PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Scorpion Motoren leider deutlich teuerer, schade.....



Christoph Eicker
19.07.2011, 08:34
Hallo Leute,

leider musste ich beim Stöbern in den diversen e-shops feststellen, dass offenbar die aus meiner Sicht sehr guten Scorpion Antriebe sehr deutlich teurer geworden sind! :confused:

Zum Beispiel kostet ein Motor aus der beliebten HK II 2221 Serie nun 76,95 € statt der vorher üblichen 49,- €. http://www.parkflieger.eu/Scorpion-HK-II-2221-2010Kv_detail_3145_602.html

Das sind auf einen Schlag über 40 % mehr und das ist aus meiner Sicht ein Sprung, der mit überhaupt keiner Entwicklung am Markt oder bei der Rohstoffbeschaffung zu rechtfertigen ist. :cry:

Ich habe wirklich jedes Verständnis dafür, dass der Hersteller überleben muss und auch mit seinen Produkten Geld verdienen will. Ich war und bin immer gerne bereit gewesen, für gute Produkte auch einen angemessenen Preis zu zahlen, aber dass geht echt zu weit.

Damit liegen die Motoren in einer preislichen Liga, die es einem letztendlich nicht mehr schwer machen, dann auch noch einen weiteren Aufpreis für ein deutsches Markenprodukt, wie z.B. einen Strecker, Hacker, Lehner... etc. in kauf zu nehmen.

Sehr, sehr schade, dass ein so tolles Konzept nun durch sehr kurzfristig gedachte, wirschaftliche Interessen unattraktiv wird. :(

Grüße

Christoph

AlexBonfire
19.07.2011, 08:50
Scorpion begründet die Preiserhöhung mit den enorm gestiegenen Preisen für Magnete.
Das kann aber nicht so einen riesigen Preissprung rechtfertigen.
Ich glaube sie haben mittlerweile gemerkt daß ihre Motoren - zumindest leistungsmäßig - mehr wie ebenbürtig zu hochpreisigen europäischen Motoren sind.

kobayashi
19.07.2011, 09:31
das nennt man auch marktwirtschaft. die nachfrage bestimmt unter anderem den preis.

einfach wieder billige turnigy´s kaufen oder in den sauren apfel beissen.

und nein, definitiv sind die magnetpreise nicht so sehr angestiegen das es die schon als unverschämt zu bezeichnende preiserhöhung rechtfertigt.

gruß, tom

comicflyer
19.07.2011, 09:55
Ist aber nicht nur bei Scorpion teurer. Ich hab heute morgen eine Mail von CastleCreations
bekommen, in der ebenfalls Preiserhöhungen angekündigt werden:
Gestiegene Preise bei Neodyme-Produkten (Motore) bei CC (http://www.castlecreations.com/media/price_increase0611.html)

Vorauszusehen war das schon länger:
Gestiegene Preise bei "Seltenen Erden" wegen Exportverknappung durch China (http://www.godmode-trader.de/nachricht/Preisexplosion-bei-Seltenen-Erden,a2569376.html)

CU Eddy

PS: "mehr wie ebenbürtig" - a l s!! "mehr als ebenbürtig"!!
"genauso wie" aber "anders als"!

Christian Lucas
19.07.2011, 12:59
Magnetpreise haben sich gut Vervierfacht von 30 $ auf jetzt über 120$ ,siehe link , http://www.magnethandel.de/neodym-preissteigerung . Ich denke da werden auch alle anderen Motorenhersteller mit den Preisen gewaltig anziehen in der nächsten Zeit .
Auch eine sehr Interesante Information, http://www.ibsmagnet.de/news/news.php?newsid=4 .

Aber aus Deutschland wird schon was in die Wege geleitet um in der Zukunft nicht nur auf China angewiesen zu sein .
Siemens schlägt zu , http://www.n-tv.de/wirtschaft/Siemens-krallt-sich-Seltene-Erden-article3758461.html .

hänschen
19.07.2011, 13:14
guter Link von Christian! Danke.
vielleicht geht man dadurch wieder etwas bewusster mit dem Rohstoff um, Motoren waren in den letzten Jahren ja wirklich unverschämt billig.
Wenn ich an UltraKellergeisteraus PlettenbergZeiten zurück denke...
Damit lohnt sich dann eben auch wieder einen aus der Mode gekommenen Motor weiter zu verwenden.
Meinen Oldies drohen goldene Zeiten...;)

m-ultimate
19.07.2011, 14:12
und nein, definitiv sind die magnetpreise nicht so sehr angestiegen das es die schon als unverschämt zu bezeichnende preiserhöhung rechtfertigt.

