PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorfailsave selbst löten



Morpheus1978
15.01.2012, 18:20
Moin die Herrn und Damen der Schöpfung ,

Hat von euch schonmal einer nen MFS selbst gebaut und gelötet ?
Wenn ja wie habt ihr das angestellt ?
Hattet ihr dazu ne Anleitung ?
Was hat euch der Spass gekostet ?

Ich würd mir gerne selbst so etwas zulegen , jedoch möchte ich ungern fertig kaufen sonder eher selbst erfahrungen sammeln.
Der MFS sollte an der Funke steuerbar sein und eben nach den bekannten Kriterien** abschalten.

Wäre schön wenn ihr mir eure erfahrungen mitteilen könntet .


**
- Reichweitenproblemen
- Funkstörungen
- Problem mit dem Gas-/ Bremsservo
- Unterspannung
- Akkuverlust
- Kabelbruch
- Senderausfall
- usw.

cyblord
15.01.2012, 18:36
Welche Erfahrungen hast DU denn im Bereich Elektronik?
Das ganze kann man relativ einfach mit nem kleinen Controller lösen.

Gegen Ausfall der Spannungsversorgung muss man dann natürlich entweder eine Notfallbatterie oder nen großen Elko vorsehen.

Der einfachste Ansatz wäre eine Schaltung die einfach zwischen RX und Gasservo geschaltet wird. Dort kann die Spannung und der RX Impuls ausgewertet werden. Damit kannst du die meisten Fehlerfälle entdecken und das Gasservo in eine sichere Position fahren.

Ich arbeite seit einiger Zeit an verschiedenen Schaltungen rund um die sichere Spannungsversorgung im RC Bereich. Von der Überwachung von Diodenweichen bis zur aktiven Umschaltung auf einen Notfall Akku.

gruß cyblord

Morpheus1978
15.01.2012, 18:50
Nun erfahrungen nicht viele aber den willen es zu lernen .

cyblord
15.01.2012, 19:00
Nun erfahrungen nicht viele aber den willen es zu lernen .

Genauer gehts nicht? Schonmal was mit Elektronik gemacht? Schonmal nen Microcontroller programmiert? Schonmal in C programmiert? Kannst du löten?
Was hast du für ne Ausstattung? Lötstation, Labornetzgerät, Oszi, LogicAnalyzer??

Für den Anfang, kauf dir nen ATiny44 Controller und nen günstigen ISP Adapter. Hau dir Eclipse + AVR Plugin + WinAVR Compiler drauf und leg los.
Die erste Zeit (2 Monate) solltest du dich von deinem eigentlichen Projekt verabschieden und mit einfachen Schaltungen beginnen. So kommst du in alles rein. Wenn die ersten Programm laufen, dann kannst du dich wieder diesem Problem zuwenden.

Alternativ, beschäftige dich mit Analogschaltungen und versuche das ganze diskret aufzubauen. Geht auch, wird aber sicher einiges größer und komplexer und der Aufwand wird deutlich höher sein. Würd ich nicht empfehlen.

gruß cyblord

Morpheus1978
15.01.2012, 19:29
Genauer gehts " natürlich " .

Schonmal was mit Elektronik gemacht? Glühbirnen gewechselt
Schonmal nen Microcontroller programmiert? Nein , sollte ich ?
Schonmal in C programmiert? Meinst du C für C64 ? Wenn ja dann ja ;-)
Kannst du löten? Ja
Was hast du für ne Ausstattung? Lötstation, Labornetzgerät, Oszi, LogicAnalyzer??

Das steht alles im Betrieb zur verfügung einschlisslich Hilfe von elektroniker.


Danke schonmal für deine Tipps bis hierher.

cyblord
15.01.2012, 20:49
Hm also ganz ohne Vorkentnisse in diesen Bereichen wird das schon schwierig sowas zu entwicklen.

Wie gesagt, davor erstmal Grundkenntnisse im Bereich Elektronik und Microcontroller sammlen (LEDs blinken lassen usw.)

viele Grüße
cyblord

PS: Sowas hab ich auch schonmal gemacht, falls ich die Pläne noch finde poste ich sie hier.

SUPER-HORNET
17.01.2012, 13:08
- Reichweitenproblemen *
- Funkstörungen *
- Problem mit dem Gas-/ Bremsservo
- Unterspannung *
- Akkuverlust
- Kabelbruch
- Senderausfall *
- usw.

Hallo Morpheus,

alle die mit * markierten Punkte kannst du mittels Fail-Save Funktion für das Gas Servo moderner Fernsteuerungen abhaken.

Akku Verlust kannst du (siehe Cyblord) durch Doppelakku über Akku-Weiche und/oder Telemetrie vermeiden.

Kabelbruch kannst du durch sinnvolle Dimensionierung der Kabel, Stecker, Lötstellen und Verlegen der Kabel vermeiden.
Von Zeit zu Zeit schadet auch eine Check der Kabel nicht (besonders nach harten Landungen bzw Absturz).

Probleme mit dem Gas / Bremsservo: da hilft die wohl keine Fail-Save Programmierung, wenn dir das Gasservo im Worst Case
auf Vollgas bzw Leerlauf stehen bleibt. Bei Benzinmotoren könntest du lediglich noch die Zündung abschalten.

Eventuell könnten demnächst Servoprobleme frühzeitig über telemetriefähige Servos erkannt werden. Mal sehen was da Futaba
in Verbindung mit SBUS2 und FASSTest bringen wird :)

Gruss,
Richard

SUPER-HORNET
17.01.2012, 13:28
Schonmal was mit Elektronik gemacht? Glühbirnen gewechselt
Schonmal nen Microcontroller programmiert? Nein , sollte ich ?
Schonmal in C programmiert? Meinst du C für C64 ? Wenn ja dann ja ;-)
Kannst du löten? Ja


Hallo Morpheus,

Glühbirnen haben absolut nichts mit Elektronik zu tun.

Mit C meint Cyblord die Programmiersprache "C". C64 war ein PC am Anfang der PC Entwicklung vor ca. 30 Jahren und konnte im wesentlichen nur die Programmiersprache "Basic". Heute hat jedes Handy/Smartphone um welten höhere Funktionalität und Rechenleistung. :D

BTW: "C" ist wie eine Rasierklinge, sehr mächtig, aber man kann sich auch kräftig (bei Programmierfehlern) in die Finger schneiden :eek:

Gruss,
Richard

Ralf Horstmann
17.01.2012, 21:10
Morpheus,
für Leute wie Dich habe ich auf meiner Homepage eine einfache Controllerschaltung hinterlegt:
http://www.turbinenheli.de/rc-elektronik/blinkelektronik-v1.html

Fang erstmal klein an .. nimm die Platine und steuer grundsätzlich ein paar Servos an. Oder besorg Dir ein Arduino Controller Board. Das kannst Du entweder mit der Arduino Umgebung betreiben oder selbst in C Programmieren. Damit bist Du das Thema "löten" los und kannst Dir in Ruhe Microcontroller anschauen, denn ohne wird das viel zu aufwändig.

Ron Dep
17.01.2012, 22:17
Mal vorsichtig gefragt, Morpheus1978, betreibst du denn bislang deine Modelle ganz ohne Failsafe? :eek: