PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MKS DS 6125



Gast_28689
22.01.2012, 18:31
Beim Aus - und Einfahren der Butterfly habe ich ein flattern von 1-2mm auf den Klappen ?
Zum erstenmal verbaut sind die MKS DS 6125 .
was tun ???

Gruss
der Allgaeuflieger

Rene Mark
22.01.2012, 18:53
Hi ?

Was tun?
Gestänge und Anlenkung prüfen!
Die 6125 sind für ihre Spielfreiheit bekannt und aus diesem Grund auch so beliebt.
Ich selbst habe z.Z. 8x6125Mini, 4x6125Glider und 4x6125h und da hat nicht ein einziges ein fühlbares Getriebespiel.

Gruß Rene

Gast_28689
22.01.2012, 19:49
Hallo Rene,

Ich habe null Spiel auf der Anlenkung, aber die Wölbklappen flattern beim runter und rauffahren der Butterfly.
Gruß
Franz

Schrippe
22.01.2012, 20:12
Poti defekt? Servo findet Nulllage nicht? Umtauschen!

Rene Mark
22.01.2012, 20:23
Hallo Rene,

Ich habe null Spiel auf der Anlenkung, aber die Wölbklappen flattern beim runter und rauffahren der Butterfly.
Gruß
Franz


Poti defekt? Servo findet Nulllage nicht? Umtauschen!

Alle beide gleichzeitig?

Hmm klingt komisch.
Ich würde da wo anders suchen.
In welcher Position machen die Servos das?

Gruß Rene

Gast_28689
22.01.2012, 21:03
Alle beide gleichzeitig?

Hmm klingt komisch.
Ich würde da wo anders suchen.
In welcher Position machen die Servos das?

Gruß Rene


Im 90 Gradwinkel von oben nach unten.

Gruß
Franz

Rene Mark
22.01.2012, 21:52
Im 90 Gradwinkel von oben nach unten.

Gruß
Franz

Das habe ich teilweise im Orca auch bei den 3150 Futaba.
Das liegt an dem großen Ausschlag von 90° bei mir an der Anlenkung, in dem Moment wo das Servo nach unten geht springt die Klappe ein kleines Stück nach unten.
Bis ca. 85° läuft es einwandfrei.
Fahre mal die Wölbklappen kompl. nach unten 90° und drücke etwas mit dem Finger dagegen, du wirst merken das es in dieser Position etwas weicher ist wie wenn sie im Strak stehen.

Gruß Rene

Marcel Lanz
24.01.2012, 16:12
Meine Wölbklappen mit den DS6125 machten am Anfang den Anschein,
dass sie rattern. Bis ich gemerkt habe, dass die Servos so schnell sind,
dass sie mit den Rasten vom Steuerknüppel synchron mitlaufen.
Ist vielleicht ähnlich bei dir?

lg marcel

Gast_28689
24.01.2012, 17:54
wie konntest Du dann das Problem beheben?

Gruß Franz

Meine Wölbklappen mit den DS6125 machten am Anfang den Anschein,
dass sie rattern. Bis ich gemerkt habe, dass die Servos so schnell sind,
dass sie mit den Rasten vom Steuerknüppel synchron mitlaufen.
Ist vielleicht ähnlich bei dir?

lg marcel

Marcel Lanz
24.01.2012, 23:09
Nun, das war nicht ein Problem, denn die Anlenkung
ist sehr hart, so fängt nichts an zu schwingen.

Durch die Raste am Knüppel fährt nun die Klappe den
Weg wie eine Treppe. Wenn ich den Knüppel schnell
betätige oder fest mit der Hand führe, dann läuft die Klappe gleichmässig.

lg marcel