PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motoraussetzer



Gast_56
20.04.2002, 18:33
Hallo auch!
Die letzten beiden Male, die ich fliegen war, hatte ich Probleme mit meinen Modellen:
1.) Motoraussetzer beim Parkflyer in etwa 50-100m Entfernung bei Vollgasstellung
2.) Namenlos-Delta: Heute hat's ihn dann zerrissen :( Ich hatte es zwei- oder dreimal, daß der Flieger von mir wegflog und ich in etwa 30m Entfernung keinen Einfluß mehr auf den Flieger hatte. Bis auf heute ist er immer sanft zu Boden gefallen...

Was kann das sein?? In beiden Modellen habe ich einen Webra Nano S6 drin. Dieser funktionierte auch immer problemlos. Am Boden habe ich stets mit eingeschobener Antenne um die 40-50m Reichweite gehabt. Irgendwie steigt jetzt so ein wenig die Angst, daß mir mein nächstes Modell auch abschmiert. Beim Namenlos war's ja nun nicht so wild.

Gruß

Heiko

Snoopy
20.04.2002, 18:50
Störungen wodurch auch immer.
Motorentstörung prüfen (normales Dreieck anlöten mit Keramikkondensatoren Kapazität weiß ich jetzt nicht auswendig), evt auch eine Freilaufdiode anlöten

Empfänger so weit wie möglich weg von allen Stromführenden Kabeln und auch vom Akku selbst.
Bei BEC-Betrieb, Ferritkern an das Empfängerkabel.
Projektionsfläche der Antenne optimieren (Senderantenne möglichst senkrecht, nicht mit Antenne aufs Modell zeigen, Empfängerantenne nicht nur waagerecht verlegen).

Ich hoffe das hilft ein bischen.

Jens Karff
20.04.2002, 20:12
Ich hatte vor kurzem auch so ein Problem. Es lag an meinem Sender, intern hat sich das Kabel zu der Stabantenne leicht gelöst. Dadurch hatte ich immer wieder Aussetzer. Schau mal nach...

:D _Jens

Gast_102
20.04.2002, 20:38
Naja...

Der Webra nanoS6 wie ich den kenne taugt kaum was für elektromodelle...
Ich glaube das Du bis jetzt Glück hattest.
Das ist meine Erfahrung. Ich habe meine S6 alle entsorgt bis auf einen den ich im PAF Candy betreibe ... und solange ich dem nicht zu nahe komme funzt das ganz gut. :rolleyes:

W Herzog
21.04.2002, 10:47
Hallo,

der WEBRA Nano S6 macht bei mir Null Probleme, habe den sogar im Hotliner drinner (LO XS) und es klappt.

Ich denke Du solltest Motorentstörung und evtl. mal die Verkabelung / Steckkontakte auf Wackler oder Kontaktprobleme prüfen.
Meistens liegen die Probleme dort, es wird nur immer vorschnell auf dem Empfänger geschoben...

Fliegst Du mit BEC ? Dann man evtl. einen Ring in die Leitung vom Regleer einschleifen.

Gast_56
22.04.2002, 07:49
Moin!
Ja, ich fliege in beiden Modellen nur mit BEC. Der Motor ist vernünftig entstört. Ich habe vorerst das Kabel vom Regler zum Empfänger komplette mit Alufolie eingewickelt, da mir kein Ferrit-Kern zur Verfügung stand. Gestern lief's auch problemlos.
Der Nano S6 machte bisher keine Probleme. Ich glaube auch nicht, daß es am Empfänger liegt.
Die Antenne des Senders habe ich auch überprüft, ist auch ok.
@Peet: Was für Empfänger benutzt Du denn jetzt? Falls Du schlechte Erfahrung gemacht hast, möchte ich diese zumindest für die nächsten Modelle nicht bekommen ;)

Gruß
Heiko