PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer fliegt den Zappo Laser 3D?



Jens Karff
12.04.2002, 09:23
Die Messe Dortmund steht kurz bevor, da hab ich mir schonmal was rausgesucht: den Zappo Laser 3D.

Fliegt den einer von Euch?! Ich hab in einem Video gesehen, daß der mit einem B20 4:1 senkrecht geht. GOIL! :) Oder paßt da sogar ein LRK rein?!

Ein paar Tipps/Flugerfahrungen wären hilfreich.

:D _Jens

Michael Greven
12.04.2002, 10:31
Hi Jens,

hatte mal einen Zappo Laser 3D mit Originalantrieb:

- der Bausatz war von sehr guter Qualität, der Bau ging recht schnell voran
- habe das Modell mit Originalantrieb geflogen. -> ging so.
- mit dem Originalfahrwerk nur auf glatter Bahn starten / laden, sonst ...
- bei einer härteren Ladung ist mir das Modell ind er Mitte durchgebrochen

Mein Fazit: Mit gutem Motor und geeignetem Start/ Landeareal empfehlenswert !

Gruß, Michael :p

Schmidie
12.04.2002, 16:36
hai jens

lrk dürfte passen ist aber eventuell bischen arbeit den anzupassen.

als alternative vielleicht nen loop?

bekannter von mir baut gerade ein paar loops :) wir wollen erstmal den original antrieb nehmen und dann einen mini lrk. als obergrenze abfluggewicht mit 10x500ar und 4 servos haben wir uns 500 gr ausgedacht. damit sollte auch der loop torkeln :D in übrigen dürften sich beide konstruktionen nicht sehr viel unterscheiden.

p.s. ich habe hier ein video vom zappo mit dem kleinen hacker. kann ich dir gerne mal schicken wenn du willst. sind aber > 5mb!!!

p.p.s. hm... wer lesen kann ist klar im vorteil :D denke das video kennst du schon :)

[ 12. April 2002, 16:38: Beitrag editiert von: Markus Schmidt ]

Holger Lambertus
12.04.2002, 16:51
Hi
Ich nehme mal an, es geht um das Video: http://www.angelfire.com/ca7/mwe/laser.mpg

Jens Karff
13.04.2002, 12:18
@Holger,Markus: genau das Video meinte ich. Genau *SO* muß die Kiste gehen! ;)

@Michael: Start- und Landebahn haben wir auf dem Platz. Auf kurzem Rasen landen ist nicht?!

:D _Jens

sd
02.05.2002, 19:15
Hallo,

ich hol den Beitrag mal wieder hoch da ich gerade meinen Erstflug mit dem kleinen Laser hatte. Als erstes: Das Fahrwerk ist Mist. Das hält gar nix aus. Ich werde mal versuchen ein Fahrwerk mit Klettband zu befestigen was bei Überbelastung einfach abkippt. Fliegen tut er sehr schön und auch langsamer als ich dachte. Mein Erstflug hatte ich mit dem (lauten) Originalmotor an 8 Z der aber auch ganz ansehnliche Kraft entwickelt. Nächste Woche bekomme ich meinen B20 15L *freu* Der böhige Wind hat dem kleinen Flieger nicht so geschmeckt. Aber ich kanns kaum abwarten das es wieder ruhiger wird und der Kleine mal zeigen kann was so alles in ihm steckt.

Gruß
Stefan

Raphael
02.05.2002, 19:37
Ich sehe nicht wo das Problem liegt mit dem Fahrwerk, ich lande meinen sogar in 20cm hohem Gras, den kann man ja so langsam machen dass man nebenhergehen kann, beim landen steht er praktisch still!
Bodenstart auch von einem 4 Meter breiten asphaltierten Wald- und Wiesenweg (fällt auf beide Seiten ab) kein Problem!?

Gruss

Raphael

Georg Funk
02.05.2002, 21:55
Ich hab das Fahrwerk gleich weggelassen, spart gewicht und Wiederstand, Handstarts sind mit dem ding ja wirklich kein Problem und beim landen ist er so langsam, da passiert nichtmal auf Asphalt was. Nur als Luftschraube sollte mann dann evtl eine Klappschraube nehmen, Ich flieg in mit Rammoser Varioprop, die sind bei zwar jeder 5. Landung ab (kosten aber Gotseidank nicht so viel) sehen aber besser aus.

Ach ja, meiner hat mit dem Original inzwischen nur noch die Leitwerke und die Flächen gemeinsam, Auch mein Rumpf ist durchgebrochen, allerdings war das keine Landung mehr, eher ein ungespitzt in den Boden fliegen. Dafür hab ich einen 480race direkt, 6,2x3", 15A aus 7 Zellen, geht nicht schlecht, Getriebe wäre sicher besser aber auf einem 80cm Modell eine 11" Luftschraube?

sd
02.05.2002, 22:21
Also nebenhergehen ging noch nicht. Es war auch zu wechselnder Wind als das ich das Abreißverhalten hätte testen können. Aber das Fahrwerk ist mir schon beim ersten Start rausgebrochen. Ich hab ihn lange rollen lassen bin dann ein paar Meter in 10 cm höhe geflogen und bin dann gelandet. Der Flieger ist dann neben den Weg ins Gras ausgerollt und bei der geringen Geschwindigkeit ist das Balsa vorn und hinten beim Fahrwerk gebrochen. War auch sehr leichtes weiches Balsa und ich habe mit sowas schon gerechnet. Danach gings ohne Fahrwerk zum richtigen Erstflug. Die 10´ Luftschraube die bei mir dann rauf soll bekommt sicher keine 10 in der Schönheitswertung aber ich hoffe das die Flugwertung Bestnoten bekommt.

Gruß
Stefan

[ 02. Mai 2002, 22:42: Beitrag editiert von: sd ]