PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FMS 190 (1.40 Spw) Diskussion / Erfahrungen ?!



raeuberle
07.02.2012, 20:11
Bei den tollen "Schätzen" im Warbird Bilder Thread traut man sich ja kaum mal einen Schäumling anszuprechen..und dennoch wage ich es mal, einen Threat zur in diesen Tagen zu den Händlern kommenden FMS 190 aufzumachen. Ein Member aus dem RCLine Forum hat maßgeblich am Scale-Look der Kiste mitgearbeitet und ich finde, die Linien sind - für diese Größe - sehr gut getroffen. Aber wie ich aus leidvoller (!) persönlicher Erfahrung mit der P51 aus dem gleichen Hause weiß, können diese FMS - Kisten qualitätstechnisch so ihre Tücken habe...also bitte keine Werbung unterstellen...da aber nun das erste Flugvideo aufgetaucht ist (und es jetzt hoffentlich irgendwann mal wärmer wird und das Schiff mit den Containern vielleicht auch in Deutschland ankommt) wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis der ein oder andere Warbird Fan mit der Mühle "hier" auftaucht. Bitte postet Eure Erfahrungen usw . Mich interessieren insbesondere die Anlenkungen, Rundlauf des Props/Spinners, Zuverlässigkeit des elektrischen Fahrwerks, der Klappen usw...
Grüße
Timo
http://www.youtube.com/watch?v=RcGnhrVaZjA

taucherli
02.03.2012, 20:51
Komme gleich zur Sache : Auch ich konnte nicht wiederstehen und habe das Teil bestellt . Dürfte wohl in ein paar Wochen eintreffen . Bis jetzt konnte ich FMS Schaumis immer wiederstehen aber diesmal nicht .
Sieht einfach toll aus , Fahrwerk im speziellen . Wie auch immer werde meine Erfahrungen posten und wenns ein Sch..s Teil ist wird es ein Standmodell zur Abschreckung für die Zukunft . :mad::mad::mad:
Grüsse aus der Schweiz Markus

taucherli
02.03.2012, 21:08
Am liebsten sähe ich es wenn auch diese Modelle auch als Kit erhältlich wären , analog zu den meisten Impellermodellen . Haken liegt doch darin dass man zum vornherein nicht weiss welchen Komponenten man trauen kann . Und wenn man dann anfängt auszuwechseln wird es dann wirlich eine Bastelei die dann auch teuer werden kann , abgesehen davon wer wirft denn schon gerne Regler , Servos etc ,ungebraucht in den Müll ? ökologische Aspekte nicht mal angedacht .....

Guten Flug Markus

taucherli
04.03.2012, 13:42
Ich habe bezahlt , und die Zahlung wurde bestätigt .
Nun heist es warten ! Für mich ungewöhnlich , ein Konsumgut zu bezahlen obwohl ich nicht weis wann in welcher Qualität es dann bei mir eintrift . Habe ich mein Modell nun vorfinanziert ? Ist da jemand knap bei Kasse ?:o

Sonntagsgruss Richthofen

taucherli
05.03.2012, 11:34
Ready2Fly hat ja auch ein Hausforum , da habe ich auch angefangen mitzuschreiben ( soll jeder anschauen ) was ich geschrieben habe . Seltsam , um 08.00 hatte ich noch Zugriff ,jetzt nicht mehr .:eek:
Russische Verhältnisse ? :cry:

Richthofen - taucherli wünscht guten Flug

taucherli
05.03.2012, 16:15
Zufälle giebt es !
Nachdem ich meine Erfahrungen mit Ready2 Fly und der FMS FW 190 auch anderswo posten werde , auch die Nebengeräusche und das mitgeteilt habe funktioniert mein Login wieder .
Ich liebe Abenteuer zum Schnäpchenpreis !

Guten Flug Markus

taucherli
20.04.2012, 21:34
Sieht toll aus gut gemacht , Verarbeitung super . Jetzt werde ich die Bauanleitung studieren , meist kann ich die dann weglegen . Gut lesen , auswendig bauen , so wie meist bei solchen Modellen .

Alpsensegler Markus

Skytiger
21.04.2012, 17:59
Hi :rcn: und FW 190 Fans

nun , ich hab sie auch, die FW 190 von fms.

Was leider aus der Bauanleitung zum fms 4250-kv500 brushless motor
nicht klärend ist, welche Daten der Motor liefert.

Nach einigen Suchen bin ich auf diese Seite gestoßen.

http://sydneyrcjets.com.au/motors-c-17/fms-upgraded-motor-4250-500kv-brushless-motor-4-bla-f4u-corsair-p-117

Der 65 Ampere Regler verkraftet 2-6 Lipos.

Verarbeitung und Finisch sind erste Sahne. Ersatzteilversorgung dürfte auch kein Problem werden,
ich denk, das die Händler die die fms Modelle im Program haben sich um Ersatzteile kümmern(müßten).

taucherli
21.04.2012, 21:33
5 Cellen - Lipo zu Begin , und Amps messen ?

Gruss Markus

taucherli
21.04.2012, 23:03
Bei mir ist ein 4250/580er verbaut .

Wer hat sich verguckt ?

Alpseglergruss Markus

taucherli
21.04.2012, 23:07
http://www.pw-rc.com/product_info.php/products_id/2638?osCsid=2cf8a10e853e8947daffc2fa257f1d12

:D Sorry
Alpseglergruss Markus

Skytiger
21.04.2012, 23:22
Bei mir ist ein 4250/580er verbaut .

Wer hat sich verguckt ?

Alpseglergruss Markus

Ich hab mich verguckt, entschuldige bitte .

Ja, du hast Recht, es ist ein 4250/580 verbaut.
Dann wird mein link somit nicht mehr stimmen...........

taucherli
22.04.2012, 08:30
Am Motor soll man den Mitnehmer mit Sockelmass 11mm gegen den mitgelieferten 9mm austauschen . Der montierte hat auch 9mm ist identisch ? mit dem Mitgelieferten .;)

Alpenseglergruss Markus

Skytiger
22.04.2012, 09:50
Am Motor soll man den Mitnehmer mit Sockelmass 11mm gegen den mitgelieferten 9mm austauschen . Der montierte hat auch 9mm ist identisch ? mit dem Mitgelieferten .;)

Alpenseglergruss Markus

nur mit dem Unterschied, das man die Spinnerkappe, (wenn man nicht wechselt) nicht aufgeschraubt bekommt. Der 11mm hat eine andere Steigung beim Gewinde, also nicht versuchen die Kappe aufzuschrauben, das Gwinde von beiden wäre dann vermurkst!!!!!!!!!!!!

Andere Frage:

ich benötige bitte eure Hilfe.


Antriebkomponente:

Es ist ein 65 Ampere 2-6S lipo Regler verbaut soweit ja gut.

