PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Graupner DES 448 BB MG und Hyperion DS-095



flying wolf
26.09.2011, 21:01
Hallo,
innerhalb von 2 Monaten haben in meinem Valenta Capuccino (als Elektrosegler ausgebaut) 3 von 6 Servos vom Typ DES 448 BB den Geist aufgegeben, jedesmal im Flug. Glaubt man beim ersten Mal an Ausnahmedefekten, muss es sich wohl doch um ein Systemfehler handeln. Als es zuletzt das Höhenruder traf, war das Modell nicht mehr zu retten.

Ähnliche Erfahrungen wurden hier schon früher gemeldet, Ursachen blieben unbekannt:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/265403-Probleme-mit-Graupner-Servo-DES-448 :confused:

Um auf ein anderes Produkt umzusteigen, beschaffte ich mir die ähnlichen Hyperion DS-095. Als diese eintrafen stellte ich fest, dass es dasselbe Produkt in anderer Verpackung sein muss (koreanischer Hersteller). Diese werde ich nicht einbauen, wenn die Ursache für die vorherigen Defekte nicht klar ist.

Stefan Höllein meint, es könne an Überlastung durch Stromversorgung liegen. Für beide Servos werden 3.5 - 6.5 Volt als Spannungsbereich angegeben. Mein System läuft mit BEC Regler bei 5.5 Volt. Sollte eigentlich kein Problem sein?

PW
27.09.2011, 09:35
Hallo,

was sagt denn Graupner dazu ?


Gruss

PW

schiwo1
27.09.2011, 09:56
Hi Wolf,
Du hast ja den alten thread gelesen. Domi (Plastikmann) hat da nun mögliche Ursachen aufgelistet und Tipps zur Prävention von Servo Failures gegeben.

Wir fliegen das DES 428 und speziell das 448 in unseren F5B Hottis unter wirklich extremen Belastungen ohne Probleme. Ausreisser und Defekte kann es bei allen Anbietern immer mal geben.

Wichtig: vor dem Einbau das Servo eine Weile mit einem Servotester o.ä. einlaufen lassen, da stellen sich eventuelle Fertigungsfehler schnell heraus. Und dann wende Dich an den Händler, speziell Stefan Hoellein war bei mir in solchen Fällen extrem kulant und kann ich nur weiterempfehlen.

5,5 V sollte kein Problem sein. Ja, die DES Typen sind baugleich mit den Hyperion Servos, kommen wohl aus der gleichen Fabrik :)

Gruss
Stephan