PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cularis-Nachfolger gesucht



jmoors
05.11.2011, 18:08
Hallo alle,

da ich gerade bei meinem Cularis einen Riss durch den Rumpf (verdammt - wo kommt der her?) entdeckt habe, wurde beschlossen den Cularis zu ersetzen, da er schon viel mitgemacht hat, etliche Male geflickt wurde und das Elapor einer gewissen Alterung unterliegt. Ich habe schon ein paar Threads zu ähnlichen Themen durchgelesen, aber den richtigen Ersatz-Flieger habe ich noch nicht gefunden. Deshalb bitte ich euch um Vorschläge. Meine Anforderungen sind wie folgt:

- Preis bis 250€ (Leer). Wenn es sehr gut passt, dann würde ich auch noch bis 300€ gehen, aber mehr definitiv nicht.
- Spannweite: 2,4m - 3,2m
- Gewicht: maximal 2KG mit Antrieb, 3S2800-Akku, usw., da ich den Cularis Motor verwenden möchte
- Fläche: Styro-Balsa/Abachi oder Voll-GfK
- Der Flieger soll recht robust sein, da er an der WaKu als auch im Flachland geflogen wird
- Flugeigenschaften: Eher langsam, z. B. wie ein F3J, mit einer Tendenz zum Thermik-Segler. Profile, die mir dazu einfallen sind MH-32 oder ein RG15.
- Wölbklappen
- Ein Kreuz- oder T-Leitwerk wäre schön.
- Ich wäre ARF nicht abgeneigt, obwohl ich gerne baue, da momentan die Zeit knapp ist.

Da ich schon einen Last Down 3XL im Keller habe, scheidet die LD-Familie aus - auch wegen der Rippen-Fläche. Ein Dragon übersteigt das Budget. welche Vorschläge habt ihr?


LG, Jürgen

kallefly
05.11.2011, 18:18
Abfluggewicht max 2,00 kg mit Antrieb....keine Rippenfläche....max 250 €........vergiß es,
so etwas gibt es nicht.......und wird es auch nicht geben......es sei denn, ich habe da etwas
verschlafen.......:(

jmoors
05.11.2011, 18:31
Einen größeren Motor mit 4s würde ich auch noch einbauen. D. h. der Flieger kann auch schwerer werden.
Habe gerade den hier (http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1619_1628_1629&products_id=50571) gefunden. Leider gibt es zum Thermik Dream keine Profilangabe. Hat jemand Erfahrungen mit dem Flieger?

Noch eine Bedingung: Kein Schaum-Flieger. Somit scheidet Robbe Arcus aus.


LG, Jürgen

jmoors
05.11.2011, 19:01
...und dann ist mir noch der Freedom (http://www.der-schweighofer.at/artikel/81322/bk_mss_freedom_glider_2590_mm_artf_mit_bl-motor_turbospinner_und_klappluftschraube) bei Schweighofer ins Auge gesprungen. Hat Staufenbiel nichts vergleichbares oder habe ich nur dran vorbei geguckt?

Hat jemand Erfahrungen mit dem Freedom, vor allem, was die Stabilität des Rumpfes angeht?

Gruß, Jürgen

MigMag
05.11.2011, 19:02
ich würde dir den Empfehlen , deinen 3S Akku kannst du auf jeden Fall nutzen:

http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Elektro-Segelflugzeuge/VITESSE-E-3-0m-ohne-Motor-.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=0314063E&t=3&c=31&p=31

Gast_18346
05.11.2011, 19:14
Bei mir lief es ähnlich.... Nach 2 Jahren Schaumstoff biegen sich die Flächen gewaltig und alles wackelt ( ein wenig) Bei mir hat die Fantasy die Cularis ersetzt.

Flugleistungen sind aber eine ganz andere Kategorie ( vor allem die Thermikleistung, geringstes sinken ,.... Aber auch im Speed und Durchzug ..... hat auch das MH 32) Ist aber langsam und sehr gutmuetig zu fliegen ...

Obwohl das Gewicht bei 2,8 kg liegt sind Landungen ein Kinderspiel . ( alles im Vergleich zur / zum Cularis).....usw....


http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/146549-Topmodell-CZ-Fantasy-3-2-mtr.-von-Bichler


Oder bei Topmodel direkt dort findest du auch angaben zu den Profilen deQr anderen Flieger. die GFK Rümpfe sind fein. da sollte es nix zu meckern geben.

