PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : im stumax 90-45 motor abstützen



wilddog
19.08.2011, 03:19
wie stützt ihr den motor(innenläufer) im gehäuse des stumax ab,ein lehner 36mm motor hat seitlich rundum etwa 2mm spiel,bis zum gehäuse(alu)des stumax impellers.
ich hab meine motoren in den schübeler etc.. impellern meist mit cfk rundstäben abgestützt,oder mit dünnem kupferblech,das ich sauber um den motor wickelte.
nur im stumax wäre das ne menge kufper(gewicht).
dachte an cfk oder alu rundstäbe,4stück immer im 45grad winkel einer einsetzen,also 4stk. insgesamt.
dann hätt ich noch eine frage was die montage von aussenläufern angeht im stumax:
diese können ja wirklich nur mit 2stück m4 senkschrauben befestigt werden,auflage haben sie auch kaum vorne am montagespant,nur die 2 kleinen laschen,kommt es da nicht zu vibrationen,wenn der stumax mit einem aussenläufer betrieben wird?hat denn jemand den stumax 90-45 mit einem aussenläufer in betrieb?
gruss alex

Funflyer 69
19.08.2011, 08:45
Hi Alex,

ich habe das Problem (39mm-HET-Motoren in 40mm-Motoraufnahmen des 100er Stumax) soeben wie folgt gelöst: Vorn und hinten am Motor einen 1cm breiten Streifen aus Aluklebeband so oft drumwickeln, bis das ganze als Presspassung in die Aufnahme geht. Dazwischen habe ich den Motor satt mit guter Wärmeleitpaste (4g pro Motor - bei Dir dann einiges mehr) eingeschmiert und das ganze final in der Aufnahme versenkt und angeschraubt. Das vordere Klebeband ist m.E. nötig, da die 4mm-Bohrung der Aufnahme mit den M3-Aufnahmen der meisten Motoren nicht harmoniert und man den Motor so schlecht dauerhaft zentriert bekommt.
Der große Vorteil des Stumax, die effektive Kühlung durch die gerippte Motoraufnahme funktioniert nur, wenn Du für eine gute Wärmeübertragung zwischen Motor und Gehäuse sorgst. Einen Außenläufer in den Stumax zu schrauben ist m.E. gleichzusetzen mit Perlen vor die Säue zu werfen:cool:., da eben dieser Kühlvorteil nicht mehr realisierbar ist.

Gruss
Sascha

jürgi
19.08.2011, 10:26
Perlen vor die Säue sollte wohl ein Witz sein! Post 245 http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/277029-Neuer-Impellersound-JETFAN-90-Die-Zukunft-hat-begonnen.........?p=2470437&viewfull=1#post2470437.Aussenläufer sind termisch sehr gut und benötigen kein sauschweren Alumantel zur Kühlung-da muß auch nichts abgestützt werden!
Gruß
Jürgen

Funflyer 69
19.08.2011, 10:51
Mensch Jürgen,

erst gründlich lesen, dann antworten;)!

Ich schrieb ausdrücklich, dass ich die Kombination von Außenläufer und Stumax für unglücklich halte! Und Du verlinkst eine Kombi aus Außenläufer und Jetfan ....

Das bautechnisch insbesondere bezüglich der Motoraufnahme zwischen dem Jetfan und dem Stumax ein großer Unterschied besteht, darüber sind wir uns doch hoffentlich einig! Oder?

Gruss
Sascha

Cabona
19.08.2011, 11:06
50A bei 4S sind nicht so wirklich viel umgesetzte Leistung?! Somit fällt auch nicht allzu viel Verlustwärme an.
Dann steht da noch die Frage zur Abstützung im Raum.

jürgi
19.08.2011, 11:19
@Sacha,
ich hatte selbst mal einen Stumax mit 700er Hetfan -habe ich aus Gewichtsgründen wieder abgegeben.Warum soll da bei 40 mm kein Aussenläufer reinpassen?
@Kurt
wenn Du den Link Post 245 zu Ende liest -dann steht da auch etwas über 94 A und das ist nicht wenig für einen 200 g Motor. Genau so betreibe ich meinen Jetfan.
Gruß
Jürgen

Cabona
19.08.2011, 11:44
Na und was läßt sich davon auf den Stumax übertragen?
Relevanz genau 0,0%!

Funflyer 69
19.08.2011, 11:45
Hi Jürgen,


Warum soll da bei 40 mm kein Aussenläufer reinpassen?

Hm, nun verstehe ich Dich gar nicht mehr! Habe ich etwa geschrieben, dass ein Außenläufer nicht reinpassen würde?

Alex hat einen Stumax, keinen Jetfan! Und die diesbezügliche Frage zur Motormontage habe ich ihm nach meinem Erkenntnissen beantwortet.

Niemand wollte in diesem Thread wissen, ob es vielleicht sinnvolle Kombinationen anderer Impeller mit Außenläufern gibt - Deine Begeisterung für Deinen Antrieb in allen Ehren.

