PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FPV Multi-Wii Quad Copter, Baubericht



muvid
09.11.2011, 22:50
Hallo Männers,

ich wollte mal wieder mit einem kleinen Baubericht nerven:)

Aufgabe war es diesmal einen schönen Multiwii Video/FPV Copter zu bauen....natürlich wieder aus CFK gefrässt (das zeugs hat es mir irgendwie angetan).
Cam wird eine Gopro....

Teile habe ich diesmal von einem T-Rex 450 Clone verwendet. Heckrohe aus CFK / Heckrohrhalter aus Alu/ Hauptwellenhalter/lager für die Cam zum Neigen.
Motoren werden von Paul sein (T-Motor mit 900KV) und Regler sind die schon vorhandenen 18A Hobbywing.
Die Motoren sind leider noch da aber schon bestellt. Es fehlen mir noch teile und deswegen wird es sich ein bisschen hinziehen mit dem Bericht....die Chinesen schicken mit gerade noch die Höhenleitwerkshalter aus Alu von dem T-Rex 450. Diese sollen später als Motorträger auf dem CFK-Rohren dienen. Erst wenn diese da sind kann ich die Motorhalter fräsen. Servo ist ein MPX was noch in der Kiste lag passt nicht ganz zum aussehen aber mal schauen(vielleicht lackieren). Ein CFK-Rohr ist ca. 34cm lang.

Aber schaut mal selbst....war ja schon ein bisschen fleissig:)


7263887263897263907263917263927263937263947263957263967263977263987263997264007264017264027264037264 04726405726406

Scotch
10.11.2011, 22:54
Mensch Ertan,
Du mit deinen Bauberichten. Das Nervt voll.
Da guckt man sich das dann an und dann.... schwups gibt es wieder Löcher im Portemonnaie. *lol*
Ist voll unfair von Dir. :D

Sieht schon sehr interessant aus. Was wiegt der Rahmen bis jetzt?
Viel Spaß beim weiter basteln.

Gruß Ingo

muvid
10.11.2011, 23:33
Hallo Ingo,

kennst mich doch....immer nur am machen....

Die Teile habe ich noch nicht gewogen werde ich am Wochenende mal machen und dann posten.
Heute sind die Alu Höhenleitswerkshalter angekommen jetzt brauche ich noch die Motoren von Paul und dann müsste ich eigentlich alles da haben.
Dann muss ich zwischendurch mal Zeit finden und weiter machen.
Ich denke aber das ich nächste Woche ne menge getan hat....wir werden sehen.
Gruß Ertan

muvid
12.11.2011, 14:32
Hallo,

heute ging es ein bisschen weiter.....erstmal vielen dank an Tilman von microcopters.de der mir seine Daten für die Landegestelle zur Verfügung gestellt hat :) .
Vorhin habe ich dann schnell die Landegestelle gefrässt und dann mit den Höhenleitwerkshaltern verschraubt. Unten habe ich 10mm Distanzbolzen genommen.
Leider sind meine Motoren von Paul noch nicht angekommen und komme im moment auch nicht weiter:(
Wenn dann die Motoren da sind kann ich dann die Halter fräsen dann Regler verbauen, verkabeln löten usw.

Und nu wieder Bilders.........

muvid
14.11.2011, 13:47
Hallo,

da ja die Motoren noch nicht Lieferbar sind habe ich Paul heute angemailt ob er mir die Lochmaße der Motörchen geben kann. Ratz fatz habe ich antwort erhalten und ich konnte nun die Motorhalter fräsen und danach montieren. Nachher werde ich noch die Steuerung zusammenlöten aber da is ja nix besonderes dran nur das ich diesmal das "Arduino" von Paul bestellt habe.

Bilders.....

edge0xc
14.11.2011, 17:26
wow, sieht ja echt super aus! wie funktioniert denn die verbindung zwischen carbonstange und motorträger? werden die stangen durch den druck der motor platte gehalten?
die müssten ja auch gehen oder? http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idproduct=11562
LG Alex

muvid
14.11.2011, 19:13
Hallo Alex,

du hast recht....allein durch den Druck wird es gehalten. Oh...die habe ich garnicht gesehen bei HK.....denke sollten passen...abergenau weiss ich es nicht.....Ich habe diese Halter bestellt und zwar hier: http://www.helipal.com/450sev2-128-horizontal-fin-band.html
Bei diesen wusste ich das die passen werden.
Die Heckrohrhalter habe ich aber bei HK bestellt:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=11485

Die CFK Heckrohre einfach bei ebay suchen ...gibt es im 5er Pack für 26 €.

@Ingo
ich habe mal ein Zwischen-Ergebnis bezüglich des Gewichts. Zurzeit wiegt es 392gr also die Rohre mit Landegstell/Motorträger, Centerframe mit Haltern, Servo und MWC Board.


