PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Falsche LS zerfetzt Funjet Ultra im Flug



flytom
09.07.2011, 20:14
HI an alle Mitleser, nun ist mein Ultra das 2 te mal in der Luft zerrissen. Also ich habe in mit einem 6 S Antrieb geflogen, Motor war ein Impellermotor für 90 iger Impeller, Regler 120 AMP. Das Problem ist und war der Prop, 7x6. Leider halten sie nicht die Drehzahl aus und bei beiden Abstürzen, war der Prop im Flug gerissen und daher hat es den Motor rausgefetzt......nach dem ersten mal habe ich alles gefunden und habe in am A....sch laminiert. Leider ist nun bis auf den Ultra und dem Empfänger alles andere im Nirvana. Ich möchte auf jeden Fall den Ultra wieder ausstatten mit einem sehr schnellen Setup und 6 S. Der Ultra ist heil ihm fehlt nur der A....sch....was aber nicht tragisch ist. Was habt ihr für Ideen oder Antriebsempfehlungen?

Gruss Tom

Ron Dep
09.07.2011, 20:55
Ein Styro-Kleiderkasten mit 6s? Da gibt es bessere Konzepte. ;)

joerg.zaiss
09.07.2011, 22:00
Kenne dein Setup nicht aber jemand fliegt die 7x10 auf nem Funjet mit so nem Scorpion. für 6s wäre es etw einer mit 1400 U/min/V. das fliegen manche z.B. auf einem Ninia Einstiegsspeeder. musst mal im f3s Forum schaun.

E-speed buff
09.07.2011, 22:32
Hallo Tom

Hast du noch den original Motorträger verwendet? Der hält es nicht aus!
Welcher Typ 7x6 war drauf, den 7x6APC sport hälts aus!
Guck mal beim Thread Speedcup Wünneberg, da kannst du sehen wie Ich es gemacht habe bei meine Ultra.
Der bleibt auch bei 300+ noch ganz.

Gruss René

e-yello
09.07.2011, 22:34
Hallo,
Der Scorpion HK 3026-1400 geht gut,braucht aber nen ordentlichen Steller.
7x10 wird nicht hinhauen der FJ hat zuviel Wiederstand,7x9 soll nicht so gut sein wie die 7x10,also bleibt nur noch der 7x8 hatte ich schonmal empfohlen:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/250715-Funjet-Ultra-Motorenfrage?p=2244127&viewfull=1#post2244127

aber der Tom findet das ja langweilig:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/250715-Funjet-Ultra-Motorenfrage?p=2244508&viewfull=1#post2244508

Ich persönlich finde verstreut liegende Flugzeugteile zu suchen langweiliger!!;):p

Gruss
Yello

flytom
10.07.2011, 08:33
Der Spass war es wert, auch wenns nur schaum ist, der regler war nen billig HK und der Motor auch, also das kann Mann verkraften.

Gruss Tom

Heizkörper
10.07.2011, 10:17
Wie wär´s mit nem richtigen Hotliner? Kostet in VollGfk heuzutage nicht mehr die Welt und verkraftet locker Deine 6s ;)

Schau mal beim F5B Forum rein.

Gruß

Jürgen

flytom
10.07.2011, 15:08
Hotti habe ich, Hawk, mit Hacker B50 6s 6,7:1, RFM 15x16 S , YGE 120, geht wie Sau. Habe den Ultra erst mal ins Regal gelegt........


Gruss Tom

MeiBi
10.07.2011, 20:58
Halli Hallo

Bei mir kommt auf den Funjet nur noch eine starre Carbon von Aeronaut drauf.

Hatschi

flytom
11.07.2011, 17:11
ja das hätte ich besser auch gemacht...schade halt, jetzt suche ich immer noch einen neuen Antrieb für den Ultra für 6 S!

