PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Micro Bearcat von RBC



marvin
13.04.2002, 20:42
Hallo Leute,

ich baue gerade die Bearcat und hab da jetzt folgendes Problem:

Wenn ich die bespannte Fläche in die Rumpfausfräsungen einschiebe, dann hängt die eine Seite gewaltig.

Nun kann ich aber nicht so einfach sagen warum. Die Fläche hat ein halbsymmetrisches Profil und kein gerades Mittelstück, wie soll ich da erkennen ob die verzogen ist :confused:

Sie kommt mir eigentlich im ausgebautem Zustand ganz symmetrisch vor, vielleicht sind auch die Rumpfseiten nicht ganz sauber zueinander ausgerichtet :confused:

Jedenfalls steh ich jetzt auf´m Schlauch und brauch ´nen Tipp wie ich das jetzt rausbekomme.

Bis denne

marvin
13.04.2002, 21:08
Ach und noch was!
Mein Feind die Bügelfolie :mad:

Wie bebügel ich ein 2mm Bretchenleitwerk falten-, blasen- und verzugsfrei ???

Bis denne

Dirk

Sebastian Scheinig
13.04.2002, 23:21
Hi Marvin,

also bebügeln geht eigentlich recht leicht. Leitwerk hinlegen, folie auflegen, und bügeleisen so "kalt" wie möglich einstellen und von der seite aus aufs leitwerk fahren, so klappt das bei mir jedesmal :)

zum einbau der fläche, schau das die beiden rumpfseiten genau fluchten, wenn das passt setze die fläche ein und richte sie durch verschieben (links und rechts) zum leitwerk/rumpf hin aus, dann schauen ob du nicht mehr als ein paar wenige mm (ich würde sagen max 3-4) außermittig bist und dann mit dünnflüssigen sek-bapp festkleben.

noch nen Bericht dazu von mir gibts hier. (http://www.rconline.net/magazin-2001/bearcat/bearcat.shtml)

marvin
14.04.2002, 11:22
Danke Sebastian,

die Temperatur war wohl sonst immer zu hoch. Aber mit "gerade so kleben warm" hat es prima funktioniert :cool:

Dann werde ich das ganze mal zusammenkleben.

Und Deinen Artikel kenn ich doch schon längst, der ist doch für diese Investition verantwortlich ;)

Bis denne

Dirk