PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kk board lässt sich nicht scharfstellen



gfunk006
14.10.2011, 20:45
ich bekomm das ding einfach nicht scharf...
das knüppelweg lernen (yaw-poti auf 0) hat funktioniert.
in welcher stellung muss eigentlich der schalter sein (on/1) und was hat es mit dem 4ten poti (Adj-Vref) auf sich?

bin echt kurz davor die boards zu entsorgen :(

gfunk006
17.10.2011, 08:23
danke für die hilfe!

hab die fehlerquelle selbst gefunden, die kurzen verbindungskabel zwischen empfänger und board waren schuld.
bei zweien davon waren auf einer seite die stecker um verdreht (signal und gnd vertauscht).

waren übrigens beim board dabei... tststs

also sollte jemand am verzweifeln sein und keinen fehler finden, überprüft mal die verkabelung.

ronco
17.10.2011, 08:42
Hi,

und gut das du es gefunden hast. sei dem forum net bös .. ich denke hier sind grad kaum bis keine leute aktiv die sich wirklich mit den KK boards auskennen. (ich hab das auch nochnet in der hand gehabt).

[vom anderen thread]
du wolltest da ja etwas über servicedrohnen schreiben...

hast du da schon konkrete pläne? also willst du die KK firmware umschreiben?
also bzw .. was sollen die können?



gruß

felix

gfunk006
17.10.2011, 14:28
Hi,

und gut das du es gefunden hast. sei dem forum net bös .. ich denke hier sind grad kaum bis keine leute aktiv die sich wirklich mit den KK boards auskennen. (ich hab das auch nochnet in der hand gehabt).

[vom anderen thread]
du wolltest da ja etwas über servicedrohnen schreiben...

hast du da schon konkrete pläne? also willst du die KK firmware umschreiben?
also bzw .. was sollen die können?



gruß

felix

bin natürlich niemanden böse, aber es ist immer etwas bitter wenn du 50 aufrufe hast aber keiner kann dir helfen.

drohne bin ich mir noch nicht sicher, werde jetzt mal etwas in c reinschnuppern (soweit is weiß sind die boards in c programiert).
in ca 2 monaten beginnt dann auch noch die schwingungs und messtechnik übung auchf der uni, evtl mach ich dann noch eine regelungstechnik übung.

spät dann möchte ich mich mit den profs kurzschließen und generell mal über alle möglichkeiten erkundigen (evtl andere hardware?).

momentan hab ich das erste bord in einem xcopter verbaut und bin grad am testen und einlernen, in naher zukunft möchte ich einen kleinen y6copter bauen ähnlich dieserm (http://fpv-community.de/forum/showthread.php?tid=5753) hier, aber mit schutzverkleidung (styrodur) zum indoor testen.

abgesehen davon weiß ich aber noch nicht genau bzw detailiert inwiefern ich multicopter in meine arbeit einbaue, bin aber für alle vorschläge offen.
und da ich zugriff auf einen lasercutter, cncfräse, drehbank, styrocutter und die bibliothek der tu-wien habe sollte da schon was dabei rauskommen :)

ronco
17.10.2011, 16:26
... drohne bin ich mir noch nicht sicher, werde jetzt mal etwas in c reinschnuppern (soweit is weiß sind die boards in c programiert).
in ca 2 monaten beginnt dann auch noch die schwingungs und messtechnik übung auchf der uni, evtl mach ich dann noch eine regelungstechnik übung...


ich denke das es "auch" hier einfacher wäre, wenn du solche projekte mit der multi wii copter steuerung startest... da ich mich mit den KK steuerungen und auch der firmware net auskenne kann ich nicht wirklich vergleichen. aber bei dem MWC ist beides sehr einfach und flexiebel.. ich selbst konnte vorher nur websprachen wie PHP JavaScript und konnte nach ein paar tagen einlesen schon kleine änderungen vornehmen.

die WMC software ist in "arduino" C geschrieben.. und mann hat direkt ne passende entwickler umgebung dabei, die sofort auf das board compiliert wenn man möchte.



gruß
felix

gfunk006
17.10.2011, 17:45
hmmm, naja, hab jetzt 2 kkbord (sz und rot) zh liegen und einen gaui 330 (wird aber sicher bald wieder verkauft) werd daher eher nicht in richtung wiicopter gehen.

aber wie gesagt, muss mich da erst mal "einfliegen" und in die materie reinkommen...

gfunk006
18.10.2011, 16:16
nehm alles zurück, mir ist grad einer um 150 in die arme gelaufen :)