PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Master 70-o flight kommt ins schwitzen



hotwinglet
31.05.2005, 17:18
Mein Hacker Regler ist in meiner Panther mit 5 Lipos. Der Midifan mit dem HP 220-30A3P4 zieht gemessen 43 A im Stand.Halbgas ca. 17 A.
Im Flug bei (auch Teillast) schaltete der Regler nach 4 Min. ab. Am Boden nach einer Abkühlung ging alles wieder --aber es roch nach Strom. Der Regler wird auch bei Vollgas von 20 Sek. am Kühlblech so warm das man sich die Finger verbrennt.
Was kann ich machen damit der Regler im Flug seine 8 Min. durchhält?
Danke Andreas http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1117552582.jpg

Gernot Nitz
31.05.2005, 18:12
Hallo,

rechnerisch (Motocalc) sollte das an sich wie von Dir gemessen in etwa klappen.

Kann es sein, daß irgendwo ein schlechter Kontakt ist, der Probleme macht? Ist der Motor angelötet oder angesteckt? Ist der Akkustecker zuverlässig (Stromübertargung über mehrere Stifte)?

Mein 70 B Flight wird auch bei über 60 A Belastung allerdings aus 8 NC - Zellen nur leicht warm. Man betreibt die Teile an sich ja ohne Kühlkörper. Und 5 Lipos gibt Hacker als zulässige Obergrenze für Deinen Steller mit Optokopplern an.

Gernot

hotwinglet
31.05.2005, 18:59
Stecker , Kontakte , alles super.

Gernot Nitz
31.05.2005, 21:48
Hallo,

hat der Steller schon einmal in einem anderen Modell funktioniert oder wird er erstmalig eingesetzt?

Ist es wirklich ein 70 Opto? Der 40er ist irgendwie annähernd genauso groß (10 statt 12 mm Dicke).

Hat er einmal Stöße abbekommen?

Wird er von Anfang an überall gleichmäßig warm oder erst an einer Stelle (u.U. wird nur ein Teil der FETs angesteuert)?

Kannst Du die Spannungen der drei Phasen auf einem Osztilloskop ansehen? Sind diese Spannungsverläufe annähernd gleich?

Im Zweifelsfall würde ich den Steller zur Prüfung einschicken. Es wäre schade um das schöne Modell.

Gernot

hotwinglet
01.06.2005, 08:33
Der Regler ist neu und nur in diesem Modell gewesen. Aufdruck ist 70 -O.
Das Blech / der Regler wird so schnell warm das man das nicht sagen kann. Habe den Schrumpfschlauch mal entfernd, an einigen Stellen ist etwas bräunlich wie angekokelt. Zwischen den Fets und der Aluplatte ist so ein weiches gummiartiges Tape soll das die Wärme weiterleiten ??
Gruß Andreas

VolkerZ
01.06.2005, 16:12
Hallo Andreas,

schau mal hier:

http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=5&t=000563&p=

Das wird dir sicher helfen.

MfG VolkerZ

B.E-Know
01.06.2005, 20:27
Ja, das weiße ist Wärmeleitpaste. Irgendwie mußt du dem Regler etwas frische Luft verpassen.

Gernot Nitz
01.06.2005, 20:49
Hallo,

aus meiner Erfahrzung heraus kann ich das immer noch nicht so ganz glauben.

Meine Hacker Master Steller mit BEC (18-3P an zehn Zellen N700AR 13A Spitzenstrom und fünf Minuten Flugzeit, 40 B a 3s1p 3200 KOKAM 35 A Spitzenstrom sechs Minuten, 70 B an acht Zellen N3000CR 64 A Spitzenstrom und fünf Minuten) werden nur etwa gut handwarm, keinesfalls über 50 °C. Ich habe keine Kühlluft. Die Steller liegen offen im Rumpf. Es ist mir klar, daß die Verluste mit der Spannung steigen, aber so krass?

Wie sind denn bei euch die Steller parametriert(Progbox)? Ich fliege generell Hacker - Motoren mit dem Timing 1 und 8 kHz Modulationsfrequenz. Es sollte doch Energie zum Fliegen umgesetzt und nicht der Steller eisfrei gehalten werden.

