PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 7-10 g / qcm Shocki



flytom
08.02.2012, 22:26
Hallo Jungs, ich baue mir gerade aus 3mm Depron, einen Shocki. Da ich alles frei Schnau......e baue, habe ich mal eine Frage. Der Shocki soll für die Halle sein, ich habe eine Fläche von 60 cm Spannweite und 25 cm Tiefe incl. QR. Also Fläche ist genau aufgemesssen 1050 qcm. Gewicht incl. aller Komponenten, liegt bei ca. 150 gramm. Nun die Frage, ist die Flächenbelastung für die Halle ok? er soll schön langsam fliegen können. Also wenn ich mich nicht verrechnet habe, dann habe ich 7-10 g pro qcm, je nachdem wieviel Kleber ich noch verbaue....

Gruss Tom

Denis Depron
08.02.2012, 23:30
Hallo Tom

bei Shockflyern geht man nur von der Spannweite aus, das geht alles PI mal Daumen. 150g ist viel zu schwer, um langsam fliegen zu können. 150 g wiegt ein relativ leicht gebauter Shockfyler mit ca. 85-90cm Spannweite.

Faustregel:

60cm SPW : 70-90g !

80 cm SPW : 100-130g !

85-90 cm SPW : 130-170g !

Um wirklich langsam damit zu fliegen musst du andere Komponenten verwenden, die leichter sind. Für ein Spaßmodell (Nicht-Shocky) sind diese Komponenten ( ich gehe nach dem Gewicht) sicher gut zu gebrauchen ;)

Gruß Denis

flytom
09.02.2012, 05:00
hm, ok, ist logisch, ich habe die Fläche auch schon auf 70 cm erweitert. ich musss mal sehen, an welchen Komponenten ich sparen kann. also die Servos sind 3 Stück a., 4 g, als Verstärkung für die Fläche ect. habe ich Bals vorgesehen, das ich mir in dünne Leisten geschnitten habe. Lipo 2s 350 mah, könnte schon mal ein Sparpotenzial liegen. Der motor hat 19 g und Regler etwa 5 g. Ich weis nicht so recht wo ich da noch sparen kann. Ich finde das es schon eine super leistung ist, unter 100 g zu bleiben.

Gruss Tom

flytom
09.02.2012, 07:23
Ich habe alles nochmal gewogen und komme auf glatte 120 Gramm incl. Lipo ect. Was noch nicht mitgewogen ist, ist der Klebstoff ( Uhupor) und ein paar CFK Stäbe. DieSpannweite ist nun 70 cm und ich habe die Flächengeometrie etwas geändert.

Gruss Tom

Relaxr
09.02.2012, 08:08
Evtl. reichen auch 2,5 - 3 gr Servos. Da gibts einige in diesem Range :)
Wenn du den UHU-Por etwas mit Waschbenzin verdünnst, solltest du nach dem Verdunsten der Lösungsmittel wirklich nur einige Gramm auf den Flieger bekommen. 3mm Depron (gutes) kommt noch mit rel. wenig Verstrebungen aus, wenn du die Fläche minimal(!) anwölbst und fixierst, brauchst du keinen Holm mehr. Mit Seilanlenkungen kannst du auch noch sparen, wobei dünne CFK-Gestänge mE auch ok sind. Evtl. Regler und Rx "auspacken" da können nochmals einige gr zusammenkommen. Man muss einfach jede Komponente prüfen und ggf. was leichteres nehmen. Die Belastungen sind an sich gering, bei Standard 3D-Flug. Ich denke auch, dass jedes Gramm weniger es wert ist! Viel Erfolg.