PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DJI Wookong



muvid
12.01.2012, 11:34
Hallo Männers,

Hallo ,
da ich schon von dem Naza geschwärmt habe habe ich eben das Wookong bestellt . Ich finde System richtig genial und freu mich schon richtig drauf. Eingebaut wird es in meinen Okto.
Ich werde berichten sobald es da ist.
An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Hans-Willi von Stein-Modellbau da ich bei ihm gerade nach langem Mail verkehr bestellt habe.


Gruß Ertan




http://www.youtube.com/watch?v=i8eiBF_upOg&feature=related

muvid
23.01.2012, 18:49
Hallo ,

mittlerweile ist das Wookong im Okto eingebaut und eingestellt und wartet auf seinen erstflug. Leider lässt das Wetter es noch nicht richtig zu . Deweitern habe ich dem Okto neue Motore von Paul gegönnt. Die Turnigy mussten den MT2216 (900KV) weichen. Da mir das Fahrwerk auch nicht wirklich gefiel (Logo 500) habe ich ein neues montiert. Desweitern ist die Gopro unter den Fahrwerk über Alpha-Gel Entkopplungen gelagert(http://blaulichtundmehr.de/xtc/product_info.php?products_id=3&XTCsid=1e5ccgidbrvjc43ob8e1thgd12).... Gewicht vom Okto Flugfertig mit einem 3s 4000mah und Gopro+Gehäuse liegt knapp bei 2700gr. Wäre für jeden Motor eine Arbeit von knappe 340gr. Ich denke das er so fliegbar sein wird. Die Test´s werden hoffentlich positives zeigen.

Hier noch einige Bilder...aber leider nur mit dem Handy da Diggicam der Akku leer ist.....

muvid
23.01.2012, 18:56
Und hier nochmal einige Video´s vom Wookong....


http://vimeo.com/35473771


http://vimeo.com/35260238


http://www.youtube.com/watch?v=inDLJu3uTLE&feature=autoshare

Cuba58
04.02.2012, 23:13
ich find es erstaunlich, dass hier auf RCN das system noch nicht eingeschlagen hat wie eine bombe.....

PS:hab heute mein naza eingeflogen und muss echt sagen die jungs von dji leisten saubere arbeit.

muvid
05.02.2012, 21:49
Hallo,
ich denke das viele RCN-User auch bei der FPV-Community vertreten sind...da ist das Thema Copter Aktionreicher unterwegs. Versuche aber auch vieles bei RCN unter zu bringen.
Ich kann nur sagen das ich mit dem Naza und dem Wookong sehr zu frieden bin und bereue nix...plane auch schon mit einem zweiten Naza.
Und der neue Hexa-Frame von DJI ist ebenfalls genial.
Hier noch ein kurzes Schwebe-Video von meinem Wookong mit GPS/Atti Mode:

http://www.youtube.com/watch?v=HIcY9jwHbCo

Gruß Ertan

muvid
05.02.2012, 21:58
Hier nochmal die Video´s aus dem Naza Thread...hier sind sie auch gut aufgehoben:)

http://v.youku.com/v_show/id_XMzQzNTA1MzA4.html


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=BFOn3_pjKiQ

Cuba58
06.02.2012, 05:00
also heute bei leichtem wind stand das naza vom alti genauso ruhig. sicher der wind laesst es leicht abdriften.
das ist schon unglaublich, wie genau der baro messen kann.

der neue hexa wird der renner werden, seh ich jetzt schon. da koennen sich die ganzen
garagen schrauber/fraeser wieder warm anziehen. wahrscheinlich auch schon multikopter...
das problem bei multiwii ist der ganze kram drumrum denn man braucht um fertig zu werden,
nicht das ich nicht gerne alles selber installiere, aber die TTF (time to fly) is too long.

hagen

Crizz
06.02.2012, 07:26
Na, dann berücksichtige mal wie lange wir mit MWC schon fliegen, und seit wann DJI verfügbar ist - sowas ist zwangsläufig der Gang der Entwicklung, und ich hab von meinen 1,5 Jahren MultiWii-Copter keinen Tag bereut. So gesehen war die Time to fly erheblich kürzer als auf Naza zu warten :D