So habe noch weiter gemacht....Gopro-Gehäuse ist dran, Servo,MWC-Board drauf und noch eine Abdeckung gefrässt...aber seht selbst.....

muvid
14.11.2011, 22:11
Hallo,

sooooo....jetzt habe ich mal die 1.8er patch2 aufgespielt und die Tilt einheit getestet .....was soll ich sagen ....es funktioniert(jetzt).
Zuerst hatte ich die neue 1.9er drauf aber da ging Yaw nicht...dachte schon das die Motion Plus kaputt wäre.
Hatte auch nochmal die 1.9er runtergeladen aber Yaw wollte in der GUI sich nicht bewegen. Mit der 1.8er hat es sofort funktioniert.
Hatte wer auch schon probleme mit der 1.9er Version? Muss ich da was besonderes beachten?


Hab noch ein kleines Video von der Tilt- Einheit


http://www.youtube.com/watch?v=WrL1XhYeIdI

Was meint ihr? Kann ich das Servo über das MWC laufen lassen oder sollte ich lieber das Servo extern Versorgen ??????
Nicht das die Spannung da durch mal einbrechen sollte und das Arduino abschaltet oder aus geht usw.

Bis denn
Ertan

edge0xc
14.11.2011, 22:29
hey ertan,
also ich wollte die rohre von HK nehmen, kosten ja auch nur 2,XX $.
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idproduct=17126
müssten auch gehen oder?

LG Alex

Scotch
14.11.2011, 23:07
Hallo Ertan,
Du kommst ja gut voran.
Das Flyduino Board sieht ja richtig klein aus.
Wie viel Ampere liefern denn die BEC Ausgänge von den Steller/Regler?
Das Arduino wird ja nicht viel verbrauchen und so viel sollte das Servo auch nicht ziehen.
Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, könntest Du ja Plus und Minus vom einen zweiten
Steller für das Servo abzweigen. Ich denke mal, das der Steller um 2A am BEC Ausgang liefert.
Das sollte für das Servo mehr als ausreichen.

Gruß Ingo

Crizz
14.11.2011, 23:21
feiner Copter, aber warum hast du die Bohrungen der Motoraufnahmen nicht gleich um 22,5° versetzt ? Die Motorableiter kommen ja eigentlich bei allen Motoren zwischen den Afunahmebohrungen aus dem Gehäuse, so das man immer Bögen mit den Kabeln hat. Wenn du die Montage gleich entsprechend versetzt kann mandie Kabel sogar gerade auf den Auslegern zur Centerplate führen. Nur so ne Idee...

muvid
14.11.2011, 23:27
@ Alex
Jo das kannste nehmen....sollte passen.

@ Ingo
Das BEC macht 2 A ...sollte eigentlich reichen...vielleicht nehme ich das andere BEC von einem anderem Steller damit es getrennt ist.Bin da immer vorsichtig....mal schauen.
Mir fehlen hält noch die Triebwerke sonst komme ich nicht weiter:cry:

muvid
14.11.2011, 23:32
Hallo Crizz,
dich gibts noch:)
Lange nix mehr gehört von dir.
Ich werde die Kabel im Rohr verlegen deswegen die Anordnung. Leider habe ich die Motoren noch nicht da und ich habe einfach drauf los gefrässt. Hatte die Daten von Paul bekommen. Wir werden sehen wenn die Dinger da sind.
Gruß Ertan

Crizz
14.11.2011, 23:40
Paul von Flyduino ? Mit dem bin ich derzeit auch verstärkt in Kontakt, Ertan. Muß noch seinen Mini und den Spyder bauen, den Spyder will ich evtl. gleich für FPV aufbauen ( mit der meiner GoPro ), aber zuerst mal so - für die Heli4Fun. Gerade der Mini ist ja für die Hallensaison extrem interessant. Warte aktuell nur auf meine Hacker-Motoren, dann geht´s los. :)

Hab jetzt erstmal den EDF-Tri v3.1 mit Tilt-Triebwerk fertig gemacht, der wartet auch noch auf Maidenflight.... too many work, too little time.... :/

muvid
15.11.2011, 19:25
Hallo Crizz,

jep ...der Paul von Flyduino....der ist schwer in Ordnung.
Ja ich kenne das ....habe auch immer was zu schrauben und Plane schon wieder den nächsten Copter . Wenn das so weiter geht bringt mich meine Regierung um:)
Mal schauen vielleicht baue ich einen vorhandenen Copter um damit der Ärger nicht so groß ausfällt;)
Gruß Ertan

Michael Brakhage
15.11.2011, 20:20
Hallo Ertan

schaut klasse aus!!!!! Wird ein richtiger Brummer :)

Wie hast du die Lagerung an der GoPro mit den gelben Spritschläuchen befestigt? Kugelkopf und den Schlauch aufgeschoben oder wie hast Du das gemacht?
Dachte wegen der Entkopplung zum Frame.

Gruß Michael

muvid
15.11.2011, 20:40
Hallo Michael,

ich habe wie du schon gesehen hast einen Spritschlauch genommen der genau durch das Lager der Hauptwellenhalter passt. Der Schlauch steckt auf einer M3 Schraube . Im Gehäuse der Gopro habe ich M3 Muttern eingeklebt sprich zuerst gebohrt und dann die Mutter heiss gemacht und leicht reinschmelzen lassen damit sie besseren halt hat. Dann die Muttern mit SekundenKleber zusätzlich gesichert.
Hoffe das das Entkoppeln reicht ansonsten werden ich mir noch was anderes überlegen müssen.

Jo wird ein Brummer:) .....aber ich denke ein hübscher.
Gruß Ertan

muvid
20.11.2011, 17:34
Hallo,

sooooo....wo fange ich mal an.....gestern sind die Motoren gekommen:) Habe ich natürlich gleich verbaut...brauchte ja auch nur noch die Steller und Motoren verbauen da der rest fertig war.Die Qualität ist super, kein spiel, laufen super an ....aaaaber.....habe eben neue(andere) bestellt:).
Der Copter wiegt nun mit einem 3000er Lipo ohne die Gopro 1270gr(Gopro wiegt glaube ich ca 100gr). Vorhin war der erste Testflug...naja was soll ich sagen...bin nicht zufrieden. Er ist sehr "schwammig" in der Luft was sich wahrscheinlich darauf zurück führen lässt, das die Motoren zu weit aussereinander sind. Dennoch find ich die Leistung auf dem Brummer ein bisschen wenig daher habe ich mir nun die MT3506 und 12er Props von Paul bestellt. Bis jetzt habe ich ihn auch nur schweben lassen ...für ein Rundflug, wäre es eher stress gewesen.
Was das schwammige angeht muss ich nochmal ein bisschen testen wenn die neuen Motoren da sind....vielleicht nochmal die CFK Ausleger kürzen???....was eigentlich nicht mein Ziel war da ja die Props im Sichtfeld der Gopro sein könnten.
Ich werde berichten wenn ich denn weiter getestet habe.
Gruß Ertan

muvid
22.11.2011, 21:28
Hallo Männers,

heute sind MT3506 und die 12er Props von Paul gekommen ....sind voll die Brummer, sehen schick aus und laufen super an. Jetzt wieder zu meinem Problem...genau das gleiche wie mit den 2216 ,die kommen nicht auf volle leistung und man kaum abheben weil die Motoren unterschiedlich drehen obwohl angelernt usw.
Naja, dann ging es auf Fehlersuche. Zuerst dachte ich das meine Steuerung defekt war....war schnell getauscht vom anderen Copter...fehler war immer noch da. Dann dachte ich das mein 3s Lipo vielleicht extrem zusammenbricht und habe noch einen anderen genommen...immer noch das selbe Spiel....bin fast verrückt geworden!!!!
Dann habe ich die Regler mal direkt am Empfänger angeschlossen und siehe da auf einmal laufen die Motoren , sowie es sein soll.

Also musste es ja mit der Steuerung zu tun haben....tja was soll ich sagen es sind vibrationen. Habe schon einige Copter gebaut aber hätte nie gedacht das diesmal die Vibs die Steuerung so stören das die Motoren /Steller nicht vernünftig steuern. Zum Testen habe ich die Steuerung mal abgebaut und in der Hand gehalten ohne den Frame zu berühren und siehe da, die Motoren laufen super in jeder Gasstellung.
Jetzt muss ich eine weichere oder bessere Befestigung für die Steuerung einfallen lassen.....Falls jemand eine Idee hat dann immer her damit.

Nochmal zu den Vibs.....diese habe ich mir dann nochmal genauer angeschaut und sind doch ganz schön heftig....die Ausleger sind auch ziemlich weit auseinander was natürlich dazu beisteuert das die vibrationen verstärkt auftreten. Kürzen wollte ich die Ausleger nicht unbedingt da ja die Props dann im Blickfeld der Gopro sind.

Hmm, werde mal schauen die Tage was ich an der Befestigung des MWC machen kann ....weiche Gummipuffer usw....muss mal schauen. Wie gesagt ...wer Ideen hat, dann immer her damit.

