PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : F-15 von Kds schwachbrüstig



Tobiwahnknobi
02.12.2011, 10:13
Hallo liebe Modellbaufreunde.

Ich besitze seit kurzem mein erstes Impelermodell, eine F15 von Kds .

Diese hier:

http://www.tempohobby.de/jets/f-15.html


Ich fliege das Modell mit LF-Tech 3s 2200Mah 30/60C Akkus

Sie fliegt schön aber an Kraftvolles Scales fliegen ist nicht zu denken .

Kennt das Modell Jemand oder hat schon erfahrungen wie man die Leistung steigern kann?

Der Motor im Fan sieht mir nach einem Helimotor der 450er Klasse aus und ist mit 2500KV angegeben.

Könnte ein anderer Motor schon Abhilfe schaffen , oder sollte ich lieber einen Minifan von Wemotec einbauen??

Als Motor häte ich an einen Scorpion HK 2221 6turn mit 4400KV an 3S gedacht . Meint ihr der original Impeller macht das mit ohne sich zu desintegrieren??

wilddog
02.12.2011, 22:47
einen motor mit 2500u v für einen 3s antrieb zu verbauen,das verstehe ich nicht.ich würde das probieren: den motor drin lassen,den fan wuchten einen 60a regler verbauen und mit 4s mal fliegen .
kennen tue ich die f 16 aber nicht.
4400kann auch gehen mit 3s,regler muss einfach gewchselt werden gegen einen grösseren,der strom wird deutlich über 30a liegen .
gruss alex

Tobiwahnknobi
03.12.2011, 09:04
Regler hab ich ohnehin schon gegen einen 60A hobbywing getauscht . Die frage ist halt ob der Motor die 4s Mitmacht . Ich denke ich werds einfach mal ausprobieren.

schacky1970
03.12.2011, 16:51
Die müsste er locker aushalten!!;)

Gruß thomas

Tobiwahnknobi
08.01.2012, 10:22
Soo nachdem die ganze teit das Wetter hier so blöd war konnte ich den nun gewuchtetet ori. Fan mal Testen .

Mit 3s immernoch genauso schwach, mit 4s Macht das ding geräusche als wollte es in den Überschallflug , wirklich mehr leistung kommt aber auch nich raus.

Also hab ich jetz Nägel mit Köpfen gemacht und bei Oli nen Minifan Pro geordert . Vorgestern bestellt, gestern da .

Herzlichen Dank an dieser stelle nochmal an Wemotec.

756225756227

Der Originalfan . An 4s 380g Schub is definitiv zu wenig.

Tobiwahnknobi
08.01.2012, 19:35
Sooo da ich irgendwie den deckel vom Impellerschacht verbummelt hab (alles auf den kopf gestellt das ding is wech) Hab ich die Rumpfhälften entheiratet.
756737
Auf dem Plan steht nun Minifan richtig einpassen , Übergang vom impeller zum Kanal herstellen , bessere Servos einbauen , Beleuchtung einbauen , Lackieren.

Das wirft natürlich wieder einiges an Fragen auf die ihr mir hoffentlich beantworten könnt.

Zum ersten .

Wie bekomme ich einen guten Übergang vom Luftkanal zum impeller hin?? Overheadfolie??
756738756739756741
Zum Zweiten , das Teil hat 75cm Spannweite und kommt mir aufgrund der recht kleinen Ruderflächen am HL etwas träge auf Steuerbefehle vor.

Ruder festsetzten und komplette Höhenruder als Pendelleitwerk ausführen oder zusätzlich Querruder in die Flächen, was natürlich einfacher wäre.

Zum Minifan Pro , ich könnte von nem Vereinskollegen günstig diesen Motor bekommen , ok oder doch nen Het??

http://www.der-schweighofer.at/artikel/78649/elektromotor_bl_15_impeller_3600_u_min_v_e-flite

Wenn ich diese Hürden alle genommen habe wird sie noch lackiert, fertig soll sie dann so aussehen.
756743

WeMoTec
08.01.2012, 19:45
Motor ist okay. Die Qualität ist nicht ganz wie beim HET (er klappert gerne), Wirkungsgrad stimmt aber.
Rechne mal mit ca. 50A an 4 s.
Und bitte Motor schön mit Tesa umwickeln, damit er stramm im Gehäuse sitzt.

