PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DO 335



Hoffe
07.11.2011, 15:12
Hallo zusammen,
ich habe von Paul Beck´s Witwe vor 3 Jahren die Formen der DO 335 erstanden.
Will nun endlich das Modell wieder zum Leben erwecken.

Frage an Euch, wer fliegt eine ?
Welche Motoren habt Ihr verbaut ?

Würde gerne 2 kleine Benziner einbauen , welche taugen was in der 15 ccm Klasse?

Danke, Gruß Hoffe

Andreas Maier
08.11.2011, 23:47
Da bei dem Modell, mit Zug- und Druckantrieb gearbeitet wird
ist es oft ein wenig schwieriger die Antriebe optimal abzustimmen.
Ich könnte mir denken daß elektro ein klein wenig einfacher wäre.

ggf. hilft das weiter:


http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/71361-Do335-Ameisenb%C3%A4r-in-Harsewinkel?p=654645&viewfull=1#post654645

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/40001-DO-335?p=373027&viewfull=1#post373027


Gruß
Andreas

Festo blue
20.11.2011, 16:30
Hallo Hoffe,
kenne das Modell noch aus unserern Jägerhausflugtagen in Esslingen. Da flog es ein H.Vogel vorne mit einem 20ccm 2 Takter und hinten einem 6,5er. Logisch nur als Methanoler. Das Modell war damit recht gut motorisiert, vor allem machte der Heckpropeller nicht die sonst übliche "Druckschraubensirene".
Wenn ich es heute zu tun hätte würde ich schauen dass vorne ein 20 ccm Saito FG Benziner drin ist (45°) und hinten der neue Saito FG 17er. Leider wird der vordere Motor immer aus der Gondel herausschauen. Man könnte vorne auch einen kleineren Motor verwenden, macht aber wegen der Hecklastigkeit der Auslegung nicht so viel sind. Lieber mehr Hubraum als Blei!
Für ein 2Takt Benziner wird es mit der Auspuffanlage nicht so einfach erst recht wenn noch ein Einziehfahrwerk eingebaut wird.

Als Methanoler würde ich mich bei den Laser umschauen.. die bauen sehr nieder und sind extrem zuverlässig... sabbern aber gerne.
Es gab von Thunder Tiger gab es einen 20ccm Frontvergaser /Heckauslass 2 Takter (PRO 120R), den vorne und Hinten... wäre mit Reso bestimmt auch recht flott... und den üblichen Platzproblemen..!

Bin gespannt für was du dich entscheidest.

Gruß
Eberhard

heiner
26.11.2011, 17:58
@ Hoffe,

welche Do-335 ist das? Spannweite? Länge?

Ich habe eine mit ca. 2m Spannweite, die fliegt super.

Gruß

Heiner

steve
26.11.2011, 18:25
Hallo zusammen,
ich habe von Paul Beck´s Witwe vor 3 Jahren die Formen der DO 335 erstanden.
Will nun endlich das Modell wieder zum Leben erwecken.

Frage an Euch, wer fliegt eine ?
Welche Motoren habt Ihr verbaut ?

Würde gerne 2 kleine Benziner einbauen , welche taugen was in der 15 ccm Klasse?

Danke, Gruß Hoffe

Hallo Hoffe,
in meiner Beck-Do hatte ich vorne einen 12,5ccm Hörnlein und hintern einen strammen OS40. Das Teil flog noch, wenn der vordere Motor ausging - allein mit dem vorderne gings aber nicht. Denke deshalb, dass Du mit dem 15ccm Benzineren nicht glücklich werden wirst.
Mein Vorbesitzer hatte hinten einen 10er OS und vorne einen 25ccm Moki drin. Damit gings ganz ordentlich. Darunter würde ich heute auch nicht mehr gehen.

Grüsse

sturmjäger
27.11.2011, 08:33
Da bei dem Modell, mit Zug- und Druckantrieb gearbeitet wird
ist es oft ein wenig schwieriger die Antriebe optimal abzustimmen.
Ich könnte mir denken daß elektro ein klein wenig einfacher wäre.

ggf. hilft das weiter:


http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/71361-Do335-Ameisenb%C3%A4r-in-Harsewinkel?p=654645&viewfull=1#post654645

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/40001-DO-335?p=373027&viewfull=1#post373027


Gruß
Andreas

Wie macht man den das Abstimmen und warum?:confused::confused: