PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Telemetriesysteme" (?)



Agent Smith
03.06.2005, 09:17
Hallo,

wer hat eines, oder kennt eines ?

Interessant wären in erster Linie
-Drehzahl
-Motortemp.
-Fliehkraft
-Log Funktion (also kompl. nachvollziehbarkeit des fluges

Weniger interessant wären :
- GPS
- Geschwindigkeit

Hat evtl. jemand das von Webra mal genutzt, oder nutzt es derzeit ? Wie gut funktioniert die Funkverbindung Flieger zu Boden ?

Oder evtl. ein anderes System ? (selbst gestrickt evtl.?).

@ kleinatze, wolltest du da nicht was programmieren ? ;)

servus

Mario

P.S. Ja Kasumi, ich weis anderer Stern :D :D , werde jetzt gleich den Flieger packen und trainieren fahren damit das nicht zu kurz kommt :)

midgetmustang
03.06.2005, 12:41
Hallo Mario,

ich habe so ein Ding. So groß wie eine Streichholzschachtel, das kann die Drehzahl, die Geschwindigkeit über ein Staurohr, die G-Kräfte, und noch ein paar Servos loggen. Damit liese sich sicher die Fliegerei optimieren.... werde ich in Q-burg im Flieger drinnhaben. Habe jetzt einen etwas größeren Rumpf gebaut damit der Krempel auch noch Platz hat. Hey, und vor allem habe ich jetzt das Amiquicky im Griff, das Ding geht jetzt ab wie Schmitzkatz, das gings ja schon immer, aber jetz hab ichs im Griff. Äh..kaum trainiert man ein bischen, schon gehts. Bin jetzt mehr aufm Flugplatz und nicht am Motoren bauen.... Wie geht denn Dein Motor jetzt nach der "Freischaltung" ;)

den Flight data recorder http://www.eagletreesystems.com/Plane/plane.html

gibts bei mr-rc, Matthias Rajkay

Gruss
mm

[ 03. Juni 2005, 12:48: Beitrag editiert von: midgetmustang ]

criri
03.06.2005, 13:15
@ mm, hab da gerade nachgeschaut und sehe, daß das Gerät nur bis 20 000 rpm mißt. Ist das nicht ein bisschen zu wenig? (in der Luft)

midgetmustang
03.06.2005, 13:52
Hallo criri,

das ist ein Fehler in der Webseite, in der Beschreibung steht was von 40000upm drinn.
Das sollte reichen :D
Ich fange erst mal mit dem G-Sensor und dem Speed an. Da brauch ich keine extra Verkabelung und Magnete usw. Das kommt später dann.

Gruss

mm

Agent Smith
04.06.2005, 09:54
"...kaum trainiert man ein bischen, schon gehts."

Etwa mit Kasumi telefoniert ? ;) Da isses so still um den, da ist doch irgendwas im Busch ;)

"Freischaltung" müsste ich nochmal nachmessen. Aber gut das das nun geklappt hat :) Messung in der Luft ist wie gesagt momentan nicht drin, mangels Technik.

Das System von "dir" sieht echt interessant aus, werde ich mir gleichmal näher anschauen.

Achso, den Weg über den schmalen Grat bin ich aber noch nicht gegangen. Denke kommende woche wird sich das ändern. :)

Kleinatze
04.06.2005, 14:09
Original erstellt von Mario Roos:

@ kleinatze, wolltest du da nicht was programmieren ? ;)

servus

Mario

mmh, ob der das überhaupt kann? :rolleyes:
Ich kämpfe seit Wochen unibedingt einen Kampf mit matlab/octave. Soooviel Spass macht das nicht. Da mach´ ich´s lieber wie der gute Kasumi: Trainieren. :cool:
Naja, wenn ich mir die fetten Wolken angucke, wird das aber heute wieder nix...

Bis denn,
Andreas

midgetmustang
06.06.2005, 12:40
Hallo Mario,

so ein Flugschreiber macht Laune.
Habe gerade wieder damit rumgespielt.
Also, von 0 auf 100km/h in 5 Sekunden.
Das ist wie bei nem Porsche Turbo.... :D
Dabei wiegt mein MKII genau 2 Kg, sollte also noch schneller gehen wenn die Kiste leichter ist.

Gruss

mm

Agent Smith
07.06.2005, 10:45
Ist bestellt in der V2.

zur Info: Das Funkmodul (seagull) lässt sich nachrüsten > einfach anstecken. Aber darauf habe ich erstmal verzichtet, sprengt dann doch den finaziellen Rahmen. Und laut Matias funkt es auch auf 900 MHz, und da hat Eplus dann wohl was dagegen, wird wohl gerade eine andere frequenz getestet. Vieleicht gibts ja uch irgendwann ein GPS Modul (Maus) zum anstecken, so das man den Flug 3D nachvollziehen kann.