Gruß Ertan

Crizz
22.11.2011, 21:47
´Wenn du nen Arduino verwendest ( hab jetzt nicht alles nachgelesen ), hast du im Sketch mal den Wert für MinThrottle etwas höher gesetzt ? Viele Steller laufen im unteren bereich nicht synchron und brauchen eine Mindest-Impulslänge, bevor sie identische Drehzahl aufbauen und synchron reagieren. Dafür ist der MinThrottle-Wert. Die vorgegebenen Werte im Sketch sind ja nur "Samples", den Wert kannst du frei definieren. Ist häufig Ursache für so ein Problem.

Scotch
22.11.2011, 21:51
Hallo Erti,
so wie Du schreibst, gehe ich davon aus das dir Vibrationen vom Motor kommen?
Du Könntest jetzt versuchen das WiiBoard zu entkoppeln in dem Du Gummipuffer zwischen
dem Board und dem Frame verbaust.
Sonnst müsstest Du die Motoren evtl. aussuchten.
Habe da mal ein Video gesehen, was bei der geringen Höhe der Motoren schon sehr
kniffelig ist.

Gruß Ingo

muvid
22.11.2011, 22:36
Hallo,

@ Crizz
kann ich gerne mal die Tage versuchen....kann ich mir aber fast garnicht vorstellen...aber versuch macht klug. Danke für den Tip

@Ingo
jo Gummipuffer....bin noch am überlegen wo ich welche bekomme....habe mal von "Alpha Gel Würfel" gehört...muss nur schauen wo ich sowas bekomme oder halt Gummipuffer....muss mal suchen wo es sowas gibt.
Wenn jemand eine Quelle hat dann mal bitte bescheid geben.

Gruß Ertan

Scotch
22.11.2011, 22:57
Hallo Ertan,

ich habe mir deine Konstruktion noch einmal angeschaut.
Die obere und untere Platten sind ja nur an den Armen miteinander verbunden
und haben auch eine große Fläche. Ich bin da kein Akustik Profi, aber das
ähnelt je im Prinzip einer Gitarre nur ohne Rand. Worauf ich hinaus will ist, die Gitarre benutzt
ja das Gehäuse als Resonanzkörper. Dieser Effekt könnte sich bei Dir auch ergeben.
Sprich die Platten an sich fangen an zu schwingen.
Könntest Du die Platten in der Mitte miteinander irgend wie verbinden oder etwas
dazwischen legen so das die Platten leicht auseinander gedrückt werden bzw. auf Spannung sitzen.
Ein oder zwei kleine Würfel aus Holz oder aus Styropor. Damit könntest Du es erst mal testen.
Wie gesagt ist nur so eine Theorie.

Gruß Ingo

muvid
23.11.2011, 19:37
Hallo,

@ Ingo
habe es nun so gemacht ...hatte die Löcher ja schon gefrässt, in den Frameplatten.
Nun ist es Stabil genug und die Platten können nicht mehr Vibrieren. Vorher war ja richtig bewegung drin.
Dennoch werde ich das MWC-Board entkoppeln. Werde jetzt noch Lüftergummis verbauen aus dem PC-Bereich.... sind schon bestellt und sollten diese Woche noch kommen.
Dazu muss ich noch eine zusätzliche runde "Trägerplatte" für das MWC-Board fräsen. Die Trägerplatte wird dann mit hilfe der Gummis mit dem MWC-Borad verbunden und die Trägerplatte mit den 4 Schrauben die noch oben rausschauen. Wenn ich dann die Sachen da habe werde ich wieder Bilder hochladen.

Gruß Ertan

Scotch
23.11.2011, 20:01
Dann drücke ich Dir die Daumen und hoffe das es dadurch besser wird.
Gruß Ingo

muvid
24.11.2011, 22:45
Hallo ,

ich werde noch verrückt:mad:
Also das mich so eine banale Sache in sachen Wii verrückt machen würde hätte ich nicht gedacht.
Es läuft immer noch nicht und bin jetzt fast der Meinung das es doch an den Stellern liegt obwohl ich es mir nicht vorstellen kann weil es eigentlich Hobbywing 18A sind die doch an der Wii funktionieren.
Kann doch nicht an den Vibrationen liegen da ich heute alles mögliche Probiert habe.

1. Frame Ober und Unterteile mit einander Steif verschraubt.(Tip von Ingo)
2. MWC-Board "weich" gelagert.
3. Nochmal Gasweg angelernt
4. Min Throttle im Sketch auf 1400 hochgenommen (Tip von Crizz)

Sobald ich Gas rein schiebe fängt er an zu zappeln und kann kaum starten da auch noch leistung fehlt und nicht stabil ist. Die Motoren haben sehr schwankende Drehzahlen.... man merkt richtig das diese falsch angesteuert werden.