Gruss Tom

Jürgen Heilig
11.07.2011, 17:26
HI an alle Mitleser, nun ist mein Ultra das 2 te mal in der Luft zerrissen. Also ich habe in mit einem 6 S Antrieb geflogen, Motor war ein Impellermotor für 90 iger Impeller, Regler 120 AMP. Das Problem ist und war der Prop, 7x6. Leider halten sie nicht die Drehzahl aus und bei beiden Abstürzen, war der Prop im Flug gerissen und daher hat es den Motor rausgefetzt ...

Hallo Tom,

den Titel solltest Du ändern, denn es hat ja offensichtlich nichts mit dem FunJet Ultra, sondern mit einer ungeeigneten Akku, Motor, Prop Kombination zu tun.

Luftschrauben der Größe 7x6" sind halt eher für Motoren von ca. 2-2.5cm³ gedacht und das sind dann 200-300W.

Wahrscheinlich hast Du die Luftschrauben weit ausserhalb der Herstellerspezifikation betrieben und kannst eigentlcih froh sein, dass nicht mehr passiert ist.

:) Jürgen

flytom
11.07.2011, 21:04
Ja klar, der Antrieb war völlig übertrieben, aber einfach der Wahnsinn. Trotz alledem, ein neuer Motor und Regler ist schon geordert. Werde ihn diesmal anders aufbauen und einen dementsprechenden Prop einsetzten. Der Ultra wird sogar, nicht von mir !, mit 8 S befeuert. Von der Festigkeit ist das gar kein Problem, nur wie gesagt, der Prop...

Gruss Tom

Ps. der Prop hat immerhin 4 Flüge gehalten

E-speed buff
11.07.2011, 22:35
Hallo Tom

Ich habe meine Ultra hochgerüsted mit Kontronik MiniPyro und YGE120 steller.
Mit 7x8APC sport zieht er ~145A an 6s bei 26000U/min am Boden!
Eine Scorpion 3026-1400 sollte auch klappen.
In Wünneberg auf dem Speedtreffen gemessen mit Radar im Horizontalflug, über 300 im mittel
Fluggewicht mit 6S Nanotech2650, 1130Gr, ist absolute Wahnsinn aber macht viel Spass.

Gruss René

ps Nicht länger als ~6sec Vollgass, geht mit Halbgass schon über 200!

Braeckman
12.07.2011, 15:55
Tom

Du hast noch immer nicht gesagt um welchen marke der Luftschraube es sich handelt....Ich befürchte mehr, dass die Latte nicht 4 Flüge, sondern 4 Landungen (mit den entsprechenden Bodenberührungen) ausgehalten hat...

Gruß
Alvin Braeckman

flytom
12.07.2011, 17:09
Also der Prop war ein Graupner Cam, die schwarzen mit Lila Schrift, die können nicht mal 20 000 Umdrehungen, habe ich zu spät gelesen, nun suche ich einen Prop mit 7 Zoll, der die 30 000 aushält. Ob es die überhaupt gibt???

Gruss Tom

flytom
12.07.2011, 17:30
Ach ja, sie hat 4 Speedflüge gehalten, unter Zeugen, ohne besondere Auffälligkeiten! Zur Landung habe ich ihn immer quer stehen gehabt, also keine Bodenberührung. Der Abriss des Props war kurz vor der Nabe, bei beiden!

Gruss Tom

Braeckman
12.07.2011, 17:42
wie schaffst Du es bei der Landung eine Luftschraube quer stehen zu haben...aber noch immer wissen wir nicht um welche Luftschraube es sich handelt..

