PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tipps zum Selberbauen eines Kunststoff Rumpfes



Jogi
20.06.2005, 16:08
Ich hätte mal eine Frage, hätte jemand von euch ein paar Tipps zum Herstellen eines Kunstoffrumpes? Es wäre übrigens die Smit Rotterdam (1:50) habe mir bereits die Baupläne auf dem Intenet gkauft und auch studiert und mich entschieden den Rumpf aus Kunststoff zu machen.
Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe
MfG Jogi

AchimS
20.06.2005, 21:57
Eigentlich ganz einfach: Nimm ein ausreichend großes Stück Kunststoff und schneide alles weg, was nicht wie Smit Rotterdam aussieht. Fertig. :D

Im Ernst, willst Du das laminieren ( GfK ) oder tiefziehen? Wie viele willst Du denn bauen? Evtl. wärst Du mit einem Holzrumpf mit dünnem GfK Überzug am Besten dran.

Achim

Jürgen
21.06.2005, 10:12
Moin Jogi,

In dieser Grösse lässt sich ein Rumpf m.E. mit Hausmitteln nicht tiefziehen. Bleibt nur nocht die Abformmethode aus GFK mit Negativform.
Ist m.E. für einen einzelnen Rumpf ein viel zu grosser Aufwand.

Mein Vorschlag: Klassischer Rumpfbau mit Spantgerüst, Holzbeplankung und anschließendem GFK-Überzug.
Oder Du kauftst Dir den Fertigrumpf von Steinhagen
http://www.steinhagen-modelltechnik.de/bilder/smit_london/smt26%20ru%20gesamt.jpg

Gruss Jürgen

Jogi
21.06.2005, 11:45
Der Rumpf von Steinhagen sieht wirklich gut aus. Ich denke ich werde den Bestellen und,dann den Rest (ist ja immer noch genug ;-)) selber bauen. Danke Jürgen für die Adresse.

Jürgen
21.06.2005, 15:13
...kein Problem, wobei ich den Steinhagen-Rumpf auch nur von den Fotos kenne und zur Verabeitung leider nichts sagen kann.

Ich selber hatte die Smit mal in 1/90 von BillingBoats - es geht auch in Holz!

Gruss Jürgen

Le concombre masqué
21.06.2005, 18:29
die hatte ich auch mal

nun habe ich sie in 1:200 von Heller.

cooles Teilchen

Jürgen
22.06.2005, 09:47
Ist auch ein nettes Teilchen, vor allen Dingen wenn man sieht was die Kollegen von www.mikromodell.de damit machen
http://ig.micromotor.org/Schiffe/images/sing1.jpg

Gruss Jürgen

Oliver333
23.06.2005, 10:37
Wie lang ist denn das Schiff in 1:50 ?
Wir haben im Lager eine Tiefziehmaschine stehen, schliesslich handeln wir ja auch mit solchen Anlagen ;-)
Aber wenn das der Rumpf ist wie abgebildet hat man mit der Hinterschneidung am Bug ein echtes Problem. Dann ist neben einer Bestellung die Handlaminierung die beste Methode.
Zum einmaligen Tiefziehen reicht hier eine Holzform.
Aber ich muss die Länge wissen sonst haut es mit der Formfläche vielleicht nicht hin.

Oliver

Jogi
24.06.2005, 11:09
Der Rumpf ist 150cm Lang, 31cm Breit und 28cm Hoch.

Oliver333
27.06.2005, 08:13
Autsch, nein, das ist dann doch ein bissel zu lang.
Dafür braucht man schon ne ordentliche Tiefziehmaschine.
Da kann ich leider nicht helfen.
Ich kann zwar Tips zum tiefziehen geben aber das Problem wird sein, einen zu finden der Dir die Maschine für einmal tiefziehen zur Verfuegung stellt.

Jogi
15.07.2005, 17:29
Heute ist der Rumpf von Steinhagen gekommen. Und ich hab mich gleigch ans Bauen gemacht. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Rumpf. Danke aber an alle vür eure Hilfe.
Ps. Wenn ihr wollt kann ich über meine Baufotschritte auf dem Laufenden halten.