Gestern dachte ich noch das es an den Vibrationen liegt.....Aber heute habe ich dann nochmal das ganze Board abgeschraubt und in der Hand gehalten ohne den Frame zu berühren. Macht immer noch das gleiche. Dann kann es noch nur an den Stellern liegen, oder????:mad:
Als wären die Hobbywing 18A nicht geeignet aber "jeder" verwendet diese.

Kann das sein das es Chargen von Stellern gibt, die mit der "schnelleren PWM Reglung" nicht klar kommt?
Werde noch einiges testen....aber Ratlosigkeit bahnt sich an:mad:

Crizz
24.11.2011, 23:33
ähm.... ich will dir nicht zu nahe treten, aber für mich liest sich deine letzte Schilderung eher so, als ob der WMC nicht richtig ausgerichtet wäre und statt gegenzusteuern mitsteuert. Es könnte auch einfach sein, das du mal im Sketch das Gieren invertieren solltest - es gab bei den WMP schon die dollsten Sachen, z.b. das Sensoren Head-Over verlötet wurden und das layout nicht den "klassischen" Darstellungen auf Multiwii.com entspricht, aber einen allgemein identischen Eindruck macht. Hast du den Copter mal in der Hand gehalten, Motoren scharfgeschaltet und auf etwas über Min-Drehzahl, und dann den Copter in den 3 Achsen gekippt um zu sehen, ob die regelung auch wirklich gegensteuert - und nicht MIT der Störgröße ?

Ist m.E. die einfachste Variante um rauszufinden, ob man den WMP falchherummontiert hat bzw. ob da im PCB-Layout was anders ist als bei andere ( Ich kenne persönlich mindestens 8 verschiedene WMP-Boards, gibt ja viele Nach-Bauer ).

konus123
25.11.2011, 12:24
hatte auch ein änliches problem das das teil alles mögliche machte nur nicht das was es sollte. hab dann die 1.9 runtergeschmissen und die 1.8p2 genommen dann gings. was auch funzt ist in der 1.9 die zeile
//#define STAB_OLD_17
einkommentieren.
manche boards machen scheinbar mit der neuen routine probleme. ein versuch wäre es wert.

alex

muvid
25.11.2011, 19:15
Hallo,

@Crizz...du gehst mir nicht nahe....fehler kann man immer machen. Aber ich habe mal ein Board von einem funktionierenden Copter genommen der schon beschrieben war mit einem Quad und da hat es auch nicht funktiniert.
Der Copter war ja auch schon in der Luft mit den ersten Motoren aber war nur am Zappeln , kaum leistung und nur am Regeln usw (wie schon beschrieben)

@Alex
ich habe die 1.8p2 drauf die 1.9 wollte nicht funzen da das mit der Cam nicht hinhauen wollte.... deswegen habe ich dann die 1.8p2 genommen.
Hatte auch nochmal neu runter geladen weil ich vielleicht dachte das diese eventuell von mir verfrimmelt wurde aber Fehlanzeige.


Am Wochenende werde ich mal wieder ein bisschen zeit finden...dann werde ich weiter schauen woran es liegt.

Mich nervt es einfach:mad:

edge0xc
25.11.2011, 21:27
wo genau hast du denn deine regler her?
gruß
Alex

konus123
25.11.2011, 22:18
noch ne idee. kann es sein dass durch die runden ausleger die schwingungen in der radialrichtung so extrem übertragen werden dass der so aufschwingt und die elektronik spinnt ??

735734

hab mal dein bild verwendet. schlag mich nicht ;) aber ein versuch ists wert. einfach streben zwischen die ausleger.

alex

Scotch
25.11.2011, 22:31
Hallo Ertan,
hast du mal den Tilman angeschrieben?
Der hat doch auch runde Ausleger, evtl gab es bei im ja ähnliche Probleme.
@Alex,
das mit dem abspanne habe ich auch schon mal gehört/gesehen.
Allerdings mit Seilen statt mit Streben.

Gruß

muvid
26.11.2011, 00:28
Hallo,

@edge0xc
die Regler habe ich von gaintcod

@scotch
jo ...Tilman habe ich gestern schon angeschrieben aber leider noch keine antwort erhalten

@konus123
keine angst ich schlage keinen:)
aber daran habe ich auch gedacht....schwingungen in den Rohren sind auf alle fälle da...was mich aber verrückt macht ist, wenn ich die komplette MWC Steuerung abschraube und nur in der Hand halte, also getrennt vom Frame ist es das selbe spiel . Das Board bekommt ja dann keine Vibrationen vom Frame mehr ab.


Wenn ich denn zeit habe, werde ich am WE nochmal schauen.
Gruß Ertan (der gefrustet jetzt ins Bett geht:mad:)

Crizz
26.11.2011, 01:01
Ausleger-Resonanz macht weniger aus als man ihr wirklich beimisst.... Oft sind die Probs wo anders. Du hast es ja anscheinend auf die Elektronik eingrenzen können.