Jedoch vom Motor habe ich keinerlei technische Daten
nur die Bezeichnung fms 4250-580 kv.
Ich bräuchte bitte Daten von diesem Motor weil ich muss derzeit bis ich mir 4S Lipos kaufen kann
2x 3 S Lipos in Reihe schalten d.h es verdoppelt sich die Voltzahl die mAh bleibt gleich!!!!!

Verkraftet der Motor die 22,2 Volt???????!!!!!!!

Bitte Info

taucherli
22.04.2012, 16:51
Hast du denn kein Zangenampermessgerät ? Ich weiss nur dass man dieser einfachen Messtechnik nicht zu 100% vertrauen kann . Also ich versuchs dann mal mit 5S .
Dürfte jedoch eine Weile dauern .

Alpseglergruss Markus :cool:

Skytiger
23.04.2012, 18:14
Hallo Fms Warbird Fans,

ich hatte diese Frage

ich benötige bitte eure Hilfe.


Antriebkomponente:

Es ist ein 65 Ampere 2-6S lipo Regler verbaut soweit ja gut.

Jedoch vom Motor habe ich keinerlei technische Daten
nur die Bezeichnung fms 4250-580 kv.
Ich bräuchte bitte Daten von diesem Motor weil ich muss derzeit bis ich mir 4S Lipos kaufen kann
2x 3 S Lipos in Reihe schalten d.h es verdoppelt sich die Voltzahl die mAh bleibt gleich!!!!!

Verkraftet der Motor die 22,2 Volt???????!!!!!!!

Bitte Info

an Manticore gemailt, Antwort kam heut via e-mail

Hallo Herr *******,


nein, der Motor ist für 14,8 Volt ausgelegt. Der Regler verträgt mehr, aber der Motor

nicht. Das würde zwar anfangs funktionieren mehr drauf zu bringen, aber bei Vollgas wird

der Motor nach kurzer Zeit überhitzt und dann zerstört.



Mit freundlichem Gruß

Ihr Manticore Team
---------------------------------------

Ok, das war doch die Anwort, die ich zu 5S oder 6S nicht erhofft hatte.

OK, dann halt nur 4S;)

Skytiger
24.04.2012, 21:38
Hallo Leut´s,

ich bin am Sonntag fast senkrecht vor Wut durch die Decke.........warum bitte leset selbst:mad:

Nach dem die Focke nun endlich fertg wurde, ging es ans Fahrwerk.
Also Empfänger Futaba 6008 HS angschlossen und alles, fast alles funzte auf Anhieb. Die Servos vermittelt, na des ganze feine Gerümpel halt.

Achtung, die Servos sind analog, also kein Digital-Mode beim Empfänger aktivieren !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Aber dann gings ans Fahrwerk, Geberauswahl bei meiner FF-10 auf SW G und Kanal 5.
Bremsklappen habe ich auf einem anderen.

Das Fahrwerk kam anfangs nicht raus, ich hatte mehrfach die Sache immer wieder gestartet.
Nach mehrmaligem Akku rein Akku raus, liess ich die Focke mal ein wenig in Ruhe, Sender und Akku für Empfänger waren scharf.
Und hopla, da kam es endlich raus, nach ca. 1 min Wartezeit.


Aber sage und schreibe 3x...........dann war Ende:mad::mad::mad::mad::mad:

Ich bin bald wahnsinnig geworden, weil wenns einmal raus und rein ging muss es folglich immer wieder dies tun.........Denkste:mad::mad::mad::mad:

Heute bei Manticore angerufen die Sache geschildert.........das ich die sche....Kiste zurück geben will.
Enspannung kam erleuchtend und im Gespäch.

An alle die die den 65 Ampere Regler (noch) drinne haben.

Es kommt bei manchen Empfängern bei der Sensibilität im 6 Volt Bereich dazu, das das Fahrwerk nicht angesprochen wird,
und hier sind es nur 0,1 - Volt Bereiche die ausreichen das Fahrwerk nicht angesteuert zu bekommen!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich wurde gebeten den 65 Ampere Regler sofort einzusenden, er wird anstandlos gegen den selektierten 85 Ampere Regler getauscht, der diese Manier nicht mehr aufkommen lässt.

Die Produktion ist derzeit gestopt worden, alle noch in Kundenhänden befindlichen Modelle die das Problem mit dem Fahrwerk zeigen, müssen einen anderen 85A Brushless Regler mit 5A SBEC + 5A UBEC bekommen!!!!!!!!!

Die neuen und upgedatete Modell-Versionen haben alle samt erkennbar einen 85 Ampere Regler, also achtet bitte auf diesen kleinen Unterschied!!!!!!!!!!

Wie hier

http://www.schottenecke.de/Flugzeuge/Warbirds/Warbirds-ab1000mm/FMS-FW-190-A8-Big-Scale-1400mm-EPO-PNP::680.html

schon zu sehen, wurde schon reagiert.

Werde wenn ich den anderen Regler habe hier wieder berichten............LG ;)

taucherli
25.04.2012, 21:57
Vorallem kenne ich das Gefühl : bin ich denn dooof oder wass , bis dann dei Einsicht aufkommen darf... das man nicht doof ist . :D
Motorausbau und Löten streht nun an .....und die Post ...warten !

Alpenseglergruss Markus

sfluck
25.04.2012, 23:16
Die Produktion ist derzeit gestopt worden, alle noch in Kundenhänden befindlichen Modelle die das Problem mit dem Fahrwerk zeigen, müssen einen anderen 85A Brushless Regler mit 5A SBEC + 5A UBEC bekommen!!!!!!!!!


Toll, wer hat dir denn den Mist mit 5A SBEC + 5A UBEC aufgetischt? Auch das mit den 6V und den 0.1V Bereichen... sorry das ist doch totaler Quatsch.
-SBEC und UBEC nebeneinander? Damit wird ja wahrscheinlich gemeint sein, dass das interne BEC und ein externes BEC benützt werden sollte. Das mach mal bitte nicht, wenn's ein externes BEC dabei hat dann nimm bitte aus dem Empfängerkabel des Reglers das + Kabel raus.
-Der Empfänger läuft mit 5V bzw manche mit 5.5V.
-Weiter, warum sollte das Fahrwerk nicht funktionieren wenn die Spannung um 0.1V variert? Das ist etwa so unsinnig zu sagen dass ein Servo nicht mehr funktioniert wenn nur die Spannung des Empfängerakkus um 0.1V abfällt... Probier mal mit dem Servoweg rumzupröbeln, evtl. auf 140% Stellen, je nach Anlage halt. Und nicht vergessen, zwischen dem Ein- und Ausfahren immer ca. 3-5 Sekunden warten, denn so lange dauerts bis die interne Überlastsicherung einspringt.

