PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LMT/ BK Regler laeuft nicht mit Futaba Anlage



BennyB.Good
12.05.2003, 16:37
Gruess Gott zusammen!

Ich habe mir vor 12 Monaten einen LMT Regler fuer 30 Zellen und 70 A gekauft und jetzt erst ausprobiert.

Wie sich jetzt herausstellt laeuft der Regler nicht mit Futaba Anlagen da die Impulsstaerke bei 5 zelligen Akkus nicht ausreicht. Mit dem Servotester und 4 Zellen gehts!

An der Regler-Software gibt es nichts zu verstellen.

Gibt es irgendeinen Weg den Motor trotzdem zum Laufen zu bringen mit dem derzeitigen set-up?

Gruesse

RSchu
13.05.2003, 08:21
Original erstellt von BennyB.Good:
...laeuft der Regler nicht mit Futaba Anlagen da die Impulsstaerke bei 5 zelligen Akkus nicht ausreicht. Mit dem Servotester und 4 Zellen gehts!
GruesseHallo,
Ferndiagnose ist schwierig. Ich glaube nicht, dass es an der Akkuspannung des Empfängers liegt. Die ist bei 5 Zellen ja höher als beim Servotester. Der Ausgangspegel des Empfängers könnte also sogar höher als beim Tester sein. Ich vermute eher, dass Ausgang Empfänger und Eingang Steller nicht miteinander können. Das müßte man mit einem Oszilloskop überprüfen. Vielleicht kann eine Fernsehwerkstatt helfen. Ich habe kein Futaba und bin etwas weit weg.

Rolf

[ 13. Mai 2003, 08:23: Beitrag editiert von: RSchu ]

Motormike
13.05.2003, 08:41
Stell mal die Servowege deiner Anlage auf 50% und programmier den Regler da drauf

Kraeuterbutter
13.05.2003, 12:33
ich hatte einen mehrere Jahre alten
1895mikro - lief ohne PRobleme mit meiner FutabaFC16

jetzt ein neuer 1895mikro
auch der läuft ohne PRobleme mit FutabaFC16

also man kann ned generell sagen dass mit Futaba ned läuft..

Erik Toncar
13.05.2003, 13:17
verstehen tue ich's zwar nicht, aber Zitat BK-Electronik

4. Problem: Controller geht gar nicht bzw. nur manchmal

Falls man einen Futaba Empfänger verwendet, dürfen keine 5 NiCd Empfängerzellen verwendet werden.

Das kann dazu führen, daß der Controller manchmal nicht geht, wenn der Empfängerakku frisch geladen ist

Bei 4 Zellen gibt es keine Probleme. Der Grund ist, daß dieser Empfänger zuwenig Impulsspannung liefert

Wenn mich nicht alles täuscht steht über Impulslängen irgendwas in der Bedienungsanleitung die dem Regler beiliegt ..... ich schau nachher mal nach

[ 13. Mai 2003, 13:24: Beitrag editiert von: Erik Toncar ]

RSchu
13.05.2003, 14:23
Original erstellt von Erik Toncar:

Bei 4 Zellen gibt es keine Probleme. Der Grund ist, daß dieser Empfänger zuwenig Impulsspannung liefert
Hallo,
ich würde folgendes probieren:
1 Empfänger und Regler mit 4 Zellen.
2 Empfänger mit 5 Zellen, Regler mit 4 Zellen.
3 Empfänger mit 4 Zellen, Regler mit 5 Zellen.

Wenn eine der Kombinationen geht, kann man z.B. die Spannung für den Empfänger mit einer Diode absenken, und die Versorgung z.B. der Servos bei 5 Zellen belassen.

Ein Servoimpulsverstärker könnte auch helfen.

Rolf

Jan
13.05.2003, 17:16
Stell mal die Servowege deiner Anlage auf 50% und programmier den Regler da drauf
Diese Idee von Motormike überrascht mich. Was soll/kann das bringen?

Ausprobieren. Der sollte ja von Berufs wegen was davon verstehen.

gast_2401
14.05.2003, 07:48
Guten Tag alle beisammen.
Ich würde an dieser Stelle die Serviceabteilung von Robbe/Futaba (06644/87183) anrufen, die wissen Bescheid über 5 Zellige Versorgung.
Ich habe damit super Erfahrung gemacht.
Es gibt da einen Herrn Awischuß, der ist sehr ok.
Gruß Richard