PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Multi-Wii Oktokopter Flyduino Baubericht



muvid
20.08.2011, 22:54
Hallo Zusammen,

da ich nun mehrer Wiicopter gebaut habe möchte ich mich nun an einen Oktocopter trauen.
Hier wird dann nach und nach der Baubericht des Oktokopters entstehen mit dem Flyduino von Paul Bake.
Das Flyduino ist Bestellt und so wie sie anderen Komponenten. Regler werden die Turnigy Plush 18A und Motoren sind Turnigy 2209 28turn 1050kv 15A :
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=5687

Hätte gerne die Hackerstyle gehabt aber diese waren und sind immer noch in HK usw. nicht Lieferbar....nun ja....jetzt werden es die Turnigys:)

Wie schon angekündigt bekomme ich diese Woche noch meine neue CNC Fräse von Haase. Damit werden die Frames gefrässt aus CFK wie schon bei meinem Hexa und dem Y6.
Siehe hier:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/238611-DIY-Multi-Wii-Quadrocopter?p=2386219&viewfull=1#post2386219

Und so in etwa soll der Frame nachher ausschauen:

muvid
24.08.2011, 17:15
Hallo,

heute sind die Motoren und die Dekokugel für die Haube des Oktos angekommen.Letzte Woche kam schon die 1,5er CFK-Platten. Sobald die Fräse geliefert wird(hoffe diese Woche noch) wird angegefangen.

Und wie immer....Bilders.....

Freeeeak
25.08.2011, 08:06
Vergiss nicht die 2,5m Aluprofile und die 22m Kabel.... :-)

muvid
25.08.2011, 09:56
Hallo Finn,

stimmt....die Sachen habe ich auch schon da.

Scotch
26.08.2011, 12:27
Hallo Ertan,

sieht schon sehr Interessant aus.
Drücke dir die Daumen das Deine Fräse schnell kommt.

Gruß Ingo

muvid
26.08.2011, 23:48
Hallo Ingo,

die Fräse ist heute gekommen....aber irgendwie habe ich kein Glück.
Die haben mir nicht die Fräs-Software mitgesendet da sie zurzeit nicht vorhanden ist(WinPC-NC light). Bekomme ich erst nächste Woche.....jetzt kann ich das ganze Wochenende/Woche auf die Fräse schauen aber nix fräsen...tolle Wurst:cry:

Ertan

Scotch
26.08.2011, 23:53
Schau mal im Netz da gibt es eine Demo Version.
evtl kannst Du damit die Zeit überbrücken.
Gruß Ingo

muvid
26.08.2011, 23:59
Habe ich schon gemacht.... die läuft aber leider nicht....so ein mist, der Okto-Frame wäre heute fertig gewesen:mad:

Scotch
27.08.2011, 00:07
Hm, das ist wirklich Ärgerlich.

Aus lauter Ungeduld habe ich mir jetzt 4 Regler bei Ebay in Deutschland bestellt.
Die aus HK werden wohl noch einige Zeit benötigen.
Gruß Ingo

muvid
28.08.2011, 16:13
Hallo Männers,

heute habe wir angefangen die Alustreben zu sägen da ja die Fräse noch nicht geht.
Mit wir meine ich Finn der ebenfalls das selbe Projekt angeht.
Desweiteren haben wir uns das neue FreeIMU 3.5 von Fabio bestellt. Dieses sollte unbedingt mit in den Okto verbaut werden.

Hier nochmal ein Bild von den Auslegern und der Dekokugel......

Scotch
28.08.2011, 20:50
Ja das sieht schon sehr interessant aus.
Denn FreeIMU habe Ich auch bestellt.
Ist nicht gerade ein Schnäppchen aber spart enorm Platz beim Aufbau.
Ob wohl, wenn ich alles einzeln rechne wird es auch nicht viel billiger.
Und man hat alles was man an Sensoren benötigt auf einem Board.

Gruß Ingo

Nice
29.08.2011, 16:09
Hi
das sieht aber nicht grade sehr stabil aus:D:D

dann bin ich mal gespannt was du da zusammen fräst.

ist das 10er VK?

muvid
29.08.2011, 18:37
Hi
das sieht aber nicht grade sehr stabil aus:D:D

dann bin ich mal gespannt was du da zusammen fräst.

ist das 10er VK?

Hallo Dennis,

jo....wackelt noch ein bisschen:D
Ja es ist 10er VK.

muvid
02.09.2011, 19:41
Hallo Männers,

da ich ein bisschen zurzeit was um die Ohren habe geht es hier ein wenig schleppend vorran. Das schöne ist das mittlerweile alle Teile für den Okto da sind. Also brauche ich nur zeit und der Okto wäre fertig.

Aber nun....ich habe ja meine Fräse bekommen und habe die Frame-Platten und die Y-Halter gefrässt.
Ich habe gemerkt wenn man eine Fräse hat das man richtig faul werden kann:)
Habe nämlich Bohrschablonen für das Aluvierkant entwurfen und gefrässt:)
Das heisst... kein Ausmessen mehr...sondern nur noch drauf legen,anzeichnen und Bohren.

Aber schaut mal selber........

Scotch
02.09.2011, 22:17
Hallo Ertan,

das sieht ja richtig super aus.
Wie lange braucht Deine Fräse für die Teile?
Gruß Ingo

muvid
02.09.2011, 22:51
Hallo Ingo,
Oh das hat lange gedauert da ich bis jetzt nur 1mm Fräser habe. Also bestimmt eine Stunde. Vorschub war bei 0,8 mm/s.
Morgen wird ein bisschen weiter gemacht am Okto und dann gibts wieder Bilders.

Ach übrigens...jetzt am Sonntag haben wir Tag der offenen Tür in Sülfeld...ab 10 Uhr falls du Lust hast.

