PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Multiplex plant neuen Sender



basti79
03.10.2011, 19:49
Hallo,

auf der Leipziger Messe Modell, Hobby und Spiel habe ich am MPX-Stand erfahren, dass in Nürnberg eine neue Anlage für den anspruchsvollen Modellflieger vorgestellt werden soll. Zu den wenigen Hinweisen:
- eher Pultsender
- Software/Bedienkonzept = Mischung aus MC4000 + RoyalPro + X

Mehr war auf die schnelle nicht zu erfahren. Falls jemand weitere Details kennt, kann er sie gerne ergänzen.

Grüße,
Basti

W Herzog
03.10.2011, 20:06
Tja, wer heute alles einen Sender "plant" - schon erstaunlich!

Nur zuerst mal muß man was zeigen und dann - oh Gott - muß man auch noch liefern...

Das "Gerücht" eines neuen MPX-Senders gibt es schon seit Messe Karlsruhe, aber das ist alles nur Blah und Mutmaßungen.

Walther Matthias
03.10.2011, 20:29
Sollte das wirklich in Richtung Mc4000 gehen wäre das sicher für sehr viel eine tolle Nachricht
aber ob die das sich noch einmal trauen, es gibt genug die kriegen heute ja nicht einmal eine simple V-Mischung geproggt, erst heute erlebt.
Na freuen wir uns auf Tolle Sender in den nächsten Jahren und vergessen nicht das diese Emotionslose Kiste aus Blech oder Plaste nur dafür da ist MODELLE zu steuern und nicht um drum rum zu hüpfen und aus jeden vermeintlichen Foto eine Gralshebeung zu zelebrieren....

Ach ja, und natürlich muss jetzt jeder Hersteller sagen er hat einen Sender im Bau, wir sehen ja gerade wie Graupner den Markt wieder aufrollt und das sind Empfänger und Zubehör Käufer der Zukunft.


Gruß
Walther





Gruß
Walther

Gernot Nitz
03.10.2011, 20:38
Hallo,

das Gerücht einer "MC5000" gibt es seit der Einstellung der MC4000. Und es wird ja auch verdammt Zeit auf die fast 10 Jahre alte Royal EVO/PRO noch eins drauf zu setzen in Sachen Display und Programmier-/Bedienmöglichkeiten.

Gernot

air-uli
03.10.2011, 21:53
MPX ist an dem Sender dran.
Keine Planung .
Die bauen schon Prototypen.
Er wird wie alle Sender 2 Steuerküppel haben.
Die Software wird auf dem bewährten Royal-System aufgebaut.
So umfangreich wie die 4000 wird es nicht, da man den Benutzer nicht überfordern will.
Nach meinen Quellen ist ein Pult und Handsender vorgesehen. Der Pult soll als erstes vorgestellt werden.


Nur zuerst mal muß man was zeigen und dann - oh Gott - muß man auch noch liefern...
MPX bewirbt die Sachen, die sie auch liefern können.
Auf der Spielwarenmesse 2011 wurden Liefertermine genannt, und diese wurden auch eingehalten.
Und so wird es auch 2012 sein.
Eine Neuheit 2012 im Empfänger-Bereich habe ich auch schon gesehen. Ist sehr interesant. Lasst euch überraschen.

Gruß Uli

Kurt Wächter
04.10.2011, 23:58
zum MPX-Highendersender:
So einer gehört und passt meines Erachtens längst und ganz dringend ins MPX-Sortiment, das weiss MPX mit grösster Wahrscheinlichkeit selber auch. Nun hoffe ich, dass die sparsamen Schwaben über ihren Schatten springen und nicht geizen mit hochwertigem Material, sondern den Mut aufbringen, einen Sender zu entwickeln, der auch etwas kosten darf. Der edel gemachte Jeti DC16-Sender liefert in dieser Hinsicht vermutlich schon mal einen Anhaltspunkt für die Szene.
Kostengünstige oder billige Sender gibt es ja mittlerweile genug auf dem Markt, auch von MPX. ;)

Gruss
Kurt

Gast_38755
05.10.2011, 07:14
Das MPX was in Entwicklung hat ist wohl schon so ( haben die mir selbst mal
"angedeutet" ), ob der Treat nur wegen wagen Vorankündigungen geschlossen wird
ist eine andere Sache - und Sache der Admins.

