PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Floppy von PAF



Christoph Eicker
08.05.2003, 13:50
Hallo Zusammen,

gestern habe ich meinen PAF Floppy bekommen! Leider hab ich keine Ahnung, wie man die Querruder Differenzierung mit nur einem Servo hinbekommt :confused:

Kann mir jemand erklären wie das geht??

Vielen Dank,

Grüße

Christoph

Dennis Schulte Renger
08.05.2003, 14:19
Hi!!

Hier erstmal ein Bildchen:

http://www.rc-network.de/upload/1052396152.gif

Hoffe man erkennt was das sein soll. Das Runde ist die Steuerscheibe die aufs servo gedrückt wird, und die Rechtecke unten die Querruder. Die dünnen Teile dazwischen sollen die Anlenkungen sein.

Der Trick besteht nun darin, wie man die Anlenkungen auf der Steuerscheibe einhängt. Sind sie wie sonst immer mittig, dann hast du zu beiden Seiten gleichen Ausschlag.

Sind sie allerdings, wie hier gezeichnet, nach hintern versetzt, dann ergibt sich, wenn die Anlenkung Richtung Ruder gedrückt wird, mehr Weg als wenn sie von diesem weggezogen wird.

Hoffe das hat geholfen.

Eike
09.05.2003, 13:36
Oder bau ihn direkt auf zwei Servos um. Die Anlenkung über die Bowdenzüge ist nämlich ziemlich schwergängig, hat viel Spiel und die Rückstellgenauigkeit lässt sehr zu wünschen übrig.

eddy
09.05.2003, 16:33
habe den Floppy nach Anleitung mit einem Servo gebaut. Fliegt super. Freund hat die 2-Servo-Version. Mit Snappflap geht der richtig eckig um die Kurven und Rückenflug geht mit Wölb auch besser. Wenn Zeit und Rolex keine Rolle spielen, dann bau ihn gleich mit 2 Querruderservos.

Yves H.
09.05.2003, 17:00
Hallo Blade, ich habe bei meinem Floppy anfangs
auch nur ein Servo fürs Querruder eingebaut, er
war damit aber fast nicht fliegbar da die Querruder nie in die Netralstellung gingen. Jetzt habe ich 2 Servos drin und der Floppy fliegt sich einfach GEIL !!!!!! Macht mega Spass !
Gruss Yves

Christoph Eicker
12.05.2003, 09:26
Hallo Zusammen,

danke für die Hilfe. Ich habe zunächst auch nur ein Servo für die Querruder eingebaut. Allerdings habe ich entgegen der Anleitung nicht die Dräte verlötet, sondern habe einen Gestängeanschluß auf dem Servoarm montiert. Dadurch reduziert sich das Spiel ganz erheblich und liegt so grade mal bei 1mm, ich werd es so mal probieren, ich denke das wird klappen!

Nochmals Danke für Eure Hilfe

Grüße

Christoph

Markus_W
16.10.2014, 11:58
Hallo zusammen,

hat jemand zufällig noch Einstellwerte von dem Teil?
SP und Ruderausschläge.
Ganze Anleitung wäre natürlich auch top.