PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Skorpio F3F - auch für F3B?



eifel-power
03.07.2005, 22:11
Hallo,

in den letzten Tagen hab ich irgendwo gelesen das der Skorpio auch gut für F3B geeignet wäre - wie seht ihr das?

Danke!

Hans-Günter Groes
04.07.2005, 05:57
Hallo,

bin selber stolzer Besitzer eines Skorpion......
Schau mal auf die Seiten von Arthur Frenslich: www.thuro.at
Der Skorpion will rennen! Bei Wolbklappeneinsatz (Thermikstellung)
kannst du ihn auch ganz nett langsam machen, dafür ist er aber sicherlich nicht gemacht.
Ansonsten eine Kaufempfehlung. Qualität und Beratung top!
Ist halt ein reines F3F-Gerät.
Für F3B-Wettbewebe sind die Modelle auch ganz anders ausgelegt.
Kommt halt darauf an, was du damit machen willst.

Gruß

Günter

flight 86
04.07.2005, 09:18
Hi,

Meinen Beobachtungen nach (habe schon sehr viele Skorpions fliegen gesehen) kann der Scorpion, im Gegensatz zu anderen f3f Modellen, auch schön langsam geflogen werden. Denn muss man nicht immer laufen lassen!

Peer
04.07.2005, 11:27
....da hastes !

Sag ich doch auch immer - immer schön ziehen !

Peer

Hans-Günter Groes
04.07.2005, 13:28
Hallo Phillip,

das hatte ich doch auch geschrieben. Was ich damit sagen wollte ist: Es ist kein Flieger, den du über die Flächenspitze in der Thermik hochkurbeln kannst.

Gruß

Günter

BastelWastel
24.07.2005, 23:11
Hallo Thorsten!

Also, Ich fliege den Skorpion jetzt schon einige Zeit am Hang bei nahe zu allen Bedingungen. Nur eben am Hang und nicht auf der Ebene. Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen und sagen, dass man ihn zwar sicher auch langsam fliegen kann, aber mit einer Europhia, Estrella und co kann er natürlich nicht mithalten.