Bei unserer Focke mit Futaba funktioniert jedenfalls alles, nur das Fahrwerk sieht nicht so langlebig aus.



EDIT: habe mich mal in die ganze BEC-thematik im Nachbarforum eingelesen. Halte die Ausführungen hier immernoch für unverständlich. Auch dass der Regler gegen ein 85A Regler mit 2 BECs ausgetauscht werden sollte, finde ich eine - sorry - Habakucklösung, das ist irgendein gebastel. Mein Tipp: Nimm die Plusleitung aus dem Empfängerkabel des vorhandenen Reglers und löt ein neues, externes BEC ein, z.B. ein 7.5A, um ganz sicher genug zu haben. Den Regler muss man ja nicht austauschen, der sei ja in Ordnung.

Skytiger
28.04.2012, 09:29
Den originalen 65 Amp Regler hab ich nicht mehr, den sollte ich laut manticore wegen Garantie-Umtausch einschicken.
Der neue mit Update was immer dieses Update auch sein mag bekomme ich wahrscheinlich Mi den 02.Mai.

Hier
http://www.youtube.com/watch?v=8NAQPJSEtWY

ist genau dieses Problem in Bild und Ton (leider Ami) ersichtlich.

Wenn die Sache sich nicht beheben lässt, geht die Focke zurück:(

jojo66
28.04.2012, 11:45
Hallo,

habe meine Fw 190 am Montag bekommen. Das Fahrwerk funktioniert einwandfrei (mit 65A Regler). Habe das Jeti Dublex System.
Für einen Schaum Flieger ist das Modell wirklich schön gemacht. Das Heckrad ist übrigens nicht einziehbar obwohl bei Lindinger etwas anderes steht.

Gruß Joachim

turbo-d
29.04.2012, 00:28
hallo, habe die p47 thunderbolt mit 1700mm spannweite! das teil sieht einfach supergeil aus, auch das flugbild ist super wie auch die flugeigenschaften!

das fahrwerk kann bei mir schonmal vorkommen das es beim ersten mal nachem der akku dran kam nicht ein oder auch ausfährt!
einfach den schalter nochmal betätigt das die steuerung den passenden impuls wiederholt bekommt und dann keine probleme mehr!
fliege mit graupner HOTT 2,4 GHz.

landungen sollten aber schon halbwegs sauber sein, die fahrwerke könnten sonst in ihrer mechanik einklappen, was ich bisher aber immer ohne neuteil reparieren konnte!
fahrwerk ausbauen, zerlegen und spindel etwas zurück drehen, dann fahrwerksbein wieder einsetzen und weiter saubere landungen üben!

aber mal ehrlich, für 399 euro ein solches schaummodell KOMPLETT bis auf akku und empfänger, das ist schon hammer!

habe auch schon bei jets die mehrere tausend euro kosten das die fahrwerke weg knacken oder einklappenwenn die landung etwas zu hart war...

werd mir garantiert nochmal einen warbird oder ähnliches von FMS zulegen, aber kann mich zurzeit nicht entscheiden welchen :-)

mfg daniel

taucherli
01.05.2012, 16:55
So habe ich denn den Mitnehmer ausgetauscht , nach Anleitung . Endkontrolle ergab : die Mitnehmer waren schon identisch , passend . Nun habe ich einen Ersatz . :)

Alpenseglergruss Markus

Skytiger
04.05.2012, 22:07
Hallo,

so, heut kam der Regler ESC 85 mit verbundenem SBEC.

Wie solls anders sein.....keine Anleitung:mad::mad::mad::mad::mad:

wie und was,wo ist anzuschließen...Bilder.
Motor angeschlossen, Akku drann, Kreis I. an Kanal 3 am Empfänger (Strom hat er), LED ist grün.
Stecker (Kreis II.) hat nur schwarz und rot, und geht vom SBEC weg.
Nix, gar nix, keine Tonfolge nix............:mad:

Wo das SBEC anschließen, was ist mit dem blauen Jumper (Kreis)

Fahrwerksservos sind mit Y-Kabel verbunden, männlich geht in den Empfänger. Das SBEC ist jedoch auch mänlich, also passt nicht.
Wenn das so weiter geht, schmeis ich die sche....Kiste dem Händler um die Ohren............:mad:

taucherli
05.05.2012, 00:00
Der Dreier Kanal 1 - Gas , der zweier Strom für das System , generell freier Senderkanal , Ok Jumper ? sein lassen ! Fahrwerssevos ins Y und dann in Deinen Fahrwerkskanal . Sorry ich sehe Dein Problem nicht .
Bin ja gespannt was mich erwartet , nur wenn ein User den Fahrweksgeber nach oben begrenzt also nicht 100 % oder wie bei mir 150 % dann ist er natürlich ein DAU - dümster anzunehmender User . Damit meine ich nicht Dich aber das ist mir auch schon zu Ohren gekommen dass das Problem dadurch verursacht wird .

Alpseglergruss Markus

jojo66
05.05.2012, 00:27
Hallo,

so der Erstflug ist vollbracht. Fliegt sich traumhaft und lässt sich dank Spaltklappen auch schön langsam landen. Und hier das Video dazu: http://www.rcmovie.de/video/4bb6f1a69b8040cfc896/Fw-190-A8-von-FMS

818006

Skytiger
05.05.2012, 21:09
Der Dreier Kanal 1 - Gas , der zweier Strom für das System , generell freier Senderkanal , Ok Jumper ? sein lassen ! Fahrwerssevos ins Y und dann in Deinen Fahrwerkskanal . Sorry ich sehe Dein Problem nicht .
Bin ja gespannt was mich erwartet , nur wenn ein User den Fahrweksgeber nach oben begrenzt also nicht 100 % oder wie bei mir 150 % dann ist er natürlich ein DAU - dümster anzunehmender User . Damit meine ich nicht Dich aber das ist mir auch schon zu Ohren gekommen dass das Problem dadurch verursacht wird .

Alpseglergruss Markus

Zum einen, die Anschlüsse so wie du geschrieben hast angeschlossen,
Zum Thema "dummer User" die Regelbereiche sind auf 100% und bei meiner FF-10 auf Kippschalter SW G und funktionieren. Gegenprobe zu den Klappen getestet, diese weden einwandfrei angesprochen.
Also stimmt meine Reglerwahl mit der Einstellung!!!!!!!!!!!!

Jumper noch auf die beiden nach rechts außen gelegt, aber auch nichts. Dann den rot/schwarzen Stecker im Empfänger auf Batterie oder freien Kanal gelegt..........auch nichts, Fahrwerke mit Y-Kabel auf Kanal 5 Geber SW G sind eingesteckt......auch nichts, trotz 30 sec. Warten.

Somit muss ich erkennen, das die Retract´s defekt sein müssen.

