PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antriebstips für Callistic



cgraf
07.07.2005, 19:07
Hallo zusammen
Ich am Bauen einer Callistic von Höllein und suche einen Tip für die Motorisierung.
Der Flieger muss nicht senkrecht steigen, dazu habe ich was anderes...
Das ganze soll möglichst leicht werden. Der Segler wird ein Thermikschleicher für die Ebene werden.
Als Akkus hätte ich 4 Packs KAN-650 mit 8 Zellen, oder Lipo 1250 2s.
Gibts dazu einen passenden Brushlessmotor ? Falls nix passt zu den Akkus, auch kein Problem.
Wäre froh um ein paar Tips, danke!

Gruss aus Genf
Christoph

Schmidie
07.07.2005, 19:33
hallo christoph

es gibt von flyware den rex220 mit angeflanschtem getriebe. ist superleicht und schafft bis zu 1,2kg standschub je nach akku und prop. preis liegt beim motor mit getriebe bei 85€.

was passt auf den callistic denn als grösster prop drauf?

W Herzog
07.07.2005, 22:54
Der REX220 mit Getriebe ist die Superkombination - denke ich auch. Aber welcher Prop mit 3er LIPO ?
Auf die Callistic passen auf jeden Fall Props bis 13", evtl. sogar 14" - könnte aber knapp werden...

Schmidie
08.07.2005, 09:14
moinmoin

nun er will ja keinen hotliner :) von daher denke ich das 3s mit 13 ode 14" noch recht ansprechende steigleistungen bringen. und ein 910er kokam sollte da mehr als ausreichend sein.

cgraf
08.07.2005, 13:54
Hallo

Eigentlich wollte ich die 8XKAN-650 benutzen. Zu schwach ????
will nur 2-3mal aufsteigen...

Gruss Christoph

P.S. Die Idee mit dem Getrieberex ist nicht schlecht

Andreas Maier
08.07.2005, 14:46
wie macht ihr das mit dem sp?
klebt ihr blei ans hlw?

gruß andreas

cgraf
08.07.2005, 14:55
elo-gustel:
Nöö dachte an ein grosses Spornrad :-)))

Ich denke eher mit einem leichten Antrieb wird er vorne zu leicht...
habe ich schon mal gelesen im anderen Forum. Er musste vorne noch
30 g Blei installieren...

Gruss Christoph

Schmidie
08.07.2005, 15:05
hai

8x kan ist ja nicht so verkehrt. nimm die 1050er dann reichts auf jeden fall mit dem gewicht.

cgraf
08.07.2005, 15:10
Hallo Markus

Dann muss ich ja direkt bei Dir einen Motor bestellen :-))))
Und ich habe gesehen Du hast Paypal. SUPER!

Gruss Christoph

joebro
08.09.2005, 10:39
Hallo,

ich habe einen Callistic seit 1 Jahr im Einsatz und bin begeistert - das optimale Modell zum Anschnüffeln von Thermik, Wiesenschleichen, Thermiksegeln - ein echter Floater.
Eingebaut habe ich einen Typhoon 6 nebst passendem Regler, 3s1p Kokam 850 Lipos, 271er Servos und einen Jeti 5 Empfänger.
Da der Motor leichter ist als die vorgeschlagenen Speed 400, ist noch ca 60 g notwendig oder weniger Blei und ein Vario als Nutzlast.

4 Minuten Motorlaufzeit (Vollgas) sind dabei drin und bei schlechten Bedingungen ca 20 min. Flugzeit, aber auch Stundenflüge mit nur 15 Sekunden Motorlaufzeit. Thermikanschluß aus 5 Metern Höhe zu finden ist auch kein Problem.

Wichtig ist nur, Gewicht zu sparen, also evtl. den Motor noch vor der Rumpfnase zu installieren oder den Rumpf verlängern, damit noch das Blei eingespart werden kann.

Je leichter, desto besser

Gruß

Jörg

Andreas Maier
08.09.2005, 11:07
oder den rumpf etwas verkürzen,wenn es nicht viel ausmacht.
ich verklebe das kohlerohr mit dem rumpfboot immer zum schluß.
secundenkleber in eine spritze mit langer dünner nadel von hinten.

gruß andreas

j.paysen
08.09.2005, 17:26
moin,

habe auch einen callistic und bin begeistert :)
angetrieben wird er mit einem axi 2212/34 an
3 konions mit einer 12x6 latte. sehr empfenlenswert!
musste den callistic von kreuz- auf v-leitwerk in
staebchenbauweise umruesten das es probleme mit
dem schwerpunkt gab.

gruss, joerg

1hummel
01.01.2006, 14:03
Hallo Callistic-Gemeinde,

zunächst noch ein gesundes und optimistisches neues Jahr.
Ich möchte mir demnächst einen Callistic zulegen. Dazu bitte ich noch um Eure Erfahrungen.
Jörg (j.paysen) hat (wie hier berichtet) einen axi 2212/34 installiert. Das V-Leitwerk in Stäbchenbauweise. Kannst Du hier bitte ein Foto einstellen? Wie schwer ist denn damit der Callistic? Ich hatte mal einen Speed von Frankenmodellbau (1,8m) der hat ein superleichtes V-Leitwerk aus Depron mit dünner Matte belegt. Vielleicht kann man soetwas zweckentfremdet auch beim Callistic einsetzen?
Wieviel Schub sollte denn der BL-Motor haben um zügig zu steigen?

bernd

Piloten sitzen vorn...