Scotch
02.09.2011, 23:58
Oh das ist ja wirklich nicht schnell.

Das mit Sonntag hört sich interessant an.
Bist Du auch dort?
Kannst Du mir Deine Händy Nr per PM schicken.
Dann kann ich Dich anrufen wenn ich da bin.
Habe versehentlich meine Anrufliste gelöscht
und damit leider auch Diene Nr.
Gruß Ingo

muvid
06.09.2011, 02:04
Hallo Jungs:),

so ....habe eben noch ein bisschen am Okto weiter gemacht.....habe die Kabel durch das Aluvierkant gesteckt, die Y-Halter und die Motoren schon montiert.

Dann habe ich die Ausleger schonmal provisorisch an die obere Frameplatte geschraubt.
demnächst geht es dann weiter mit der Regler Montage.
Gewicht bis jetzt ca. 820 gr.

Hier nochmal Bilder..........

Nice
06.09.2011, 21:34
Hi,
das sieht ja schon mal gut aus, nur habe ich bedenken, das das CFK an den roten Stellen das nicht lange mit macht.
Ich würde die Verbinder größer machen so in der Art wie ich es grün gezeichnet habe.

Ich habe grade etwas viel um die Ohren, deswegen muss meine LiLi noch warten:(

muvid
07.09.2011, 10:24
Hallo Dennis,

ich hatte zuerst auch bedenken aber ich muss sagen das es sehr stabil ist. Das Vierkant geht noch ca. 1cm weiter als deine rot markierter Stelle. Klar könnte es trotzdem brechen aber ich denke erst bei einem Crash. Wir werden sehen...trotzdem vielen Dank für den hinweis.

Habe gestern mal wieder zur später Stunde am Okto geschraubt....leider habe ich zwischen den beiden Frameplatten nur 6 Steller hinbekommen aus Platzgründen. Nun habe ich 2 Steller oberhalb des oberen Frames Platziert. Da dort sowieso die Haube drauf kommt sieht man es garnicht mehr. Steller sind nun alle im inneren verlötet und auf dem Flydubution (Stromverteilerboard) gesteckt. Das Flydubution ist eine feine Sache....zumindest gefällt es mir gut...das gibt es ebenfalls bei Flyduino.com.
Jetzt müssen noch die Motoren verlötet werden und dann sollte "das Grobe" fertig sein.
Was ich vergessen habe zu erwähnen....ich habe jeweils an den Auslegern mit 2 Motoren noch zwei einzelne "Litzen" durch das Vierkant geschoben. Diese sollen später für die LED-Streifen sein.

Falls Ihr noch Anregungen, Tips oder Kritik habt....dann immer her damit.


Hier wieder mal Bilders..........

muvid
08.09.2011, 18:18
Hallo,

heute ging es weiter mit den Verkabeln der Motoren. Die sind jetzt fertig angeschlossen und müssen nur noch eingestellt werden.

Aber da ich kaum abwarten konnte endlich die "Steuerung" fertig zu machen habe ich damit weiter gemacht.

War total easy...man findet viele Bilder/Schaltpläne wo nach alles verkabelt werden muss....soweit man von verkabeln sprechen kann:)

Das neue Freeimu von Fabio habe ich auf die Flydusens Platine von Flyduino.com gesetzt und dann brauch man es nur noch mit dem Flyduino verbinden (I2C-Bus). Wie gesagt total easy.

Nun ging es daran die 1.8er Version auf das Flyduino zubekommen.

Im Sketch habe ich das"2560 Mega" gewählt. Dann die 1.8er öffnen wie gehabt .....dann den Coptertyp auswählen (in meinem Fall OktoX8)......und daaaaan die internen Pullups deaktivieren.....daaaaann das Arduino Mini deaktivieren aber dafür den Mega aktivieren.....und daaaaann das Freeimu 3.5_MS aktivieren.:)

Und daaaaannn ....husch aufs Flyduino damit:)

In der GUI funktioniert es soweit...muss nur noch auf den Copter und wir werden sehen was passiert......:cool:

Falls ich was falsches erklärt habe oder sogar falsch gemacht habe ....bitte gleich melden oder berichtigen.

Ich denke das ich am Wochende den Copter das erstmal testen kann.
Ich freu mir:):):):):)


Hier nochmal ein Bildchen von dem Flyduino mit Flydusence/FreeImu.....

muvid
09.09.2011, 15:29
Hallo,

so...gestern Abend habe ich noch das Flyduino verbaut weill ich doch zu heiss drauf war:).
Hatte anfangs nur probleme weil nichts gehen wollte.
Problem war das ich den falschen Copter-Typ ausgewählt habe. Der richtige war "OktoFlatx" wenn ich mich jetzt nicht irre.

Dann musste ich heute vormittag das ganze noch ausprobieren:)

Was soll ich sagen er fliegt....wobei ich ihn nur erstmal schweben lassen hab ca 30cm über dem Boden ....dann musste ich zur Arbeit:(

Am Wochenende mache ich Ihn richtig fertig....d.h. Haube anpassen/lackieren/verkleben , Fahrgestell anpassen und anbauen und eventuell noch ein paar kleinigkeiten. Was mir noch fehlt sind die LED´s ...sind leider im HK Warehouse zurzeit nicht Lieferbar.

@ Warthox
gibt es noch was beim Freeimu zu beachten ? Habe mal denn ACC+Mag(liegt auf ein Schalter) zugeschaltet und er will gleich wegkippen(habe ich aber in der Hand gehalten)....das würde heissen das ich ihn erstmal trimmen muss.
Den Baro habe ich noch nicht ausprobiert(liegt auf den 2.Schalter zusammen mit ACC+MAG).
Muss ich noch irgendwas Kalibrieren oder einstellen bezüglich MAG, ACC, Baro?
Über die GUI habe ich MAG+ACC kalibriert.
Möchte nur sicher gehen das ich nix crashe.
Danke dir im vorraus.