Da ich schon denke das MPX´ler hier mal mitlesen, also sollten wir aber auch die Chance haben
unsere Vorstellungen hier zu posten, damit der neue Sender auch so wird wie wir es wollen.

Das die P4000 zu kompliziert ist sehe ich nicht so, wer mit der Bedienung eines komplexen
Senders überfordert ist - der braucht auch so was nicht. Die Royal Pro ist in einigen Details
leicht "eingeschränkter" - was wohl für viele auch nicht wirklich wichtig ist.
Auch ich nutz(t)e nur einen Teil der Möglichkeiten, erst wenn neue Modelle höhere Anforderungen stellen muss man sich evt. näher damit beschäftigen.
Und dazu gibt es Anleitungen und ;-) Foren !

Meine Wünsche an eine "P5000" wären:

- andere Optik, nicht unbedingt an den anderen orientieren, eher klar und auch durchaus
etwas eckig ( Pultsender - Richtung P4000/FX40/neuer Yeti )

- Praxisorientierte Telemetrie, Sprachausgabe der Werte, Einstellbarkeit der Werte welche
angesagt werden, Umschaltmöglichkeit der Auswahl im Flug, Unterscheidungsmöglichkeit der
Alarmansagen/sounds ( Hinweis/Warnung/echter Alarm )

- Griffbeständige Oberfläche, damit der Sender auch in 10J noch gut aussieht

- Display muss nicht klicky bunti sein - ich will fliegen, und nicht nach 5J das Display tauschen

- Einstellmöglichkeiten über Computer muss eh sein, dort auch Variationsmöglichkeit der
Sounds ( mp3 ) und Icons ( die Bilder der Royal sind etwas "merkwürdig" )

- weiterhin völlig freie Zuweisung der Geber/Quellen wie in P4000 - Stichwort übersteuern
als LS-Betrieb und freie Mixermöglichkeiten

- Preis ist relativ, ich nutze den Sender länger, da fallen andere Kosten eher in Gewicht

Lieferbarkeit werden wir uns wohl sicher noch gedulden müssen, aber ist das wichtig ?
ALLE Hersteller hängen in dem Zusammenhang hinterher, und viele kündigen an und
können nichts liefern ( auch MPX - siehe Zusatzdisplay für M-Linkmodule ).
MPX hat aber offiziell auch noch nichts zum neuen Sender gesagt.

Grüße Bernd ( verwende P4000 und Royal Pro 16 )

RCFlieger
05.10.2011, 08:19
Hallo,
ich würde auch die völlig freie Zuordnung von Gebern und Servos wichtig finden (Universal bei MC 4000) sowie die Möglichkeit der Übersteuerung im LS- Betrieb. Volle Telemetrie ist eh klar.
Ach ja, die Möglichkeit Taster und 3-Stufenschalter auf die Steuerknüppel bauen zu können finden außer mir sicher auch viele Segler- und Schlepppiloten wichtig (ausklinken und Flugzustände am Knüppel schalten).

Gruß Andreas

Bluna
05.10.2011, 10:36
Hallo,

Wunschliste gab es schon oder noch:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/216954-Multiplex-mc5000-Wunschliste

Da hat MPX sicher auch mit gelesen...

Meine mc-24 ist mit m-link ausgestattet und die meisten meiner Modelle auch.
Daher hoffe ich auch auf einen hochwertigen Nachfolger, für meine mc-24, aus dem Hause Multiplex.

