PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorsuche - mal wieder



flo
12.07.2005, 10:11
Hi beisammen,

um vorhandene Packs zu verwenden ( TP 6000 2.gen ) bin ich auf der Suche nach dem "richtigen" Motor für nen Midi-Fan.

Meine Überlegungen gehen in folgende richtung:
Anstatt neue 5S Kokams zu kaufen und diese z.b. mit 45 A zu belasten könnte man auch die schweren TP packs als 3s oder auch 4s mit 55- 60 A belasten... und trotzdem lange fliegen.
Also ein niedrig Volt/ hoher Strom Setup.

Nachdem das Motocalc bei vorhandenen Motoren eines Freundes so um ca 12 A daneben liegt bin ich halt skeptisch ob dann die Hackers etc besser stimmen.

Bei so hohen Strömen ist es mir besonders wichtig das evtl gefundene Motoren möglichst nahe an ihrem eta-max arbeiten. Also so 100 watt verlustleistung sind echt uninteressant :).

Hat da jemand von euch was vorzuschlagen?

Grüße aus München
flo

Andi G
12.07.2005, 10:37
Hoi,

ich würds nicht machen, die Ströme sind auch für ein 3P Pack sehr hoch - und wenn das Pack mal durch ist stehst du mit einem sehr ungünstigen Setup da.

Ich bin auch immer noch am überlegen was ich in die Cutlass packe, eventuell ein Fun 600-17/Jazz 55 am 5s2p 4Ah TP prolite Pack. Der Antrieb passt dann auch für ein 6s Setup...

Kontronik hat Messwerte für den Midifan im Downloadbereich, zB Fun 600-25 - schaus mal an.

Gruss,
Andi

Elektroralf
12.07.2005, 11:42
Weit ab jeglicher Herstellerempfehlung hab ich einen Fun 600-21offen mit 5S1P 3200Kokam im Einsatz (1000 Watt).
Die Pampa beschleunigt noch beim senkrecht nach oben fliegen,
Ich selbst hab noch kein Impeller beim Messern steigen sehen. Bis jetzt.
Die Panther ist schneller, schneller gehts nimmer....
Dabei kannst du max 3 sec Vollgas geben, dann istse weg.
Nach 4 Min Fluchzeit ist der Akku grad mal handwarm. (ca 40°C)

Aber 3S das wird wohl nix
Besser 6S. Falls du 3S rumliegen hast kauf noch mal einen zu.
Dann wie Andi empfohlen, hast den sicheren Fun600-17 Antrieb oder falls du den Akku quälen willst den Fun 600-18er.
8-tung alle Motoren bei Lipanwendung offen bestellen.

Die Messwerte sind übrigens strak abhängig vom Prüfstand und von der Einbauart, Einlauf usw.

Deshalb immer fleißig messen bevor du was ruinierst

Im Midifan hab ich übrigens den Läufer verkürzt, und zusätzliche Öffnungen vorne angebracht, sonst verglüht dir der Motor bei den Leistungen

flo
12.07.2005, 14:56
HI,
danke erstmal.
Tja 6s könnt ich natürlich auch. Finanziell ist das das gleiche als für meine 3 vorhandenen 3s packs nochmal je 1 1s dazuzukaufen oder eben nur einen 3s.

Das hauptproblem dabei ist natürlich das gewicht:(, 6s wiegen halt 850 gr. während 4s nur rund 570gr. wiegen.

Kokams hab ich nur einen 3s pack und eignentlich wollt ich was um meine TP packs zu lüften. (Wegen öffentlichem zugang auf unserem Platz flieg ich die TPs als 9s sonst nur morgens bzw. Wochenendes, was die Packs natürlich nicht gerade "ausnützt". ich wollt halt was kleineres fürs "öfter mal fliegen"

Sonst noch jemand ne Meinung?
Bin für jeden Input dankbar.

Flo

Elektroralf
12.07.2005, 17:21
Also gut
Aber bei der Auslegung kriegste max 1000 g Standschub raus,
weil meine Faustregel: Eingangsleistung brushless mal 2 = Standschub
In ungünstiger Einbaulage nur 90 %.
Deine gewünschte Eingangsleistung ist ca 10V 50 Ampere also 500 Watt.

Der Fun 500-27 hat bei ca 50 Ampere noch ca 85 % ETA
Max. Eta ist ca 87 % also hast du nur 2 Punkte verschenkt.

Wo anders verschenkst du 40% also nicht wegen 2% geizen.

6S 3200 Kokam = 21Volt mit Fun 600-17 macht das ca.1100 Watt
Wirkungsgrad ca 87 % aber was interessiert der?
Die Hitze muß halt raus.

VolkerZ
12.07.2005, 20:01
Hallo,

@ Elektroralf

Also ich möchte hier nicht den Abtriebsvorschlag für die EDF-Modelle die genannt wurde schlecht machen aber.
Wenn man davon spricht das ein Panther nach 3 sec Vollgas nicht mehr zusehen ist so würde ich meinen.

