PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung / Antrieb Excel Competition 3 , ARF



Wolfichen
06.12.2004, 17:46
Hallo!

Will mir aufgrund der Berichte über den Vorgänger den Excel Competition 3 (ARF) von Simprop zulegen. Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Modell (Bauen, Fliegen) und welchen Antrieb bzw. Rc-Komponenten verwendet ihr?

Gruß
Wolfichen

Peter Kaiser
08.12.2004, 18:32
Hi,
auch ich wäre für Infos sehr dankbar da ich einen EC3 geschenkt bekomme. Ich würde gerne einen Aussenläufer einbauen und wäre für jedwede Erfahrung dankbar was Kombination Motor - Regler - Akkus und Luftschraube betrifft.

Peter

Dr. Lagu
09.12.2004, 12:54
Servus Kollegens,

Das ist wie immer eine Frage des Budget´s. Aufgrund der Einladenden Rumpfform würde ich einen Außenläufer Torcman 350 einbauen. Mit 10-12 Zellen 2200.

Ein Innenläufer Hacker B 50 für 10-12 Zellen paßt auch. Jedoch verschenkt das Getriebe zuviel Platz für den Schwerpunkt.

Einen "billigbrushless" würde ich für diesen Flieger nicht nehmen.

Grüße
Jörg Peter

matteusel
09.12.2004, 13:37
Hallo Jörg Peter,


Aufgrund der Einladenden Rumpfform würde ich einen Außenläufer Torcman 350 einbauen. Ein 350er Aussenläufer passt standardmässig nicht rein !! Entweder Rumpf kürzen, dann passen aber keine 17 Zoll Luftschrauben mehr oder es wird eine Wellenverlängerung benötigt.

Ich würde zu einem Kontronik 480-28 5:1 einem Plettenberg 220/20 A3P4 5:1 oder einem Hacker B40-11L 4,4:1 raten.

Ich werde am Wochenende mal einen 220/25 5:1 mit 5s 3200er Kokams bei ca 50A testen :D :D

[ 09. Dezember 2004, 13:40: Beitrag editiert von: matteusel ]

Dr. Lagu
09.12.2004, 13:58
Sorry Matthias,

Du hast recht. Ein Torcman 280-15 wäre hier der ichtige Antrieb.

8-10 Zellen 1950 FAUP. Dann bleibt der Vogel auch leicht.

Grüße
Jörg Peter

Snoopy
09.12.2004, 14:42
Also ein 280-15 ist aber dann schon ein bischen knapp oder? 8Zellen 40A dürfen es schon sein. Aber Gewicht sparen kann ja nicht schaden.

Ich werde meinen EC3 definitiv über die Feiertage fertig bauen, liegt ja schon lange genug rum, da kommt allerdings ein Veteran rein (KBM42-30 6,7:1), bei nur 8 Zellen sollte dann auch eine 18" Latte gehen :D

copperhead
09.12.2004, 21:07
Hi,

fliege meinen Excel Comp. 3 mit einem Kontronik Fun 480/33 4,2:1 mit 8 Zellen (GP 3300) und einem Jazz 55 Regler.
Luftschraube zur Zeit: Aeronaut 16x13"
Er geht super damit :)

Ein Tip beim bauen:
bevor du den Spant in den Rumpf einharzt, prüfe den Schwerpunkt, es kann sonst sein dass der Akku zu weit über die Akkurutsche herausschaut.
;)

Daniel Lux
09.12.2004, 21:45
Hallo,
ich zitiere mich mal selber, aus einem Beitrag vom 21.11.04:

Hallo Kywalder,
ich fliege seit Gestern den EC3 und habe einen Hacker B50 L17 mit 3:1, Cam Folding 18x10" und 4s3p Konion im Betrieb. Das Teil geht senkrecht und das noch mit einer recht hohen Geschwindigkeit, bei einem Gewicht von 2190 Gramm. Die Antriebseinheit ist mit einem Drive 502 vergleichbar. Als Regler nehme ich einen Jes70 BEC Advance, das funzt gut und ist auch schon etliche Flüge erprobt, da ich einen ähnlichen Antrieb in einer C3603 Thun (Combat) und einer P51 Mustang seit März diesen Jahres im Einsatz habe, ca. 100 Flüge.

Ist ja schon ein paar Tage und Flüge her und ich muß sagen die Kombination ist super. Ich schaffe fast 30 Steigflüge über 300m Höhe. Was mich noch stört ist das das Teil fast immer am pfeifen ist und ich weis noch nicht warum. Landungen mit hoch gestellten Querruder klappen auch schon bei Fuß. Was ich noch gerne wüßte ist wie man eine saubere Seitenruderkurve mit dem V-Leitwerk hin bekommt.
Gruß Daniel

Ralph R.
10.12.2004, 12:28
Original erstellt von Oliver Bleicher:
Hi,

fliege meinen Excel Comp. 3 mit einem Kontronik Fun 480/33 4,2:1 mit 8 Zellen (GP 3300) und einem Jazz 55 Regler.
Luftschraube zur Zeit: Aeronaut 16x13"
Er geht super damit :)

;) Hi, was genehmigt sich der Antrieb an Strom? Schon mal gemessen?

Auch schon mal 10 Zellen versucht? Wenn ja welcher Strom und welche Latte?

copperhead
10.12.2004, 19:21
@ralph,

ne den Strom habe ich noch nicht gemessen, werde es aber mal bei gelegenheit nachholen.

Falls jemand den Excel mit dem Fun 480/33 und 10 Zellen fliegt, würde mich seine Meinung darüber auch sehr interessieren.

AAAB507
10.12.2004, 21:27
Bei uns fliegen/flogen EC2's mit nem 480-33 und 10 RC1600. Geht nicht übel und passt recht gut zum Charakter des Modells ( wenn ich das mal mit dem 3er vergleichen darf.... :D ) Nicht brachial, aber ausreichend für nen nen "Softliner" ( ich hasse dieses Wort !! :D :D ) bzw. Allrounder.
Bei Kontronik steht was von ner 13x10 und rund 40A. Ich denk mal, die Auslegung ca. wird der Motormike empfehlen, der hatte auch einen.
( OK, steht beim LiftOff drin, aber das kommt auf's gleiche raus... ;) )

copperhead
10.12.2004, 21:55
Hi,

habe mein Zangenamperemeter ausgegraben und mit einem frischen aufgeladenen GP 3300 8 Zellenpack die Stromaufnahme am Akku gemessen.
Zimmertemperatur 22 Grad

Luftschraube 16x13" 68Ampere
16x10" 55-56 Ampere

Bei der 16x13 geht der Regler dann auch in den Überspannungsschutz und schaltet ab.
Am Platz ist mir das noch nicht passiert, vermutlich weil es doch kalt war (4-5 Grad Außentemperatur) und die Akkus dann nicht die volle Leistung bringen.

Werde mal bei Mike nachfragen.