PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen Schalter bei Savöx-Servos ?



Mawhy
09.01.2012, 19:32
Moin,
ich werde in ein Modell folgende Savöx Servos einsetzen
1 x 1258 TG
2 x 1251 MG
2 x 1350

1 Empfängerakku ( 2S 1000 mAh )

Nu hat man mir mitgeteilt, das ein Digiswitch womöglich ,,Stress,, bzgl. der Themperatur machen könnte.

Frage:
1. Habt Ihr sowas auch schon erlebt ?
2. Was für einen Schalter setzt Ihr ein, wenn Ihr die Savös Servos nehmt ?

Gruß
Math.

Mawhy
10.01.2012, 07:36
Moin,

Ich hatte mir, nach man mir den Tip zu Emcotec gegeben hat, diesen ausgesucht.
Oder kann mir einer eine Alternative sagen

http://shop.rc-electronic.com/e-vendo.php?shop=shop&SessionId=&a=article&ProdNr=A11061&t=6&c=541&p=541

Würd mich über ein paar Antworten freuen.

Gruß
Math.

Segelflieger
10.01.2012, 09:51
Nu hat man mir mitgeteilt, das ein Digiswitch womöglich ,,Stress,, bzgl. der Themperatur machen könnte.


Wer hat Dir das mitgeteilt?

Um welche Art von Modell handelt es sich?

Bei 5 Servos halte ich den von Dir vorgesehenen Emcotec-Schalter für unkritisch.

Ich fliege etliche F3B- und Kunstflugsegler mit 6 Digitalservos und habe diese Schalter (noch das Vorgängermodell, das weniger Dauerstrom abkonnte) mehrfach im Einsatz. Die Verlustleistung kann der Schalter auch dauerhaft verarbeiten, ohne dass es zu einer nennenswerten Erwärmung des Kühlkörpers kommt. Ich kann Dir daher aus jahrelanger Praxiserfahrung berichten, daß das gut funktioniert.

Die aktuelle Version des Schalters kann ja nun sogar 4 A Dauerstrom ab. Meiner Meinung nach reicht das für Deine Anwendung, selbst wenn die Servos dauernd "arbeiten".

Es gibt aber durchaus Fälle, wo das kleine Ding an seine Grenzen kommt. Ich habe mal vor einiger Zeit einen 6-Meter-Segler gebraucht gekauft. Dort war zu meiner Überraschung ebenfalls ein DPSI-Micro (Duo) als Weiche/ Schalter eingebaut und wurde von 2 Lipos gespeist. Mit den dort verbauten insgesamt 11 großen Digitalservos war das kleine Dingens allerdings überfordert, was sich schon beim Programmieren der Ruderausschläge in deutlicher Erwärmung des Kühlkörpers bemerkbar machte. Der Vorbesitzer hat Stein und Bein geschworen, daß er mit dieser Konfiguration viele Flugstunden ohne Problem absolviert hatte. Ich habe das allerdings geändert und eine leistungsfähigere Akkuweiche verbaut.

In Deinem Anwendungsfall mit 5 Servos halte ich den von Dir verlinkten Emcotec Spannungsregler/ Schalter jedoch für unkritisch und ausreichend.

Mawhy
10.01.2012, 10:12
Hallo Rudi,
nicht das wir nebeneinander her reden.
Der Schalter von Emcotec soll ok sein. Das ist ja auch der , den man mir ,,empfohlen,,hat.

Dieser Schalter ( Digiswitch ), den ich selber in zwei Modellen habe ,war gemeint, als eventueller ,,Stressmacher,, durch Thempetaruren, wenn
ich die Savöx nehme
http://www.der-schweighofer.at/artikel/85399/?query=digisw
Fliege diesen Schalter in Zusammenhang mit Graubper-Servos. Komplett Problemlos
Nur soll er zu warm bis heiß werden, in zusammenarbeit mit Savöx

Modell wäre ein F3A- Modell. Nicht ma 3D Einsatz ( kann ich eh nicht :rolleyes: )

Gruß
Math.

Jürgen N.
10.01.2012, 10:52
Nur soll er zu warm bis heiß werden, in zusammenarbeit mit Savöx

Und warum sollen diese Servos anders sein als alle anderen? :confused:
"ich kenne jemand dessen Bruder weiss von einem der hat gesagt...." :confused:
Gruss Jürgen

Mawhy
10.01.2012, 11:07
Hallo Jürgen,


"ich kenne jemand dessen Bruder weiss von einem der hat gesagt...."
darum ja hier eine meiner Fragen


1. Habt Ihr sowas auch schon erlebt ?

Gruß
Math.

Jürgen N.
10.01.2012, 11:18
Nein.
Ich habe aber auch kein Modell, dass so ausgerüstet ist.
Aber: das sind ganz normale Servos. Ohne irgendwelche Besonderheiten (ausser dem komischen Namen ;) ), somit
stellt sich gar kein besonderes Problem. Und wenn ein Anlenkung klemmt oder das Servo zu schwach ist, steigt der Strom mit jeder Marke.
Gruss Jürgen

Segelflieger
10.01.2012, 16:53
@Mathias

OK, dann haben wir wirklich aneinander vorbei gedacht.....

Den Digi-Switch kenne ich auch. Habe ich auch schon verbaut. Hat meiner Erinnerung nach einen deutlich kleineren Kühlkörper als die Emcotec-Schalter. In der Orginalanleitung von Deutsch ist zu lesen: Reglerleistung 1-3 Ampere abhängig von der Kühlleistung. Das könnte für Deine Anwendung in der Tat etwas knapp werden. Bei 5 Digitalservos kann der Gesamtstrom schon ganz ordentlich hoch sein und die Verlustleistung von 2S Lipo = 8,4 Volt auf 5,5 Volt muss ja irgendwie verbraten werden.....