Am Wochenende mache ich dann mal wieder Bilder und eventuell ein kleines Testvideo.

Erti

Scotch
09.09.2011, 17:36
Hallo Ertan,
das sieht ja schon sehr gut aus.
Kann mich grob erinnern das es von der 1.8 eine 1.8Patch gibt.
Bei der sollte der FreeIMU mit drin sein oder etwas geändert worden sein in dieser Richtung.
Interne PullUps aus ok das muss ich mir merken, wenn ich meinen FreeIMU einbaue.
Oder sind die PullUps auf der Sensor Platine( Die vom Flyduino)
5V Versorgung für den FreeIMU, habe ich das Richtig auf deinen Fotos erkannt?

Gruß Ingo
PS Viel Glück beim Jungfernflug.
Ich muss das WE über Arbeiten. :cry:

muvid
09.09.2011, 18:11
Hallo Ingo,

die 1.8er patch1 habe ich schon drauf....das die internen Pullups ausgeschaltet werden müsen hatte ich von Paul Bake als info bekommen ....da habe ich nicht weiter nachgefragt und habe diese einfach ausgeschaltet :p.
Das Freeimu arbeitet mit 5V....ich denke doch...zumindest steht es drauf....gemessen habe ich es aber nicht.
Aber ich glaube mich zu erinnern das Fabio eine Arbeits-Spannung von 3,3v-6v angibt?

Gruß Erti

muvid
10.09.2011, 02:33
Huhu,

also bis zum Wochenende habe ich es wohl doch nicht durchgehalten:):):)
Habe eben noch nach der Arbeit eine kleine Nachtschicht eingelegt und nu ist er fertig:):)

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt habe ich das Landegestell (vom Logo 500) angebaut, die Dekokugel lackiert und auf das Chassis geklebt. Leider fehlen mir noch die Kufen die sich ein Freund ausgeliehen hat um was zu testen....aber die habe ich bald wieder.

Jedenfalls habe ich mich ein bisschen erschrocken als ich den Bomber mal auf die Waage gelegt habe. Also ohne Kufen und ohne Lipo bringt er stolze 1460 gr auf die Waage:eek::eek::eek:.
Der Lipo wird ein Turnigy 3s 4000er 30C der hoffentlich morgen da sein wird. Der wiegt auch schon ca. 370 gr.
Ich lasse mich überraschen:rolleyes:

So.... und nu wieder Bilders.......

muvid
10.09.2011, 10:56
Soooo,

nu noch einige Bilder in der freien Natur.......

Scotch
10.09.2011, 18:34
Wow, da hast du aber Saubere Arbeit geleistet.
Das Gewicht ist auch nicht ohne.
Wenn Du nächstes Wochenende auf dem Platz bist, sag mal Bescheid.
Den möchte ich dann auch mal fliegen sehen.
Gruß Ingo
Ps Das Video dauert noch ein wenig. Muss gerade Sonderschicht machen.
Gruß Ingo

muvid
11.09.2011, 18:04
Hallo ,

@ Ingo.... sage dir dann bescheid.

Habe vorhin mit Finn mal kleines Schwebevideo gedreht und Gössenvergleichsbilder(was für ein Wort:) ) gemacht. Da meine Lipos noch nicht gekommen sind habe ich erstmal 2 alte 3s 3000er Lipos angeschlossen. Das schafft er ganz locker das Gewicht:) .
Er schwebt schon fast bei 1/3 Gas. Mehr wie schweben habe ich leider noch nicht geschafft.....keine zeit:(

Aber seht selbst

http://www.youtube.com/watch?v=2fqYKYdW9MA

Scotch
11.09.2011, 18:52
Schöner Schwebeflug.
Was hast Du von dem FreeIMU bei jetzt getestet. Nur die Gyro Sensoren oder hast Du andre Sensoren auch getestet?
Gruß Ingo

muvid
11.09.2011, 19:15
Ich habe kurz nur den ACC getestet vielleicht 5 Sekunden. Kann dazu auch noch keine Aussage treffen.
Den Rest probieren ich bei uns am Platz aus. Habe noch bedenken bei dem Baro ob das unter derHaube funktioniert. Wir werden sehen.

Jedenfalls bin ich Happy :)

muvid
15.09.2011, 11:00
Hallo Männers,

gestern habe ich mit dem Okto zwei lipos leergeflogen und habe noch einige Probleme.

Das habe ich Warthox und Crizz geschrieben:

habe heute den Okto mehr oder weniger eingeflogen...das ist soweit ok.

Die Sensoren ACC/MAG und Baro machen mir noch zu schaffen.....sobald ich Acc und Mag einschalte hält er sich auch...driftet noch weg....aber ich denke das ich Acc noch besser trimmen muss. Wie muss der Mag genau funktionieren? er dreht sich immer weg, nicht doll aber er macht es. sobald ich dann selber giere im Mag betrieb und dann auch aufhöre zu gieren dreht und driftet er schneller auf eine seite weg.
Der Baro ist auch nicht viel Besser. schaltet man den ein mit den anderen Sensoren zusammen hält er kurz die höhe aber dann verliert er höhe und ich muss ihn abfangen...manchmal ist es anders rum gewesen das er halt steigt und ich habe ihn dann nach ca 10 meter höhengewinn selber bremsen müssen.

Wie genau muss ich die sensoren einstellen/kalibrieren oder was mache ich falsch? Muss ich vielleicht noch was im sketch ändern bevor ich es aufs flyduino schreibe?
Wie im Warthox Video ist es auf keinen fall aus:(

Meine Einstellungen im Sketch:
1.Okto Flatx
2.Arduino deaktivieren /Mega aktivieren
3. Interne Pullups deaktivieren
4. FreeIMU v0.3.5_MS aktivieren

mehr habe ich nicht gemacht. Muss ich vielleicht noch auf 400kHz stellen ?