Spaß beiseite - jedes System hat seine Berechtigung, und das man die beiden nicht 1:1 vergleichen sollte ist uns sicher allen klar. Aber es ist auch toll, was sich aus all dem entwickelt, und MWC war für die meisten lange Zeit die einzige Möglichkeit, zu bezahlbaren Preisen in den Multicopter-Bereich einzusteigen. Ich dneke mal, in den nächsten 12 Monaten wird da noch das ein oder andere an neuen Systemen auf den Markt kommen - DJI ist noch nicht der Weisheit letzter Schluß ;)

muvid
06.02.2012, 16:10
also heute bei leichtem wind stand das naza vom alti genauso ruhig. sicher der wind laesst es leicht abdriften.
das ist schon unglaublich, wie genau der baro messen kann.

der neue hexa wird der renner werden, seh ich jetzt schon. da koennen sich die ganzen
garagen schrauber/fraeser wieder warm anziehen. wahrscheinlich auch schon multikopter...
das problem bei multiwii ist der ganze kram drumrum denn man braucht um fertig zu werden,
nicht das ich nicht gerne alles selber installiere, aber die TTF (time to fly) is too long.

hagen

Aber der wird mächtig teuer werden....habe irgendwo in einem anderem Forum gelesen das alleine die Pan/Tilt mit IMU Einheit um die 3000dollar kosten soll....
mal abwarten

Cuba58
08.02.2012, 01:24
die preise sind ja immer relativ zu sehen, wenn ich ueberlege wieviel man erstmal investiert um eine wii FC fertig zu haben, kann man auch gleich 200 fuer die naza ausgeben und kommt immer noch guenstiger. (vorrausgesetzt man muss sich das ganze material erst besorgen...)

genauso die rechnung bei der neuen pan/tilt einheit.
den vorteil haben die, von heut auf morgen fliegen/filmen wollen, ohne in das drumherum investieren zu muessen.


Aber der wird mächtig teuer werden....habe irgendwo in einem anderem Forum gelesen das alleine die Pan/Tilt mit IMU Einheit um die 3000dollar kosten soll....
mal abwarten

MoD
08.02.2012, 09:15
Ich würde aber locker behaupten, dass eine Wii FC mit deutlichen Abstand zu 100 Euro gebaut werden kann (Plantine 10; Arduino 10; WMP 16; Kabel 5; Kleinteile 10, FTDI 10 ca. 60 Euro).
Selbst wenn noch Versandkosten dazu kommen bleibt es darunter. Einen Nachteil hat das ganze. Es muss selbst gelötet werden und es fehlen die restlichen Sensoren.
Aber zu nur so mal fliegen und rumheizen gibt es fast nichts günstigeres.

zillertal
22.02.2012, 16:00
Hallo Piloten!

Ich hab seit zwei Wochen den Wookong M mit dem Frame von Naza, den original Motoren und Reglern von DJI. Ich bin jetzt schon einige Akkuladungen geflogen, bin im Großen und Ganzen zufrieden. Ich hab noch folgendes Problem:
Beim bewusst schnellen Absinken schaukelt sich der Kopter teilweise stark auf, und zwar in allen 3 Modi. Das Abwechseln der Luftschrauben in zwei Größen brachte keinen Erfolg, auch das Ändern der Einstellungen für die Bauteile brachte nichts. Hat jemand Erfahrung mit diesem Phänomen? Ich verwende die Grundeinstellungen.

Vielen Dank für eure Hilfe und Grüße aus dem Zillertal.

MoD
22.02.2012, 18:35
Hallo,

dieses Phänomen kenne ich von meinem MuliWii Kopter. Ich glaube auch ein DJI Wookong kann die Physik nicht überlisten.
Sobald der Kopter im schnellen Sinkflug ist und gleichzeitig natürlich die Motordrehzahlen auch niedrig sind,
damit ein schneller Abstieg überhaupt möglich ist, kann keine Lageregelung mehr erfolgen.
Um immer saubere Abstiege zum haben müsste man eigentlich die Sinkflugrate beschränken.

Da man beim senkrechten Abstieg auch durch die vom Kopter verwirbelte Luft fliegt, kann es schon helfen,
wenn man den Abstieg leicht schräg, also mit Vorwärtsfahrt mach.

