PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CHK Thermik Star- Schwerpunkt??



Christian Riedel
16.04.2002, 22:11
Hi

Ich habe auf ebay einen Elektro Thermik Star mit 2,3 m Spannweite erworben. Leider ohne Dokumentation. Kann mir einer sagen, wo bei diesem Modell der Schwerpunkt sitzt? Am Hauptholm?

rgds

Christian

Thomas E
17.04.2002, 09:11
Hallo Christian,

Bauanleitung habe ich nicht zur Hand.

Schwerpunkt liegt bei mir aber am Hauptholm. Wenn ich den Akku um +/- 5mm mal verschiebe (7 Zellen), kann ich aber auch keinen großen Unterschied feststellen.

Gruß Thomas

Guido Mueller
17.04.2002, 22:17
Hallo
In der Bauanleitung wird der Schwerpunkt mit 67mm
von der Nasenleiste angegeben.
Alerdings habe ich den Thermik-Star mit Größerer
Spannweite.
Hoffe ich konnte Helfen ;)
Mfg Guido Müller

Christian Riedel
18.04.2002, 22:30
Ich danke für Eure Hilfe/Antworten.

rgds

Christian

Witti
22.04.2002, 20:50
Hallo,
ich fliege den großen TSS m. 2,57 m Spw m. V-LW der optimale (Persöhnlicher Geschmack) liegt bei 70 mm bei schwachwind (Neudeutsch Floaten) :confused: .Wirds bockiger lieber ein paar Millimeter nach vorne.
Gruß Helmut

Michael Tetschke
22.04.2002, 23:57
Hi,

ich flieg auch den größeren TS, aber bin mit den angegebenen 67mm sehr zufrieden, aber habe ja erst 3 Flüge mit dem TS absolviert :cool:

mfg
Michael

Birki
23.04.2002, 08:17
Joop, der SP passt laut Plan, aber habt ihr auch Probs mit den zu kleinen QR-Ausschlägen? Ich bekam die Mühle (TSS Segler) damit kaum vernüftig gekurbelt. Habe jetzt 2/3 gr. Ausschläge und damit gehts besser, allerdings mag er mit seinen 1100gr Wind garnicht gern.

Christian Riedel
24.04.2002, 23:00
Fällt mir gerade ein :) . Habt Ihr noch die Querruderauschläge für mich ?

rgds

Christian

Birki
25.04.2002, 09:32
Moin,

adhoc nicht, aber wenn Du die originalen verdoppelst und dann per Dualrate ca 75% eingibst, kannst Du ausprobieren. Mein TSS kam mit denen aus der Anleitung echt nicht um die Ecke.

Christian Riedel
26.04.2002, 09:05
Original erstellt von Birki:
Moin,

adhoc nicht, aber wenn Du die originalen verdoppelst und dann per Dualrate ca 75% eingibst, kannst Du ausprobieren.Hi Birki,

ich habe leider keinen Bauplan und daher auch keine originale Ausschläge. Wäre nett, wenn Du mir die (originnalen oder optimalen) Ausschläge geben würdest,

rgds
Christian

Birki
26.04.2002, 09:27
Moin,

Bauplanwerte kann ich Dir die Tage reinstellen. Meine persönlichen Ausschläge leider nicht, da der Vogel der Frühjahrsmüdigkeit frönt und erst Pfingsten in Dänemark erweckt wird.

Birki
28.04.2002, 18:18
Moin,

hier wie versprochen die Originalausschläge:

Höhe: +/-5mm, bei mir +/-7mm
Seite: +/-5mm, bei mir +/-12mm
Quer:oben 12mm, unten 3-5mm / bei mir ca. 30% grössere Ausschläge (mit Dual Rate)
Klappen: oben 25-30mm plus 3-4mm Tiefe, ich habe 35mm

Christian Riedel
28.04.2002, 21:42
Super Birki, ich danke Dir!