Crizz hatte mir schon geschrieben das ich den Mag nochmal Kalibrieren soll über die GUI und danach den Okta um jede Achse um 360Grad drehen soll (Roll/Nick/Gier) damit er weiss wo wo seine Achsen sind usw.

Das werde ich dann heute/morgen nochmal ausprobieren.
Den Acc werde ich dann auch nochmal richtig trimmen.
Bleibt dann noch das Problem mit dem Baro.
Wer noch einen Tip hat ...dann immer her damit.

@warthox
wäre echt nett ,wenn du noch was dazu sagen könntest.

Gruss Ertan

muvid
15.09.2011, 20:29
Hallo,

war eben noch draussen bevor es dunkel wurde....Habe nun nochmal 400kHz eingestellt.
Das Mag scheint jetzt zu funktioniern.
Getestet habe ich wie folgt.
Kopter über Kopf schweben lassen...dann Acc und Mag eingeschaltet und an den Kufen festgehalten. Kopter um die Gierachse von Hand nach rechts gedreht um ca.180 Grad. Er fing sich an sich zu wehren nach dem loslassen hat er sich wieder langsam in die eingeschaltete Position zurück gedreht. Dann nochmal nach links getestet und dreht sich auch dort wieder langsam zurück....ich denke es ist schonmal ein teilerfolg:rolleyes::rolleyes:

Aber der Baro macht noch was er will.....immer noch unverändert wie vorher beschrieben.
Habe noch mal ein kurzes Video mit dem Handy gedreht von der GUI da kann man sehen das der ALT rauf und runter geht....was ist ALT? sagt mir nix:confused:
Hat ALT was mit dem Baro zu tun?
Der Rest scheint zu passen....
Aber schaut mal vielleicht könnt ihr mir sagen was das ist....
http://www.youtube.com/watch?v=cONtoIJPz6s

Crizz
15.09.2011, 21:22
"Alt" ist die Abkürzung für Altitude, also Höhe. Sollte wohl die Werte vom Baro anzeigen. Leider kann ich aber über die Barometrischen Sensoren im Arducopter nichts sagen, hab noch keine im Einsatz gehabt. Hab mir das Video jetzt nicht angesehen ( aktuell lahmt DSL hier ziemlich ), wenn du die 1.8er Software verwendest ( davon geh ich grad mal aus ) sollte deine IMU im Sketch in der Config.H auch nur als IMU von Fabio aktiviert sein, bitte nicht nochmal die Sensoren einzeln auskommentieren, das gibt sonst Probleme. Mit der Define für die IMU ( die Versionen sind ja in der Config.H gelistet ) sind alle Sensoren automatisch eingebunden die zu der jeweiligen IMU-Variante gehören. Schau da bitte nochmal nach, das keine Einzelsensoren per Define aktiv sind.

muvid
15.09.2011, 22:25
Hallo Crizz,

ich habe die einzelnen Sensoren nicht nochmal aktiviert es ist nur der Freeimu angewählt.
Ich habe vorhin mit Fabio Varesano hin und her gemailt . Er teilte mir mit das es jetzt die 1.8er patch2 gibt die das Problem wahrscheinlich beheben wird.
Ich bin total überrascht wie schnell man auf probleme reagiert....einfach spitze die Jungs:)
Die patch2 gibt es erst seit 20Stunden....und ich krieg nix mit:p

So ...gesagt getan ....habe ich eben die patch2 drauf gezogen und es sieht viel versprechend in der GUI aus. Keine riesen Sprünge von Alt (Altitude/habe ich eben gelernt:) ) nur noch minimale .
Also hoffe ich das ich morgen testen kann. Ich werde berichten.

Der Erti:)

Crizz
15.09.2011, 22:32
Super, freut mich das die Kommunikation so gut klappt, sowas verkommt heutzutage leider häufig zu nem lästigen Übel. Umso erfreulicher das sich in diesem Projekt internationale Kompetenz zusammengefunden hat und Europaweit kooperiert - da könnten sich einige Unternehmen mal ne Scheibe von abschneiden..........

Scotch
15.09.2011, 22:33
Hallo Ertan,

Du machst ja gute Fortschritte.
mal schauen ob ich evtl. Morgen zur Montage des FreeIMU komme.
Bei uns auf der Arbeit wurden gerade eine relativ große Fläche leer geräumt.
Wenn die Aufräumarbeiten morgen fertig werden, kann ich evtl. am Wochenende dort üben.
Hallenhöhe über 4m und kein störender Wind ;-)
Gruß Ingo

muvid
15.09.2011, 23:13
Sehe ich genauso....das ist Teamarbeit ...und so macht es spass.

@Ingo

dir als Anfänger würde ich empfehlen auf einer leicht hochbewachsenen Wiese zu üben... Klar ist eine Halle schön windstill aber wenn es knallt ist wahrscheinlich mehr kaputt auf dem harten Boden.
Bin so wie es aussieht Samstag oder Sonntag auf dem Platz... wenn du bock hast kommste rum....sage dir aber noch genau bescheid wann ich hinfahre.

Gruß Ertan

Scotch
15.09.2011, 23:43
Ok das mit dem Boden da hast du auch wieder recht.
Samstag hätte ich zeit, Sonntag muss ich mal schauen.
Gruß ingo

muvid
16.09.2011, 21:37
Hallo,

so...habe vorhin wieder kurz vor dem dunkel werden wieder mal 2 Lipos verflogen.

Wenn ich jetzt den Baro einschalte...passiert sehr wenig bis garnichts....aber eher wenig statt garnichts:D (was will der Erti damit sagen :D )
Er versucht sich zwar zu halten aber man hat das Gefühl das er es nicht schafft. Es ist fast so als wäre der Baro nicht eingeschaltet. Er sackt langsam runter.