Du weißt anscheinend, was die einzelnen Materialien eines Elektromotors kosten?
Die Magnete gehören inzwischen zu den teursten Teilen und die Preise gehen auf jeden Fall explosionsartig in die Höhe, wie der Link von Christan beweist. Hinzu kommt: steigende Löhne in China, andere Metalle werden ebenfalls teurer, Inflation, sehr hohe Nachfrage bei Scorpion-motoren (wie du es schon erwähnt hast) ... der Preis ist in meinen Augen absolut gerechtfertigt. Die müssen auch damit rechnen, dass die Preise für Magnete weiterhin steigen. Tägliche Preissprünge wie an Tankstellen gibt es hier nicht. Also kommt es irgendwann mit einem Schlag. Wollen wir hoffen, dass es sich bei 70-80€ einpegelt und über längere Zeit konstant bleibt.


leider musste ich beim Stöbern in den diversen e-shops feststellen, dass offenbar die aus meiner Sicht sehr guten Scorpion Antriebe sehr deutlich teurer geworden sind!

So erging es mir eine Minute. Aber wer sucht, der findet. (http://www.google.de/#q=scorpion+2221&hl=de&safe=off&prmd=ivnsfd&source=univ&tbm=shop&tbo=u&sa=X&ei=HnUlTtHRDsbO-Qb0x7ndCw&ved=0CCAQrQQ&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.&fp=94b0e0117fc2407f&biw=1336&bih=674) Habe mir vor kurzem noch schnell einen 2221 für 49€ bestellt.
Wer sich jetzt beeilt, ergattert die letzten billigen ;) :D

Gruß
Martin

kobayashi
19.07.2011, 15:53
Du weißt anscheinend, was die einzelnen Materialien eines Elektromotors kosten?
Die Magnete gehören inzwischen zu den teursten Teilen und die Preise gehen auf jeden Fall explosionsartig in die Höhe, wie der Link von Christan beweist. Hinzu kommt: steigende Löhne in China, andere Metalle werden ebenfalls teurer, Inflation, sehr hohe Nachfrage bei Scorpion-motoren (wie du es schon erwähnt hast) ... der Preis ist in meinen Augen absolut gerechtfertigt. Die müssen auch damit rechnen, dass die Preise für Magnete weiterhin steigen. Tägliche Preissprünge wie an Tankstellen gibt es hier nicht. Also kommt es irgendwann mit einem Schlag. Wollen wir hoffen, dass es sich bei 70-80€ einpegelt und über längere Zeit konstant bleibt.



So erging es mir eine Minute. Aber wer sucht, der findet. (http://www.google.de/#q=scorpion+2221&hl=de&safe=off&prmd=ivnsfd&source=univ&tbm=shop&tbo=u&sa=X&ei=HnUlTtHRDsbO-Qb0x7ndCw&ved=0CCAQrQQ&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.&fp=94b0e0117fc2407f&biw=1336&bih=674) Habe mir vor kurzem noch schnell einen 2221 für 49€ bestellt.
Wer sich jetzt beeilt, ergattert die letzten billigen ;) :D

Gruß
Martin


ja, ich weiss was das kostet, ich arbeite in der produktentwicklung für die großindustrie, daher kann ich diesbezüglich auch klugscheissen. aktuell entwickeln wir einen großen bldc zum einsatz in wartungsfreien vakuumpumpen.
IBS ist ein mir bestens bekannter lieferant neben zb. supermagnete.de, etc....wenn du wüsstest was das rohmaterial kostet, würde dir bei den margen schlecht werden. selbst wenn die preise nur geringfügig angehoben werden würden, würden die immernoch gutes geld verdienen.

