PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kennt diesen Segler



flytom
15.10.2011, 07:12
Hallo zusammen, ich habe einen Segler bekommen und würde gerne wissen, was das für ein Modell ist und gegebenenfalls ein paar Angaben bezüglich SP. Dann bräuchte ich noch eine Idee oder besser gesagt Hilfestellung, was die Anlenkung angeht. Auf den einem Bild habe ich die Anlenkung die aus dem Flügel kommen, diese bewegen sich wie die Pfeile zeigen, Querruder und Störklappen werden damit angelenkt.
Die Spannweite ist 300 cm, Flächenwurzel 240 mm und das V Leitwerk hat im Mittel 380 mm.
Auf dem Rumpf stehen wie abgebildet 2 Buchstaben.
Dann bin ich mal gespannt, wer mir helfen kann.

Fliegergruss
Tom

Moswey4a
16.10.2011, 10:02
Hallo Tom

Ich kann dir zwar nicht sagen was dies für ein Flugzeug ist, weiss jedoch wie die Anlenkungen funktionieren.

Um die Ruder anzulenken brauchst du ein "Kupplungsstück" auf das Servo. Dies ist ein U-förmiges Kunststoffteil (keine Ahnung wo man die Kaufen kann), welches auf den Servoarm geschraubt wird. Wenn du nun den Flügel an den Rumpf schiebst, geht dieser Stift automatisch in das U. Wenn du nun das Servo bewegst, bewegt sich der Stift Hin und Her - das Ruder bewegt sich.

Ich hoffe ich konnte dir damit ein wenig helfen.;)

Liebe Grüsse
Michael

Moswey4a
16.10.2011, 10:08
Hallo Tom
Ich bin es noch mal.
Ich kann leider keine Buchstaben erkennen. Kannst du mir sagen wo die sind.
Liebe Grüsse
Michael

flytom
16.10.2011, 18:47
Die Buchstaben sind auf dem ersten Bilf zu sehen, hb, lese ich daraus..? könnte ja Hanno Brettner heisen oder? Das mit der Anlenkung habe ich soweit im Griff.

Gruss Tom

Klaus Jakob
17.10.2011, 17:51
Hallo Tom,

den Flieger kenne ich leider nicht.
Und der bekannte Pilot heißt Hanno Prettner.

Gruß
Klaus.

hastf1b
17.10.2011, 18:05
Schau mal ob du auf dieser Seite etwas findest. Oder schreibe die Firma mal an.

http://www.hb-modellbau.de/

Heinz

hastf1b
17.10.2011, 18:13
Der Hanno ist zwar zu seiner Zeit oft "gebrettert". ;)

Er heist aber, wie Klaus schon geschrieben hat, immer noch Prettner.:)

Heinz

(Kleiner Scherz am Rande.)

Keller-Power
17.10.2011, 18:28
Hi,

das Modell sieht einem Modell sehr änlich was ein alter Freund gerne geflogen hat.
Der Teasy-Pro, vll. könnte es er sein.

Gruß

Ewald

Keller-Power
17.10.2011, 18:29
Hier mal schnell gegoogelt,

so ein U-förmiges Anlenkungsteil müsste ich noch da haben,
falls interess würde ich mal suchen.
Hat immer sehr gut funktioniert bis alles spiel hatte :)

Gruß

Ewald

Martin Greiner
17.10.2011, 18:43
Hi!

Würde mich aus mal interessieren wer hinter dem "hb" steckt.
Der verlinkte HB ist es jedenfalls nicht, so weit war ich auch schon.

Grund: ich habe eine 3,3m B4 mit der selben Kennung in der Wurzelrippe.
Im Urlaub meinte ein schweizer Modellflugkollege es sei ein älterer deutscher Hersteller den es nicht mehr gibt.

Bevor jetzt jemand "Bühner" ruft, der heißt Karl...;)

Martin Greiner
19.10.2011, 11:39
Keiner weiß was?
Dann scheint das Zeugs noch älter zu sein als ich bisher dachte...:)

Keller-Power
19.10.2011, 11:49
Hallo alle zusammen,

da der Thread gerade passt, ich habe auch einen Segler wo ich gern wüsste woher er kommt.
Das Modell hat ca. 3,3m Spanweite ist recht leicht so um die 3kg.
Alle Ruder sind sauber und spielfrei vom Rumpf aus angelengt,
Servos müssten von Brand-Elektronik sein.
Der Segler müsste mindestens 20-25Jahre alt sein,
hatte ihn mal vor langer zeit von einem Älteren Herren geschenkt
bekommen...Leider lebt der herr nicht mehr und ich kann nicht mehr fragen:(

Vll. wisst ihr ja mehr darüber, es könnte sich aber auch um einen Kompletten eigenbau handeln,
der ältere Herr konnte sehrrr gut Bauen.

Gruß

Waldi

flytom
22.10.2011, 17:51
Also ich habe auf meinem Rumpf den Namen entdeckt, er heisst SPEEDY, ist wohl von heino oder hanno brenter oder so ähnlich.

Gruss Tom

silence211
23.10.2011, 09:49
Irrtum, lediglich Speedy ist richtig, das Modell heißt so und stammt von meinem schon vor ca.15 Jahren verstorbenen Freund Hans Büchele. Er hatte damals eine ganze Modellpalette auf dem Markt, verschiedene LS- typen und seine legändäre B 4 mit 4,4 m Spw. Sein bevorzugtes Verkaufsgebiet war aus Vertriebsgründen Süddeutschland und vor allem die Schweiz.
Grüßle vom nebligen Bodensee.

hänschen
23.10.2011, 09:58
@Tom: ist das der hier:http://www.ebay.de/itm/Speedy-Segelflugmodellbausatz-3-15m-Spannweite-Buechele-Modellbau-/270820274011

@all: füttert man googele mit Büchele-Modellbau, findet sich einiges:http://www.google.de/search?q=B%C3%BCchele-Modellbau&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a
das meiste stammt von hier...

flytom
23.10.2011, 09:59
Hallo, danke für die Korektur, du hast recht mit dem Namen, ich habe nochmal meinen Fliegerfreund gefragt, er hatte ihn direkt als Speedy erkannt. Es soll eigentlich ein reiner Hangsegler sein. Ich werde ihn mit einem Motor ausstatten da Hangfliegen bei uns nicht so gut möglich ist.
Danke für Komentare und HIlfestellung.

Gruss Tom

Martin Greiner
23.10.2011, 11:12
Hallo zusammen,

dann weiß ich jetzt endlich genau wo meine B4 her ist.
Dank dem Namen hab ich auch in RC Groups Bilder vom Modell gefunden, auch die Daten passen dazu.
Büchele B4 auf RC Groups (http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=978072)

guckux
23.10.2011, 13:35
Guckux

Eine kleine Bitte:
Macht Fotos von Euren Dingern und stellt sie ins Wiki in die Flugmodelldatenbank (http://wiki.rc-network.de/index.php/Kategorie:Flugmodelle).
Andere werden es Euch später mal danken, wenn der nächste auf die Suche geht.
Oder auch ihr selbst, weil andere es getan haben :D