Also... ich denke das es in der GUI eingestellt werden muss weil ich vermute das der Baro noch zu unempfindlich ist. Der Original Wert steht jetzt bei 4,7....Ich müsste denke ich mit dem Wert weiter hoch gehen damit es empfindlicher wird ....ist das richtig??????


Was bedeutet eigentlich in der GUI das VEL ....was kann man eigentlich damit einstellen???die Werte dort stehen da auf Null.

Morgen werde ich weiter testen.

Bis denne
Erti



(Schade das Warthox sich noch nicht zu den FreeImu-Problemen gemeldet hat.)

Crizz
16.09.2011, 22:58
Original Wert steht jetzt bei 4,7....Ich müsste denke ich mit dem Wert weiter hoch gehen damit es empfindlicher wird ....ist das richtig??????


so isses - und wenn es sich ähnlich wie mit dem Mag verhält kannst du gleich auf Werte um 8 - 10 rauf

muvid
17.09.2011, 22:45
Hallo Männers,

also... heute habe ich mal wieder einiges getestet....manchmal ist alles zum verrückt werden:rolleyes:

Habe heute P für Alt angehoben bis 12. Den D habe ich auf 20 auch mit angehoben. Was bewirkt den eigentlich D bei dem Baro? Und was würde I beim Baro bewirken?
Das hatte ich bei den PID Werten bei RC-Groups gesehen. Warthox hatte diese dort gepostet.

Naja ...dann habe ich es getestet und es wollte zuerst nicht so richtig klappen. Den Baro habe ich immer zum testen in ca. 2-3meter höhe eingeschaltet. Er hat sich diesmal länger dort gehalten (ca 10 sekunden) aber dann doch wieder abgesagt bis ca 50cm über den Boden und leicht nur wieder gestiegen und wieder runter usw.

Irgendwann nach hunderten tests und Einstellflügen(ACC) habe ich den Baro in etwa 6-7metern eingeschaltet ....und siehe da....auf einmal hält er sich da:)...nur noch ein kleines hoch und runter:)

Es scheint so als würde der Baro in Bodennähe nicht zu funktioniern. Eventuell machen die 8 Props(10x4,7) soviel Luftdruckveränderungen das der Baro damit nicht klar kommt.

Aber da muss ich noch ran....die Tests sind noch nicht beendet und so langsam kann das Feintuning kommen. Den Acc muss ich auch noch besser einstellen.... damit er dann nicht abdriftet obwohl es eigentlich gut ausschaut.
Das mit dem "Bodeneffekt" muss ich auch noch raus bekommen.
Sobald ich alles richtig zum laufen bekommen habe werde ich die PID-Werte hier posten.
Ansonsten wäre es schön wenn einige die den FreeImu haben Ihre Erfahrungen hier mit uns teilen.

Wenn Morgen das Wetter passen sollte wird weiter getestet.

Also bis denne
Erti

muvid
19.09.2011, 05:02
Hallo,

heute hatte ich nochmal das vergnügen mit der einstellerei und so langsam vergeht mir die lust:mad:

Ich habe heute nochmals einiges ausprobiert (PID)aber der erfolg war nicht immer von dauer....wenn er sich mit Baro hält dann macht er es am besten in 6-7 m höhe aber auch nicht immer sauber. Wie bei Warthox in einem Meter höhe gehts bei mir garnicht.

Letzter Versuch wird sein das ich die DEV Version aus lauter Verzweiflung drauf knalle zum testen... und wenn es dann immer noch nicht klappt möchte ich dann erstmal nichts mehr vom FreeImu wissen.

Eigentlich gebe ich nicht so schnell auf...aber nach 15 Flüge a 9 minuten kann auch der Erti nicht mehr.

Bin total frustriert:cry:
Könnt brechen:mad:

Gruß
Ertan


(sobald meine bestellten CFK-Platten kommen werde ich mir erstmal mein Hallen-Quad Fräsen/bauen und der Okto muss warten bis mich die Lust wieder greift)

Crizz
19.09.2011, 07:50
dann schick Warthox doch ne PN, nicht jeder schaut täglich in die Threads der Foren

warthox
19.09.2011, 11:18
tach zusammen,

für die ms version musste ich die p werte auch sehr erhöhen bis ich eine reaktion hatte. mit dem d wert konnte ich das oszillieren in der höhe etwas dämpfen. mehr hab ich da aber noch nícht gemacht. d.h. er hält auch nicht genau die höhe und manchmal geht er auch mal paar meter hoch runter. ich hab da einfach noch nicht mehr mit den einstellungen rumprobiert.
der screenshot von den pid werten waren meine ersten einstellung und die hatte ich zu debug zwecken dort gepostet weil die software eben noch fehler hatte. kann also nicht als referenz zum einstellen dienen.
im mom hab ich glaub p auf 10 und d auch auf 10.
für saubere werte ist es auch gut wenn man den baro mit schaumstoff abdeckt. zum einen um ihn vor 'wind' zu schützen und zum anderen vor direktem sonnenlicht.
auf welches video beziehst du dich mit dem 'wie bei warthox in 1m höhe'?
das mit dem einstellen der pid werte und ausprobieren gehört halt dazu. und da der sensor und der code noch sehr neu sind gibt es auch nocht keine erfahrungswerte die man als startpunkt benutzen kann. ich mag das ewige einstellen auch nicht wirklich und deshalb hab ich den baro bis jetzt auch nur grob eingestellt. zum anderen hab ich auch einige andere copter geschichten am laufen die auch ihre zeit in anspruch nehmen.

und noch was allgemeines. bevor man sich aufregt dass dieses oder jenes nicht funktioniert oder man soviel einstellen und rumprobieren muss sollte man dran denken dass es sich um ein opensourceproject handelt und nicht um ein rtf spielzeug von der firma xy. das gehört einfach dazu und jeder einzelne, auch wenn er nur mal einen copter baut, hilft durch seine berichte das project voran zu treiben und zu verbessern. solche dinge sind nie fertig, es geht immer weiter.
das is nicht speziell an dich gerichtet ertan, ich wollte das einfach nur mal los werden.