verschenken tut aber keiner was, daher steigen die preise so extrem. einfaches ding von angebot und nachfrage. märkte sind schon so oft bewusst gelenkt worden....

auch haben wir und kunden von uns haben werkzeug, teile und baugruppenfertigungen in china, daher brauchst du mir nix über steigende löhne zu erzählen, da kenn ich mich besser aus behaupt ich grad mal so...

aber hey, nehmt mich nicht ernst, ich hab eh keine ahnung ;)

gruß, tom

m-ultimate
19.07.2011, 16:13
Ich zweifle nicht an deiner Ernsthaftigkeit, bleib bitte ruhig. Habe ja gefragt, ob du die Preise kennst...

Es bleibt die Frage, inwieweit man Industriemotoren mit Motoren für den Modellbau vergleichen kann. Wie viel wiegt ein solcher Motor und wie viele Teile sind darin verbaut? Wie viele Magnete? Segmentmagnete N52?

Beim Scorpion 2221 sind es nur 6 winzige Magnete und trotzdem ca 12% des Gesamtgewichts. Bei den größeren Motoren sind es ca 15% bis schätzungsweise 20%.

Edit: ich habe mal schnell nachgesehen: bei cnc-modellsport kosten quarderförmige Magnet mit 20 x 4 x 2 ca. 40 Cent. (mal 6 = 2,40€) Weiß jemand, was die Magnete vor einem halben Jahr gekostet haben? Im Scorpion sind es es teurere Segmentmagnete mit 5mm Breite.

zettl57
19.07.2011, 16:53
Hui,

mein 4025-10 ist von € 100,-- auf € 172,-- gesprungen.

Schauen wir mal, ob deutsche Motoren auch so springen.
Ansonsten wären die ja schon fast ein Schnäppchen. :D

m-ultimate
19.07.2011, 16:59
Ups...
nagut: 72€ bzw 72% Steigerung lassen sich nicht mehr durch Magnete rechtfertigen :rolleyes:

Michael Schöttner
20.07.2011, 09:12
Der chinesische Wirtschaftsminister hat zu unserer Frau Merkel gesagt:
"Es hat den Wert von Gold und ihr habt es verkauft wie Salz!"

China hat 98% der Weltvorkommen an Neodym und Disposium. Die restlichen 2 % in Südamerika gehören auch China. Die Preise sind seit etwa 5 Tagen stabil. Seit letztem Jahr hat sich der Preis für beide Stoffe verhundertfacht.
Wer letzes Jahr im Voraus bezahlt hat, bekommt noch den billigen Preis.

Alle werden die Preise drastisch anheben müssen, um noch wirtschaftlich zu bleiben.

Die Magnete für einen Scorpion 5535 kosteten zu Anfang des Jahres ca. 10 USD. Heute kosten sie 160 USD. Das ist fakt und da wird auf Dauer keiner was dran drehen können.

Gruß,
Michael

Christian_B
20.07.2011, 10:05
Scorpion und Qualität :( das passt auch nicht mehr zusammen. Schaut man sich z.B. den GA-210410, da liegt der ehemalige Preis bei 36,90€. Inzwischen soll er 60,-€ bringen. Das Teil ist eine Katastrophe, absolut minderwertige Lager verbaut, und die Kabeldurchführung absolut unbrauchbar, weil lose durchgeführt. Die Magnete taugen anscheinend auch nichts, weil jeder Motor dreht sich vom Empfinden her anders. Also daher kann eine Preissteigerung nicht kommen.

pierre_mousel
20.07.2011, 10:31
Schaut man sich z.B. den GA-210410

Wo bitte nimmsts du die Info her dass der von Scorpion ist ???

AlexBonfire
20.07.2011, 10:45
Schaut man sich z.B. den GA-210410
Bevor du hier ablästerst würde ich mich an deiner Stelle mal lieber vorher schlau machen von welchen Motoren wir reden ! :mad:

Michael Schöttner
20.07.2011, 10:58
Hallo Leute,

...

Damit liegen die Motoren in einer preislichen Liga, die es einem letztendlich nicht mehr schwer machen, dann auch noch einen weiteren Aufpreis für ein deutsches Markenprodukt, wie z.B. einen Strecker, Hacker, Lehner... etc. in kauf zu nehmen.