Wenn du eine Lupen-Leuchte hast, schau mal ob Spritzer / Kügelchen von Lötzinn auf den Beinchen des Atmel oder der Mini-Chips der angeschlossenen Peripherie liegen. Machen gerne Probleme, ohne das man es mitbekommt, wenn man nicht mit ner Lupe nachschaut. Ferner kann der Atmel selber eine gebrochene Verbindung zum PCB haben - auf jeden Fall mal nachlöten. Zu guter Letzt mal alle Motore von Hand drehen - Auffällige Unterschiede zur benötigten Kraft ? dann kann auhc ein oder zwei Motoren fehlerhaft sein oder etwas in der Glocke hängen.
Zur Sicherheit mal ( sofern Equipment vorhanden ) die Drehzahl der Motoren im Leerlauf messen, ob einer extrem unterschiedlich läuft )

edge0xc
09.12.2011, 20:52
hallo,
ich war so begeistert von ertans kiste, da habe ich ihn gebeten, eine centerplate für mich zu fräsen.
heute habe ich mal ein paar sachen zusammen geschraubt und es schaut schon echt ganz gut aus.
leider sind meine motoren (Dt750) noch nicht da, daher wird noch nichts fliegen.
hier ein paar bilder von gerade eben :) :
742295742296

muvid
11.12.2011, 19:45
Hey Alex,

schaut schon gut aus....ich habe immer noch nicht zeit gefunden um meinen Copter fertig zu machen....hoffe das ich es mal endlich schaffe....spätestens zwischen Weichnachten und Neujahr wirds was.
Gruß Ertan

edge0xc
11.12.2011, 22:51
ja, zeit ist bei mir auch gerade ein problem.
wenn alles klappt kommen ende der woche meine DT750, aber ich bin mir noch nicht ganz sicher ob ich die nehme. vielleicht gönne ich mir auch mal was und hole mir die T-motors ;)
eben habe ich gerade meine regler geflasht und jetzt heißt es erstmal warten.
LG

edge0xc
14.12.2011, 21:28
ich war heute noch ein bischen fleißig, habe an die regler direkt 2mm gold buchsen gelötet um die motoren dann immer schön schnell ab zu bekommen
744796

Scotch
14.12.2011, 23:02
Die ID ist nicht schlecht.
Allerdings solltest Du die Kabel so Sichern das bei einem Crash nicht die Kontakte von der Platine abgerissen werden.
Ok kann auch bei Kabel Passieren.

Besser wäre z.B.
Steller----Kabel--- Buchse / Stecker----Kabel----Motor
Mit dem Schrumpfschlauch habe ich das dann so gemacht.

Über die Buchse machst Du dann Schrumpfschlauch, diesen lässt Du etwas auf der Steckseite überstehen und schrumpfst nur von der Kabelseite bis zur Buchsenöffnung,
so das der Teil der über den Stecker geht nicht geschrumpft ist. Wenn Du etwas Rundmaterial hast welches vom Durchmesser etwas Dicker als der Stecker ist,
kannst das als Hilfsmittel nehmen, wenn Du den Schrumpfschlauch anbringst.
Beim Stecker machst Du ganz normal Schrumpfschlauch drann.
Wenn Du das dann zusammensteckst dann geht der Schrumpfschlauch von der Buchse über den Stecker und es kann kein Kurzschluss einstehen.

Gruß Ingo

Crizz
15.12.2011, 01:05
Also hört doch bitte mal mit so nem Killefit auf : wenn man das Ding in den Acker jagt, geht Material drauf. Da kann man machen, was man will. Liegt in der Natur der Dinge. Wenn wir wollen, das nix kaputt geht, dann stellen wir uns am besten in die Reihe der "Vitrinen-Flieger" und stellen das Zeug nur aus. Das spart immens Geld : Man kann billig abgebrannte Motoren kaufen ( müssen beim Standmodell ja nicht funzen ), statt reglern kann man bemalte Streichholzschachteln nehmen, für den Empfänger findet sich sicherlich auch ein PVC-Body und als Elektronik kann man ein Stück Platine aus nem Sat-Receiver aussägen.