Was auch noch helfe würde, wäre ein Abstieg à la Warthox, also das Ding auf den Kopf drehen und dann ab die Post. :cool:

Jedi
31.05.2012, 12:25
Moin, ich habe mir gerade die Wookong Steuerung und den Hexa von DJI gekauft und bekommen.
Leider gibt es für die Einstellung der Wookong keine Anleitung.

Kann mir vielleicht jemand helfen wie das ganze eingestellt wird oder wo man in deutsch eine Anleitung bekommt.

Finde ich etwas schwach bei dem Preis keine Anleitung dabei.

Vielen Dank schon mal im vorraus.

830341

Pies
31.05.2012, 21:23
Na hättest das Teil in deutschland gekauft hättest du eine Anleitung bekommen, so wirst du dich mit der von der DJI Seite begnügen müssen.
Schöner Rahmen was ist das für ein Teil?

Jedi
31.05.2012, 21:32
der rahmen ist auch von DJI ist der spreading wing 800, ich habe denn schon bestellt bevor der hier in Deutschland lieferbar war ist aber auch erst vor kurzem gekommen.

ich habe das Problem mit dem Treiber für die software zum einstellen, läuft irgendwie nicht.
ich habe noch einen anderen okto da brauche ich auch noch eine steuerung werde die dann in deutschland kaufen.

Pies
01.06.2012, 08:18
Du musst dein Wookong mit dem PC verbinden und den Akku anschließen, wenn Windows den Treiber installieren will musst du abbrechen da ansonsten ein Standard Treiber installiert wird. Nun Startest du je nach Betriebssystem DriverSetup.bat dann erst die Setup exe.
Buh der ist ja richtig Teuer kann ja mal direkt paar Videos machen wie der Rahmen sich schlägt :-)

Jedi
01.06.2012, 09:59
Ich habe alles amPC angeschlossen auch den Akku am Modell, auch die Fernbedinung ist eingeschalter hat auch gebunden mit dem Empfänger.
Habe mir bvei DJI die Software und den tReiber fürmein System(64 bit) runtergeladen . Windows hat garnicht versucht einen standart treiber zu instalieren. Ich habe dann den Treiber entpackt und auf den vorgegebenen bat. doppel geklickt wie es in der beschreibung steht ( englisch) aber nix passiert. Es geht ein fenster auf wo ein paar zeilen etwas geschrieben steht . das war es. Mehr passiert nicht. Die Software zum einstellen da blinkt unten rechts immer etwas rot das sollte grün blinken. . Weiter komme ich aber nicht.


Sobald ich den Copter zum fliegen bekomme schraube ich auch die Zenmuse 15 darunter und die Kamera NEX 7 dann mache ich auch gern ein paar aufnahmen und stelle die hier rein.
Aber erst mal richtig einstellen.

Vielleicht liegt das Problem auch an meinem Windows ich habe das 7 home, habe auch schon die Ortner unter Probgrame freigegeben. aber tut sich nix.

Jetzt habe ich ja das ganze Wochenende zum probieren.

Vielen Dank für die Info

Jedi
01.06.2012, 16:27
jetzt habe ich etwas gefunden die SN Nummer will er haben, wo finde ich die nun wieder.

Pies
01.06.2012, 21:25
Allso bei meinem Wookong war die Nummer dabei auf einem Zettel wurde aber nie nach gefragt, bzw wurde die automatisch erkannt.

Jedi
01.06.2012, 21:54
bei mir erkennt er nix,komisch.
Ich habe zwei Wookong und zwei 800 Copter dann muß wohl für jede die SN eingeben.

Na mal sehen, ich habe auch noch ein Okto der muß auch noch komplett bestückt werden
werde ich wohl dann in Deutschland die Wookong kaufen um alles in Deutsch zu bekommen samt SN.

830851

Pies
01.06.2012, 22:11
Ohne Software ist das ganze ja Wertlos, würde mal DJI anschreiben soweit ich weiss ist die seriennummer im Wookong hinterlegt -hast du Privat gekauft?

Jedi
02.06.2012, 00:39
Hab schon geschrieben mal sehen was als Antwort kommt. privat mit hintergedanken .

Pies
02.06.2012, 08:23
Hab schon geschrieben mal sehen was als Antwort kommt. privat mit hintergedanken .

