PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Keine einfache 08/15...



Der Meister
02.01.2012, 11:35
Hallo Leute, ein gutes und erfolgreiches neues Jahr wünsche ich euch! Bevor ich an meinem Stuka weitermache wollte ich für einen guten Freund und seine Fokker DVII, die 08/15 MG´s etwas scalen :D

Das MG 08 von Spandau, ist ein deutsches Maschinengewehr, dass im Ersten Weltkrieg verwendet und die leichtere luftgekühlte 08/15 Variante Speziell für Jagdflugzeuge entwickelt und eingebaut wurde. Ich hab den Bausatz von Balsa USA hier liegen und werde diesen, da er nicht besonders Detailgetreu ist, etwas aufmöbeln. :D Vielleicht hat der eine oder andere auch eine Fokker und würde die MG´s auch gerne einbauen.

Kopien der MG-Baupläne hab ich ebenfalls hier liegen und werde die Abmessungen kontrollieren können. Es soll keine Super-Scale-Version werden, jedoch auf dem Flugplatz etwas hermachen :D

Der Meister
02.01.2012, 11:38
Der 1:3 Bausatz ist einfach gehalten und reicht für eine Semiscale-Version aus. Die Qualität ist ebenfalls Okay.

Der Meister
02.01.2012, 11:40
Bauplan ist auf Englisch und gut beschrieben. Was ich nicht besonders finde, sind die zwei aufgeführten Maßstäbe in einem Bauplan zu beschreiben.

Der Meister
02.01.2012, 11:45
Ich fang mal an :) Zuerst ein bisschen Balsaholz zurechtschneiden. Ist so im Plan nicht vorgesehen, ist jedoch genauso leicht und wesentlich stabiler.

Der Meister
02.01.2012, 11:47
Jetzt die 1mm Sperrholzteile aufkleben...

Der Meister
02.01.2012, 11:48
...und genau ausschneiden.

Hans-Jürgen Fischer
02.01.2012, 11:49
...na da bin ich schon auf deinen Baubericht gespannt, ja ich lese auch hier mit......:D:D
Und einen guten Start ins Jahr 2012 wünsche ich dir.

Gruß
Hans-Jürgen

Der Meister
02.01.2012, 11:52
Wie gesagt, soll keine Fullscaleversion werden und deshalb wird der Munitionsdeckel auch nicht zum aufklappen sein. Vielleicht bei einer größeren Version ;)

Deckel ist aus 1,5mm Alublech und wurde passend aufgeklebt. Ebenfalls hab ich schon einen entsprechenden Munitionsaufnahmeschacht ausgeschnitten.

Der Meister
02.01.2012, 11:56
Servus Hans-Jürgen, dir auch einen gutes Jahr 2012. Wir treffen uns halt überall ;)

Der Meister
03.01.2012, 16:46
So, jetzt gehts weiter. Die Munitionsaufnahme ist schon einfach gehalten und würd mir persönlich nicht gefallen :(

Der Meister
03.01.2012, 16:47
Sollte schon etwas scaler werden...

Der Meister
03.01.2012, 16:50
Dafür hab ich das ganze Teil noch einmal ausgemessen und musste doch einige Änderungen machen. Da passt nichts zum Original :(

Der Meister
03.01.2012, 16:51
Die Kleinteile als erstes...

Der Meister
03.01.2012, 16:51
....2

Der Meister
03.01.2012, 16:53
Der linke Auswurfschacht hatte eine Blende, die ich aus 1mm Sperrholz gemacht hab.

Der Meister
03.01.2012, 16:56
Und mit Sekundenkleber anbringen. Die vordere Halterung wurde entfernt, da sie nicht so angebracht gewesen ist. Diese werde ich später separat bauen.

Messerschmitt
03.01.2012, 17:38
Servus Nandor,

die Nandor`sche Krankheit hat nun also auch das RCN erreicht! ;) ;) ;)
Dieser Bastelvirus ist hochinfektiös, Leute passt auf, dass Ihr euch da nicht ansteckt!

Nö, mal im Ernst, ... das ist ja schon wieder mal der Anfang vom Wahnsinn. Du bist einfach ein Fuchs.
Wartet mal ab Leute, wie sowas bei Nandor endet, ... am Schluss habt Ihr Angst das Ding anzufassen, ... nicht dass sich da mal ein Schuss löst!
Mehr will ich aber an dieser Stelle noch garnicht verraten.
Mach weiter so, staunende Gesichter sind dir gewiss!