Nice
19.09.2011, 13:05
Hi,
mal was zum Baro,
wenn das einer ist der den Luftdruck mist, also beim einschalten auch erst Kalibriert, dann sollte das so geschehen das keine Störluft dran kommt.
Im Flug darf (bei dieser Anwendung) auch keine Störluft dran.
Die LS machen wahrscheinlich so viel Wind, das mal mehr Druck oder weniger druck an liegt.
Das gleiche hatte ich selbst im Rumpf meiner Extra bemerkt, laut Log ist er gestigen und gesunken obwohl ich grade geflogen bin.
Wenn du ein Vario oder ein Unilog hast, pack das mal an die Stelle wo dein Baro ist und flieg ne Runde und schau was sich da tut.

Ich bin auch schon am überlegen mir kleine Helferchen einzubauen, dann, wenn es los geht, aber erst mal hat Ertan ja was zu tun:D ich stell mich hinten an.

Viel glück.
warthox
ich stimme dir zu, wenn ich sehe was die für ein fertiges System haben wollen, echt Hammer teuer, ne danke, dann lieber selber frickeln.

muvid
19.09.2011, 15:49
Moin (hatte Nachtschicht:)),

@ Warthox
danke erstmal das du geantwortet hast....seit gestern habe ich auch Schaumstoff zwischen dem Flyduino und dem Flydusence wo das FreeImu drauf ist. Also so gross wie das Flydusense ist, so gross ist auch der Schaumstoff. Sonneneinstahlung gibts auch nicht weil ich ja die Dekohaube drauf habe. Meine Werte für P waren mal 10/15/ 20 und für D auch so um den Dreh. Habe viel probiert. Ich weiss das es auch sehr zu schätzen das Fabio/ Jussi/ Alex usw...und auch du....viel energie in das Projekt rein stecken....aber ich war halt eben frustriert:rolleyes: Was ich auch super fand, das wenn problem da sind,sofort reagiert wird wenn man weiss was zu machen ist...bezogen auf das Patch2. Der Erti wird erstmal fresse halten und weiter machen:)
Das ist das Video was ich meinte(bei 3:56 das mit ca. 1 meter):


http://vimeo.com/27698605


Ich werde dann mal weiter probieren bis ich die beste einstellung gefunden habe...eventuell werde ich nochmal einige stellen im Copter inneren abschotten so das der Baro nicht "gestört" werden kann.
Beim Mag habe ich die original Werte gelassen ...wäre es aber möglich das du uns/mir alle deine genauen Werte mal postest bezüglich Mag und Baro(Baro war ja P10/D10)?


@Nice
leider habe ich nichts zum loggen da....daran hatte ich auch mal gedacht...einfach mal schauen was unter der haube passiert.

So naja....Ich werde dann einfach mal weiter testen und Berichten

Gruß
Ertan

ronco
19.09.2011, 15:52
Hi,

hab grade mal gerechnet .. wenn ich das hier http://de.wikipedia.org/wiki/Barometrische_H%C3%B6henformel richtig verstanden habe sinkt der luftdruck pro 8 meter um 1 Hektopascal d.h. pro höhenmeter umgerechnet um 0.000125 bar...

das ist so wenig das ich mir gut vorstellen kann das jedes falsche lüftchen da schon ein paar meter ausmachen kann.

denke mal das es helfen könnte wenn man zum einen dafür sorgt das die luft von allen seiten rann kommt (damit wenn von einer seite aus wind kommt, sich kein 'überdruck' bilden kann). und zum anderen alle luftzugänge mit schaumstoff auspolstert .. dammit der wind nu jah nicht bis zum baro kommt.

gruß

felix

der post war wohl zu spät :P du hast das ja schon gemacht :)

Crizz
19.09.2011, 17:38
Lauf mal mit nem Luftdruckmesser auf identischer Höhe durch die Gegend und du wirst feststellen, das sich der Luftdruck punktuell schon verändert. Einen gleichbleibenden Barometrischen Druck hätte man wohl nur im geschlossenen Raum, wo keine Luftbewegung stattfindet und die Luft identische Temperatur über das gesamte Volumen hat.

Eine genaue Höhenortung wäre m.e. nur nach Dopplerprinzip machbar, und dann hat man ein anderes Problem, nämlich die Bodenbeschaffenheit : jeder Maulwurfshügel würde zu einer anderen Höhe zum Objekt führen, die ausgeregelt werden soll. Also auch nicht wirklich prickelnd.

Wirklich präzise wäre es dann nur über GPS-Peilung, da kenne ich die Auflösung aber nicht.

Mir persönlich ist das letztlich nicht so wichtig, da ich fliegen will - und kein autonomes Fluggerät möchte, das einmal programmiert selber rumkutschiert. Dann ist es kein RC-Modellsport mehr für mich. Aber natürlich hat jeder andere Ansprüche, und je nach Anwendungszweck kann es schon sinnvoll sein, deshalb will ich es auch nicht als überflüssig darstellen. Man sollte halt nur überlegen, ob man diese Funktion braucht, und mit welcher Genauigkeit - es wird mit nem Baro alleine kaum perfekt werden.

muvid
19.09.2011, 19:04
Hallo Crizz,

klar will man fliegen....da habe ich auch noch andere Copter und noch meine Flächenmodelle.
Aber der Okto sollte was besonderes werden....geil wäre wenn irgendwann noch das GPS funktioniert. Angedacht war der Okto für Videoaufnahmen und gemütliches rumeieren....er hätte noch ein anderes Landegestell bekommen wegen der Kamera. Desweiteren finde ich es auch mal schön mit 8 Mötörchen durch die Luft zu kullern:)
Ein Reiz hat es auch noch mit den ganzen Sensoren....ein bisschen den MK´s zu zeigen das es mit Multiwii auch gehen kann. Bitte nicht falsch verstehen ist nicht böse gemeint.

