PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Baracuda von Staufenbiel



Gregor Toedte
12.05.2003, 11:54
...kennt den jemand und kann was zu Qualität und Flugeigenschaften sagen ?

Grüsse aus Kassel

Gregor

Josef Poisinger
18.05.2003, 17:22
hallo,

den Baracuda gibt es auch bei Schweighofer, als Hersteller wird Reichard angegeben. Das Modell würde mich auch interessieren, hat den wirklich noch niemand?

Gruß, Josef

Gregor Toedte
19.05.2003, 12:25
Tja Josef, dann bleibt mir ja nix anderes als zu bestellen und bei Gelegenheit zu berichten :D

Bei Staufenbiehl ist er aber 20€ günstiger als beim Schweighofer....

Gregor

Imi
19.05.2003, 18:30
http://www.reichard.cz/modely/Baracuda2.html#x

da gibts einige Daten vom Hersteller

Gruß

Imi

Dennis Müller
04.06.2003, 11:17
hallo,

interessiere mich auch für das ding.

hat ihn schon jemand bestellt, bzw. erfahrungen damit?

gruß, dennis

Andi1
30.06.2003, 10:25
Hallo!

Habe den "kleineren" Mistral von Reichard! Bin sehr zufrieden damit! Sehr sauber ausgeführter Bausatz, super genau mit Folie bebügelt. Nur der Rumpf ist etwas dünn und sollte an gewissen Stellen verstärkt werden. Kenne auch andere Modelle von Reichard wie den Elipsoid, Radpid etc... gibt bei diesem Hersteller eigentlich nichts zu bemängeln!

l.G

Andreas

Gregor Toedte
30.06.2003, 10:57
Hallo,
dann werd ich mal berichten:

Bausatz ist soweit ok. Rumpf im hinteren Bereich sehr weich und dünn. Knackpunkt beim Bau waren die beiliegenden Ruderhörner, nach dem Einkleben wurden Sie spröde und brachen...das wurde vor dem Erstflug festgestellt und alle Ruderhörner wurden ausgetauscht. Der Erstflug auf der Gerlitzen war eine Zitterpartie, das Modell war schwammig und kaum in die gewünschte Richtung zu bringen. Die Ursachenforschung brachte eine viel zu kleine EWD zu Tage (~ 0.5 Grad), die wurde dann auf ca 1.5 Grad verändert. Der zweite Start dann schon besser, nach Vorverlegung des SP um ca 5mm war der dritte Flug dann so weit ok. Leider hatte ich noch nicht viel mehr Zeit, mich mit dem Flieger zu beschäftigen, ich denke wir beide benötigen noch etwas Zeit, um uns aneinander zu gewöhnen.....
Bei Fragen....fragen ;)

Grüsse aus Kassel

Gregor

Josef Poisinger
07.08.2003, 21:42
hallo gregor,

jetzt sollten du und baracuda schon aneinander gewöhnt sein. kannst du bitte nochmal von deinen erfahrungen berichten?

gruß, josef

Gregor Toedte
08.08.2003, 08:09
Hallo Josef,
ja, wir haben uns aneinander gewöhnt. Das Modell ist nicht so richtig einzuordnen, Kunstflug ist möglich, die Festigkeit des Rumpfes im hinteren Bereich macht da aber schon Sorgen. Der Durchzug ist 'so lala', enttäuschend ist das Umsetzen von Fahrt in Höhe. Die Flächen sind offenbar kohleverstärkt und für alle Lagen stabil genug.
Im Thermikflug benimmt er sich -ähnlich wie im Kunstflug- auch so 'lala', es muss schon gut hochgehen damit der Baracuda das mitnimmt. Vom Preis- Leistungsverhältnis her geht der Flieger völlig in Ordnung, im Vergleich zu meinem "Hot-Line" vom Beinecke (den sollte er nach Absturz ersetzen) schneidet der Baracuda von den Flugleistungen her allerdings in allen Bereichen schlechter ab (bis auf die Landung die natürlich über Butterfly zum Kinderspiel wird....).

Bei weiteren Fragen...fragen :)

Gruß
Gregor

Josef Poisinger
10.08.2003, 21:54
hallo gregor,

vielen dank für die info!
ich überlasse es jetzt meinem vater, ob er aufgrund deiner info's und nach besichtigung des baukastens den vogel kaufen will...

falls ja, quäle ich dich nochmal mit fragen nach schwerpunkt, EWD und ruderausschlägen :D :D :D

gruß, josef
info zur arado 555: http://members.chello.at/karla.poisinger/

Gregor Toedte
11.08.2003, 07:24
Hallo Josef, quäl du nur..... :)

joachimbo
30.08.2003, 16:04
Hallo Gregor,
Dein Bericht ist nicht gerade ermutigend. Eigentlich wollte ich mir das Gerät zulegen, aber ... . Wie beurteilst Du die Schnellflugeigenschaften? Nimmt das Modell wenigstens ordentlich Fahrt auf?
Kann man eigentlich das Höhenruderservo auch in das Leitwerk einbauen, oder ist zuwenig Platz?
Wie ist das Fleuggewicht bei Deinem Baracuda? Wie reagiert das Modell auf Wölbklappeneinsatz?
Viele Grüße
Joachim

Gregor Toedte
31.08.2003, 11:04
Hallo Joachim


Wie beurteilst Du die Schnellflugeigenschaften? Nimmt das Modell wenigstens ordentlich Fahrt auf?
...muss ich mit einem klaren "jain" beantworten. Die Fahrtaufnahme ist für einen "Allrounder" ok, Rollen lassen sich auch mit relativ geringer Fahrt ansetzen, dem Modell fehlt aber der Durchzug, Geschwindigkeit wird nicht sonderlich wirkungsvoll in Höhe umgesetzt, für einen grossen Loop benötigst du ordentlich Speed.



Kann man eigentlich das Höhenruderservo auch in das Leitwerk einbauen, oder ist zuwenig Platz? Geht bestimmt aber der Leitwerksträger ist arg dünn und sollte dann auf jeden Fall verstärkt werden. Ich habe aber bei 10 Zellen und Ultra 930/irgendwas noch ordentlich Blei in der Nase...



Wie ist das Fleuggewicht bei Deinem Baracuda?
knapp unter 3kg



Wie reagiert das Modell auf Wölbklappeneinsatz?
mechanisch bedingt lassen sich die Klappen nur nach unten ausschlagen...für den Langsamflug bringts wenig, bei der Landung ist maximaler Ausschlag (~80°) schon ganz wirksam.

Grüsse zurück
Gregor

ruef
26.10.2004, 14:03
Wie bringst Du die 3 kg zusammen? Modell laut Hersteller 1,4kg, Motor, 10 Zellen, Servos wird etwa 1 kg bringen, wo bleibt der Rest?