PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carrera Draco in 4 meter styroabbachifläche



pascal82
09.09.2011, 13:57
Hallo,

ich hoffe ich bin hier richtig,
ich habe noch einen carrera draco zuhause,
der flieger hat knappe 4 meter spannweite styroabbachifläche mit Qr und bremsklappen
natürlich verranrumpf
v.leitwerk mit der ausgleichsautomatik für die längenausdehnung.

und selbst eingebaute schleppkupplung (das war das einzige was ich an dem modell gemacht habe)

ich habe das modell von einem mittlerweile verstorbenen Vereinsmitglied übernommen.


ich habe den flieger schon einige male am hang umhergescheucht (gegen voll GFK natürlich piano was das ding halt aushält- aber das ist einiges)
und am f-schlepp gehabt....

allerdings ist es mit den erbstücken halt so das die anderen (gerade die alten hasen) immer schauen was man damit macht und so aussagen wie " musst du ihn jetzt mit gewalt kaputtmachen" ect wenn man etwas ansticht und tief und schnell übern platz fegt das es pfeift (was die alten carreras je traumhaft machen) um danach wieder höhe zu machen nerven mich halt schon- ist mein flieger und den flieg ich wie ich es für richtig halte....und deswegen würde ich ihn jetzt gerne abgeben.....

zu den mängeln,
an einer fläche war unten mal ein riss im abbachi, was mit ausfräsen und gfk einlaminieren stabieler als vorher ist, und im bereich der haube ist ein kleiner riss im verran der aber mit unterlegplättchen und 2 schrauben wieder bombig hält, er ist oben weiß und unten rot bebügelt die v-leitwerke sind rot und gelb (optik 2-3 wer dieses schmuckstück wieder aufhübschen möchte sollte es neu machen)

technisch funktioniert alles- alle servos würde ich in dem flieger drin lassen,
so hohe anforderungen an die standardservos werden bei so einem modell ja nicht gestellt

er ist bis auf akku und empfänger sofort flugfertig.

wenn ihn jemand haben möchte- ich habe ihn für 250€ erworben
und für etwa das gleiche dafür würde ich ihn auch wieder abgeben.

ich hebe ihn vor 3 jahren übernommen, dann ca 10 mal geflogen und wegen der kommentare
der anderen liegt er jetzt schon 2,5 jahre unbenützt

kann auch gerne besichtigt werden (plz 92361 berngau)


viele grüße
pascal

Oli_L
09.09.2011, 15:33
Moin Pascal!


ich hoffe ich bin hier richtig,

Ich glaube, hier bist du falsch :p.

Ein Carrera Modell ist bestenfalls "retro" und nicht "antik".

Als Verkaufsangebot gehört das aber zu 100% in die Börse (http://www.rc-network.de/forum/forumdisplay.php/157-Biete-Flugmodelle) (ganz unten im Forum).

Bilder wirken verkaufsfördernd (wenn kein Schrott abgebildet ist ;) )

Ein Draco (http://wiki.rc-network.de/Draco) mit 4m muss aber einen Eigenbau-Flügel haben, oder?

Gruß,
Oliver

hänschen
09.09.2011, 16:18
üps, das hab ich gar nicht bemerkt, ich dachte, der steht in derBörse..., oder in unserem Retrothread...


Draco 3003: Spw.3,5m - Profil Clark-Y mod (~10%) innen (270mm) aussen (130mm). Rippenflügel mit QR und (optional) Störklappen.

womöglich ist es die nie offiziell verkaufte Maxxita, die hatte 4 m...
(dann muss ich meine Antwort aber nochmals überdenken...:rolleyes:;))
vielleicht kann Winni die mal einscannen?

Alex H.
09.09.2011, 18:40
Hallo Hans die Maxitta hatte 3M
Gruß alex

hänschen
09.09.2011, 18:41
hi Alex, ich weiss was du meinst, aber da gab es einen grossen Draco, zumindest in einem Prospekt, den meinte ich...