...

Grüße

Christoph

Na, bei mindestens einem von den 3 genannten handelt es sich definitiv auch nicht um ein "deutsches Markenprodukt"

Gruß,
Michael

Stein Elektronik
20.07.2011, 11:09
Naja,

die Diskussion ist sinnfrei. Alle Motorenhersteller werden die Preise drastisch anheben, dabei ist es vollkommen egal, ob die Dinger jetzt in China, Deutschland oder auf dem Mars hergestellt werden.

Gruss
Hans-Willi

Christian_B
20.07.2011, 11:57
Wo bitte nimmsts du die Info her dass der von Scorpion ist ???

Wenn Scorpion draufsteht und damit geworben wird, dann wird auch Scorpion drinnen sein.

@AlexBonfire
Ansonsten, Motor ist Motor.

Stein Elektronik
20.07.2011, 12:02
Ach ja,

und die Diskussion in einigen Foren, dass das wieder mal eine konzertierte Aktion gegen die armen Modellbauer ist, ist wieder mal lächerlich, wie so oft.

Auch der kommende Boom mit den Elektroautos wirft hier meiner Meinung nach seine Schatten voraus. Ähnliches Ungemach wird uns auch bei eingen Akkutypen bevorstehen.

Gruss
Hans-Willi

hänschen
20.07.2011, 12:20
der kommende Boom mit den Elektroautos
ist noch laaaange nicht da...

Stein Elektronik
20.07.2011, 12:22
Naja,

bei uns noch nicht, weil die deutsche Autoindustrie sich zur Zeit eher durch Fuchsschanz, Breitreifen, viele PS und Luxusausstattung definiert.

Die ausländischen Anbieter sind da schon wesentlich weiter.

Gruss
Hans-Willi

impi
20.07.2011, 14:02
Ist ja der Hammer. Heul. Preis für Hk3026 über 100 Euro. :cry:

Naja kleiner Tip am rande die Baugleichen Hyperions gibts noch für 70 Euros. :D
http://www.freakware.de/shop/artikeldetails.php?show_artikel=39185&shop_lp_div=true

Da gibts die Scorpions auch noch für 67 Euro.

Grüßle

FamZim
20.07.2011, 15:34
Hi

Da bei uns grade alles nach Windenergie schreit ! ? in so einem Generator sind locker 10 bis 20 Tonnen an Magneten drinn.
Da reicht einer für alle Modellbauer der BRD aus, DA werden die Preise bestimmt !

Gruß Aloys.

BZFrank
20.07.2011, 15:50
Da nicht - die Drehstrom-Synchronmaschinen in grossen Kraftwerken und auch Generatoren von Windkraftanlagen benutzen keine Permanentmagneterregung. Das wäre (schon vor der Preiserhöhung) zu unwirtschaftlich. Nur bei kleineren Systemen macht man das.

"„Fakt ist, dass von den knapp 22.000 Windenergieanlagen in Deutschland ein äußerst geringer Anteil von deutlich weniger als einem Prozent mit permanent erregten Generatoren ausgerüstet ist – also mit solchen Generatoren, für deren Herstellung der Einsatz von Neodym überhaupt nur in Frage kommt. Auch für die Zukunft gehen wir davon aus, dass die Hersteller weiterhin überwiegend auf Asynchron- und Synchronmaschinen setzen, für deren Herstellung kein Neodym benötigt wird.“

Quelle: http://www.seebawind.de/uploads/media/Presseerkl%C3%A4rung_seebaWIND_05-05-2011.pdf

Grüße

Frank

AlexBonfire
20.07.2011, 17:21
Scorpion und Qualität das passt auch nicht mehr zusammen. Schaut man sich z.B. den GA-210410

Wenn Scorpion draufsteht und damit geworben wird, dann wird auch Scorpion drinnen sein.
Den Scorpion Motor mußt du mir aber mal zeigen ... vielleicht kenne ich ihn ja nur noch nicht.

Stein Elektronik
20.07.2011, 17:26
Ruhig Brauner !!!!