Michael

Walther Matthias
05.10.2011, 12:37
Moin,Moin
Wie dringend MPX einen neuen Sender braucht sieht man an den Exorbitanten gebraucht Preise einer MC4000 da werden mittlerweile 500-600 € für die letzte Serie bezahlt. obwohl sie
kein Alugehäuse mit Karbonplattendeckel oder aus den vollen gefräste Knüppelmechanik hat,
meine 15 Jahre alte MC4000 (ich bin viel und gerne und oft Flieger) hat sogar noch die erste Speicherbatterie und noch immer die gleichen Knüppelmechanik, ich verwende sie aus einem Grund nicht mehr, mir als in der Wolle gefärbter Service-E-Techniker ist bewusst das die Elektronik einfach bei vielen Bauteilen am ende ihres Lebens angekommenen ist.
Ein HigEnd Sender von MPX na dawerde ich doch noch warten bis ich den gesehen habe solange muß halt die RoyalEvo16 mit M-Link noch herhalten.



Gruß
Walther

hänschen
07.10.2011, 13:53
habe ich am MPX-Stand erfahren, dass in Nürnberg eine neue Anlage für den anspruchsvollen Modellflieger vorgestellt werden soll
das kann man bereits im Bericht Nürnberg 2010 nachlesen...;)

jotman
23.11.2011, 14:27
MPX ist an dem Sender dran.
Keine Planung .
Die bauen schon Prototypen.
Er wird wie alle Sender 2 Steuerküppel haben.
Die Software wird auf dem bewährten Royal-System aufgebaut.
So umfangreich wie die 4000 wird es nicht, da man den Benutzer nicht überfordern will.
Nach meinen Quellen ist ein Pult und Handsender vorgesehen. Der Pult soll als erstes vorgestellt werden.


MPX bewirbt die Sachen, die sie auch liefern können.
Auf der Spielwarenmesse 2011 wurden Liefertermine genannt, und diese wurden auch eingehalten.
Und so wird es auch 2012 sein.
Eine Neuheit 2012 im Empfänger-Bereich habe ich auch schon gesehen. Ist sehr interesant. Lasst euch überraschen.

Gruß Uli

Uli, stimmt das wirklich? Meine zwei 4000 sind schon 10-15 Jahre alt und müssten zur Service. Wenn neue Pultsender im 2012 vorgestellt werden und die auch richtig vor Sommer zu kaufen sind, werde ich noch bischen abwarten...

Juha

wuefu
23.11.2011, 14:39
Hallo,

Multiplex und Termine - na ja....................

Selbst wenn der Sender auf der Messe in Nürnberg in 2012 vorgestellt wird, dauert es mindestens noch ein Jahr, bis man ihn kaufen kann.
So geschehen mit Royal Pro 2,4GHz.

Aber das Warten hat sich gelohnt.

Michael

micbu
24.11.2011, 09:10
, mir als in der Wolle gefärbter Service-E-Techniker ist bewusst das die Elektronik einfach bei vielen Bauteilen am ende ihres Lebens angekommenen ist.
Mir als E-Fuzzi ist das nicht bewußt. Wie kommst du auf diese Idee?



Viele Grüße, Michael

Pitbull
24.11.2011, 17:14
Mir als E-Fuzzi ist das nicht bewußt. Wie kommst du auf diese Idee?







Mir als Nichtrelektroniker fällt da z.b. das Austrocknen der Kondensatoren , Abnutzen der Potis, etc ein....
Grüße
Pitbull

Ron Dep
24.11.2011, 17:18
Deswegen brauchst einen Sender aber nach 15 Jahren noch nicht ausmustern! Stell dir mal die Welt vor, wenn alle Elektronikgeräte nach 15 Jahren den Geist aufgeben würden! Und schau dir mal die Modellpiloten an, welche steinalten Sender die oft daherschleppen!

Sunbird
24.11.2011, 17:24
Deswegen brauchst einen Sender aber nach 15 Jahren noch nicht ausmustern! Stell dir mal die Welt vor, wenn alle Elektronikgeräte nach 15 Jahren den Geist aufgeben würden! Und schau dir mal die Modellpiloten an, welche steinalten Sender die oft daherschleppen!

