PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HILFEEEEEEE für Dummies



Skippydi
26.10.2011, 10:04
Hallo zusammen,
ich brauche mal eure Hilfe. Ich habe mir einen X Copter zusammen gebaut mit einem KK Blackboard 5.5 und der Firmware von Kaptainkuk 4.7. Als Motoren setze ich die von HK die KD A22-20L mit HK 30A Blueseries ein. Luftschrauben 8x3.8 Slow von APC. Soweit so gut.
Jetzt zu meinen Problemen :-)
Wie macht ihr das mit der Einstellerei? Irgendwie bin ich nicht sicher ob die Wirkrichtung der Gyros richtig eingestellt ist.
Wie überprüfe ich das? Mit installierten Props habe ich das schon versucht, mit dem Ergebnis, das mich das schon ein paar Props gekostet hat. :-(.

So ist der Copter nicht fliegbar. Wenn ich Gas gebe, kippt er etweder zur Seite oder nach vorne. Wenn dann die Entlastung eintritt, dreht er sich um die Hochachse weg. Alles trimmen hilft da nicht.
Irgendwie komme ich das nicht weiter. Dashalb glaube ich, das die Gyros noch nicht richtig eingestellt sind.

Gibt es vielleicht ein Möglichkeit die ganze Sache einzustellen OHNE die Props?
Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß aus Bochum
Dietmar

ronco
26.10.2011, 10:40
Hi,

also ohne die probs müsstest du hören welcher motor wann hochdreht und das ist schwierig.

mach doch die probs drann halt den copter in der mitte gut fest, geb etwas gas und kippe ihn in einmal in alle richtungen .. sowie einmal drehen. wenn die gyros richtig wirken solltest du deutlich merken das er versucht sich gegen jede neigung zu wehren (während der bewegung)

unterstützt er deine bewegungen (gefährlich deshalb nur etwas gas) weisst du welche axen falsch wirken.



gruß

felix

Skippydi
26.10.2011, 14:38
Hallo Felix,
DAS habe ich auch schon versucht, mit dem Erfolg, das mir der Copter einen Ärmel zerschreddert hat:rolleyes: und einige blutige Schrammen am Arm.:mad:
So richtig habe ich auch nicht wirklich erkannt, ob die Wirkrichtung der Gyros richtig war.:confused:
Ok, war vielleicht ein wenig blöde von mir. Aber irgendwie muß es doch eine Möglichkeit geben, das Ding relativ gefahr und verlustfrei einzustellen.

ronco
26.10.2011, 15:36
hmm,

wie groß / stark ist dein copter denn??

naja also könntest noch gucken ob du servos hast die mit den (~400hz ? weiss das beim kk net genau) auskommen..

also servos anstelle der regler dann und dann gucken welches sich wie bewegt wenn du ihn neigst..


gruß

Felix


edit: achja mann kann auch den copter mit 4 schnüren (bei deinem vllt. lieber seile ;) ) eins an jedem arm auf ne plate schrauben .. so das er etwas schweben aber nicht umkippen kann

Behemoth
26.10.2011, 16:54
Hallo, ich bin ebenfalls neu hier in der Copterszene, habe selbst noch keinen fertig gebaut, aber ich hätte da vielleicht ne Lösung für dein Problem.
Wie wäre es wenn du den Copter immer an 2 Armen beweglich einspannst und aufbockst, ( Malerböcke oder ähnliches) sodass der Copter immer nur um eine Achse kippen kann. Und so dass er einmal um 360% rumdrehen kann. ( Notfalls die Arme etwas verlängern) So kannst du immer nur eine Achse einstellen, ohne dass dein Copter irgendwo kapput gehen kann. Wenn du die beiden Achsen eingestellt hast sollte das Drehen um die Hochachse ja leichter einzustellen sein oder?

Grüße

Andrej

Skippydi
26.10.2011, 20:06
@Andrej; @Felix:
Vielen Dank für die wirklich guten Ideen. Das mit dem festschrauben auf einer Platte, oder dem beweglichen aufhängen auf Böcken ist ein super Tipp.:D:D:D
Probiere ich morgen sofort mal aus :)

@Felix: Der Copter hat einen Motorabstand von 50 cm, 3s 35/2200 mAh Lipo. Er ist deshalb so groß, weil ich ihn später mal für Videoaufnahmen benutzen möchte.
Ich habe mal 2 zwei Fotos angehängt.

konus123
26.10.2011, 23:14
hi, ich hab zwar keine ahnung vom kk-board, aber seh ich richtig, dass dein board aus der mitte ist ? also beim wii-copter sitzen die paltinen mit den sensoren immer genau im zentrum der ausleger. vieleicht isses das warum der immer kippt.

grüsse

alex

LazyZero
27.10.2011, 08:28
Ich kann auf den Bildern jetzt nicht erkennen wie die Regler angeschlossen sind, aber hast Du es so angeschlossen?


; View from above

; Forward


; M1,CW M3,CCW
; * *
; \ /
; \ /
; \ /
; +
; / \
; / \
; / \
; * *
; M2,CCW M4,CW

In der Regel muss nur Yaw invertiert werden. Du kannst das board auch noch mal neu flashen, beim flashen von 168p Atmegas werden die Einstellungen gelöscht.

Gruß Christian

Skippydi
27.10.2011, 09:14
@Alex: mmmh guter Tipp. Ich habe immer gedacht, das es nicht soooo wichig ist, ob das KK Board wirklich im Zentrum der Ausleger sitzt. Aber jetzt werde ich doch nachdenklich.:eek:
Ich muß sowieso den Copter umbauen, da sich gestern Abend eine Prop Halterung verabschiedet hat. Dann werde ich darauf achten, das die Platine genau mittig sitzt.

@Felix: Ich habe gestern Abend den Copter auf ein Brett "gefesselt". Hat sehr gut funktioniert:):). So kann man doch in aller Ruhe probieren ob die Wirkrichtung der Gyros richtig ist. Aber ... siehe oben:(:(

@Christian: Die Motoren sind so wie du beschrieben hast angeschlossen. Du hast übrigens recht, es brauchte nur Yaw invertriert zu werden.


Danke euch erstmal für die Hinweise. Ich werde jetzt mal wieder basteln und dann wieder berichten.

Gruß
Dietmar