Im Ernst : es gibt keine optimale Lösung für sowas. Was hat man davon, wenn der Regler okay ist, und der rahmen und Motor trotzdem platt sind ? Solange man lernt ( ich lerne jeden Tag ) kostet es Geld. Ich persönlich halte die Lösung mit Kontaktbuchsen am Regler direkt für ungünstig, da durch die Masse die man anbringt selbige durch Vibrationen schneller abbrechen kann als bei leichten Kabeln - und dann ist nicht nur der Copter im Dreck, sondern auch der regler im Eimer, denn wenn es die Buchsen runterreißt sind die Leiternbahnen auch wech......

nur am Rande :

ich hab am Dienstag beim Hallenfliegne meinen FlyduMini und die Hallenwand / Hallenboden gerammt, weil mir blöderweise beim 4.ten Flug das Balancerkabel in einen Prop geraten ist - ausgerechnet in einer schnell angeflogenen gerissenen Wende. Das irgendwas nachgibt ist dabei nicht außergewöhnlich, und das es Arbeit nach sich zieht ebenso wenig. Das hab ich vorher gewußt und mich drauf eingelassen.

Ich hab früher auch das problem der "Dollar-Bar" ( allg.: Geld-Schranke ) in der Birne gehabt, und mich nix getraut. 2 Jahre Heckschweber mit nem 450er , klasse Sache. Damit ist man der Burner auf jedem Meeting. Schei** was drauf, irgendwann ist mal der riegel gekippt, und die Crashes nicht weniger und auch nciht teurer geworden.

Macht euch doch mal frei von unnötigen Gedanken und geht einfach fliegen - dafür ist das Zeugs da. ;)

edge0xc
17.12.2011, 17:21
so, habe jetzt die regler einfach direkt mit den motoren verlötet, besser gehts wohl nicht.
hab heute mal meine motoren bearbeitet und sie mal testweise verschraubt.
meint ihr, dass die befestigung so gehen würde? so können die kabel nämlich perfekt in das rohr.
LG Alex
745982

Scotch
17.12.2011, 17:50
Hallo Alex,
sieht doch ganz gut so aus.
Was für Material hast du für die Motorhalter genommen?
Gruß Ingo

edge0xc
17.12.2011, 17:52
1,5mm cfk :)

muvid
18.12.2011, 04:49
Hey Alex,

jetzt gehts ja voran bei dir:) .....ich selber habe immer noch keine Zeit gefunden:mad:
Aber was ich vermisse sind die Motorträger die ich für dich auch gefrässt habe??? Passen die nicht oder kommen die später mit anderen Motoren dran???

Gruß Ertan

edge0xc
18.12.2011, 13:54
ja genau:) wollte erstmal die dt750 nehmen und nicht deine schönen motortraeger verschindeln.
ich spare noch auf die Mt Motoren ;)
LG
Alex

muvid
20.12.2011, 12:26
Hallo Männers,

endlich konnte ich heute ein bisschen Glück in meinem Hobby verbuchen:)

Nach diversen Test´s habe ich es nun endlich geschafft das die Motoren hochlaufen....Hauptgrund war das die 1,5er CFK Motorhalter doch zu schwach waren....diese haben immer leichte bewegung gehabt. Heute Morgen habe ich dann noch welche gefrässt und das ganze aufgedoppelt. Und nu funktioniert es:) Hätte nicht gedacht das das "bisschen" dazu führt das das ganze so aufschwingt das die Steuerung nicht vernünftig regeln kann.

Dann habe ich in die CFK Heckrohre um mehr stabilität reinzubekommen 10mm Alurohre auf die ganze länge mit 5 min Epoxy eingeklebt.
Desweitern habe ich dem FPV-Quad eine "neue Steuerung" gegönnt.War mal wieder bei Paul einkaufen:D Und zwar das DIVIDE et IMPERA mit Atmel-Sensoren...Leider hatte Paul nur noch den Sensor mit MAG,ITG3200 und den BMA150 da....den BMP085 Atmel werde ich mir dann mal nachbestellen wenn er wieder zu haben ist. Funktioniert übrigens tadellos:)
So....jetzt liegt noch der Testflug an aber leider schneit es gerade und der Erstflug muss warten:(

Mache nachher mal Bilder und stelle die dann ein......

Gruß Erti

edge0xc
20.12.2011, 14:13
so,
bei mir läufts auch weiter, habe jetzt mal grob alles zusammengeschraubt.
nachher kommen noch ein paar bilder.
eine sache fiel mir jedoch auf, undzwar das 1 motoren ungefär 3-4sek brauchte, bis der letzte beeb kam. ist das normal?
liegt das an der länge der kabel?
LG ALex

muvid
20.12.2011, 15:56
Hallo Alex,

an längeren Kabeln kann ich mir nicht vorstellen....aber ist ein anzeichen von das nicht alles gleichmäßig angelernt wurde....lerne nochmal die Regler an ...ich lerne immer mit einem Adapter an damit alle Steller gleichzeitig angelernt werden.
Gruß Erti

muvid
20.12.2011, 17:33
Soooo.....
jetzt nochmal Bilder von der neuen Steuerung.
Wie man sieht sind die Sensoren zum stecken .....ganz easy gemacht....auf den andere Steckplatz kommt dann wenn wieder verfügbar der BMP085 drauf.

