PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Keller Motor 80/9 erfahrung und Daten



Keller-Power
08.02.2012, 21:37
Hallo alle zusammen,

ich möchte zum Sommer hin wieder mal ein Klassisches Modell Fertig machen.
Nachdem ich meinen Kyoscho Calmato 40 Verkauft habe,
möchte ich mir dem Calmato 60 Kaufen mit 1,8m Spannweite.

Bei dem Antrieb will ich meinen Keller 80/9 einbauen,
grob weiss ich:

Spannungsbereich 14,4-28.8V, 630Upm/V, Strom 50Ah, Gewicht 475gr., Durchmesser 41,5mm, Länge 87 mm, Wellendurchmesser 5 mm,

Gedacht hatte ich zwischen 6-8Lipo Zellen mit ca. 4000mA/h damit der Motor auch auf
Drezahl kommen kann, damit ich weiss ob sich das Projekt verwirklichen Lässt bräuchte ich mal eine
grobe Propellerwahl für die 6-8Lipo, am Besten wäre ein ganzes Datenblatt für diesen Motor.

Soll ein schönes "oldschool" Trainer Modell werden :D


Gruß

Ewald

Messerschmitt
08.02.2012, 22:49
Hallo Ewald,

ich habe diesen Motor auch noch, sogar mit Wechselanker zum 80-6.
Robbe hat damals für die Verwendung von 12NC-Zellen (4Lipos) eine Propgröße von 14"x6" angegeben.
Beim Betrieb von 24NC-Zellen (8Lipos) geht dann nur noch max. eine 9"x6". Bei 6Lipozellen sollte dann eine 11"x6" eigentlich passen.
Für Segler kann jeweils eine Nummer größer eingeplant werden.
Die 50,0A gelten nur für eine Kurzbetriebszeit von max. 30sec.!
Da der Motor seinen optimalen Wirkungsgrad bereits bei 18,0A hat, ist die Verwendung eines Getriebes von Vorteil, wenn größere Luftschrauben verwendet werden sollen.
Ich war mit diesem Motor eigentlich immer sehr zufrieden, allerdings ist eine gute Kühlung unbedingt notwendig, da der Motor beim Betrieb außerhalb des opt. Wirkungsgrads ziemlich schnell heiß wird.

Ich hoffe, meine Angaben helfen dir weiter.

Viele Grüße,
Christian Hoffmann

mfc_e_flieger
08.02.2012, 23:53
Hallo,

ein 60er Trainer wird ja normalerweise mit einem 10ccm Motor geflogen das heißt 12"x6" bis 13"x6"
Da passt Dein Motor an 6S eigentlich ganz gut zu einer 12"x6" Luftschraube.

Die Keller Motoren findest Du in dem Programm Motocalc Testversion 30 Tage gibt es zum Download.

Ich habe mal Deinen Motor an 6S und einer 12"x6" APC eingegeben:

774737774738

VG
Gunnar

Gerd Giese
09.02.2012, 06:13
Moin Ewald,

hier das Originale Datenblatt zum Motor (sorry, sind schon persönl. Notizen eingetragen):
774754

PS: die existiert auch noch! ;)
http://www.elektromodellflug.de/oldpage/anno-e-m.htm

Propwahl bei 6s: 14x6 - 13x7
Propwahl bei 8s: 11x6 (12x6?) - 10x7
Überlastfähig waren die bestimmt gute 30% im KB Betrieb!
Robbe-Angabe: Imax 50A/30s - Eta_max: 17A

Keller-Power
09.02.2012, 07:02
Hallo Leute :) ,

danke für die Tipps. Na das ist super, einen Prop in der Größe 12-14"" wird Perfekt Passen zum Calmato.
Der Motor wird ja statt dem Verbrenner offen eingebaut dann sollte es auch keine Hitze Probleme geben.

Ich denke LeitsungsTechnisch wird der Motor zum Gemütlichen Fliegen auch Reichen,
das Fluggewicht wird gute 3,5kg sein.

Sind einfach Tolle Motoren, hab einen Keller50/11 in einer 3m Asw22b mit 3kg
und 4s Lipo, damit steigt sie super schnell bei kleinem Strom ;)

Davor hat der Motor sogar einen 5kg segler (MAXXIMA MHM) mit 16NC Zellen gezogen:D

Deshalb werde ich mal keinen Brushless einbauen, sondern mal nen Klassiker :)

Achja, ich glaube das es den Motor mit 2 Versch. Drezahlen gibt. Der Motor von mir hat noch
den "Richtigen" Keller aufdruck mit Grünem Gehäuse. Die Neueren Robbe-Keller hatten dann schon
ein Verchromtes gehäuse und waren etwas verbessert gegenüber den Alten Motoren...

Das war bei meinem Robbe-Keller 50/11 genauso, der hies von Orginal Keller, Keller 50/24
und hatte nicht das Verchromte gehäuse und ein drittes Kühlloch.


Gruß

Ewald

Keller-Power
10.02.2012, 13:22
Achja,

kann mir jemand sagen was für ein Getriebe an den Motor Passt ?
Ich hab noch 2 Motoren aus der 50´er Baureihe da, und da ich Viele
segler habe wird der ein oder andere Motor sicher zum einsatz kommen...

Gruß

Ewald

flymaik
10.02.2012, 15:04
da es Kruse Getriebe nicht mehr gibt, siehts wohl schlecht aus.
Reisenauer Super Chief würde passen, aber ist m.M. n.für den Motor für ne sinnvolle Anwendung zu hoch übersetzt.
Ich denke bis max. 3:1 macht Sinn.