....sollte wohl heißen 'schau Dir mal die steinalten Modellpiloten an welche Sender die oft daherschleppen ..;)

udogigahertz
24.11.2011, 19:33
Deswegen brauchst einen Sender aber nach 15 Jahren noch nicht ausmustern! Stell dir mal die Welt vor, wenn alle Elektronikgeräte nach 15 Jahren den Geist aufgeben würden!

Ich stelle mir gerade die Welt vor, wenn alle Elektrogeräte mindestens 15 Jahre halten würden und dann auch noch brauchbar wären! (Telefonierst Du z. B. mit einem 15 Jahre alten Handy? Oder ist Dein Flachbildfernseher älter als 15 Jahre?) Die Halbwertszeit bei Elekronikgeräten nimmt rapide ab, die Zeiten, als man mit einem 15 Jahre alten Sender glücklich werden konnte, neigen sich unwiderruflich dem Ende zu, dafür sorgen immer mehr proprietäre Systeme, bald wird es wahrscheinlich Sender geben, die über keinen PPM-Ausgang mehr verfügen, also wird man das HF-Teil (Module) nicht mal eben durch sehr preiswerte China-Geräte ersetzen können ........ der Rest erledigt sich durch immer neue Normen und Regularien, die alle paar Jahre dafür sorgen werden, dass die hersteller immer neue, normenkonforme Geräte entwickeln und anbieten müssen. Zwar gibt es Bestandsschutz für Altgeräte, aber die Hersteller werden natürlich geeignete Altempfänger nach einer gewissen Übergangszeit nicht mehr anbieten (können sie auch gar nicht, wenn die Produktion des damals verwendeten Chips eingestellt wurde) ....... dann wird Neukauf alle paar Jahre angesagt sein, und zwar des gesamten Equipments. Willkommen in der Neuzeit.


Grüße
Udo

Schrippe
03.12.2011, 17:01
zum MPX-Highendersender:
So einer gehört und passt meines Erachtens längst und ganz dringend ins MPX-Sortiment, das weiss MPX mit grösster Wahrscheinlichkeit selber auch. Nun hoffe ich, dass die sparsamen Schwaben über ihren Schatten springen und nicht geizen mit hochwertigem Material, sondern den Mut aufbringen, einen Sender zu entwickeln, der auch etwas kosten darf. Der edel gemachte Jeti DC16-Sender liefert in dieser Hinsicht vermutlich schon mal einen Anhaltspunkt für die Szene.
Kostengünstige oder billige Sender gibt es ja mittlerweile genug auf dem Markt, auch von MPX. ;)

Gruss
Kurt

Hinter MPX steht ja die koreanische Mutterfirma Hitec. Und die ist bei Leibe kein Kleinunternehmen mit nur geringen finanziellen Mitteln. Was Jeti betrifft, die planen doch sicherlich nicht die Stückzahlen der etablierten Anbieter ein. Bei geringen Stückzahlen macht nämlich eine teure Spritzgussform wie z.B. für die MPX Royal Serie wirtschaftlich keinen Sinn. Zudem muss man fragen, was den Jeti bei einer teuren Herstellung wirklich verdient. Ich bin jedenfalls auch echt gespannt auf die kommende Spielwarenmesse und die MPX Neuheiten. Die Preise sollten sich halten wie bisher. Darüber würden sich viele freuen. Müssen es 1000Eur sein, um per M-Link mit Telemetrie 16 Kanäle zu bedienen?

rubberduck
03.12.2011, 17:13
Wenn ich mir etwas wünschen dürfte von Multiplex (wo ich doch schon 30 Jahre deren RC-Equipment benutze):

Ein Sender mit echtem Betriebssystem, TFT-Farbdisplay, Telemetrie, genügend KartenSlots, USB, RSSI-Ausgang und
Anschluss für Videobrille.

Im Modell sollten OSD und Autopilot möglich sein ...