Letzte Hoffnung siehe Bild......

taucherli
05.05.2012, 22:55
Sorry , dass Du Dich angesprochen fühlst . So war das nicht gemeint , das habe ich auf einen Ami bezogen der das im US Forum geschildert hat . Ihm konnte geholfen werden .
Muss aber was mit Sender Empfänger Impuls zu tun haben , versuch doch mal einen anderen Empfänger . Wie oben gelesen bei den einen funtzt es ohne Anstalten .
Darum bin gespannt , jedoch optimistisch . Von der selben Machart habe ich ein kleineres Fahrwerk an der ME 109 von Parkzone verbaut , klapt einwandfrei . Toi Toi Toi !
Wiso auch immer bei meiner MC 22 kann ich Geber auf 150 % stellen , da sollte es klapen .
Alpseglergruss Markus

Skytiger
05.05.2012, 23:31
........also die Futaba T-10 CG (2,4Ghz) hat serienseitig den Empfänger R 6008 HS.
Die neueren sogar den R 6014 HS.

Der Empfänger steht im Analogmodus..

Ich habe noch einen R 617 FS in meiner Parkzone BF 109.
Den Empfänger werd ich morgen mal heran ziehen. Funzt das Retract mit dem R 617 FS,
liegts an der Feinabstimung im 6Volt Bereich. Futaba kann nur bis 140%,
werde disen Wert auch mal durch spielen.
Man Leude, das ist echt Mist, so langsam bin ich echt bedient.
Werde weiter euch auf dem Laufenden halten.
Aber eine Bitte hätte ich noch;

der oder die jenigen die die FW 190 von Fms mit besagtem ESC 85 mit SBEC schon von Haus aus haben, wohlmöglich ebenfals Futaba Anlagen betreiben, Bitte macht mal Bilder vom Kabel zum Empfänger und SBEC zum Retract, auch wie der Jumper bei euch eingesteckt ist.

Ich möchte alle nur erdenklichen Möglichkeiten ausschöpfen.

taucherli
06.05.2012, 00:35
Wirklich übel die Geschichte , kenne ich , alles andere als entspannend auf diese weise .

Grüsse Markus

Skytiger
06.05.2012, 10:21
So , nach nun allen nur erdenklichen Tests funktionieren die Retracts nicht.
Sie bekommen zwar Strom, (sie klickern mal kuz), aber das wars auch schon.

Empfänger R 617 FS angeschlossen und genauso getestet wie der R 6008 HS............nichts:mad:

Servowege auf 140%...................nichts:mad:


Nächster Schritt;

Retracts öffnen und 6 Volt an die entscheidenen Motorkontakte geben.
weiter, versuche ich von Hand die Retractas aus dem halb ein/ausgefahrenem (derzeit nur 45°)Zustand in eine Grundstellung zu bringen.

Wenn das alles nichts mehr bringt. geht die Kiste zurück, bzw fordere ich neue Retracts beim Freundlichen!!!

Skytiger
06.05.2012, 12:01
Auch dieser Versuch ist gescheitert.

Die Retracts gehen nun zum Freundlichen.

Letzte Chache, bekomme ich diese Kiste nicht so wie sie sein soll,

ist endgültig die FW 190 von FMS für mich Geschichte und raus aus meinem Bestand!!

Jürgen Steinbach
06.05.2012, 13:49
Hallo,

so der Erstflug ist vollbracht. Fliegt sich traumhaft und lässt sich dank Spaltklappen auch schön langsam landen. Und hier das Video dazu: http://www.rcmovie.de/video/4bb6f1a69b8040cfc896/Fw-190-A8-von-FMS

818006

@FlyFan

Ein klasse Video habt ihr da gemacht, so richtig schön!!!!!:)

jojo66
06.05.2012, 17:57
Danke Jürgen!

Als alter Fw 190 Fan wars mir ein Vergnügen ;)

Gruß Joachim

sfluck
06.05.2012, 20:28
nach einiger Zeit hat auch bei uns das Fahrwerk aufgehört, zu arbeiten. Darauf wurde der Futaba 617er Empfänger gegen einen Orange FASST Empfänger getauscht, damit gehts einwandfrei. Muss wirklich sagen, dieser Kram ist wirklich sonderbar.

Skytiger
06.05.2012, 20:47
Sonderbar...???
das ist elektroischer Ausschuss, der letzte Mist.

Ich hab die Nase endgültig voll, morgen gehen die Retract´s in die Post,
bekomm ich nicht geholfen geht der ganze Dreck zurück.

FMS kommt mir nicht mehr ins Haus!!

Jürgen Steinbach
06.05.2012, 22:04
Sonderbar...???
das ist elektroischer Ausschuss, der letzte Mist.

Ich hab die Nase endgültig voll, morgen gehen die Retract´s in die Post,
bekomm ich nicht geholfen geht der ganze Dreck zurück.

FMS kommt mir nicht mehr ins Haus!!

Hi Skytiger,

kann Deinen Frust verstehen, aber warte doch mal ab bis die neuen Retracts kommen und probiere sie aus. Ich habe Jeti und keinerlei Probleme, aber die Retracts sollten ja mit ALLEN Empfängern funktionieren. Wäre auch stinksauer wenn ich solche Probleme hätte wie Du sie hast.:mad:

Ich drücke Dir die Daumen, das die ganze Sache doch noch gut wird!:)





Als alter Fw 190 Fan wars mir ein Vergnügen

@Joachim
Das hat man gemerkt, da konnte ja nur so ein schönes Vid bei rauskommen!! http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/froehlich/s005.gif (http://www.cheesebuerger.de/smilie.php)

taucherli
07.05.2012, 20:31
Ich war heute bei meinem Händler und habe das Problem geschildert . Antwort : Wenn die Fernsteuerung auf Digitalservos eingestellt ist kann es nicht funktionieren !! Bei den meisten 2.4 er kann man das im Menü ändern , muss das auch . Skytiger probier das mal . Toi Toi Toi !

Alpseglergruss Markus ;)

Skytiger
07.05.2012, 21:19
Hi Markus,

danke für den Tipp, nur der Empfänger futaba R 6008HS ist 100% im Analog-Mode;)

so wirds für den R 6008HS und R 6014HS gemacht..........

http://www.youtube.com/watch?v=sPSQYt4-om0

Da mein anderer Empfänger R 617FS kein Digital kann, fällt dieser von dieser Sache raus.

Habe heut noch mal mit manticore telefoniert, ich möchte auch an dieser Stelle verkünden,
der Service ist erste Sahne, das ist wirklich jetzt auch so ernst gemeint, absolut topp.

Ich bekomme die Retract´s durchgemessen und ersetzt.

Wie auch ihr hier im Forum wissen solltet, die Produktion ist derzeit eingestellt, bis die Retract-Sache gelöst ist.
Dieses Problem tritt meist nur bei den Futaba Empfängern auf (intere Schwellengrenze zu 6 Volt).