Emcotec gibt 4 Ampere Dauerstrom und 25 A Spitzenstrom an. Ich würde Dir in Deinem Fall daher eher zur Emcotec-Weiche raten.

Mawhy
10.01.2012, 17:11
Hallo Rudi,
schön, das Du mich verstanden hast und weißt was ich meine
Ich hatte das Thema heute auch schon mal im Kunstflugbereich angefragt
Siehe hier:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/298372-Baubericht-Vanquish-2m-F3A-von-Extreme-Flight
Seite 2.
Es wird wahrscheinlich auf einen Emcotec-Schalter oder ein Jeti S-BEC auslaufen.
Dort hat Uwe Neesen auch nochmal das ,,Problem,, ( was nicht unbedingt eins sein muß ) mit dem Savöx-Servos beschrieben.
Durch deren Stärke und Schnelligkeit haben die wohl auch einen dementsprechenden Stromverbrauch.
So habe ich es zumindest verstanden. Und da kommt dann das Problem mit dem Kühlkörper und den max. 4A beim Digiswitch auf.

Mittlerweile sind es aber schon mehrere, die mir den Emc. Schalter oder aber das Jeti S-BEC empfohlen haben.
Und wenn es schon mehrere sind, die Ihre Erfahrungen kund tun, soll o. muß man nicht gegen den Strom schwimmen.....:D ;) :D
Obwohl ich das gerne mal mache. Könnte mich in diesem Fall nur zu teuer zu stehen kommen. :rolleyes:

Ok, Danke Dir für deine ausführliche Antwort und Info
Gruß
Math.

BNoXTC1
11.01.2012, 14:45
hmm, da ich jetzt einen spannungsregler für ein 2,2m Modell brauche, überleg ich auch wegen dem Schalter.

was mich stört, ist der Satz "für kleine Modelle!"?!

verbaut sind
4x savöx1256
1x hs-5955
2x des-658

der Satz "keine Löcher im Rumpf nötig" ist ja auch blöd, ein loch für die led braucht man schon :)

Fiehte
11.01.2012, 15:35
der Satz "keine Löcher im Rumpf nötig" ist ja auch blöd, ein loch für die led braucht man schon :)

Wenn du die LED nicht sehen willst, brauchst du auch kein Loch im Rumpf.
Bis 2-4 mm Balsa schaltet der Magnet auch durch die "Wand". ;)

Gruß Fiete

Mawhy
11.01.2012, 15:58
Hallo Karl,
Ich verbaue ja 5 x Savöx und da hat man mir schon deutlich gesagt, das ein Emcotec -Schalter auf jeden Fall die bessere Lösung wäre.
Oder halt ein L-BEC.
Im Kunstflugthread habe ich das Thema auch angeschnitten ,,Baubericht Vanquish,, . Erste Seite oben !
Dort hat man das aufkommende Themperaturproblem bei Verwendung eines Digiswitch mit Savöx-Servos auch nochmal erklärt.
Bzw. Warum der Schalter von Emcotec die bessere Wahl wäre.

Und wenn ich den Emc. Schalter nehme, dann möchte ich auch die LED sehen, das die ja auch eventuelle aufgekommene Probleme durch Blinkzeichen anzeigt.
Muß aber halt jeder für sich entscheiden

Netter Gruß
Math.

BNoXTC1
11.01.2012, 16:15
@math du hast aber nur 2 "starke" servos, ich hab 5 noch stärkere. ;)

und es sollte auch 3D tauglich sein.

wiesenschleich
11.01.2012, 16:27
Auf der US - Savöx Website sind die Stromwerte für die einzelnen Typen angegeben - da kann man sich vielleicht besser orientieren.

Klaus

BNoXTC1
11.01.2012, 17:31
Auf der US - Savöx Website sind die Stromwerte für die einzelnen Typen angegeben - da kann man sich vielleicht besser orientieren.

Klaus

das wäre dann 5x 5A =25/2=12,5A ??!!


Hallo zusammen

Ich habe ausgerechnet, wie gross das Bec für meinen Segler sein soll. Ich bin nach der Formel 2x grösster Blockierstrom oder alle Blockierströme aller Servos zusammen / 2, je nach dem was grösser ist ist das Minimum was das BEC leisten soll.

Mawhy
11.01.2012, 17:36
Hallo Karl,
darum ja ;)
Ich denke mal, das Du um eine Schalter von Emcot. oder so was ähnlichem , gar nicht drum herum kommst.
Wobei meine Tendenz z.Zt. klarer zum Emcot. -Schalter geht, auch, wenn es was anderes gibt.
Bin kein Freund von zuviel Klimbim im Modell. Hier noch´n Schalter , da ein S-BEC, wo auch wieder ein Schalter dran ist. Und was weiß ich noch alles.
Ne ne, so kompliziertfrei, wie ebend geht. Und das wäre für mich...z.Zt. !!! ebend mit dem Schalter von Emcotec.
Netter Gruß
Mathias

Mawhy
11.01.2012, 17:40
Hallo Karl,
haben sich ein wenig überschnitten die Antworten
Wenn Du einen Digiswitch bei Dir ins Modell einbaust ( bei deinen Werten ), siehste es auf jeden Fall auch im dunkeln :D
Netter Gruß
Mathias

BNoXTC1
11.01.2012, 17:58
nene, der kommt bei mir eh nicht rein ;) hatte bis jetzt die pms Base, hält 6a Dauer und die servos laufen nicht über den Empfänger.
da heisst es aber immer "sowas brauchst bei 2,2m nicht" angeblich hält ein fasst empf. bis 10a.
da sollst dich noch auskennen.