Wenn schon - denn schon

MPX kann beim neuen High-End Pultsender nur glänzen, wenn sie der vorhandenen Technik noch einen draufsetzen.

jürgen

Kurt Wächter
04.12.2011, 18:23
MPX kann beim neuen High-End Pultsender nur glänzen, wenn sie der vorhandenen Technik noch einen draufsetzen.

jürgen


Da bin ich genau gleicher Meinung wie Jürgen und würde noch ergänzen:
... und das Gerät vor dessen Freigabe auf Herz und Nieren prüfen lassen durch gnadenlose und hoch gerüstete Betatester. Rückrufe und Warnbriefe sind zwar vorbildlich, aber wenn keine solche nötig sind, ist's halt noch einmal deutlich vertrauenswürdiger. Ein Metallgehäuse muss es in meinen Augen indessen nicht zwingend sein, Kunststoff ist ein super Werkstoff, auch wenn das viele nicht wahrhaben wollen.
Gruss
Kurt

Schrippe
06.12.2011, 17:35
Wenn ich mir etwas wünschen dürfte von Multiplex (wo ich doch schon 30 Jahre deren RC-Equipment benutze):

Ein Sender mit echtem Betriebssystem, TFT-Farbdisplay, Telemetrie, genügend KartenSlots, USB, RSSI-Ausgang und
Anschluss für Videobrille.

Im Modell sollten OSD und Autopilot möglich sein ...

Wenn schon - denn schon

MPX kann beim neuen High-End Pultsender nur glänzen, wenn sie der vorhandenen Technik noch einen draufsetzen.

jürgen

Wenn sie das alles auf einmal bringen, gibt es bis 2033 nichts Neues mehr. Wenn der Sender dann noch aus koreanischem Schiffbaustahl gebaut ist, können sie den Betrieb nach der Auslieferung von genügend Anlagen für alle MPX Fans für 25 Jahre schließen.:D

Meinrad
07.12.2011, 11:14
Wenn ich mir etwas wünschen dürfte von Multiplex (wo ich doch schon 30 Jahre deren RC-Equipment benutze):

Ein Sender mit echtem Betriebssystem, TFT-Farbdisplay, Telemetrie, genügend KartenSlots, USB, RSSI-Ausgang und
Anschluss für Videobrille.

Im Modell sollten OSD und Autopilot möglich sein ...

Wenn schon - denn schon

MPX kann beim neuen High-End Pultsender nur glänzen, wenn sie der vorhandenen Technik noch einen draufsetzen.

jürgen

Naja, und damit ein Modell steuern zu können ist nicht mehr notwendig. Ein IT-Studium ist allerdings die Mindestvoraussetzung.

Kein Wunder, wenn uns die Hersteller nicht ernst nehmen, das Wort "Realität" scheint aus unserem Sprachgebrauch zu verschwinden.

Meinrad

sunnywelt
07.12.2011, 11:40
Hallo,
interessant wäre neben den ganzen genannten Sachen wäre noch ein drahtlos Multi-Lehrer/Schüler-Betrieb.

Einfach per Software auswählen welcher Schülersender ( Spektrum, Hitec, ......) an den Lehrer-Sender gebunden werden soll, Schülersender an Lehrersender binden - fertig. Ggf. Kanalanpassmöglichkeiten im LS Betrieb wie bei der 4000er.

Wer viel LS-Betrieb macht und verschiedene Flugschüler hat, der wird sich über ein MULTI-LS-SYSTEM freuen und der Flugschüler kann / muss seinen eigenen Sender verwenden.

jotman
12.12.2011, 20:41
Multiplex sollte jetzt gleich was sagen! Kommt endlich ein Pultsender oder nicht. Graupner (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/247779-Graupner-mc-32-HOTT?p=2604394&viewfull=1#post2604394) und Jeti (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/300253-News-zum-Jeti-Sender?p=2604452&viewfull=1#post2604452) sind schon da! Nach 30 MPX Jahren warte ich nicht mehr lange. Meine zwei 4000 haben gut bedient und würde gerne bei MPX bleiben. Langsam ist aber die Nase voll...