Deshalb werden derzeit die Kunden die so wie ich diese Probleme haben mit dem ESC 85 mit SBEC im Umtausch ausgerüstet. Der 65 Ampere Regler muss zurück geschicht oder beim Händler bei dem die Focke gekauft wurde abgegeben werden und wird getauscht.

Alle anderen sprich neueren Serien sobald diese dem Markt wieder frei gegeben werden, sind entweder mit dem ESC 85 mit SBEC ausgerüstet, oder ein ESC 65 mit SBEC!!!!

siehe hier...........

http://www.manticore-rc.de/index.php?language=de&cPath=109_313_328

Ich hoffe für uns alle FW 190 Verrückten;);), das auch ich bald wieder ein breites Grinsen nach meinem ersten Flug im Gesicht haben werde, bis dahin......erfreut euch dieser Kiste und dem goilen Flugbild.


Noch etwas Wichtiges!!!

es wurde mir auf meine Frage ob der Motor auch mit 6S Lipos betrieben werden kann dringlichst davon abgeraten!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Grenze ist beim FMS Motor 5S !!!!!!
sonst hauts den euch um die Ohren!

Alles wird gut;)

Jürgen Steinbach
08.05.2012, 14:28
Ich bekomme die Retract´s durchgemessen und ersetzt.
Alles wird gut;)

Sag ich doch!:):):)

mengel1973
08.05.2012, 14:32
Hallo,

warum eigentl. 6S ?? Versteh ich nicht. Das Ding fliegt doch mit 4s ausreichend.

gruss

Skytiger
11.05.2012, 13:03
Hallo alle,

so, nach dem ich nun ..................

Regler,
Retract´s erfolgreich getauscht bekomen habe,

nun der Stand der Dinge.

Die Retract´s funktionieren einwandfrei,

nur.....................

am Servostester:mad:

und zwar nur am Tester:mad:

Da auch manticore nicht mehr weiter weis,
geht die Focke Wulf wer weis wohin, nur nicht mehr bei mir.

Es liegt am Signal was der Empfänger (Futaba R 6008 HS und R 617 FS)
für die Retract´s rausgibt, jedoch die Retract´s nicht verstehen, somit kein Ein und Ausfahren des Fahrwerks.

Da ich hier mitlerweile lesen konnte das auch ein anderer User Probleme bei Verwendung des futaba R 617 FS Empfängers hatt(hatte) , ist auch dies eine Bestätigung das die Retract´s Futaba nich ab haben wollen.
Keine Probleme siehe im Tread haben Jungs(und Mädels:cool:) mit Graupner, Spektrum, MPX, Jeti und was weis der Geier.

Ich werde mir keinen Futaba Fasst compatiblen 8ch 2.4ghz Empfänger jetzt noch zusätzlich anschaffen,
die Sache iss durch.......
d.h.........
wer die FMS Focke Wulf haben möchte und kein Futaba Equipment einsetzt,
wird sich sicherlich bald an ihrem Flugbild erfreuen können.

Die FMS Focke Wulf wird ab sofort nun in der Biete Flugmodelle zu finden sein.
oder hier drauf eine PN an mich.

Ich bin somit hiermit und mit meinem Leidensweg zum Ende gekommen,
ich wünsche euch die eine funktionierende FW haben alles Gute.......

Holm und Rippenbruch............

Skytiger

Skytiger
11.05.2012, 20:08
Noch was,

die Ausgansvoltzahl des externen SBEC des 85 Ampere Reglers
sind je nach Jumperstellung......siehe Bilder.

Skytiger
12.05.2012, 12:05
Focke verkauft bzw.
zurück zum Freundlichen.

turbo-d
12.05.2012, 14:15
kann das mit dem jumper fast nicht verstehen, wenn ich den abziehe funktioniert meine rc anlage trotzdem weiter...!!!

Skytiger
12.05.2012, 20:53
Weil deinem Empfänger es schlicht egal ist, ´

er nimmt ab 4,8 Volt jedes Signal und gibts weiter.

Die Retract´s der Focke sind aber eine andere Geschichte, die ist entgültig bei mir in Verbindung mit futaba Empfänger Geschichte;)

jojo66
26.05.2012, 13:00
Hallo,

um meine Fw 190 vom der Serienfertigung etwas abzuheben habe ich sie gepimt. Die Modell zeigt jetzt die Kennung der 1.JG 1 im Juli 1943 mit ihren Schachbrettmustern und dem Emblem "der Teufel an seinem Arbeitsplatz".

Gruß Joachim

827744827745827746

taucherli
27.05.2012, 13:36
:cool:

Kümmel
27.05.2012, 22:25
Wenn sie so fliegt ,wie sie gepimt (prima gemacht)ist.....dann ist ja alles paletti.

Gruß Lothar...

jojo66
28.05.2012, 21:49
Danke euch!

sie fliegt wie sie aussieht ;), nur das Fahrwerk braucht mal eine Wartung nach nur ca. 15 Landungen :confused:

Gruß Joachim

taucherli
29.05.2012, 10:57
:confused:
Danke

jojo66
30.05.2012, 22:20
Hallo taucherli,

die Räder haben sich gut um 15 Grad verdreht weil die Fahrwerksbeine entprechendes Spiel aufweisen. Der Kunststoff ist nicht so stabil und das Ganze scheint nur mit einer kleiner Schraube mit dem Stahldraht verbunden zu sein.
Insgesamt macht das Fahrwerk einen recht wackelichen Eindruck. Schade denn das Modell fliegt sich wirklich gut.

Gruß Joachim

corax62
12.06.2012, 10:26
Ich würde auch gerne mal einen Warbird fliegen,habe aber keine keine adäquate Landebahn (Teer oder kurz geschnittener Rasen) zu Verfügung.
Jetzt hab ich gesehen dass, die FMS Warbirds meistens Abwurftanks unter dem Rumpf haben.
Wäre es denkbar den Abwurftank zum werfen des Modells als Handgriff zu benützen?
Ist die Befestigung des Abwurftanks so stabil um ihm bei einer Landung mit eingezogenen Fahrwerk als Landekufe zu missbrauchen?

Viele Grüße

Josef

tritech
04.07.2012, 14:40
Hallo,

bin die FW190 nun einige male geflogen bis das Fahrwerk das zweite mal seinen Geist aufgegeben hat.
Die FW190 fliegt sich wirklich erste Sahne. Auch das Landen ist wie ich finde sehr unproblematisch.
Vorrausgesetzt das Fahrwerk kommt nach dem Start wieder raus. Das ist an der Kiste echt der Spaßkiller.
Aber weil der Flieger an sonsten wirklich klasse ist habe ich mich intschlossen ihm ein
teureres Fahrwerk aus Alu von E-Flite zu spendieren. Mal schauen wie das wird.
In meiner P-47 von FMS ging das recht gut mit dem Austausch des Fahrwerks.