Und ja, ich bin der Ansicht, dass ein Außenläufer (leicht, viel Watt/Gewicht) im relativ schweren Stumax wenig Sinn macht. Und nicht nur, weil da der Impeller mehr wiegt als der 200g-Motor. Die Konstruktion des Stumax zielt auf die Montage von 39-40mm Innenläufern ab, die man mit diesem Prinzip effektiv kühlen kann. Ein Außenläufer wird konstruktionsbedingt im freien Luftstrom am besten gekühlt. Also sogar am besten hinter dem Rohr der Motoraufnahme (es gibt z.B. bei Strecker sehr gute Motorverlängerungen). Warum sollte ich aber nun einen Außenläufer in ein Alurohr schrauben?

Gruss
Sascha

Cabona
19.08.2011, 11:46
@Sacha,
ich hatte selbst mal einen Stumax mit 700er Hetfan -habe ich aus Gewichtsgründen wieder abgegeben.Warum soll da bei 40 mm kein Aussenläufer reinpassen?

Gruß
Jürgen

Rein passen wird da ein Außenläufer aber mit zwei Laschen das dann richtig fest zu bekommen wird dann interessant.

jürgi
19.08.2011, 14:45
Asche über mein Haupt -habe nun alles kapiert. Ich mußte leider meinen Stumax verkaufen, weil er meine 90er 6 S Jets zu Bleienten machte. Der Sound kommt auch erst bei 8 und 10 S richtig zum Tragen und da ist dann das heftige Systemgewicht eher zu verschmerzen. Ergo-vergessen wir die leichten termisch guten Aussenläufer und tun das rein was vorgesehen ist ab 350 g aufwärts!
Gruß
Jürgen

wilddog
19.08.2011, 18:26
danke sacha,genau das problem mit der schlüssigen kühlung hat mich beschäftigt,da ich einen lehner 1950 11 an 9s oder 8s habe und im stumax betreiben wollte.aber irgendwie gefallen mir diese lösungen nicht,am besten wär ein 39 oder 40mm motor.
gibts denn günstige 39 oder 40mm motoren für den stumax 8-10s?auf die neu motoren muss ich immer ewig warten.
grüsse alex

Funflyer 69
19.08.2011, 19:02
Hi Alex,

jepp, die 700er-HET sind wie dafür gemacht und wohl ausgesprochen hoch belastbar. Gibbet bei Wemotec.

Gruss
Sascha

wilddog
19.08.2011, 23:13
dir sacha werd ich mir wohl besorgen:-)
alex

Superkleber
05.09.2011, 17:38
Ich habe auch einen Stumax Fan, der in einen El Bandito soll. Aus Gewichts- und Montagegründen würde ich aber gerne das Gehäuse vom DS-51 verwenden. Ich benutze einen HET 700-68 1125kv der genau in den Motorträger vom DS-51 Gehäuse passt. Leider funktioniert die beliebte Abstützung mit den 3 Kohleröhrchen o.ä. nicht mal mit 0,5mm Draht, es bleibt praktisch kein Luftspalt zwischen dem Motor und der Kohleröhre in der er sitzt. Das Lagerschild ist aber offen, von vorne kommt am Spinner vorbei schon ein bißchen Luft rein da die Röhre etwas größer im Durchmesser ist als der Spinner zwecks Zwangskühlung.
Der Antrieb soll mit 8s etwa 2,4 kW leisten, der Motor wiegt 330g. Sollte ich vielleicht weitere Kühlungsmaßnahmen ergreifen, etwa noch ein paar Löcher in die Motorröhre bohren? Wer hat Erfahrungen mit ähnlichen Konfigurationen?

Gruß Nicolas

wilddog
05.09.2011, 21:47
also den stumax rotor würd ich nicht in ein ds 51 gehäuse montieren,denn dann läuft der rotor vorne etwa 5mm oder was mehr im freien(also schaut aus dem gehäuse raus),das wäre nicht empfehlenswert.einzig der vasa 90er ist vorne so lang,dass der stumax rotor im gehäuse läuft.
ich würde da keine experimente wagen,und entwerder auf einen schübeler umrüsten oder den orginal stumax verbauen.da die statoren ja auch an den rotor angepasst sind.
du benutzt den 1125kv het typhoon für 8s,bin mir nicht sicher,aber wäre der motor nicht an 10s oder 9 nicht idealer?
und wenns wegen dem sound,und wegen dem gewicht ist(rotor vom stumax) ist,der jetfan wäre doch auch eine option.
auch aufs spaltmass würde ich achten,da sich der stumax-rotor schon etwas dehnt im betrieb ,also muss der impellerinnendurchmesser derselbe wie im stumax sein,wenn der gehäusedurchmesser grösser ist innen wie beim stumax,verliesrt du auch leistung.
solltest du umbauen,und eine lösung finden,würds mich schon interessieren,wie der stumax rotor in einem andern gehäuse läuft,denke aber ,dass es keinen sinn macht.
gruss alex