Messerschmitt
10.02.2012, 17:40
Hallo Ewald,

ich habe noch mehrere neuwertige Kruse-Getriebe (Intro-Gear und Synchro-Gear!) und Zubehör für verschiedene Untersetzungen in meinem Fundus.
Bei Interesse einfach mal per PN bei mir melden.

Viele Grüße,
Christian Hoffmann

Bijei
12.02.2012, 19:18
Achja,

kann mir jemand sagen was für ein Getriebe an den Motor Passt ?
Ich hab noch 2 Motoren aus der 50´er Baureihe da, und da ich Viele
segler habe wird der ein oder andere Motor sicher zum einsatz kommen...

Gruß

Ewald

Ich würde hier ein Reisenauer Getriebe andenken, das Ganze zusammenbauen
und in die Vitrine legen!
In Wahrheit hat ein Billigsdorfer- BL Aussenläufer gegenüber deiner Combo
nur Vorteile! Sorry, ist aber so!

lG, Bertl, auch Ke 80 verwendet habend

Keller-Power
13.02.2012, 07:07
Hi,

ja schon klar das ein einfacher BL-schon mehr Bietet.
Allerdings gefällt mir einfach Technisch die Keller-Motoren,
das ist eben was für Liebhaber...Und das Pfeiefen der Brushless
Motoren im gegensatz zu einem Langsamdrehenden Bürstenmotor ist was
ganz anderes...

Manchmal brauch mann das gewicht auch, meine ASW22b,
würde bei einem Brushless ne ganze menge Blei vorne brauchen...
und mit dem Keller steigt sie gute 30° was ganz ordentlich ist
für einen 3KG Segler, der Wirkungsgrad bei 25Ampere ist
sehr gut.

Gruß

Ewald

flymaik
13.02.2012, 08:45
Ich würde hier ein Reisenauer Getriebe andenken, das Ganze zusammenbauen
und in die Vitrine legen!

lG, Bertl, auch Ke 80 verwendet habend


So alt sind die Reisenauer aber noch nicht , das sie in eine Vitrine gehören.:p

Keller-Power
16.02.2012, 20:32
Hallo nochmal,

hätte nur noch eine Frage, kann mir jemand in etwa sagen was für einen Standschub ich erreichen kann
bei dem 6s Setup mit einer 12x6 und 8847rpm ?

Nur mal so über dem Daumen, wäre interessant damit ich vorher in etwa Rechnen kann ob der trainer damit überhaupt
in die Luft kommt, da er ja recht schwer wird mit minimum 3,5kg.

Gruß

Waldi

Gerd Giese
17.02.2012, 06:50
... rechne mit ca. 2,3Kg Standschub (ist aber nicht alles ;) )

Keller-Power
17.02.2012, 18:02
Hi,

danke für die Antwort,

na das Hört sich vielversprechend an:)

Das sollte zum Bequemen Fliegen und Natürlich Bodenstart reichen.

Was Natürlich gut ist, ein Bürstenmotor erhöt seine Drezahl nochmal im Flug
und verliert dadurch nicht extrem am Schub im Flug,

ein Brushless dreht ja im Stand schon änlich hoch wie im Flug...


Gruß

Ewald

Keller-Power
18.02.2012, 17:15
Ich werde mal sehen,

ich dachte auch mal an den Graupner Chilly den hab ich mal fliegen sehen,
gefiel mir sehr gut !

Das gute an dem Modell ist, das ich da den Dicken Motor dank kurzer nase
gut reinbekomme.

Gewichtsmässig Wiegt der Leer 1100gramm
+Motor Keller 80/9 470gramm
+Akku Lipo 6s 500-650gramm je nach Kapizität

Das Würde heissen Flugfertig 2070-2220gramm über den Daumen,

bei 2,3kg Schub im Stand oder Kurzeitig 2,5kg mit Größerem Prop
würde der Segler sehr Flott unterwegs sein, sowie im Steig und Sinkflug :)

Wäre son Richtig oldschool Hotline Modell, dann noch meine 433MHZ Becker anlage
und das Bild ist Perfekt :cool:

Der Trainer wird sehr schwer...wer weiss ob der sich noch gut Fliegen lässt....


Was hält ihr davon ?

Ich möchte euch mit Fragen nicht überrumpeln :p Aber dafür gibts ja das forum

Gruß

Ewald

hänschen
18.02.2012, 18:35
http://home.arcor.de/favo24/MotordatenKellerrar/Keller_Motoren_Datenbank.html

mfc_e_flieger
19.02.2012, 09:59
Hallo,

Das Bild macht doch mehr her als der Link :-)
Dort steht allerdings auch nichts anderes als schon geschrieben wurde.
Bei 4S ist eine 14x6 und bei 8S ist eine 9x6 empfohlen.
Ich würde einfach mal ein paar Schrauben an 6S testen und den Strom messen 12x6, 12x7 und eine 13x6.

780214

VG
Gunnar

Keller-Power
19.02.2012, 11:06
Hi,

ach Perfekt ! exakt dieses Datenblatt habe ich gesucht, das hab ich für andere Motortypen da, aber
eben nicht für den schönen 80/9 :)

Super vielen dank, jetzt kann der dicke Motor mit gutem gewissen eingesetzt werden :D

Gruß

Ewald