Gruß
Thomas

tritech
09.07.2012, 10:00
Hallo,

ich habe nun das E-Flite Fahrwerk eingebaut.
Ich musste leider ein wenig unter die Fahrwerksbefestigung unterlegen
da das E-Flite ein wenig tiefer ist als das originale Fahrwerk.
Ging aber ohne Probleme. Die Räder gehen auch noch ohne irgendwo zu reiben rein und raus.
Durch das unterlegen stehen die Räder noch eine kleinigkeit mehr nach vorn
was den Flieger noch mehr unterstützt nicht auf die Nase zu gehen (was ja
bei der FW190 im vergleich zu anderen schon hervorragend war).
Auf jeden fall habe ich nun ein zuverlässiges Fahrwerk drin und kann schöne Flüge mit dem
Modell machen ohne Bange zu sein ob das Fahrwerk raus kommt.

Gruß
Thomas

burny
10.07.2012, 17:08
Ich hab mir die Bf-109 gegönnt und gleich den meiner Meinung nach schrecklichen Farbanstrich entfernt. Dann 2 Schichten OSB-Lack drauf gemacht, nochmal geschliffen, und ihr dann mit Airbrush einen neuen Farbanstrich verpasst :-) Ebenfalls habe ich von Benedini ein Soundsystem verbaut. Jetzt müssen nur noch die Aufkleber geplottet werden und dann geht es zum Erstflug :-)
Hier mal ein kleines Testvideo:
http://www.youtube.com/watch?v=HFcqxciGdJo&feature=youtu.be

burny
10.07.2012, 17:16
Und hier noch ein Foto

Detlef Kaehler
11.07.2012, 18:41
Hallo Burny,

sieht gut aus und klingt sehr gut, verrätst Du uns welchen Lautsprecher und wo Du ihn eingebaut hast? Hab auch noch ein Benedini-System mit Merlin-Sound in der Schublade aber bisher noch nicht eingebaut.

Gruß

Detlef

burny
11.07.2012, 18:57
Ich habe 1x Visaton R10s und 2x BF45 verbaut.
Die beiden kleinen BF45 in den Tragflächen mit einem Abstand von etwa 20cm und den R10s im Rumpf direkt hinter der Tragfläche.
Schwerpunkt passt jetzt perfekt wenn der Akku bis ganz vorne im Akkuschacht ist.
Du kannst auf das Soundmodul ja jeden Sound aufspielen.
Die unterschiedlichen Sounds gibts ja kostenlos zum Download auf der Homepage von Benedini.
Aber ich kann den Einbau nur empfehlen, wenn Platz für einen R10s Lautsprecher ist!
Habe mal zum Testen nur die beiden BF45 angeschlossen, und das war viel zu leise!!!
Auf dem Video hört es sich nicht sonderlich laut an, aber dem ist nicht so.
Musste nach ein paar Minuten im Garten aufhören, weil sich die Nachbarn beschwerten!

Detlef Kaehler
11.07.2012, 19:31
Burny,

sind die beiden BF45 zusätzlich denn nötig? Den RS10 habe ich, so für sich alleine hört er sich ganz gut an, allerdings bisher nur in geschlossenem Raum getestet und noch nicht in der Luft.

Hast Du den RS10 mit irgendwas abgedeckt wegen der Optik, Gitter oder so ähnlich?

Ich glaube die Downloads bei Benedini sind aber nur Demoversionen oder?

Ja die lieben Nachbarn...meine Hunter mit Impeller mögen die irgendwie auch nicht...

Detlef

burny
12.07.2012, 10:16
Also wenn das Modellam Boden steht merkt man den Unterschied wenn die 2 BF45 mit angeschlossen sind, aber in der Luft denke ich nicht...
Ich würde sie weglassen und lediglich den R10s verbauen.
Ich habe die "Ohren von den R10s angeschnitten und bündig im Rumpf eingelassen und anschließend mit Airbrush leicht übergenebelt. eventuell schneide ich nochmal ein Lautsprechergitter zurecht und setze es drüber, aber wenn nur als Schutz. Optisch fällt es kaum auf. Wenn ich wieder zuhause bin mache ich mal ein paar Fotos und setze sie hier rein

alcon
28.03.2013, 13:20
Hallo,

hab den Flieger auch im Keller, könnt ihr mir eure Ruderausschläge verraten. In der Anleitung steht nix ?

Danke

Matthias

alcon
06.04.2013, 15:00
Hallo,

kann keiner helfen ?

Danke

Flugass
03.05.2013, 19:42
Wie schließe ich denn das Fahrwerk richtig an?
Ich habe am Empfänger alle Servos, Regler dran.
Lipo angeschlossen an Regler und alles funktioniert.

Ich habe jetzt das FW auch direkt am Empfänger dran.
Geht problemlos. Muss ich denn das SBEC nutzen? Warum
ist das überhaupt dran?

swenfscher
05.05.2013, 23:11
Hallo Jungs*
Habe die Focke letztes Jahr auch schon aufgebaut und oft geflogen. Hier habe ich ein paar Bilder
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/359367-Focke-Wulf-190-FMS-1400mm?p=2936729#post2936729

Formgebung ganz gut.
Original Farbe schaut sehr nach Spielzeug und nicht Scale aus.
Muss viel gemacht werden damit es etwas wirkt. Wie ich finde.
Das Fahrwerk zeigt schnell Verschleiß und kann auch unter Einsatz von guten Werkzeug und Werkstoffmöglichkeiten nicht wirklich langlebig nach gerüstet werden.
Bleibt nur Austauch.
Hab das Model nach ca 40 Flügen wieder verkauft.
Fliege jetzt die neue Focke von Staufenbiel. 165cm.
Ist bei weitem besser gebaut.

Jene FMS Focke kann ich nicht wirklich empfehlen.

jojo66
06.05.2013, 18:25
Hallo, ich brauche das Elektronische Einziehfahrwerk für die FMS FW 190 da sich meines nach Spritzwasserberuerung verabschiedet hat. Wer also eines abzugeben hat, bitte PN an mich.

Gruß Joachim

heli1
09.05.2013, 09:45
habe heute meine fw 190 fertig gebaut hatte keine Probleme mit dem fahrwerk. trotz futaba 2.4 ghz 7 kanal und r617fs Empfänger . fuhr das fahrwerk 10 mal aus und ein funktioniert einwandfrei.

Flugass
12.05.2013, 13:01
So meine ist gestern auch zum Maiden Flight!
Ging total easy. Nur HR musste ich stark auf Tiefe trimmen und etwas QR nach rechts.
Auch das Fahrwerk reicht voll aus. Das landen ist ja mit den Spaltklappen ja eh schon
extrem langsam.