Gernot

elektroernie
01.06.2005, 21:23
Servus
ich tippe auch auf falsches timing. Ruf mal Hacker an und frag nach dem timing für den Pletti. Der Motor müßte ein 4 Pol Motor sein. Lt. Bedienungsanleitung müßte dann timing Nr.2 optimal sein.
cu
Ernie

hotwinglet
02.06.2005, 07:31
Genau.
8 kHz und 8 ' Timing wurde mir gesagt für der 220.30 A3P4

Habe nun einen neuen Regler bekommen zum testen .
Nun gibt es 56A bei vollen Akku und ca. 17 A bei Halbgas. Nach 20-30 Sek. hat der Regler 42 Grad mein Fieberthermometer bekommt da schon einen Schock.
Ein Ausweg wäre wohl ein Kühlblech mit mehr Oberfläche.
Gruß Andreas

elektroernie
02.06.2005, 09:30
Servus
42° ist keine Tempereatur. Unter 80°C schaltet normal kein Regler ab. Lass ihn mal länger laufen und warte ab, ob er wirklich abschaltet. Bevor du zusätlich ein Kühlblech installierst, versuch mal den Regler so zu plazieren, daß er etwas Frischluft erhält. In einem dichten und kleinen Rumpf schaltet früher oder später jeder Regler ab. Letzte Möglichkeit: der Motot bzw. die Wicklung hat einen Macken.
cu
ernie

hotwinglet
02.06.2005, 11:58
Ich habe mich nun nicht mehr getraut länger Gas zu geben da der Regler sehr heiß wird . Der Rumpf ist geräumig und gekühlt. Werde am Wochenende wieder fliegen und sehen wann eine Abschaltung erfolgt.
Gruß Andreas

plastikmann
02.06.2005, 12:02
Doch Ernie..... Flyware schaltet bei 70°C ab

B.E-Know
02.06.2005, 18:17
Ich würde versuchsweise mit dem Timing etwas zurückgehen. Hast Du die Progbox und kannst das Timing in 1er-Grad-Schritten zurücknehmen?

hotwinglet
02.06.2005, 18:20
Ja habe ich. Wieviel Grad schlägdt du vor . Ulf Herder gab mir den Tipp es mit 12-18 Grad zu versuchen . Vorher hatte ich 8 .
Bin nun dabei aus meiner Panther einen Kühlschrank zu machen.
Gruß ANdreas

VolkerZ
03.06.2005, 14:54
Hallo Andreas,

welche Stromaufnahme stimmt denn nun? Mal ist von 43 und dann von 55A die Rede. Ein anderer Regler aber vom Typ der gleiche ist wohl nicht für 12A mehr Stromaufnahme verantwortlich. Es könnte vielleicht schon sein das der Pletti sich durch Überlastung entmagnetisiert hat. Das geht im E-Impeller recht schnell. Das Timing von 12-18 Grad halte ich für zu viel, 5-10 Grad reichen. Die Plettis, Hacker usw. fliege ich bei 16 kHz.

MfG VolkerZ

hotwinglet
12.06.2005, 14:31
Heute war wieder ein schöner Flug. Diesmal aber 20' weniger Außentemperatur. Der neue Regler ( der Gleiche Typ) hällt nun bis zum Ende . Dieser zieht wie gesagt am Anfang ca. 55 A.
Beim Alten waren schon ein paar Fetz bräunlich.Deswegen vielleicht nur die 43 A. ?
8 kHz und 15' Timing waren eingestellt. der Motor wird nicht sehr warm er liegt gut im Midi Fan im Abstrom. Hoffe das wenn der Sommer richtig da ist es auch noch geht !! Die 3200er Lipos werden so ca 35' warm. Alles also im Rahmen. Flugzeit so mit allem ca. 8 Min. da sind dann so ca. 2400mA aus dem Akku raus. Ein paar segelphasen waren auch dabei , wollte nicht gleich prutal heran gehen.
Gibt es sonst noch Tips ??

Danke Gruß Andreas
Gruß Andreas

Herb
12.06.2005, 20:21
Original erstellt von hotwinglet:
Ich habe mich nun nicht mehr getraut länger Gas zu geben da der Regler sehr heiß wird . ...Aah, Halbgas erwaermt die MosFets *viel* mehr als Vollgas !!! Die machen ja Doppelarbeit !!

In meine Panther (Hacker B50, 6s Kokam 3200, 60 A vollgas :eek: ) benutze ich seltsam Halbgas.

Besser: Vollgas und dann Motor fast aus (Kuehlung Phase) fuer einige (10-20) Sekunden, dann fast Vollgas etc.

http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=5&t=000555&p=2