Aber wie Crizz schon sagt ...jeder hat seine eigenen vorlieben.
Ich werde die Tage noch weiter testen und versuchen das beste rauszuholen.

Gruß Ertan

Scotch
24.09.2011, 18:22
Hallo Erti,

ich habe gerade mal nach dem verbauten Baro Sensor geschaut.
Meine Annahme das er eine Auflösung von 50 cm hat ist falsch.
Lag daran das ich von einem anderen Sensor ausgegangen bin.
Dieser Sensor hat eine wesentlich bessre Auflösung von ca 10 cm
Habe die Infos von dieser Seite.
http://www.meas-spec.com/product/t_product.aspx?id=8501

Werde mal schauen ob ich zu dem Sensor noch weiter Infos finde.

Gruß Ingo

Scotch
09.10.2011, 00:29
Hallo Ertan,

hier jetzt das Video, nach dem Du ja so Begeistert warst, stelle ich es nun der Allgemeinheit zur
Verfügung.:cool:

Ich war mit Ertan am 18.9.2011 auf dem Modellflugplatz.
Ertan hat an diesem Tag ein paar Proberunden Seinem Oktokopter gedreht die ich gefilmt habe.
Ein paar Ausschnitte zeige ich Euch hier, in meinem neuen Videoclip.
Das Video ist in 720p Auflösung bei Youtube hinterlegt.


http://www.youtube.com/watch?v=lpprq6TxW3w&hd=1

Gruß Ingo

muvid
09.10.2011, 17:35
Hey Ingo,

das hast du super gemacht ...bin begeistert :) Das fliegen war nicht interessant weil das ja noch einstellungsarbeiten waren aber dafür sehr geil in Scene gesetzt.
Danke nochmal für die Überraschung mit dem Video:)
Gruß Erti

Scotch
09.10.2011, 19:41
Hallo Ertan,
gern geschehen, das schneiden hat mir auch viel Spaß gemacht.
Mit dem Programm iMovie ist das auch recht einfach.

War heute Nachmittag auf dem Platz, aber Du warst leider schon weg.
Gruß Ingo

tomslara
09.11.2011, 17:15
Hallo,
hab schon ziemlich viel gelesen über Flyduino, doch irgendwie haut das bei mir nicht hin. Gebaut habe ich einen Quatrocopter.
Die Software 1.8 Patch 2 ist aufgespielt und in der Anzeige bewegen sich auch alle Teile (Roll, Pitch, Yaw usw.)
Die Mptoren lassen sich einschalten.
Doch wenn ich dann Gas gebe läuft auf einmal ein Motor nicht mehr. Es ist der linke in Flugrichtung gesehen.(Anschluß 6)

Habe daraufhin den Motor und Regler getauscht, doch das gleiche Ergebnis.

Kann es an der Einstellung im Arduinoliegen??

Verbaut habe ich:
- Flyduino MEGA Flight Controller
- Bosch BMA 020 Sensor Board
- Flydusense V1.2 Sensor Bob
- orginal WM+

Wer kann mir hier bitte helfen, oder weis jemanden der es weis.

Vielen Dank im voraus für eure Bemühungen.

Gruß Thomas

Scotch
09.11.2011, 17:41
Hallo Thomas,

Bis auf das Mega Board habe ich einen vergleichbaren Aufbau.
Läuft der Motor überhaupt nicht oder nun wenn Du Gas gibst?
Lötstellen schon mal überprüft?
Evtl. noch mal die Firmware neu aufspielen.
Wenn das alles nichts hilft, musst Du mal schauen ob die Leitung
vom µC zum Regler i.O. ist (Durchgang prüfen).
Hast Du die Firmware als Quad konfiguriert?
Ich weiß ist eine blöde Frage...

Gruß Ingo
PS mach doch mal ein Foto von der Platine (oben/unten)
Screenshot vom Konfigurationsprogramm kann auch nicht schaden.

tomslara
09.11.2011, 20:02
Hallo Ingo,

danke erst einmal für deine Antwort. Lötstellen und Kabeldurchgang sind getestet. Hab sogar den Regler nur an den Empfänger gehängt und funktioniert super.
Werde versuchen ein Bildschirmabdruck hier hinein zu bringen.

Vielen Dank
Thomas

tomslara
09.11.2011, 20:05
Hallo Ingo,

Bilder folgen nachher noch von den Anschlüssen.

Gruß Thomas

Scotch
09.11.2011, 20:19
Hallo Thomas,
also bei der Konfiguration ist mir nicht aufgefallen.
Gruß Ingo

tomslara
09.11.2011, 20:27
Hallo Ingo,

hier noch ein paar Bilder.

tomslara
09.11.2011, 20:32
Hat vielleicht sonst noch einer Erfahrungen mit Flyduino??