Maarten
20.02.2006, 18:55
Ist auch noch jemanden hier der mir sagen kan ob die von Hollein vorgeschlagene antrieben auch gut genug sind?

Andreas Maier
20.02.2006, 22:07
ja die sind völlig ausreichend !
du kannst auch das günstige kbm 3,7:1( kontronikgetriebe ) nehmen .
mit 400er 7,2volt und ring.........etc


gruß andreas

Maarten
01.04.2006, 20:35
Ich gehe in Dortmund eine Roxxy BL 2827-26 kaufen wann die noch nicht weg sind:cool:

Ich Denke das es eine gute chanche hatt in der Callistic

Richy
03.11.2007, 15:27
Da grab ich doch mal diesen Thread wieder aus.

Ich bin unschlüssig, ob ich beim Callistic einen
Hacker A20-22L 57g
oder
Hacker A20-15XL 84 g
einbauen soll.
Wie siehts mit dem Schwerpunkt aus, ich möchte möglichst ohne Blei auskommen.
Als Akku habe ich noch TP 3s 1320,
könnte mir aber auch vorstellen, 2s zu kaufen.

Bin also für Motorentipps sehr dankbar, ev. auch für Alternativen zu Hacker.
Wichtig ist vielleicht noch, dass ich eher einen "grösseren" Motor kaufen und einbauen möchte, da ich bereits über einen Hacker A20-20 und A20-22 verfüge und aufgrund späterer Variationsmöglichkeiten lieber nicht nochmal einen Motor vom gleichen Typ kaufen möchte.

mfg
Richy

Richy
03.11.2007, 23:15
Will keiner dazu was sagen?


mfg
Richy

Niklas Fischer
03.11.2007, 23:30
speed 400, 2S1P 460 mAh - geht toll!

greets, Nik

p.s.: prop weiß ich nit mehr... die "übliche" speed 400 klapplatte

Richy
03.11.2007, 23:33
Ich will aber eine brushless einbauen!

Trotzdem Danke.


Richy

zweni666
13.11.2007, 23:55
Servus Zusammen,
bin sehr schwer am ueberlegen mir einen Callistic zu holen, weiss aber nicht genau welchen Antrieb und haette gerne ein paar Tips.
Bin bisher nur nach Bauplaenen von VTH gebaute Segler und einen Eigenbau Nuri geflogen, doch ich will nicht immer per Auto durch die Gegend fahren muessen um zu einem Hang zu kommen und will mir daher einen E-Segler zulegen.
Hoellein empfiehlt entweder die Cosmotech-Getriebe-Variante oder
die Hacker-Brushless-Variante.
Ich muss mir sowohl Motor, Regler als auch Akkus samt Ladegeraet anschaffen. Akku und Lader muss ich mich selbst darum kuemmern aber welcher Motor?
Was koennt ihr mir empfehlen? Vom Preislichen komme ich ja in etwa aufs Gleiche hinaus, Buerstenvariante mit Getriebe und Brushless kosten in etwa das gleiche. Die Regler auch!
Ich tendiere mehr zum Brushless, ist die aktuellere Technik! was sagt ihr.
tausend Dank und Gruss
Sven

Niklas Fischer
14.11.2007, 01:20
ich sage (diesmal auf anfrage): billiger speed 400 reicht vollkommen. geht schön nach oben, gibts fast geschenkt.

greets, Nik

jollyjumper85
11.09.2013, 20:03
Hey,

ich sehe, dass die Erfahrungen mit den verschiedenen Antrieben schon ein bisschen älter sind.

Sind die Erfahrungen immer noch alt bewährt oder gibt es mittlerweile andere Erfahrungen die besser sind?

Grüße


Sascha

jollyjumper85
29.09.2013, 13:20
Hey,

welcher Motor wäre für mein Callistic besser geeignet, bzw. welchen würdet ihr empfehlen

Variante A: Hacker A20-22l

oder

Variante B: Robbe Roxxy 2827-34

Danke im Voraus....

PS: Gibt es Erfahrungen mit dem Typhoon?

Grüsse

Sascha

Gast_2783
29.05.2014, 21:19
Hallo,

so da will ich auch noch mal einen in den Ring werfen: http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&SessionId=&a=article&ProdNr=97104407&t=3&c=7200&p=7200


Gruß Niels

PS: bin immer noch am überlegen welchen ich nehme.