Viele Grüße,
Christian Hoffmann

Der Meister
04.01.2012, 18:06
Hallo Christian. Danke für die Blumen und klasse das du auch hier bist ;) Tja... die "Kronitis" kommt immer wieder durch :D Die 08/15 werden nicht ganz so schlimm. Der Knut ballert sonst in Oberhausen die Flieger vom Himmel :D:D:D:D:D

Hab heute etwas weiter gemacht. Die Kleinteile für Munitionsaufnmahme wurden angebracht...

Der Meister
04.01.2012, 18:10
Die Balsa-Leute haben nicht immer genau gemessen. Der Deckel für die Automatik ist über 8mm zu kurz :confused:

Der Meister
04.01.2012, 18:11
Also zwei neue bauen. Pappel auf entsprechende Länge schneden...

Der Meister
04.01.2012, 18:13
...und zurecht schleifen. In den 08/15 Bauplänen, ist die Form auch etwas anders gewesen.

Der Meister
04.01.2012, 18:15
Danach Teile für die vordere Halterung anfertigen...

Der Meister
04.01.2012, 18:16
zusammenkleben...

Der Meister
04.01.2012, 18:17
und beide Teile ankleben.

Der Meister
04.01.2012, 18:25
Jetzt die beiden ausgesparten Kühlrohre anfertigen. 1mm Sperrholz ist schon fertig zugeschnitten und braucht nur verklebt werden. Um eine saubere Rundung zu bekommen, hilft ein entsprechendes Rundholz. Ein 3mm Holzstreifen (wird später Schweißnaht) aufkleben und fertig.

Der Meister
04.01.2012, 18:27
Das vordere ausgesparte Teil ist beigelegt. Es fehlt jedoch der hintere Deckel.

Der Meister
04.01.2012, 18:31
Was ebenfalls völlig vergessen wurde, sind die hinteren und vorderen Kühlaussparungen :confused: Gehören eigentlich dazu! Ohne die fehlt an den MG`s etwas.
Also 1,5mm Alustreifen ausschneiden und mit Langlöchern versehen.

Der Meister
04.01.2012, 18:33
Um eine saubere Rundung zu erhalten muss das Aluteil über ein Rohr gebördelt werden. Das 1mm Sperrholz würde brechen.

Der Meister
04.01.2012, 18:34
Anpassen und mit Harz verkleben.

Der Meister
04.01.2012, 18:35
Jetzt kann man das Holz ausfräsen.

Der Meister
04.01.2012, 18:36
Vorne genau das gleiche...nur eben mit einfachen Bohrungen.

Der Meister
04.01.2012, 18:38
Anpassen, ausrichten und mit Harz festkleben. Sehen doch schon nach MG`s aus oder???

Der Meister
05.01.2012, 09:41
Nun ein paar Kleinigkeiten wie Synchronisationanschluss, Schrauben usw. anbringen. Ist im Baukasten nicht dabei!

Der Meister
05.01.2012, 09:42
....

Der Meister
05.01.2012, 09:45
Jetzt ein bisschen Grundierung drauf. Hier kann ich vorab die noch zu bearbeitenden Stellen, wie Holzmaserung, besser sehen und nacharbeiten.

Der Meister
09.01.2012, 09:02
So, am Wochenende wieder etwas gemacht :D Die Balsaausführung der Ladevorrichtung ist nicht besonders und deshalb hab ich alle Teile neu vermessen und erneuert.

Der Meister
09.01.2012, 09:03
Hat etwas Zeit gekostet, die Kleinteile fertig zu bekommen...

Der Meister
09.01.2012, 09:04
Dafür sehen sie schon passender aus :D

Der Meister
09.01.2012, 09:05
Die Befestigungen anbringen...

Der Meister
09.01.2012, 09:07
...und schon macht die Sache einen besseren Eindruck :D

Greenpiece
09.01.2012, 10:34
Irre! :eek:

Ich komme eigentlich aus einer ganz anderen Ecke des Forums aber schaue immer gern hier rein. Mein Vater hat mich schon als ganz Kleiner mit dem WW1 Virus infiziert. Ich bin bis heute großer Fan der SE5a und der Camel und würde liebend gern mal eine in 1:3 bis 1:4 in die Luft bringen aber das wird wohl noch warten müssen.

Was für ein Maschinenpark hast du zur Verfügung um die gezeigten Teile in der Qualität und Genauigkeit herstellen zu können?

Der Meister
09.01.2012, 10:48
Hallo, keinen Maschinenpark! Eine Standbohrmaschine, eine kleine Kreissäge und eine Handfräse :D Das wars. Ich bin ein echter "Holzwurm" und möchte eigentlich damit zeigen, dass alle Modellbau-Projekte, wie kompliziert sie auch erscheinen, mit ein bisschen Übung und wenigen Werkzeugen hergestellt werden können.