Das ist der Scorpion Motor, der in den Gaui Quadrocoptern verbaut wird.
GA-210410 ist eine Gaui interne Bezeichnung !

Gruss
Hans-Willi

piotre225
20.07.2011, 18:34
wenn man mal nach dieser bezeichnung GA-210410 sucht kommt in der Artikelbeschreibung bei einigen Händlern folgendes

Es handelt sich um den Scorpion Motor der 330X-S Version

FamZim
20.07.2011, 18:40
Hi

Ich bin davon ausgegangen das es sie gibt diese Generatoren.

http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/704/

Gruß Aloys.

Yakler
20.07.2011, 20:18
Wenn die Preise für Lithiumakkus auch noch deutlich anziehen bekomm ich Lust auf einen Verbrenner.
Bei den Autos mit Elektroantrieb geht nicht viel vorwärts, bei den Modellfliegern geht's dann
eher noch rückwärts, schade das wir dann ab einer gewissen Größe wieder stinken und
brummen werden.

Peter

FamZim
20.07.2011, 20:33
Hi

Ich habe so ziemlich an allen Kraftwerksmaschinen schon gearbeitet, von Gleichstrom über Hilfserreger, Erreger und eigentlichem Generator. ( Alles Synkron ).
Permanente waren nur in Hilfserreger mit Alnico Magneten dabei.
Der Aufwand für die Elektromagnete ist da aber schon gewaltig !!!!
Darum interessiert mich die Asynkrontechnick schon sehr !!
Das es geht weiß ich ABER keine Versuche meinerseits bis her.
Besteht da Forums-Bedarf oder wäre ich dann doch nur ALLEINE ???
Würde einen Fred dazu starten !!

Gruß Aloys.

Christian_B
20.07.2011, 21:49
Den Scorpion Motor mußt du mir aber mal zeigen ... vielleicht kenne ich ihn ja nur noch nicht.

So ist es, der Piotre hat es schon geschrieben. Das hättest Du aber auch selbst rausbekommen, ich hatte extra für Dich die Bezeichnung mit angegeben.;)

Christoph Eicker
21.07.2011, 09:05
Na, bei mindestens einem von den 3 genannten handelt es sich definitiv auch nicht um ein "deutsches Markenprodukt"

Gruß,
Michael

Naja, das stimmt auch nur teilweise! Der besagte Hersteller fertigt zumindest noch die hochwertigeren Innenläufer in Deutschland! Wenigstens haben alle drei noch ihren Firmensitz in Deutschland! :D

Grüße

Christoph

AlexBonfire
21.07.2011, 09:38
@Christian:
Ist jetzt so langsam OT ... Ich hatte schon unzählige Scorpion Motoren im Einsatz, vom winzigen F3P-Indoor-Motor über 30er und 40er Heli und Flächenmotoren bis hin zum handgewickelten 10kW-Heli-Aggregat. Da war auch nicht ein einziger dabei über den es irgendwas negatives zu berichten gab. Die Motoren sind ausnahmslos fehlerfrei gelaufen und das teilweise deutlich jenseits der Hersteller-Limits und bei sehr hohen Temperaturen.

Keine Ahnung was sie unter dem Namen Gaui so verkaufen ...

Optikman83
21.07.2011, 12:26
Mein Vereinskollege kam letztes Jahr mit nem neuen Helimotor an, Scorpion sagte er. Hatten nur wenige gehört aber es waren alle im Verein ziemlich Baff als wir die Leistung sahen. Und das zu dem Preis. Der Motor hatte mit gleicher Zellenzahl fast mehr Leistung als der vorher verwendete Kontronik Aussenläufer und kostete die Hälfte. Als dann nach ca. 10 Einsätzen die Lager schlappmachten war mein Kollege sehr enttäuscht und schickte den Motor ein. 2 Wochen später bekam er einen Ersatzmotor der neuen Generation der bis heute sehr gut funktioniert.
Also die Leute die vielleicht schlechte Erfahrungen mit Scorpion hatten haben vielleicht ältere Versionen erwischt. Vielleicht ist ja nicht nur der Preis sondern auch die Qualität gestiegen ;)

Michael Schöttner
21.07.2011, 14:00
Naja, das stimmt auch nur teilweise! Der besagte Hersteller fertigt zumindest noch die hochwertigeren Innenläufer in Deutschland! Wenigstens haben alle drei noch ihren Firmensitz in Deutschland! :D

Grüße

Christoph

Und das Kopieren beherschen die auch schon besser als die Chinesen:-)

Tobi Schwf
21.07.2011, 15:12
Woah !!