Zum Kanal:
der hintere Üergang ist nicht sooo kritisch (zumindest wenn Du den Deckel wiederfindest :D
Am vorderen Ende kannst Du die Lippe vom Impeller nehmen und so viel von außen her wegschleifen, bis die Lippe sauber an den Kanal anschließt. Das sieht schlimmer aus als es ist. Das Material der Lippe läßt sich recht gut schneiden.

Oliver

Tobiwahnknobi
08.01.2012, 20:08
Ahh der Oli auf dich is Verlass :D

Was meinst du mit Klappern?? Schlechte Lager?

naja für 20€ kann ich nich viel falsch machen denke ich , ist neu und unbenuzt.

Hab schon alles auf den Kopf gestellt keine Ahnung wo der deckel ist .

Ich werde einen 60A Hobbywing Platinum Pro einbauen das sollte dann denke ich reichen .

Akkus kommen Lf Technik Freestyle 2650Mah 25/50c 4S zum einsatz.

Dann werd ich vorne die Einlauflippe mal bearbeiten bis sie passt, daran solls nicht scheitern und hinten werd ich wohl nen Styrodurklotz passend schleifen und mit 1-2 lagen 25er Glas abformen als Übergang zu den schubkanälen.

Glatt genug ist das Epo ja allemal das sollte reichen denke ich.

Einige werden bestimmt den Kopf schütteln so viel arbeit in eine Schaumwaffel zu stecken .

Ich baue gern und ich finde man lernt immer wieder was dazu , auch wenns ne Schaumwaffel is .

WeMoTec
08.01.2012, 20:12
Ne die Lager klingen nur komisch, schlecht sind sie nicht. Den gleichen Effekt haben wir auch bei Tenshock.

Die HETS haben ja intern einen Silikonring verbaut, da klappert halt weniger. Aber gegen den Eflite spricht nichts. Wir haben hier auch mal welche für Kunden verbaut und vermessen, meine aber es waren 3200er.

Oliver

Tobiwahnknobi
08.01.2012, 20:18
Ich werd dann wohl noch nen 4mm Mitnehmer bei dir ordern müssen , ich hab nen 3,17mm mitbestellt . Das angebot vom Kollegen mit dem Motor kam nach bestellung :p

Tobiwahnknobi
16.09.2013, 11:02
Ui is das schon lange her das ich die Letzten Infos rübergeschoben habe.

Nachdem ich gestern auf der Jetpower bei Wemotec einen Minifan Evo Rotor samt 4mm Mitnehmet in Empfang nehmen durfte geht's jetzt mit der F-15 auch mal weiter.

Sind leider einige andere Projekte dazwischen gekommen.


Querruder hat sie mittlerweile , Bilder werden noch folgen .

Servus werde ich diese Hier einsetzten:

http://www.rc-hangar15.de/Servos/New-Power/New-Power-XLD-09HMB-Digital-Metallgetriebe-Mini-Servo::2136.html

Als Akku kommen diese hier zum Einsatz.

http://www.rc-hangar15.de/LiPos/robbe-Roxxy/robbe-ROXXY-POWER-ZY-3S-3300mAh-30C::4962.html

Momentan denke ich noch über ein Einziehfahrwerk nach , da würde ich dieses hier ins Auge fassen:

http://www.rc-hangar15.de/Flugzeuge/Ersatzteile-Zubehoer/E-Flite-15-25-90-Grad-elektr-Einziehfahrwerk-3-Beine::2340.html

Platz ist genug vorhanden , die Hauptfahrwerke würde ich dann nach hinten in die Hohlräume neben dem Schubkanal einfahren lassen.