein solches Vorgehen nicht sonderbar schlecht bzw. schlimm.
Aber zurück zum Thema.

Zu meinem Vorschlag.
Antriebe mit bis zu 6s Lipo-Packs sind in meinen Augen sehr einfach in der Handhabung, da viele Lader ( auch preiswerte Lader ) diesen Akkus laden können, das Laden an der 12V Autobatterie ist kein Thema ( was bei hohen Zellenzahlen stellenweise problematisch wird ) und es können relativ preiswertes Drehzahlsteller verwendet werden.

bo
13.07.2011, 11:25
Danke erstmal!
kkus habe ich noch nicht, denke aber bei 6 s wird der Strom wohl etwas hoch sein, oder? Es können also 6,8,10 oder 12s sein.
Bin für weitere Vorschläge dankbar.

Gruß
Torsten

roewe
13.07.2011, 11:37
Ja, es fehlt immernoch eine Richtschnurr für den Preis.
Soll es günstig, aber dennoch brauchbar aus China kommen? Oder doch eher deutsche Markenware?
Hast du irgendwelche Regler vorhanden - oder modelle, die du mit 3S oder 4S fliegst? Dann kann man einfach eine 6/9S oder 8S Combo suchen.
Darum gehts mir gerade. ;)

Andernfalls sind bei 5000UMP einer 20x10 schon "ein paar kW" nötig. ;)

Ich finde die 6S-Argumentation durchaus angebracht. So kannst du 3S Packs nehmen - die sich super auch woanders benutzen lassen. Dabei liegst du etwa bei einem Strom von rund 45A - absolut im Rahmen. Desweiteren sind die Motoren noch angenehm leicht.
Du benötigst bei 6S einen Motor mit etwa 300 Umdrehungen / Volt (auch "kv").
Bei 8S brauchst du einen Motor mit etwa 195 ump/V.

Die großen Motoren mit den geringen kv sind oft schwer - und halten i.d.R um die 60-80A Dauerstrom aus. Da du aber bei deiner 20x10 bei 6S schon bei "nur" 50A bist - wären es bei 8S etwa 30A. Du würdest also eine Menge ungenutztes Potential in der Gegend rumfliegen.
Sinnvoll kann es aber sein, wenn du sowieso Gewicht in der Schnauze brauchst, die der etwas höhere Preis des größeren Motors nicht abschreckt oder du evtl. in absehbarer Zeit auf eine 22" Latte umsteigen willst. Dann fühlt sich der Große Motor echt wohl.

Was den Regler angeht - da gibt es viel. Klar. Ich für meinen Teil habe mit den günstigen Turnigy-Reglern gute Erfahrungen gemacht - und stecke dann das gesparte Geld in einen guten AXI (bei dir 4130 / 5320-34) oder Kontronik (KoraTop 30-16 / 30-18) Motor. Die Himax Motoren halte ich, om ersten Gefühl her, für überteuert. Aber darauf möchte ich mich nicht festnageln. Nur meine früheren Vergleiche brachten das zu Tage.

Schau dich selber mal im DriveCalc um.

Mit dem Häkchen "halten" fixierst du diesen Wert. Wie z.B. die Zellenanzahl oder die Luftschraube. Die Holz-EM-E-Props von Metts sind sehr gut. Von APC-E würde ich Abstand nehmen.

meine 6S-Idee:

sunnywelt
13.07.2011, 15:01
Danke erstmal!
kkus habe ich noch nicht, denke aber bei 6 s wird der Strom wohl etwas hoch sein, oder? Es können also 6,8,10 oder 12s sein.
Bin für weitere Vorschläge dankbar.

Gruß
Torsten


Die 6s Variante finde ich nicht schlecht. Strom zwischen 45 und 50A bei Motoren mit 200-250 K/V.
Schau Dir ruhig nochmal das von mir gepostete Beispiel an, ich finde es durchaus brauchbar.

hänschen
13.07.2011, 16:05
mit ca. 4500-5000 Umdrehungen (im Flug)
so war das wohl bisher, das lieferte dein Verbrenner mit der 20x12?
gebe doch einfach alle vorh. Daten an: Modell, Gewicht, Modellart, vorh. Ladegerät, geplante investitionssume, dann wird dir auch geholfen...

bisher hast du nur gesagt "ich möchte ein Fahrrad" mit Gummireifen... ;)

bo
30.07.2011, 21:37
so, ist fertig.
http://www.youtube.com/watch?v=EwWTV-jSLOA

geht super

roewe
30.07.2011, 21:57
Erfährt man, was verbaut wurde? :)

bo
30.07.2011, 22:31
Roxxy Bl Outr. CL80-85-10 220KV
10S8000
120A Roxxy Regler
20x12 CfK Prop