Der S5545-150 kostet jetzt fast 500 Tacken :cry:
http://www.parkflieger.eu/Scorpion-S-5545-150KV_detail_2379_557.html

Geniale Wertsteigerung, vor nem Jahr für um die 250 gekauft ;)

Michael Schöttner
21.07.2011, 16:34
Woah !!

Der S5545-150 kostet jetzt fast 500 Tacken :cry:
http://www.parkflieger.eu/Scorpion-S-5545-150KV_detail_2379_557.html

Geniale Wertsteigerung, vor nem Jahr für um die 250 gekauft ;)

Passt doch! Ein A80 kostet auch 499,- € :-)

Scrad
23.07.2011, 00:32
Magnetpreise hin oder her......

Vor Monaten waren bestimmte gefragte Serien wie z.B. die 3026er plötzlich überall vergriffen.
Nichts kam mehr nach,alle lechtsten nach den Motoren.
Jetzt auf einmal der satte Preisnstieg,und ich möchte wetten bald ist wieder alles lieferbar ;)

Erst die Leute aushugern,dann werden sie den teuren Kram schon ohne zu murren kaufen.

Ich habe fast nur noch Scorpions verbaut in diversen Größen.Vertragen übelste Überlasten,einfach klasse.
Lager waren teils nicht der Hit und vor allem die Wellen hatten teils Untermaß weswegen viele Motoren nach wenigen Flügen das rappeln und klappern anfingen.Da nützten dann auch keine Toplager,wenn die Welle im Lagerinnenring klappert.

Seit neuestem sind die Wellen extrem stramm,also wurde was getan.

Trotzdem ist der Preisanstieg schon der Hammer.Ich kann mir nicht vorstellen,das die paar kleinen Magbete in den 3026ern jetzt fast 40 Euro teurer geworden sind...


Gruß Jörg

ducfieber
23.07.2011, 00:46
Hallo,

Magnetpreise hin oder her. Ein Motor der 250€ gekostet hat auf 475€ zu heben liegt definitiv nicht an den Magnetpreisen. Man muß schon stark durch eine Rosarote Brille schaue um da nur ein Gedanke zu verschwenden um das glauben zu wollen.
U außerdem, was haben zuvor die Magnet des 250€ Motors gekostet? 20€?? u jetzt 445?? Total bescheuert!?!
Die positionieren Ihre Motoren einfach an den Preisen der Konkurrenz, ganz einfach u basta.

Gruß
Torsten

uscha
23.07.2011, 10:16
Hallo,

Magnetpreise hin oder her. Ein Motor der 250€ gekostet hat auf 475€ zu heben liegt definitiv nicht an den Magnetpreisen. Man muß schon stark durch eine Rosarote Brille schaue um da nur ein Gedanke zu verschwenden um das glauben zu wollen.
U außerdem, was haben zuvor die Magnet des 250€ Motors gekostet? 20€?? u jetzt 445?? Total bescheuert!?!
Die positionieren Ihre Motoren einfach an den Preisen der Konkurrenz, ganz einfach u basta.

Gruß
Torsten
Nicht die. War gestern auf deren Page. Die Preise werden woanders gemacht.;)
Die Motoren für die Einzelabgabe direkt bestellt kosteten gestern bei 330$ ~ 235,-€.
Also mit allem in die Hand für < 300,-€ bei Direktbestellung. DAS deckt die höheren Rohstoffpreise ab.
Der Rest ist Angebot und Nachfrage.

wplaner
24.07.2011, 10:29
Auch ein 5 kW Motor enthält kaum mehr als 200 g Magnete. Davon ist etwa die Hälfte Neodym. Bei 200 $ / kg wären das 10 $ / Motor.

Optikman83
24.07.2011, 16:07
20$ a Motor

Gast_40010
24.07.2011, 16:18
Es sind/wären 40$ pro Motor bei 200g !