Den Hintergedanken kenne ich zwar nicht...Aber wenn er das Teil auf seine Mail Addy regestriert hat ist die frage ob man das so einfach neu machen kann oder er dir die Daten geben /änder muss. Dji wird ja einen Grund haben warum die das machen.

Buma
02.06.2012, 12:05
Hallo
Du hast doch das Ganze regestriert ??
Wenn ja bekomms du eine Mail von upgrade@dji-innovations.com............
Einfach auf den Link in der Mail klicken

Gruß Friedhelm

Jedi
02.06.2012, 12:19
Hintergedanke ganz einfach, gedacht war ein copter für spezielle aufnahmen die wir für tüv abnahmen machen daraus wurde aber mehr. hintergedanke ist das ganze profesionell auf zu ziehen deswegen auch die "High End " Ausstattung, wenn dann richtig.


Bei dem Program leuchet immer noch MC Output On rot


Hatte die mail bestätigt. leuchtet aber immer noch rot

Danke

Jedi
02.06.2012, 13:02
Habe gerade noch etwas entdeckt,
dort wo die Sn Numer sein soll fehlt auch die Loader Nr sowie Firmware und Hardware ID
Firmware kann man auchf der DJI seite nicht runterladen, hm.

Der Controller wo der Empfänger und die Motoren drann sind leuchtet auch rot.
Warscheinlich ist es ganz einfach ich bin nur zu blöde.

Jedi
02.06.2012, 13:42
Ich habs jetzt alles grün und ich kann alles instalieren, juhu.

Buma
02.06.2012, 13:44
Hallo
Also den Treiber hast du runter geladen ?
Und natürlich auch installiert ?
So nun erst den Copter an den PC anschliessen und dann einschalten und erst dann die Software
starten.
Firmeware kannst du nur über die Software runter laden
Das die MC Rot leuchtet ist normal.
Sieh dir die Kontrollleuchte am BEC an die sollte grün leichten.
Und mach die verdammten Probs runter
Gruß Friedhelm

Jedi
03.06.2012, 07:25
Hallo Buma,
treiber runtergeladen und installiert.
Software funktioniert.
Habe ich auch in der reihenfolge angeschlossen.
Props sind runter bzw, arme ab.
Controller leuchtet rot.
LED Indicator blinkt grün( macht ein fast blind)
Empfänger ist auch an.
Powermanagment leuchtet auch grün.
Jetzt kann ich doch einstellen oder soll da noch was anderes leuchten.

Überträgt das Program die eingegebenen Daten gleich an den Controller oder muß man die Daten noch Ex-Importieren.

So liegt das ganze vor mir, die blinkleuchte abgedeckt da ich sonst nix sehe kann man die vielleicht abmachen.

831326



Gruß Mike

Buma
03.06.2012, 11:34
Hallo

Sag mal kannst du überhaupt kein Englisch ?
Das ist nun mai zwingend nötig selbst wenn du eine deutsche Anleitung hast.
Die Arma mussen schon wieder dran und nur die probs ab.
Welche LED blinkt ?
Die MC Led ??

Gruß Friedhelm

Jedi
03.06.2012, 13:57
Erwischt no Englisch.
Die Helle die den Status des System anzeigt.
Arme wieder dran.Alles angeschlossen und eingegeben.

das mit dem Englisch ist wirklich ein riesen Nachteil zumindest bei dieser Steuerung.
ich werde mir wohl noch eine Wookong M bei einem deutschen Händler kaufen der ein Handbush in deutsch dabei hat oder mir ein deutsches Handbuch verkauft.

Wo die Arme jetzt wieder dran sind blinkt die Status leuchte blau vorher grün.

na ja mal sehen.

Gruß Mike

Buma
03.06.2012, 14:21
Hallo
Hm so wird das hier nichts such dir jemannden der dir das Ding einstellt
Deutsches Handbuch schön und gut aber die Software bleibt trotzdem Englisch

Gruß Friedhelm

Jedi
03.06.2012, 15:01
No English man hat es geschaft er fliegt, zog etwas nach links . Jetzt nur noch feineinstellen und dann wenn die Woche die Z15 kommt die noch anbauen und dann los.
Kann ich den zweiten jetzt auch einstellen, war doch nicht so scghlimm jetzt wo es geklappt hat. demnächst mach ich kleines Video wie er fliegt.

Vielen Dank für die Hilfe


Grüße
Mike
Jupi