PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RC Stromausfall bei Vollgas



shamu
17.08.2011, 23:39
Servus zusammen,

hört sich vieleicht komisch an und gehört auch wohl eher zum Thema Fersteuerung, aber weil es im im spezifischen Impeller Umfeld passiert schreibe ich das hier...

Ich bin heute 2 mal mit meiner F-16 geflogen, ohne Probleme alles normal.
Beim 3. Start ist kurz vor dem Abheben der Antrieb ausgefallen, also von Vollgas auf Null, ich konnte noch Bremsen und wieder zurückrollen. Ich hab das dann am Starttisch überprüft und immer wenn ich Vollgas gab ist dann nach ca. 1-2 sec. das komplette System Stromlos und nach einer weiteren Sec. ist der RC Strom wieder da, der Empfänger macht einen Reboot und alles ist wieder gut...

Wenn ich jetzt nicht die einfachste aller Stromversorgungen hätte würde ich ja nichts sagen, aber ich gehe mit einem 2zeller LiFe direkt auf den Empfänger, lediglich ein Emcotec Ein/Aus Schalter ist dazwischen. (?)

Folgende Komponenten sind im Jet verbaut:
Impeller: Dynamax Xterme
Regler: CC160 ICE HV
RC Stromversorgung: 2sLiFe 2100mAh
ACT Kreisel

Hat jemand ne Idee was hier passiert?

Jetfrank
18.08.2011, 00:36
Hi Stephan, kannst du das noch etwas genauer beschreiben! Du sagst, das komplette System war stromlos, aber du hast ja noch gebremst? Versteh ich nicht ganz? Welche Anlage fliegst du, kann das auch ein programmierter Failsafe sein aufm Gaskanal......?

Gruß Frank

Christian Abeln
18.08.2011, 06:22
Kabelbruch irgendwo? Jetzt nicht sagen: Alles neu, sondern überprüfen...
Ich würd bei der Empfängerstromversorgung anfangen... Schalter nicht vergessen.

shamu
18.08.2011, 09:03
@ Jetfrank: Ja Bremsen ging, mein Failsafe auf dem Gaskanal stellt nach einer Sekunde auf Null bzw. in dem Fall muss der Regler auf Null gestellt haben nach dem er kein Signal mehr bekam (Der Regler hat das auch mittels Piepton SIgnalen gemeldet), das war der Moment in dem ich den Gasknüppel der Fersteuerung (MX22) auf Null gestellt habe und das System hat dann auch wieder auf das Bremsen reagiert, nach dem Reboot geht ja auch alles wieder und in der Situation dachte ich zuerst an ein Motor Regler Problem, erst als ich das Modell am Starttisch hatte und Vollgas gab, habe ich gesehen wie alle LED´s der Elektronik ausgegangen sind, danach der Antrieb auf Null stellte und eben kurz darauf alles wieder mit Strom versorgt wurde.

@Christian Abeln: Ist nicht alles Neu ;-) Ich werde heute noch einmal versuchen ob sich das reproduzieren lässt und ob ich einiges ausschließen kann.

fredi0_9
18.08.2011, 09:37
Hi,

Hattest du das Logging bei dem Regler an? Was sagt das?
Ich könnte mir vorstellen, dass OPTO beim Regler kaputt ist und daher Störungen den Empfänger zum reboot zwingen.

Gruß

Manfred

shamu
18.08.2011, 13:02
Hi,

Hattest du das Logging bei dem Regler an? Was sagt das?
Ich könnte mir vorstellen, dass OPTO beim Regler kaputt ist und daher Störungen den Empfänger zum reboot zwingen.

Gruß

Manfred

Hi Manfred,

meinst Du das Datenlogging? Wie sollte man daraus Rückschlüsse über den Zustand des Reglers erhalten?

shamu
18.08.2011, 20:15
Na Super, hab heute als mögliche Fehlerursache den Emcotec Schalter untersucht und den LiFe direkt angeschlossen, hat auch Super funktioniert, nach einigem hin und her hab ich es später nochmals MIT dem Emcotec Schalter versucht und da ging es auch wieder....
Ich werde jetzt erst mal ohne Schalter fliegen.