Also http://www.topmodelcz.cz Bestellen geht dort auch , hatte kein Problem

Also der Thermikdream hat als Profil das S7012 habe ich gerade gesehen

Gruß Anton

Gast_19368
05.11.2011, 19:15
Moin Jürgen,
schon mal hier : http://www.smg-gerten.de/ geschaut??

Grüsse, Kai

kallefly
05.11.2011, 21:53
Wenn ihr so weitermacht mit euren Empfehlungen, dann weiß der arme Kerl
bald gar nicht mehr wo ihm der Kopf steht !!!!!!!

Dieter Berens
05.11.2011, 22:46
Hallo Juergen,

in deine Vorgaben passt auch der Aeronaut Xenon.

Gruss Dieter

captainhc
05.11.2011, 22:50
Ganz klar RIVAL von FVK, für viele Jahre mein absoluter Lieblingsflieger und mit 4s Antrieb geflogen.

Gruß Michael

Gast_18346
05.11.2011, 23:28
Wenn ihr so weitermacht mit euren Empfehlungen, dann weiß der arme Kerl
bald gar nicht mehr wo ihm der Kopf steht !!!!!!!

Ja so ist das , da gibt es eine menge davon....Mit mh32 schon weniger.. Aber was tut man nicht alles wenn einem fad ist... Posten !

Oder Kalle ?

Gast_18346
05.11.2011, 23:29
Hallo Juergen,

in deine Vorgaben passt auch der Aeronaut Xenon.

Gruss Dieter

Kaum ...xenon...rippenflügel

OSZ
06.11.2011, 01:01
Abfluggewicht max 2,00 kg mit Antrieb....keine Rippenfläche....max 250 €........vergiß es,
so etwas gibt es nicht.......und wird es auch nicht geben......es sei denn, ich habe da etwas
verschlafen.......

Guten Morgen :),

sowas gibt es, z.b. http://www.arthobby.com/index.php?page=item&category=30&sub_category=50&item=388, und die Flieger sind sowohl von der Verarbeitung als auch vom Fliegen phänomenal. Wir haben gerade in Friedrichshafen 5 Stück gekauft, von ganz klein (1mtr.) bis zum Vortex, Messepreis war €250,--.

ciao
Oliver

jmoors
06.11.2011, 05:29
Wenn ihr so weitermacht mit euren Empfehlungen, dann weiß der arme Kerl
bald gar nicht mehr wo ihm der Kopf steht !!!!!!!

Das ist schon OK. Ich bin stressresistent. :rolleyes:


Zuerst einmal vielen Dank für die recht interessanten Vorschläge. Ich bin neugierig, ob noch weitere kommen. Meine Wertung bisher:

- Rival: zu teuer, aber sehr gut.
- Xenon von Aeronaut: Rippenfläche. Deswegen ausgeschieden.
- Die Flieger von Gerten: Die Modelle sind sehr interessant, aber meiner Meinung nach etwas überaltert.
- ArtHobby: Mit Zoll zu teuer.
- Fantasy: wäre meine Nr. 2 bei den bisherigen Vorschlägen.

- Vitesse: Gefällt mir bisher am Besten. Gutes Preis/Leistungsverhältnis. Staufenbiel ist mein bevorzugter Internet-Händler, vor allem wegen des guten Services. Ich lese mich gerade durch den x-Seiten-Thread hier im Forum. Ich habe den Flieger für einen schnellen Segler gehalten und nicht gewußt, dass man ihn so langsam machen kann. Das Video mit den Handlandungen ist schon beeindruckend.


Gruß, Jürgen

Egge49
06.11.2011, 07:41
Wenn Du so ein Staufifan bist warum nicht den " Epsilon Competition " .
Egge !

Relaxr
06.11.2011, 08:27
Moin - spare halt einige Wochen länger und lege mehr an, womit sich deine Auswahlmöglichkeiten vervielfachen und du auch was kompromissäremeres kriegst. Wer billich kauft zahlt zweimal :rolleyes:. Modellbau war noch kostenmässig noch nie Peanuts. Vor allem willst du im Prinzip nen F3Jler, das geht eher bei so 500€ los. Alternative gebraucht!

jmoors
06.11.2011, 08:42
Wenn Du so ein Staufifan bist warum nicht den " Epsilon Competition " .
Egge !