Gruß Thomas

konus123
09.11.2011, 21:40
hi thomas, hältst du den copter am boden fest beim start ? der regelkreis braucht eine störung ( bewegung ) um zu regeln. mach mal die probs ab und halte den copter in der hand und gib gas . jetzt kippen. wenn dann der motor anläuft ist alles ok. einfach probs dran und vom boden weg etwas beherzter gas geben. hast du eigentlich den acc kaliebriert ? wenn nein nachholen, könnte auch eine möglichkeit sein.

alex
btw stell deine fragen bitte in diesen thread
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/238611-DIY-Multi-Wii-Quadrocopter
hier gehts um den okto von ertan.
im quadbereich ist das besser aufgehoben. solltest du des englischen mächtig sein bist du hier
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1381577
auch gut aufgehoben. da ist auch der entwickler des boards (goofy23 aka paul bake) und die entwickler der soft ( fabio,alex und die ganzen cracks) zuhause.

ps habe gerade gesehen dass du quadx im sketch einkommentiert hast. die einbaurichtung deiner platinen lässt aber darauf schliessen dass du in + fliegst. ist so auch nicht ganz richtig. auch bitte ändern.

tomslara
10.11.2011, 18:04
Hallo Alex,

danke auch dir für deine Hilfe.
Ich denke ich habe den Fehler gefunden. Es war bei beiden Motoren die ich getestet habe bei einem Drahtausgang (normalerweise 3 einzelne Drähte) nur noch einer an der Wicklung. Somit ging er beim Gasgeben immer aus.
Habe jetzt neue Motoren bestellt und hoffedas es dann funktioniert.

Danke nochmal an alle die geholfen haben.

Gruß Thomas

Scotch
10.11.2011, 18:18
Hallo Thomas,
was sind das den für Motoren?
Ich frage nur, damit man weiß wo von man lieber die Finger lässt.
Wer kauft schon gerne Ausschuss ;-)

Lässt sich der Draht nicht wieder anlöten?
Ich hatte es mal bei meinen neuen Roxxy Motor,
dar war ein Kabel ganz ab, war etwas schwer dran zu kommen (Schrumpfschlauch und Gehäuse)
aber jetzt läuft dieser wieder.

Gruß Ingo

konus123
10.11.2011, 18:49
kein prob. aber bitte trotzdem auf + im sketch umstellen.

alex

tomslara
10.11.2011, 18:58
Hallo Alex,

hab ich schon erledigt.
Vielen Dank

Die Motoren sind aus Ebay. Hat ein Freund von mir bestellt. Werd ihn mal fragen, wie die heißen und geb euch dann Bescheid.

Viele Grüße und Danke

Thomas

Plotterwelt
01.12.2011, 11:22
Hallo Erti

Wird der haube nur auf dem rand vom gegen stück gehalten?

Und welche farbe hast du gebraucht .

Mfg Johan (oss NL)

muvid
01.12.2011, 17:46
Hallo Johann,
Richtig...der Rand der Kugel hält die andere hälfte. Die Halbkugeln verrassten leicht mit einander. Man kann aber zur Sicherheit einen streifen Tesafilm drum machen. Farbe habe ich aus dem Baumarkt genommen aus dem KFZ Bereich. Also Spraydose...zusätzlich habe ich noch eine schicht Klarlack genommen damit die Farbe von innen nicht zerkratzt werden kann.
Hier kannst du es nochmal sehen wie es gemacht habe:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/238611-DIY-Multi-Wii-Quadrocopter?p=2346808&viewfull=1#post2346808
Gruß Ertan

muvid
26.12.2011, 16:38
Hallo Männers,

ich habe meinen Okto nun um einen GPS erweitert....Alex hat jetzt die neue dev version rausgebracht wo es möglich ist ...sprich, "return to home". Es ist alles noch ganz frisch und getestet hat es glaub ich auch noch keiner.

Das GPS (FMP04) und die "Trägerplatine" (GPS-Bob) sind von Paul...gestern habe ich alles verbaut und die dev drauf geknallt. In der GUI sieht man dann die Satelitenanzahl ...innerhalb von einer minute konnte ich 7-8 Sateliten empfangen und das unterm Dach (Dachfenster).
Leider spielt das Wetter nicht so mit ...hoffe das es morgen besser aussieht.

Gruß Ertan

Scotch
26.12.2011, 16:44
Hallo Ertan,
na da bin ich gespannt.
Wie gesagt Morgen hätte ich Zeit ab 16 Uhr da könnten wir in die Halle bei mir auf der Arbeit.
Gruß Ingo

muvid
10.01.2012, 23:32
Hallo Männers,

traurig aber wahr...verkaufe meine ganze Flyduino Steuerung samt FreeImu und GPS:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/307614-FreeImu-3.5_ms-Flyduino-GPS-FMP04-Multiwii?p=2648538#post2648538

Himmelhund
22.01.2012, 13:10
Moin Ertan,

habe den Thread mit großem Interesse verfolgt.

Warum wechselst Du das System, und zu welchem System willst Du wechseln?

Grüße von Mick

muvid
23.01.2012, 18:34
Hallo Mick,

ich hatte einfach keine lust mehr ne menge zu parametrieren und wollte mal ein fertiges Produkt haben und habe nun das DJI Wookong eingebaut. Es hat mir aber dennoch mit Multiwii spass gemacht. Zuerst hatte ich das DJI Naza in meinen FPV Quad eingebaut und war total überrascht wie genial es ist... daruf hin habe ich mir eine Woche später das DJI Wookong bei Hans-Willi bestellt. Die test´s stehen aber noch aus da das Wetter es nicht zu lässt.
Hier geht es dann mit dem Okto weiter:http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/307832-DJI-Wookong
Gruß Ertan

Crizz
24.01.2012, 07:48
Ist halt ne andere Klasse, das MWC ist ein sehr guter Einstieg, geringe Kosten und hoher Lerneffekt. Das Wookong ist als fertiges Komplettsystem zwar preislich okay, aber nunmal nicht für jeden erscwinglich bzw. brucht es auch nicht jeder. Wer ohne viel Stress eine gute GPS-gestützte Flightcontrol braucht ist damit aber sicherlich nicht schlecht dran. Werde die Berichte in dem anderen Thread ebenfalls verfolgen, auch wenn mir die WMC-Varianten ( zumindest derzeit noch ) mehr als ausreichen.