Nun, nächste Woche müsste es da sein. Dann bin ich mal gespannt was das ans Tageslicht fördert. Hmm, müsste ich eigentlich mal ins Auto einbauen bevor es auf eine runde Norschleife geht :D

[ 07. Juni 2005, 10:51: Beitrag editiert von: Mario Roos ]

Agent Smith
17.06.2005, 15:36
Heute kam ein Paket von mr-rc. Der datalogger ist sogar version 3.0, statt 2.0. :)

Werde mal weiter berichten nach dem Einbau wie das alles so klappt. (habe auch den "Electric Expander" mitbestellt.

Thomas_M
20.06.2005, 15:32
Hallo Midgetmustang,

hast Du mit dem Datenlogger von Eagletree schon mal Störungen während des Fluges gehabt ? Wie lange hast Du den schon im Einsatz und welche Version ?

(Bevor ich mir so ein Teil zulege, möchte ich auf Nummer sicher gehen...)

Verwendest Du auch das Telemetriesystem (Seagull Dashboard) oder nur den Datenlogger ?

Mißt Du auch die Spannung des Akkus (Motorseite) ? Falls ja, wie ?

Was ist der Unterschied von V2 zu V3 ? (Auf der Homepage von Eagletree steht nur was von V2 ?)

Danke.

Thomas

midgetmustang
20.06.2005, 16:45
Hallo Thomas,

ich benutze das System seit ca 2 Wochen, ich habe zwar den einen oder anderne zucker schon gehabt, aber ob das auf den Datelogger zurückzuführen ist, kann ich nicht sagen. Ich monitore immer den Empfänger-Akku , da ich ja Verbrenner fliege. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit. Loggen tue ich die Geschwindigkeit, die G-Kräfte und die Empfänger-Akkuspannung. Irgendwann wird noch die Drehzahl dazu kommen. Ich benutze auch nur den Datenlogger ohne das Seagull dingens. Den Unterschied von V2 zu V3 kenne ich nicht. Meins ist V2.

Gruss

mm

Agent Smith
30.06.2005, 09:29
Die Unterschiede in der V3 und V2 liegen in der Software, da kamen ein paar kleine Funktionen dazu.

Wie ich soeben erfahren habe wird es wohl Ende diesen Sommers ein GPS Modul geben. Da steht einer 3 dimensionalen Auswertung des Fluges nichts mehr im weg. Ein optischer Drehzahlmesser soll im laufe des Sommers dazu kommen, dann brauch man nicht mehr den Weg über die Magnete zu gehen. speziell dann praktisch wenn man mal "eben schnell" was messen will bei einem Modellwechsel etc.

So, werde aber heute abend erstmal das system wie es jetzt ist in die Cobra bauen. Mal sehen ob der loctite für die Magnete noch nicht eingetrocknet ist....

MatiasR
22.08.2005, 18:16
Hallo Datenlogger-Fans,
die Telemetrie ist jetzt CE-konform lieferbar (auf 433 MHz), erste Tests ergeben annehmbare Reichweiten.

Einige Klarstellungen:
Die max. Drehzahl, die gemessen werden kann, sind 40.000 1/min. Website wurde inzwischen aktualisiert.

Unterschied V2 / V3: Ist ein wenig verwirrend. Alle derzeit gelieferten Versionen sind mit "V2" beschriftet, was für das Gehäuse auch zutrifft (es ist in der tat die zweite Gehäuseversion). Intern gibt es aber Unterschiede: Im V2 Gehäuse gibt es eine neuere Variante (erkennbar daran, dass die Firmware-Version 3.x oder höher ist). Diese Variante hat - neben einigen Korrekturen - die vierfache Speicherkapazität und ist auch mit der europäischen Telemetrie-Lösung kompatibel. Alle von uns seit ca. Juni/Juli gelieferten FDR sind die neuere Version.

Telemetrie: Nachrüstung setzt die Firmware-Version 3.x oder höher voraus. Falls jemand noch ein älteres Modell hat, bitte telefonisch oder per e-Mail Kontakt aufnehmen, wir finden dann eine Lösung.

Weiteres Zubehör (GPS, ...): Führen wir alles nach und nach ein, haben aber immer eine Verzögerung, da die Teile ja immer erst die Prüfungen durchlaufen müssen, ob sie CE-konform sind. Da dabei immer das Gesamtsystem geprüft werden muss, ist das ein reichlich aufwendiges Verfahren.

Hoffe hiermit einige Klarheit gebracht zu haben.

Grüße,

euer Matias