PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen kompakten Thermiksegler ?



crakob
15.06.2005, 14:25
HAllo, darf ich mal in die Runde Fragen:

welchen kompakten ( max, 3m) E-Thermiksegler würdet ihr vorschlagen.

Nachdem mir bei meinem Thermik Star gestern in 500m erst das Querruder und dann der Außenflügel abhanden gekommen ist,überlege ich mir etwas neues zuzulegen.
( durch die Höhe hatte ich zumidest soviel Zeit auszutesten, wie sich die Kiste Stabilisieren und halbwegs sanft einschlagen ließ. Rumpf, Leitwerk etc. sind komplett unversehrt. Nicht einmal der Lipopack ist nach vorn gerutscht. :)
Eine neue Fläche werde ich mir zulegen aber dennoch.
Ich vermute das Querrude hat geflattert und dann den Flügel abgerissen.

Ich suche etwas in der Art des Thermik Star, was mit dem Mosquito6- Antrieb zu betreiben ist aber eben, und das ist wichtig nicht so leicht in der Luft zu zerlegen ist.

Oli K.
15.06.2005, 15:03
Hallo,

Organic 2.5 (http://www.fvk.de/Organic.html)

Leichter aber hochfester Thermiksegler, auch mit Elektrorumpf, alles in perfekter Verarbeitung. Nicht unbedingt ein Sonderangebot, aber jeden Cent wert!

Oli

ScaleMuckel
15.06.2005, 15:48
Den Organic kann ich auch nur empfehlen. SEHR gute Bauweise. Tolles Handling. Super Thermikleistung und dennoch gut um schnell von Bart zu Bart zu fliegen.

Ich fliege ihn mit:

Kontronik 480-42 4,4:1, 11*8, 10 Zellen 4/5 Flight, 1*WingMaXX (WK), 2*C361 (QR), 2*D60 (VLW), Schulze Alpha 8er, 4+AA NimHs für Empfänger, hacker 70A Master (geht auch mit 40er).

Ein klarer Kauf.

Viele Grüße

Fred :)

Laser2000
15.06.2005, 21:47
Hallo Christian !

Neben dem schon zweimal genannten Organic, kann ich dir den Cumulus XXL ans Herz legen, zumal der etwa 1/3 des Organic kostet.
Der Cumulus ist gut verarbeitet und sehr robust aber er ist definitiv kein "Heizgerät". Rolle, Looping und Rückenflug macht er klaglos mit, hat aber nur wenig Durchzug. Das liegt natürlich auch an meiner eher leichten Konfiguration mit Hacker B40/13L 4,4:1 Getriebe und 3S KOKAM 3200. Mit diesen Komponenten bringt er gerade Mal 1420 gr auf die Waage.
Auch ohne Thermik ist es schon anstrengend den Akku in nur einem Flug leer zu fliegen. Ich habe mir einmal den Spaß gegönnt und kurz nach Sonnenaufgang einen "Messflug" durchgestanden. Erst nach 75 min waren die 10 Steigflüge abgeglitten.
Ich betrachte den Cumulus XXL als preiswerte Alternative zu den meist sehr kostspieligen Konkurrenten.

Toni

RCHOBBYSHOP
15.06.2005, 22:30
Hallo,

wie wärs mit den Thermik-Sport von Graupner, den gibt´s im Moment zu Konditionen inkl. Motor da könnte ich als Händler sogar schwach werden....

Das Modell gibt es übrigens nicht bei mir.... ;)

Gruß
Matthias
RCHobbyshop (http://www.RCHobbyshop.de)

DieterK.
16.06.2005, 10:36
Hallo Christian,
nicht nur wegen der zur Zeit günstigen Sonderangebote für den Thermik Sport bei diversen bekannten Händlern kann ich Dir diesen Flieger auch sehr empfehlen. :) Fliegt einwandfrei und ist auch stabil gebaut. Er ist bei mir eigentlich immer dabei wenn ich fliegen geh. ;)
Gruß
Dieter

Oli K.
16.06.2005, 11:19
Hallo nochmal!


Neben dem schon zweimal genannten Organic, kann ich dir den Cumulus XXL ans Herz legen, zumal der etwa 1/3 des Organic kostet. Verglichen mit den genannten Fliegern, die in ihrer Klasse sicher nicht schlecht sind, spielt der Organic allerdings in einer anderen Liga, sowohl was die Flugleistungen angeht, als auch die Festigkeit! In der Luft ist der Flieger kaum zu zerlegen.

Ich möchte das nur nochmal erwähnen, um nicht den Eindruck aufkommen zu lassen, man bekommt zum 1/3 des Preises auch nur annähernd gleiche Qualität! ;)

Oli

Ralph
16.06.2005, 21:20
Original erstellt von Oli K.:
Hallo nochmal!


Neben dem schon zweimal genannten Organic, kann ich dir den Cumulus XXL ans Herz legen, zumal der etwa 1/3 des Organic kostet. Verglichen mit den genannten Fliegern, die in ihrer Klasse sicher nicht schlecht sind, spielt der Organic allerdings in einer anderen Liga, sowohl was die Flugleistungen angeht, als auch die Festigkeit! In der Luft ist der Flieger kaum zu zerlegen.

Ich möchte das nur nochmal erwähnen, um nicht den Eindruck aufkommen zu lassen, man bekommt zum 1/3 des Preises auch nur annähernd gleiche Qualität! ;)

OliStimmt genau. In 100m höhe sind ähnlichkeiten vorhanden, rein optisch. Mehr nicht. Mein Cumulus XXL fliegt mit einem Flyware 350-10-14 irgendwas Winder (Findling aus der Motorenkiste) an 8* GP 2200. Mit knappen 40A geht der CxxL senkrecht hoch. Das schaut schon eher krank aus, lässt sich jedoch mit Gasreduzierung etwas verharmolsen.... Ein kollege hat den Organic 2,5m. Ein tolles modell, leider "etwas" kostenintensiver, dafür super stabiel, wendiger, präziser, stabieler. Rollen sind mit der Organic wesentlich weniger Fassig, Loops gehen enger, Thermisch scheint der Cumulus genauso gut zu sein. Einzig der Topspeed ist die Organic wesentlich flotter unterwegs...

Empfehlung:
low budget; Cumulus
high End: Organic
low/mid budget: Silent Dream(s) von FVK

Jürgen Heilig
17.06.2005, 07:03
Original erstellt von crakob:
...
Nachdem mir bei meinem Thermik Star gestern in 500m erst das Querruder und dann der Außenflügel abhanden gekommen ist,überlege ich mir etwas neues zuzulegen.
...Hallo crakob:

In 500m Höhe wird es halt schon schwierig Fluglage und Geschwindigkeit richtig einzuschätzen. Ich steuere lieber ein noch gut sichtbares Modell anstelle eines Punkts am Himmel. ;)

Ich würde einen Allrounder wie den den Excel Competition 2 bzw. 3 empfehlen. Der zerlegt sich auch nicht versehentlich.

:) Jürgen