Grüss Juha

hänschen
12.12.2011, 21:21
bis Nürnberg 2012, bzw. mind. Sommer 2012 wird´s schon noch dauern...;)

gnauck
12.12.2011, 21:36
Multiplex sollte jetzt gleich was sagen! Kommt endlich ein Pultsender oder nicht.
Wäre sinnvoll bevor Kunden abwandern weil Sie denken es komm eh nix, oder nicht so schnell.

Küstenschreck
12.12.2011, 21:50
wer soll noch weglaufen, die sind doch nicht mal in der Lage eine Box zu liefern deshalb fliege ich jetzt Jeti und wenn dann ein Sender kommt ist er für Ottonormalverbraucher nicht bezahlbar

rubberduck
12.12.2011, 22:07
Wenn sie das alles auf einmal bringen, gibt es bis 2033 nichts Neues mehr. Wenn der Sender dann noch aus koreanischem Schiffbaustahl gebaut ist, können sie den Betrieb nach der Auslieferung von genügend Anlagen für alle MPX Fans für 25 Jahre schließen.:D

Joaa .. haha .. genial - die Antwort hat was - :D :D

jürgen

udogigahertz
12.12.2011, 22:33
Multiplex sollte jetzt gleich was sagen! Kommt endlich ein Pultsender oder nicht.

Grüss Juha

Ja, haben sie doch ....... es kommt ein Nachfolger der Profi 4000, das ist sicher. Nur der Zeitpunkt, wann man diesen Sender kaufen können wird, ist noch nicht bekannt (wenn man die Gewohnheiten der übrigen Hersteller als Grundlage hernimmt, wird ein Verkauf frühestens im Jahre 2013 erfolgen können - meine persönliche, ganz private, allerdings durch keine Fakten belegbare Meinung) und ebenso unsicher ist, wie das Teil dann schlussendlich aussehen wird, was es können wird, wieviel es kosten wird usw.

Da allerdings alle anderen Hersteller von Rang und Namen bis dahin ihre Topsender längst im Handel haben (auch Futaba wird bis dahin sein neues Topmodell T 18 MZ und vielleicht sogar die Pultausführung davon in den Regalen liegen haben), muss sich Multiplex da was ganz besonderes einfallen lassen, um Käufer an sich zu binden, einfach nur eine Kopie der MC 32 (mit der Multiplex-eigenen Programmierlogik) wird nicht so ganz reichen.


Grüße
Udo

Arnout Janssen
13.12.2011, 00:07
Da allerdings alle anderen Hersteller von Rang und Namen bis dahin ihre Topsender längst im Handel haben (auch Futaba wird bis dahin sein neues Topmodell T 18 MZ und vielleicht sogar die Pultausführung davon in den Regalen liegen haben), muss sich Multiplex da was ganz besonderes einfallen lassen, um Käufer an sich zu binden, einfach nur eine Kopie der MC 32 (mit der Multiplex-eigenen Programmierlogik) wird nicht so ganz reichen.

Ein Update von den MC4000 mit zugang zu das Weatronic TX modul wuerde jedenfalls MIR reichen. :rolleyes:

Kurt Wächter
13.12.2011, 10:28
Hallo
Das Jammern hier hat bestimmt seine Berechtigung, jedoch ist es nicht so, dass MPX im Vergleich zur Konkurrenz übermässig lange braucht zwischen Ankündigung und Auslieferung.
Erstens hat MPX meines Wissens offiziell noch keinen neuen Sender angekündigt. Zweitens haben wir genügend Beispiele von Firmen, die im selben Spital liegen. So etwa kündigten Graupner, Jeti, Spektrum, Weatronic ihre Sender seit Jahren an oder nahmen sie teilweise als Dummies im Handgepäck an Messen zum Vorzeigen mit - und verursachten damit ein Dauergackern in den Foren der aufgegeilten potenziellen Käufer -, nur ausliefern können sie nicht. Bei Futaba gilt dasselbe zwar nicht für die Sender, jedoch für Telemetrie.

