PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sollte man sich bereits vormerken, es gibt eine Sendung ...



BIGJIM
13.08.2011, 10:48
Hallo Luftschifffreunde
und Beitragleser hier bei :rcn:
.
.
Es ist nicht sooo „Geheimnisvoll“ wie vielleicht mein Bericht ausfallen wird.
.
...doch mal von Anfang an.
.
Vorgestern, 10.08.2011 bekam ich einen Anruf von einem Mitmenschen von einem Radiosender, welcher vor hat eine Sendung Thematik: Zeppelin - Giganten der Lüfte zu machen, welche dann zu einem späteren Zeitpunkt, der Sendetermin steht schon fest zum 08.09.2011 - 14:30 MRD ausgestrahlt wird, sowie als Unterbeitrag auch etwas über den Modellzeppelin kommt.
.
Ich muss sagen, ich fand diesen Gedanken sehr ansprechend, weil unsere Sparte = Luftschiffe und Ballone = im Modellbau mehr von diversen „Einzelgängern“ geprägt ist. Denn keiner kommt so richtig raus mit Tipps, und/oder Erfahrungswerten zum Luftschiffmodellbau.
Ehrlich gesagt, ich auch nicht, denn ich „wusele“ mit meinen Gedanken zum Airship 600 ebenfalls noch herum und habe keine fertigen Kabinen und Motorgondeln im Einsatz.
.
Alles nur „Probeformen als Holzmodell“ und zum Teil auch auf Folie gezogen.
.
In meiner „Spiel-trieb-zeit“ verwende ich noch immer ein „Kaufmodellluftschiff“ um „Fahrten und Anlandungen am Masten“ zu üben.
Zumindest habe ich schon eine fertige „Einlandebahn in einer Länge von 1350 mm mit Positionslampen“.
.
Ich spreche und schreibe von den SSM-Luftschiffpiloten, http://www.modellzeppelin.de/viewtopic.php?t=462 welche „Einzelkämpfer“ sind und erwähne dazu die Luftschiffgruppen – WBW - der verschiedenen Hochschulen ob im Norden oder im Süden was ihre eigenen Projekte sind.
.
Das „oben beschriebene Luftschiffprojekt“ bezieht, so habe ich es verstanden, ... sich auf den Modellluftschiffbau zwischen 2 bis 3 Meter Hüllenlänge, jedoch als „Ergänzungsmiteinschnitt“ zur Thematik.
.
So hatte ich mit diesem Menschen, für mehr als 30 Minuten ein interessantes Gespräch geführt und konnte, kleine mir bekannte Tipps als Anregung geben.
Einschlägig in Internet hatte man ebenfalls schon Recherche betrieben und sich mit einem mir/uns bekannten aktiven Luftschiffpiloten unterhalten, welcher bereits mit in die „Projektumsetzungsplanung einbezogen“ ist.
.
.
Damit vorerst keine weiteren Spekulationen entstehen, gebe ich keine weiteren Adressen oder Namen in diesem Bericht bekannt.
Lasst es eine „kleine Überraschung“ sein, wenn das Projekt abgeschlossen ist wird darüber berichtet.
.
Versprochen...
.


.
Gruss BIGJIM