PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antik - auch "ohne" Balsa?



guckux
27.09.2011, 22:01
Guckux Uli


Beide Modelle in Kiefer / Sperrholzbauweise und mit Seide bespannt.

Schöne Flieger! - seufz - ;)

Nur Kiefern- und Sperrholz gebaut? Ist das bei den Antiken häufig zu finden, normal oder Jahrgangsabhänig? Ich "dachte" (keine bösen Bemerkungen bitte!) Balsa wäre soetwas wie ein "Standard" bei den Holzmodellen?

Frankensteiner
27.09.2011, 23:39
Hallo,

das Gegenteil ist richtig. Balsaholz war die Ausnahme bei Antikmodellen und wurde überhaupt erst in den letzten Jahren dieser Ära verwendet.

Ciao
Klaus

Mooney
28.09.2011, 07:25
Moin,

nach Aussage eines sehr betagten Vereinskollegen ist Balsa hier erst in der Nachkriegszeit aufgetaucht, Und zwar haben die Amerikaner das mitgebracht. In den Staaten wurde es wohl schon laenger benutzt.
Der Kollege hat in der damaligen Zeit in Darmstadt Modellflugguppen zusammen mit den Amis betreut, weil er redlich Englisch konnte.

Schoenen Tag noch,

hänschen
28.09.2011, 09:37
Balsa war schon bei der Flieger-Hj bekannt, aber aufgrund der wirtschaftlichen Lage konnten nur ausschliesslich einheimische Produkte verwendet werden.
Kiefer -Sperrholzbauweise ist eh stabiler, bei richtiger Konstruktion und Ausführung ergibt sich auch kein Nachteil.
Schau dir mal die alten Kisten an, da wirst du kein Balsa fiinden, wozu auch?
Papier, Karton, Kiefer, Pedigrohr, Sperrholz, Leim, Kleister, etwas Stahldraht.
Alles was für die Produktion wichtiger Güter gebraucht wurde, gab es nicht, bzw.war es knapp, z.B. Gummi war ein Problem...