Eine problematische Geschäftspolitik ist meines Erachtens bei MPX, dass die Firma ihre renommierten Geräte (MC3030/4000) auslaufen lässt, bevor sie übergangsfrei einen adäquaten Nachfolger in petto hat. Jetzt da MPX hinsichtlich Empfänger, Servos, Stromversorgung und Telemetrie gut aufgestellt ist, fehlt ganz einfach trotz nachgebesserten Royals etc. der ultimative moderne Sender. Dass MPX so etwas nicht vor 4 Jahren schon bemerkte - als sie die MC4000 aus dem Sortiment nahmen - geht nicht in meine Birne rein, zumal der Sender (die Senderpalette) letztlich das Aushängeschild und Identifikationsmittel einer RC-Firma darstellt. So bleibt zu hoffen, dass MPX möglichst bald einen Sender ankündigt, damit wir planen können:)
Gruss
Kurt

Schrippe
13.12.2011, 14:24
Laut Robbe ist die Entwicklungsabteilung von Futaba in ihrer Arbeit dieses Jahr durch das Erdbeben in Japan behindert worden.
Bei den anderen Firmen bzw. RC-Vertreibern hat man eher den Eindruck, sie versuchen Kunden mit Zukunftsmusik bei Laune zu halten. Gut finde ich daher, dass Hitec/MPX in Bezug zur Entwicklung und Produktion von zukünftige RC-Artikeln sehr seriös agiert.

PW
13.12.2011, 14:27
Hallo,

also JR-Propo (auch Japan) hat aber dieses Jahr etliches neues gebracht; ein eigenes 2,4 GHz DMSS System mit Telemetrie, dazu neue Anlagen wie die XG7/XG8/XG 11 etc.




Gruss

PW

Gast_8039
14.12.2011, 11:15
@ Kurt:
köstlich und treffend formuliert!:cool:

Schrippe
14.12.2011, 12:55
Hallo,

also JR-Propo (auch Japan) hat aber dieses Jahr etliches neues gebracht; ein eigenes 2,4 GHz DMSS System mit Telemetrie, dazu neue Anlagen wie die XG7/XG8/XG 11 etc.




Gruss

PW

Stimmt fast, die XG7 ist eine verbesserte DSX7 und die XG11 ist eine modifizierte 11zero. Diese Anlagen werden auch für JR in Malaysia und China gebaut. Nur die Highend JR Steuerungen kommen noch aus Japan selbst. Die neue Futaba dürfte wohl aus Taiwan kommen. Hitec/MPX baut wohl auch irgendwo in Südostasien. Die MPX-Empfänger kommen aber aus Deutschland. Letztlich hat das Erdbeben in vielen Produktionsbereichen weltweit zu Einschränkungen geführt, nicht nur in Japan.

jotman
21.12.2011, 19:10
MPX schweigt nur. Schade, denn die anderen sind bereits unterwegs (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/303982-MC-32-Hott-Technisches). Mal sehen, G anstatt M...

Juha

justav
21.12.2011, 20:09
nabend,

du hast doch selbst hier (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/216954-Multiplex-mc5000-Wunschliste?p=2107322&viewfull=1#post2107322) auf eine seite verwiesen - auf der steht - dass die vorstellung für nürnberg 2012 vogesehen ist ... wir haben noch 2011.

also noch 1 Monat und 8 Tage - dann ist spielwarenmesse :D

gruss,
andreas

jotman
13.01.2012, 08:33
Toll! MPX wird doch neue "High End" Sender im Nürnberg Vorstellen!

Juha

Gregor Toedte
18.01.2012, 15:16
es wird konkreter. Hier (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/308930-Multiplex-neuer-Sender-(Die-Auferstehung-einer-Legende)-MPX) geht´s lang.

Viel Spass
Gregor