Welche Akkus habt ihr montiert, auch bezüglich Gewicht?! Habe jetzt Hacker 4S - 2500 30C

alcon
12.05.2013, 19:55
Hallo,

vielleicht kann jetzt jemand was zu den Ruderausschlägen sagen ?

Danke

Flugass
12.05.2013, 20:09
Also ich habe:
HR ca. 15 Grad
QR = voll
Alles mit 35% Expo.
SR- logisch voll ohne Expo
QR - 20% Differenzierung.
Mischer SR --> HR = 15%

Geht damit sehr gut.

episode666
30.05.2013, 20:38
Grüßt euch,...

Hab den Thread eben erst entdeckt. Meine FMS FW190 ist schon seit letzten Jahres September erfolgreich in der Luft.

Nach einigen Modifikationen am Fahrwerk ist dieses jetzt richtig stabil und hält sehr gut.
Die Drahtaufnahme am Drehblock (das Alu Schwenkteil beim Fahrwerksmotor) wurde eingeharzt und zusätzlich durch bessere Schrauben fixiert. Das untere Teil des Fahrwerksbein wurde komplett mit dem Fahrwerksdraht verharzt und die Fahrwerksklappen wurden unten um ca. 10mm gekürzt.
Das verhindert, dass diese beim einfedern im Gras einhaken können und somit den Flieger zu Fall bringen bzw. auf die Nase werfen. Seit diesen Verbesserungen am Fahrwerk wird hier nichtsmehr locker. Vorher konnte bereits das Rollen zur Startbahn das Fahrwerk so sehr belasten, damit es hier Lockerungen gab die dann bei der Landung zu größeren Schäden Führen konnten. Nachdem nun alles passt fliege ich die FW190 sehr gerne, da ich nichtmehr ständig im Hinterkopf habe, "hoffentlich hält sie die nächste Landung",...

Ich habe dann noch im November ein Soundmodul nachgerüstet. Jetzt ist die Focke Wulf auch klanglich ein Genuss :D

Hier ein Video welches wir am 24.12.2012 bei molligen 15° Aussentemperatur bei ums am Modellflugplatz gemacht haben.


http://www.youtube.com/watch?v=du3zq3Go_Q0

Sky Diver
24.06.2013, 20:37
AN alle Besitzer der FMS FW 190 Big Scale einige Fragen:

1) Ich habe hier Lipos liegen mit 3200mAh, 25C, 4S - sind die von der Größe verwendbar, also passen die rein oder falls nicht, ist Platz zum Schnitzen vorhanden am Modell?

2) Falls jemand von Euch auch die anderen FW190 kennen sollte von Hype & Dynam , lohnt sich der Aufpreis zur FMS wirklich?

3) Ist das EZFW akzeptabel oder kann man es relativ leicht akzeptabel machen? Hätte Asphalt als Start/Landepiste.

4) Qualität ist Top?

episode666
03.07.2013, 21:47
1. Passt,... musst nichts schnitzen,... geht sogar 4000 locker rein.

2. Ja lohnt sich,... Da das Modell, größer, massiver und in meinen Augen Detailreicher,
sprich einfach schöner ist.

3. Lies meinen letzten Beitrag

4. Bis auf das Fahrwerk ja,.... Aber zeig mir einen Schaum Warbird der keine Probleme mit
dem Fahrwerk hat.
Bzw. Siehe Punkt 3.

funfexxx
05.09.2015, 23:10
Hat jemand einen Tip für eine deutsche oder europäische Bezugsquelle für die Fahrwerksmechanik ? Ohne die Beine und Räder ....

Wo gibt es noch gut sortierte Ersatzteile ?

Ich hab via EBay eine abgnudelte Grotte erwischt, die erstmal saniert werden muss...
Bewegt sich bei Euch auch der Prop etwas ? Motor und Halter sind fest.

warbird1183
09.09.2015, 15:05
Hi,

das (http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__56195__Servoless_Steerable_Nose_Retract_with_Metal_Trunion_44mm_x_41mm_Mount_EU_Warehouse_.html) Fahrwerk sollte passen, gibt es auch im Set (http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__28976__Servoless_Retract_with_Metal_Trunion_44mm_x_41mm_Mount_2pcs_.html?strSearch=44mm%20x%2041mm )von Übersee. Dauert was aber ist relativ günstig...im Gegensatz zu den original FMS Teilen:)

Dann gibt es noch dieses (http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=31280) aber da ist die Halterung für den Pin aus Plastik, deshalb würde ich die beiden ersten Linsk empfehlen, die sind aus Metall.
Ach ja, wenn du mehr dazu finden willst kann ich den Thread im rcgroups empfehlen, da steht auch einiges über passende Ersatzfahrwerke.

Und, zum ersten Link, man kann den Steuerarm und den Pin natürlich flott entfernen und die "alten" Federbeine rein stecken. Habe diese Fahrwerke hier liegen aber noch nicht benutzt, da die Originalen länger gehalten haben als gedacht. War auch gebraucht und angeblich defekt. Nach einmal auseinander schrauben liefen die wieder:D

Was meinst du mit "Bewegt sich bei Euch auch der Prop etwas" ?
Bei mir war der Motorhalter etwas lose. Harz rein und alles wird gut;)

Aber der Prop ist fest. Evtl. ist der Spinner nicht fest bzw. die Stelle wo die Spinnergrundplatte auf den Sechskant des Propadapters trifft etwas ausgelutscht. Was Anderes kann ich mir da nicht vorstellen.

Grüße

funfexxx
10.09.2015, 11:35
Stimmt, es ist diese weisse "Motorhalter" Kunststoffplatte, die lose ist.... Ich hatte eh vor, noch hier und da reichlich Harz reinzugiessen.
Ich habe jetzt ein FK206 Retract hier auf dem Tisch, mal sehen, ob das passt.

@episode666: Was ist das für ein Soundmodul, braucht man da nicht einen Subwoofer ? :-)

funfexxx
15.09.2015, 10:33
So, Erstflug ist durch... :-)

Ein bisschen überraschend war es dann doch:
- Es ist definitiv der leiseste Flieger dieser Grössenklasse bzw. in meinem Hangar überhaupt. Kein Heulen oder Pfeifen wie bei manch Youtube Videos von FMS Big FW190.
- Hab mit 30% Expo angefangen, Rollrate ist gut, Nick und Gier sehr träge. Mal sehen, wie es sich dann ohne Expo anfühlt. Ohne Knüppel "levelt" sie allein horizontal aus....
- Speed bei Vollgas und Leistungsempfinden..... naja, wohl halt "Scale". Hatte fast ständig Sorge, das sie abschmiert. Vermutlich täuscht das aber wegen der Grösse...
- Starten und Landen super einfach und sanft möglich, auf den Punkt. Allerdings kippelt es auch da etwas über Roll. (?)
- Das EZFW muss ich noch irgendwie ändern, die Madenschrauben der neuen Metallretracts passen nicht in die Nuten der Beine. Sie können sich doch noch etwas drehen.