Gruß
Alvin

kobayashi
12.07.2011, 17:53
besorgt euch mal carbon props von den verbrenner pylon und speedfliegern.
die sind zwar rar aber halten das aus. glaub auch nicht ganz billig.

gruß, tom

flytom
12.07.2011, 18:44
Prop 7x6, hatte ich schon öfters genannt, querstellen ist einfach, langsamer Anflug und mit den Augen, ich habe 2 davon, kann man sehr gur erkenne, ob der Prop quer steht oder nicht. Wenn er nicht quer steht, gibt Mann kurz Gas, bei mir Knüppel links, bis er quer steht, ist kein Hexenwerk und so machen es bei uns am Platz einige Piloten, ist also nicht neu erfunden von mir.
So, für mich ist das jetzt hier beendet. Es gibt nichts mehr, was man noch diskutieren müsste, hoffe ihr seht das genauso.
Trotzdem danke an die Interessenten.

Gruss Tom

PS: die Überschrift wurde geändert, weil ich sie FALSCH vormuliert hatte, hier geht es eben sehr sachlich zu
Habt ihr auch soviel Spass am Fliegen

e-yello
12.07.2011, 18:57
Hallo Tom,
Wo willst du denn hin,30000!!:eek:
Ne 7x7 braucht für diese Drehzahl ca 3,7 Kw Wellenleistung,so ein Turnigy wie er bei dir irgendwo im Feld rumliegt müsste dann wohl fast 6 Kw Eingangsleistung haben!:eek::rolleyes:

Warum glaubst du mir nicht, der Scorpion 3026-1400 an 6S mit Yge 120 und Apc7x8 ist ein vielfach erprobtes Setup und zudem preiswert!
Propbrüche hab ich noch keine erlebt und auch noch nix von gehört.
Die F3S Jungs muten dem Prop wohl auch noch was mehr zu!!!

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__17388__Scorpion_HK-3026-1400_Brushless_Outrunner.html

http://www.reisenauer.de/artikeldetails.php5?aid=539

http://www.braeckman.de/shop/index.php?page=gruppe&path=/00000113&idx=55



Gruss
Yello

Eisvogel
12.07.2011, 21:07
Die 7er APC wurden von uns schon mit über 30.000 U/min gedreht.
Mit der 7 x 10 sind einige schon über 400 km/h geflogen und ich hab noch keine einzige gesehen, die auseinandergeflogen wär.

sunnywelt
13.07.2011, 15:11
...vielleicht wurde der Prop aufgebohrt oder war nicht gewuchtet oder beides.

Nic-P
13.07.2011, 16:01
Scorpion 3026-1400kv an 7x10 APC; 6S 40C Rockamps und 100A Roxxy.

Damit geht der FJU sowas von extrem ab... Ist tatsächlich ein sehr gutes Setup.
Leider brauchts aber tatsächlich eher einen 120A Regler. Hatte bei mir Ströme um 140-150A gemessen und auch recht schnell Abschalter.

HF beim Basteln

Außenlandung
15.07.2011, 23:38
... eine Frage hätte ich da noch:
Wie laut wird das eigentlich?
Ist so eine 7x10 bei ca. 23.000 Umdrehungen wesentlich lauter als z.B. eine 5,1x4,5 bei ähnlicher Umdrehungszahl (letzteres ist mein aktuelles - natürlich verglichen mit Euren recht harmloses :o - Setup) ?

Scrad
16.07.2011, 00:21
Ist so eine 7x10 bei ca. 23.000 Umdrehungen wesentlich lauter als z.B. eine 5,1x4,5 bei ähnlicher Umdrehungszahl

Macht eine 5,1x4,5 bei 23 t U überhaupt schon Geräusche :confused:

Bei 45 t ist das Geräusch recht nett ;)

e-yello
16.07.2011, 00:23
Ist so eine 7x10 bei ca. 23.000 Umdrehungen wesentlich lauter als z.B. eine 5,1x4,5 bei ähnlicher Umdrehungszahl

Bei der 7x10 geht da mind. die 6-fache Leistung durch als bei der 5,1x4,5, würd mich wundern wenn das leiser wäre!

Die grossen Props sind mit vergleichbarer Leistung schon leiser als die kleinen.
aber mit deutlich über 2Kw macht die 7x10 schon ordentlich Rabatz!!

Gruss
Yello