Gruß

wplaner
25.07.2011, 10:05
ich gabe nich verrechnet, es sind 20 $ bei der Annahme 50 %. Die Magnete sind ja nicht aus reinem Neodym.

Kleine Korrektur: Das Material hat die Summenformel Nd2 Fe14 B
Damit gewichtsmäßig:
Nd hat Atommasse 144
Fe hat Atommasse 56
B hat Atommasse 11
Also gesamt 144 *2 + 56 * 14 + 11 = 1083; Anteil Nd = 2 * 144 / 1083 = 0,27 oder 27 %
Eisen ist vergleichsweise sehr billig, Bor ebenfalls (und wird ja nur zu 11 / 1083 Teile benötigt, also etwa 1 %)

Also mit diesem Wissen: Neodymkosten für einen 5 kw Motor mit 200 g Magnetmasse etwa 10 $
Wenn der Motor dann wegen der gestiegenen Neodym - Preise um 200 $ teurer wird, nennt man das ... (denkt Euch selbst was aus)

Reisenauer Antriebe
25.07.2011, 14:53
Hier mal eine ,,Schnellzusammenfassung''
aus den Aussagen von meinen Zulieferern:

1. Magnetpreise 350-400% erhöht
2. Blechpreise 120%
3. Kupfer 100%
4. Kugellager 80%
5. Alu 30%
Löhne in China ? - Deutlich!

Das alles binnen Jahresfrist:rolleyes:
Fürchte, da kommt einiges auf uns zu:eek:
So gesehen ist ein Antrieb sicher
eine ausgezeichnete Geldanlage:D

Gruß Andy Reisenauer:)

uscha
25.07.2011, 18:04
Hier mal eine ,,Schnellzusammenfassung''
aus den Aussagen von meinen Zulieferern:

1. Magnetpreise 350-400% erhöht
2. Blechpreise 120%
3. Kupfer 100%
4. Kugellager 80%
5. Alu 30%
Löhne in China ? - Deutlich!

Das alles binnen Jahresfrist:rolleyes:
Fürchte, da kommt einiges auf uns zu:eek:
So gesehen ist ein Antrieb sicher
eine ausgezeichnete Geldanlage:D

Gruß Andy Reisenauer:)

Genau das ist das Stichwort: Geldanlage für Spekulanten.
Und ich weiß nicht, wo die Zulieferer die Preise hernehmen.
Kupfer ist von MEK ~7,-€/kg die letzten drei Wochen auf 7,50/kg gestiegen. Von wegen 100%, letztes Jahr waren wir schon über 8,-/kg,
Anfang letzten Jahres über 5,-/kg.

Seltene Erden? Wurden von Maos Kindern 10 Jahre lang protegiert mit Dumpingpreisen in den Markt gedrückt, unter Mißachtung aller Konventionen.
Dann wurden die Kontingente mit Exportbeschränkungen belegt, nach dem die anderen Minen aus wirtschaftlichen Gründen entweder platt waren
oder auch noch aufgekauft wurden. Und nu ist alles fest in deren Hand. :cool:

Sie diktieren jetzt die Preise. Von wegen Knappheit. Künstlich verknappt ist richtig.

Unsere westlichen Manager machen fleissig mit bei dem Ausverkauf von know how.
Sie werden ja am Jahres-Ergebniss gemessen, nicht an der Nachhaltigkeit davon.;)
Will man in China eine Fertigung aufbauen, dann bitte nur mit den neuesten Technologien, ansonsten Strafzölle.

Lohnkosten? Sind und bleiben anteilig ein Witz, selbst Verdoppelungen oder Verdreifachungen würden am Fertigteil weit unter 10% verändern.

ce.tom
25.07.2011, 18:12
Hallo,

Kupfer muß ich deutlich widersprechen.

Zum Vorjahr haben wir ca. 10 % teuerungsrate, genaugenommen ist es gar nicht teurer
geworden das sind normale Preisbewegungen (Wechselkurse Euro Dollar usw) die letzten Monatze seit April ist sogar Tendenz nach unten, und jetzt zieht es wieder an.

Gruß Tom