Gruß Erti

Scotch
20.12.2011, 18:12
Hallo Ertan,
schön das es bei dir weiter geht.
Ich werde da z.Z von der Chinapost ausgebremst.
Habe Motoren und Propeller am 26.11. bei DX bestellt.... :mad:
Bin gespannt wie sich die Sensoren machen.
Wenn ich mir Deine Fotos anschaue, sieht es aus das der Abstandhalter ( der beim Servo )
die Platine berührt oder täuscht das.
Bei den Gummipuffern hatte ich bei dem Fldusens noch Unterlegscheiben verbaut damit
sich die Schrauben nicht rein ziehen. also Scheibe , Gummipuffer, Scheibe.

Gruß Ingo.
PS wenn Du zum testen eine trockene Halle brauchst, nach 16 Uhr könnte ich die Woche
etwas aushelfen, am Fr auch schon ab 13 Uhr.

edge0xc
20.12.2011, 19:39
so,
alles zusammengesteckt und747335
gerade mal probescchweben im zimmer-> alles heile geblieben :)
LG

muvid
20.12.2011, 20:09
Hallo,

@Alex

klasse...noch ein bisschen hübsch machen...oder? Mal was anderes ...wie sieht es mit vibrationen aus?

@Ingo
nach dem ich das Imperia Board genommen habe berührt leider der Abstandsbolzen die Platine....habe aber den Bolzen ein wenig ausgeschliffen und es ist nun wieder Platz dazwischen.
Mit der Halle hört sich gut an...leider muss ich die Woche noch Arbeiten...wie sieht es mit nächster Woche aus?

Gruß Erti

Scotch
20.12.2011, 20:25
@ Ertan,
wenn nur am 27.12.
Die anderen Tage sind schon voll mit Terminen.
@Alex,
Schöner Copter, stellst Du ein Flugvideo ein?

Gruß Ingo

edge0xc
20.12.2011, 23:15
ja klar, war nur provisorisch zusammengesteckt und mal zu schauen ob alles passt.
ja, flugvideo kommt, hoffe mal, dass das wetter bald passt :)
also vibrationen hatte ich bis jetzt noch keine großen entdecken können, habe aber auch 12/10mm cfk rohre benutzt.
morgen kommen dann hoffentlich die passenden 12" props und dann sollte einem schönen flug nichts mehr im wege stehen :)
LG
ALex

Scotch
20.12.2011, 23:30
Ok dann einen guten Flug.

Ich habe heute mit dem Flaydumini angefangen.
Sensoren und Arduino sind drauf. Regler liegen auch schon bereit.
Morgen oder übermorgen kommt der Akku.
Und ich hoffe DX liefert endlich die Motoren und Props.:cry:
Warten ist voll ätzend, nur mehr Geld auszugeben ist noch ätzender :rolleyes:
Gruß Ingo

edge0xc
23.12.2011, 19:44
so, habe heute mal einen erstflug gewagt, fliegt einfach hammer!
habe auch direkt mal meine gopro drangehängt und ein video gemacht :)
wenn ich zeit habe, werde ich die nächsten tage es mal hochladen.
vielen dank ertan! der rahmen ist super!
mit den dt750 bin ich auch soweit ganz zufrieden, man muss sie nur gut mit schraubensicherung sichern.
LG
Alex

muvid
01.01.2012, 01:27
Hallo ,

erstmal ein frohes neues euch allen......ich gebe "erstmal" dieses Projekt auf...liegt zurzeit alles in der Ecke und wartet drauf das ich mal wieder ran gehe. Es hat mir echt die nerven geraubt....hatte mit Ingo Alias Scotch am Freitag in der Halle einige Tests durchgeführt und es klappt nicht so wie ich es mir vorgestellt habe....diese Vibrationen sind der Hammer...dachte das ich alles elemeniert hatte aber es sind noch welche da so das die Steuerung zu doll noch gestört wird. Wie gesagt ...irgendwann mach ich da mal weiter....

Habe aus lauter frust in den letzten zwei Tagen einen neuen FPV-Copter gebaut aus bewertem Material. Fliegen tut er super und morgen wird FPV versucht(MyFlyDream) ..... Zwei Frame Platten und Cam-Gehäuse mit Halter gefräst und diesmal 15x15 Alu genommen da noch vorhanden war.....ganze Schose wiegt Flugfertig mit Akkus 1600gr.....ist natürlich eine Hausnummer aber die T-Motoren von Paul haben "leichtes Spiel" mit dem Gewicht.

....hier die Bilders zum neuem Copter

edge0xc
22.01.2012, 20:11
so, hier mein erstes FPV Video mit meinem Quad



http://www.youtube.com/watch?v=eMYF5siqjN8