Gruß
Nandor

Maxkoh
10.01.2012, 12:07
Ist schön das du uns an deinen Fertigkeiten teilhaben lässt. Man kann so schön mit den Augen "mausen".

VG

Ronny

Der Meister
11.01.2012, 11:10
Moin Männers. Die restlichen Kleinteile wie Schutzpolster, Visier usw. hab ich jetzt auch dran. Lässt sich alles bewegen :D
Das Laufendstück wurde neu vermessen und wird aus Alu gedreht. Deshalb kann dies erst zum Wochenende eingebaut werden.

Der Meister
11.01.2012, 11:10
Von der anderen Seite...

Der Meister
11.01.2012, 11:12
...und noch einmal als ganzes :D

Der Meister
17.01.2012, 09:39
Servus. Das Projekt 08/15 geht in die Endphase. Die beiden Mündungsendstücke, die noch nicht fertig sind, lassen sich auch später eingesetzen und deshalb hab ich schon mal mit dem finish weitergemacht :D Um einen realistischen Effekt zu erzeugen muss bei den WWI MG`s ein wenig in die Trickkiste gegriffen werden. Das Problem ist, dass das Eisen nach einiger Zeit unter der Farbe leicht zu rosten anfing und deshalb bei den Abnutzungsspuren die schwarze Farbe einen rötlichen Schimmer aufwies. Zudem sollte ja die Abnutzungserscheinungen deutlich hervortretten. Ist ja im Einsatz gewesen :D

Hier ein paar Fotos...

Der Meister
17.01.2012, 09:40
2..

Der Meister
17.01.2012, 09:41
3...

Der Meister
17.01.2012, 09:43
...die Hebel lassen sich verstellen. Hier geschlossen... :D

Der Meister
17.01.2012, 09:44
...und geöffnet.

Der Meister
17.01.2012, 09:45
7...

Der Meister
17.01.2012, 09:46
und das Letzte für heute.

Gruß
Nandor

Der Meister
17.01.2012, 09:47
Eins hab ich noch...;)

Bernard HV-320
17.01.2012, 16:07
Hi Nandor,

kannst Du mir (und anderen geneigten bis neidvollen) Zuschauern bitte mal erklären, WIE Du das "Rosten" und die Lackspuren im letzten Bild machst?

Danke,
Rene

Don
17.01.2012, 16:13
RESPEKT - eine tolle Arbeit!!!!!!

Kuban
17.01.2012, 22:21
...ich bin sprachlos......

Respekt



Grüße

Stephan

Messerschmitt
17.01.2012, 23:53
Servus Nandor,

...... ja ja, der Meister! :):):)

Leute jetzt wisst Ihr warum sich der gute Mann so nennt.
Ich habe finishtechnisch noch nix besseres zu sehen bekommen.
Ihr solltet mal seine große Ju 87 zu Gesicht bekommen, da is` der ganze Flieger in dieser Qualität!
Absolut der Hammer, du hast es einfach drauf! :cool:

Erfreue uns bitte weiter mit solch toller Arbeit und vor allem mit diesen phantastischen Bildern.

Viele Grüße,
Christian Hoffmann

absturzverweigerer
18.01.2012, 12:48
Hallo,

Respekt! Einfach Super!
Wenn ich nicht wüsste, daß die Bilder Modelle darstellen ....

Gruß
Markus

Der Meister
18.01.2012, 17:16
Servus Männer, vielen Dank für die Komplimente. Da geht mal ein Mutivationsschub :D Die Dinger sehen wirklich sehr gut aus und am liebsten würde ich jetzt die Fokker drum herum bauen. Demnächst werde ich einen Lackierbericht einstellen und ein paar einfache und doch sehr effektvolle Techniken beschreiben. Aber jetzt muss ich erst den Stuka fertig bekommen ;).

Gruß
Nandor

P.S. Bitte entschuldigt, dass ich nicht immer gleich antworten kann. Ich bekomme einen neuen Telefonanschluß und bin zu Hause "offline" und die besch...Telekom ist nicht in der Lage mir, in meinem Gebiet, ein entsprechendes Datenvolumen zur Verfügung zu stellen. :mad:

Der Meister
20.01.2012, 11:01
So, jetzt hab ich fertig :D:D:D

Der Meister
20.01.2012, 11:01
.....

Der Meister
20.01.2012, 11:02
.........

Gruß
Nandor

Carbonfreak
22.01.2012, 18:58
Die Hände in Post #61, zu welchem Riesen gehören die?:eek:

Wenn die Hände auf dem Foto es nicht beweisen würden, ich würde nicht glauben, dass es Modelle sind!:cool:Wahnsinn! Gruß Bernhard