PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nochmal Acro Spatz und Motorisierung....!!!



Christian_S
21.04.2002, 19:12
Hallo...

so,wie einige wissen ist mein kleiner Styrobomber jetzt fertig und auch schonmal als segler (binsoungedulig) eingeflogen :) Nun ja, was soll ich sagen, die Kiste ist schei*** schwer geworden. 1400g bei 1,60 Spannweite (als 2-Mot)! Tja, weiss aber echt nicht warum, ausser das ich für Seiten-Höhenruder Standardservos und nen etwas grösseren Regler (StarBEC 50-12-14 26g) hab. Motorisiert ist er jetzt mit 2mal Speed 400 6V und 8 Zellen 2400er Sanyo *ächzz* und Günther-Latten!
Meint ihr, er ist in die Luft zu bekommen?!
Oder was kann ich ändern (bitte was günstiges) damit ich mehr rausholen kann?!
Ihr werdet jetzt bestimmt mit nem anderen Akku kommen 8*1700 oder so... aber was kosten die?
Oder gibts ne andere Möglichkeit? andere Motoren? Andere Latten? oder Getriebe?....bitte alle Möglickeiten mal aufzählen! Wär euch sehr dankbar!

Ciao, Christian *dererstmalKohlefürdenPowerPeakInfinityIIausgebenmuss*

P.S.:Wenn ihr euch jetzt fragt, warum ich erst so nen fetten Akku gekauft habe... Tja, das war mal wieder einer der Fehler den man macht wenn man sich von einem sche*** Händler belabern lässt und noch selber keine richtige Ahnung davon hat! Sonst hätte ich mir bestimmt nen kleineren geholt *grrrr* :(

Christian_S
22.04.2002, 16:27
hmmm...

keiner ne Idee...!?

Christian

Joerg Mix
02.05.2002, 14:31
Hallo Flyer,

ich habe zwar nur die TwinStar aber die Motorisierung ist die gleiche.

Mit der Günther-Latte bin ich eigentlich zufrieden. Ein Getriebe würde nur weiteres Gewicht bedeuten und bei den dünnen Flächen...

Ich habe bei mit die Motoren mit Ring und Schotky-Diode nachträglich ausgerüstet. Damit habe ich etwas mehr Kraft und ich fliege
8/1700 oder 7/2400. Die Flugzeit ist ungefähr gleich, aber bei 8 Zellen eben mehr Kraft.

Eine Alternative permax480 Race und APC E-Latte 6,5x5.

Bis dann

[ 03. Mai 2002, 08:53: Beitrag editiert von: Joerg Mix ]