Es ist eine V1 mit kleinem (13") Prop und 65A Regler. Akkus sind 4s4500 zippy compact und trotzdem etwas hecklastig. Ein 4s2500 wie empfohlen erscheint mir unmöglich ?!

Ist das für die erfahrenen Experten hier ok und ich muss mich dran gewöhnen oder sollte ich auf irgendwas achten/ändern ?

Auf jeden Fall eine Spassmaschine, auch wenn sie noch etwas agiler sein könnte und etwas mehr Power besser wäre. (SK3 5055/660?)

warbird1183
15.09.2015, 10:48
Hi,

Gratulation zum überstandenen Erstflug.:)
Welche Fahrwerke hast du denn nun im Flieger drin?
Ich bin mit dem 13er Prop und dem 15er Prop geflogen. Der 15er sieht zwar schöner aus aber der 13er fliegt sich meiner Meinung nach besser. Er hat eine besser Gasannahme. Der 15er hat irgendwann einen Punkt erreicht wo nur noch Schub kommt aber keine Veränderung der Geschwindigkeit mehr. D.h. 30% meines Gasweges haben am Ende das Gleiche bewirkt. Nur bei Steigflügen hat man bemerkt, dass mehr Gas da war.

Deshalb ist der Prop schon mal gut. Und der Rest passt auch...Das mit dem Abschmieren ist nicht so, sie bleibt auch im Langsamflug in der Luft. Jedoch reagiert sie auf kein Gas dann heftig. Also Landen immer mit ein wenig Schleppgas und dann kann nichts passieren. Ist außerdem je nach Bahn z.B. Rasen eh empfehlenswert, Gas drin zu lassen. Was meinst du mit "kippelt über Roll" ? Natürlich wird sie am Ende etwas schwammig aber man muss sie ja auch nicht mit Schrittgeschwindigkeit landen. Nutzt du die Klappen? Ich setzte im Endanflug klappen voll. Ist dann wie eine Luftbremse....so wird sie nicht schwammig da sie kurz danach aufsetzt und ausrollt...

Schneller muss die eigentlich nicht sein...aber das ist immer subjektiv. Ich fliege gerne scale von daher passt das.
Ach ja wegen den Madenschrauben, das am besten so schnell es geht fixen. Denn wenn die Beine drehen beim Aufsetzen, ist das wie landen gegen eine Wand. Nicht gut:D Schleife die Beine doch einfach ein wenig an mit dem Dremel oder einer normalen Pfeile. Muss nicht viel sein...

Grüße

funfexxx
15.09.2015, 15:01
Fahrwerke sind die Original V1 Beine....schon leicht brösliger Kunststoff mit einem V2 Metal-Retract und einem FK206 Retract, passend gemacht.
Die Nute an den Beinen werde ich reindremeln, nach markieren. Alle metallschrauben an den beinen haben schon wie beim Heli Loctite blau dran. Da ist schon gut Ruhe.

Beim Starten möchte sie kurz vor dem Abheben ausbrechen und "tippelt" dann leicht auf den Fahrwerksbeinen....auf Roll.

Wie langsam kann die FW eigentlich ? Wie sieht ein Überziehen aus ? Giftig oder kann man das in der Höhe mal probieren ?
Normalerweise mach ich das mit allen neuen Modellen mit und ohne Klappen mal.....fürs Gefühl.
Die ersten Landeanflüge mit Klappen waren alle zu schnell....die wohl perfekten Landungen sahen SEHR langsam aus...

Ich werd mich mal erst dran gewöhnen, noch ein paar mal Fliegen.... bevor endgültig Winter ist.... :-)

Ich habe via Sender einen Motor-aus-Schalter und eine Art Leerlauf-Mindestdrehzahl (steuerbar über Trim) wie ein Verbrenner, damit der Prop in der Luft nie stehen bleibt und auch Restschub hat, wenn man den Gasknüppel mal ganz zieht.
Das scheint sich gut zu machen, mit der Idee spiele ich noch herum....

warbird1183
21.10.2015, 12:06
Hallo,
habe einen Kollegen mal meine FW-190 mit Soundmodul filmen lassen. Muss er noch ein wenig üben aber Video genügt, um einen Eindruck vom Sound zu bekommen. Falls jemand mit dem Gedanken spielt sowas einzubauen, kann er hier die Hörprobe bekommen:

https://www.youtube.com/watch?v=tpo-tXt35aA
Nutze das Modul übrigens in allen FMS Warbirds, die sich in meinem Hangar befinden. Sind pro Flieger zwei TT-25 Transducer fest verbaut. Die Soundkarte habe ich nur ein mal und wechsel die dann von Flieger zu Flieger. Geht flott...:)

funfexxx
21.10.2015, 14:46
Gibts einen Namen oder einen Link ?

warbird1183
21.10.2015, 14:58
Hi,

sorry völlig vergessen.
Das hier ist eingebaut: MrRc Sound 4.1 (http://test.mrrcsound.com/)

Hubert.P
17.02.2016, 10:53
Gibt es eigentlich einen Grund wieso FMS Modelle (die 140cm Warbirds) so ziemlich alle um ca. 100€ teurer geworden sind?

warbird1183
17.02.2016, 12:21
das ist eine gute Frage, ist bei den 1700mm Versionen auch passiert....zum Glück habe ich vorher gekauft :D

Butcher-Bird
04.06.2016, 12:04
Tach zusammen,

Ich wollte mal fragen ob denn jemand der Dicken schon mal einen anderen Antrieb, sprich Regler, Motor und Schraube gegönnt hat und wenn ja was. Gerade die Sache mit der Schraube ist ja nicht ganz einfach bei der FMS.

Durch den Umbau den ich der meinen gegönnt habe hat sie etwas zugenommen. An einen vernünftigen Aufschwung ist bei ihr nicht mehr wirklich zu denken. Hat hier schon mal jemand einen effizienteren 4S Antrieb verbaut ?

Würde mich über eure Erfahrung freuen.

LG Dani

funfexxx
08.06.2016, 17:14
Auf RC-Groups diskutieren sie 6S Antriebe.... Ich hätte Sorge, das mir dieser Prop auseinanderfliegt.

Vielleicht kann man sich am Antrieb der grösseren 1,7m Variante orientieren....

Elrond
08.06.2017, 14:40
Ich bin neu hier . Habe ihr Erfahrungen welche unterschiede es gibt .

gibt es eine Alte und neue

ich habe gebraucht eine gefunden die aber anders ausschaut wie die neuen .

wie ist es mit dem unterschied.

Danke schon mal .