Ein Staufenbiel-Fan bin ich wegen des guten Services. Meine Erfahrungen mit Staufenbiel-Fliegern sind eher gemischt - siehe meinen Last Down 3XL-Thread hier im Forum. Außerdem ist mir der Epsilon zu groß. In der Größe habe ich den Last Down schon im Keller liegen.


Moin - spare halt einige Wochen länger und lege mehr an, womit sich deine Auswahlmöglichkeiten vervielfachen und du auch was kompromissäremeres kriegst. Wer billich kauft zahlt zweimal . Modellbau war noch kostenmässig noch nie Peanuts. Vor allem willst du im Prinzip nen F3Jler, das geht eher bei so 500€ los. Alternative gebraucht!

@Relaxr: In welcher Hinsicht wäre der Vitesse ein Kompromiss? Für 500€ würde ich mir eher einen Dragon, oder lieber Dogan, kaufen. Bis jetzt konnte ich nichts Schlechtes am dem Vitesse finden. Die verfügbaren Videos sind recht überzeugend. Gegenstimmen?


LG, Jürgen

Relaxr
06.11.2011, 09:37
Ja hab gerade mal nachgeschaut, die Vitesse sieht schon ganz gut aus! Vermutlich ist sie aber doch eher schnell, musst mal Berichte dazu suchen....evtl. wirksam verwölbbar zum Langsam/Thermikflug. Aber schon ok soweit :)

Gruss Markus

jmoors
06.11.2011, 13:55
Was ich in den Videos gesehen und im Thread hier im RCN (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/223807-Elektro-Segelflugzeug-Vitesse-von-Staufenbiel) gelesen habe, kann man die vitesse dank Verwölbung ziemlich langsam machen. Zudem soll sie gut Thermik annehmen. Das HQ 2,5/9 finde ich als Profil auch ansprechend.

Negativ sehe ich

- das anscheinend zu kleine Seitenruder und
- ich bin etwas ängstlich wegen dem sehr dünnen Rumpf vor dem Rumpf-Seitenleitwerk-Übergang. Da sehe ich potentielle Bruchgefahr.
- Dazu kommt die Farbe: Bei uns in Brüggen dürfen wir 700+m hoch fliegen. Weiß sieht man schon viel eher nicht mehr. Ich denke, da muss dann etwas Farbe, bevorzugt Dunkelblau unten und Leuchtgelb oben, auf den Flieger.


Den Vitesse-Thread habe ich immer noch nicht zuende gelesen. Bin erst bei S. 16 von 25. Da haben die Jungs fleißig geschrieben!


Gruß, Jürgen

jmoors
07.11.2011, 07:59
Hallo alle,

den Vitesse-Thread habe ich jetzt durch und die Entscheidung ist für die Vitesse von Staufenbiel gefallen. Der Flieger hat ein paar Schwächen, wie z. B. das zu kleine Seitenruder, die ich aber nicht als so gravierend ansehen, da man solche Dinge leicht korrigieren kann.

Ich danke euch für die Vorschläge und wünsche eine schöne Woche.

LG, Jürgen

urbs
07.11.2011, 10:04
Hallo,

Ich habe 4 Modelle von SMG- Gerten, bin nach wie vor von ihnen absolut überzeugt, und wenn sie solch Klasse Gebrauchseigenschaften haben, ist mir das Entwicklungsdatum gelinde gesagt wurscht, deshalb empfehle ich hier den Silk- 3, der Flieger macht einfach Spass!!!

Und was auch wichtig ist: wenn man mal etwas zerbröselt: die Ersatzteilfrage ist absolut sicher und zumal noch wesentlich kurzfristiger als bei manch anderem Hersteller in der weiten Welt zu lösen!

Grüße: Frank

jmoors
07.11.2011, 10:19
@Frank: Generell mag ich die Flieger von Gerten auch, aber ins Pflichtenheft habe ich Wölbklappen und T- oder Kreuzleitwerk geschrieben. Beides haben die Silks nicht. Beim Vitesse bekomme ich beides schon fertig dazu. Ansonsten sind die Silks sehr attraktive Flieger.

Danke für deinen Vorschlag!


LG, Jürgen