PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kobuz Rowi Seitenruderanlenkung



Cali30
28.10.2011, 11:37
Hallo,
aktuell bau ich meinen Kobuz von Rowi mit CFk verstärkten Flächen auf.
Nun steh ich vor dem Problem der Seitenruderanlenkung.
Da ich von Rowi keine Bauplan etc. habe, versuche ich mich durch verschiedene Bauberichte zu arbeiten um hier eine Idee zu holen.
Ganz gut gefällt mir die Anlenkung vom WNM Stingray.
Gibt es hierzu das GFK oder CFK Scharnier fürs Seitenruder zu kaufen bzw. wie wird das befestigt!?
Die Anlenkung soll auch über Seile erfolgen.
Über Tipps, Links und Anregungen würde ich mich sehr freuen.
Grüße
Ingo

Cali30
28.10.2011, 14:05
kann mir vielleicht jemand vom Blue Airline Swift 2.54m die Anlenkung beschreiben.
Auf der Seite sieht man eine Scheibe in der das Seil läuft und direkt in den Rumpf geht.

DasSpeed
28.10.2011, 14:14
so habe ich das bei meiner ASH gelößt. Evtl hilft dir das ja.
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/228595-ASH-26-4m-Beineke/page9

Gruß Thies

Cali30
28.10.2011, 14:38
HI Thies,
das schaut super aus!
Hast Du das GFK selber gefräst oder gekauft!?
Grüße
Ingo

seriensportler
28.10.2011, 20:13
Hallo Ingo,

ich habe bei meinem Rowi Kobuz den Kopfspant(3mm sperrholz,mittig bowdenzugrohr als Lagerung, unten T-Form für die Seilanlenkung )vom Seitenruder soweit nach unten in den Rumpf verlängert um eine gerade Seilzuganlenkung zu erhalten.Die Holkehle "vor Kopf"(Seitenruder) habe ich mit Microballon's gemacht.

Gruß Henning

Cali30
28.10.2011, 20:21
Hallo Henning,
das klingt sehr interessant, kannst Du mir eventl. Bilder schicken!?
Das Seil im Rumpf verlegen wäre natürlich die schönste Variante.
Meine Mail: ingo_mauz@gmx.de
Viele Grüße
Ingo

DasSpeed
02.11.2011, 15:10
hab mir das Teil fräsen lassen.

bei meiner Ka 6 mache ich das aber wie in der PDF swiss-composite.ch "Giotto" beschrieben. Werde sehen ob das gut funktioniert. Ist auf jeden Fall schneller zu bauen und billiger.