1. Eine neue Uhr kaufen.
2. Bei besserer Sicht fliegen.
3. Sich eine Brille besorgen bzw. die alte Brille mal überprüfen lassen.

Außerdem ist es schon nach meiner Meinung echt peinlich wie die Produkte einer bestimmten Firma hochgelobt werden. Man sollte auch nur das nennen was jeder normale Modellflieger kaufen kann.

MfG VolkerZ

Michael Beck
12.07.2005, 20:46
Hallo Volker

Glaube mir, der Ralf weiß wovon er spricht. Er fliegt halt nur mit höchstem Leistungsdurchsatz. Entsprechend gehen seine Modelle. (habe ich selbst gesehen!!!) Dass er Motoren nur einer Firma benennt, hat ausschließlich damit zu tun, dass er diese Produkte für gut befunden hat. Und etwas Gutes kann man doch auch weiterempfehlen, oder?

Welchen Preis man bezahlen will muss jeder selbst entscheiden.

MfG Michael

VolkerZ
12.07.2005, 21:06
Hallo Michael,

Glaube mir, Michael ich weiß auch wovon ich spreche.
Ein Modell mit gut 1 Meter Spannweite kann bei guter Sicht doch über 200 oder mehr Meter hochsteigen und man erkennt das Modell noch gut. Das der Panther schnell ist möchte ich garnicht bezweifeln aber das andere finde ich wirklich übertrieben.

MfG VolkerZ

Michael Beck
12.07.2005, 21:13
Hallo Volker

Ok!

MfG Michael

flo
13.07.2005, 10:32
Danke, danke ... daß wir mal wieder vom Thema abweichen;)

Also erstmal sanfte Grüße...

Um die Auslegung nochmals zu konkretisieren:

1. es handelt sich um eine Fouga Magister die ich wie alle meine Modelle eher scale fliegen möchte. (Gut ja auch mal mit Dampf übern Platz, so ein Modell hat meist eh mehr Leitung im Bezug auf den Maßstab - aber Überschall war bei der eh nicht). Topspeed wie n Vector II is nicht Auslegungsgrundlage.

2. Ich hab nun mal die großen / schweren TP packs rumliegen. und möchte sie verwenden. Ich hab bereits geschrieben , daß ich auch um 1s aufzurüsten bereit wäre. 4s = 13 V mal 55 amps sind rd. 720 Watt. Oder geschätzte 270w/kg. damit kann man doch fliegen. ? bei 60 A sind es notfalls (Start :) ) auch 780 Watt.

3. Mir ist bewußt das Viel Volt / wenig Amps die bessere Lösung sind aber die Packs sind nunmal da.

Hat nicht einer von euch mal ein 12 Zellen mit viel Amps gequält nur um zwar kurz aber dafür gut zu fliegen? Und mit den Lipos wirds dann halt länger aber gut sein? Erzählt mir doch bitte,bitte nicht das alle 90-Impeller Flieger schon immer ausschließlich 20-30 zellen geflogen sind? Wer vor Lipos lange fliegen wollte -ja aber die einfach nur auf leistung setzten? 700 Watt PE sind nunmal 700 W PE.

Also wer hat ein paar (möglichst erprobte ´:)) Vorschläge?

Nix für ungut

flo

Michael Beck
13.07.2005, 11:17
Hallo flo

Ich fliege meine Modelle auch Jetlike ohne irgendwelche Geschwindigkeitsrekorde erzielen zu wollen.

Bei Deiner Konfiguration kann ich mir einen FUN 500/24 gut vorstellen. Laut Tabelle von Kontronik würden bei 13 V und ca. 46A bei ca. 600W ca. 1200g Schub beim von Dir genannten Impeller anliegen.
Mit den Schubverlusten werden es dann die von Ralf angedeuteten 1000- 1100g sein. Bei der Stromstärke sollte das Lagerschild Kühlöffnungen haben.

MfG Michael

Andi G
13.07.2005, 11:58
Hoi,

http://kontronik.com/MIDIFAN-FUN500-600.xls

Irgendwie fehlt mir für 5s ein Motor zwischen 600-17 und 600-18 :-(

Andi

Elektroralf
15.07.2005, 08:40
Hoi,

http://kontronik.com/MIDIFAN-FUN500-600.xls

Irgendwie fehlt mir für 5s ein Motor zwischen 600-17 und 600-18 :-(

Andi

Fun 600-21 = Ralfauslegung 5S Konion 58 Ampere im Schübie
Im Wemo mehr mit Kokam 3200 noch mehr
@ VolkerZ
die Panther geht weit über 200 Kmh ( Ohne Tiptanks)
dann ist sie in 3 sec auf knapp 200 m Höhe
ode mehr, ich selbst schätze sie schneller als der Vektor und meine Mig 15, die in Aspach schon als schnellstes EDF Semiscalemodell gemessen wurde.

Die zuschauenden Turbinenschrauber meinten: warum ärgern wir uns mit den Turbinen rum, wenn das so geht?
Und das von dem Hersteller: Schwertfeger!

Nur zum nachdenken: der Motor kostet gleich viel, egal welcher

Andi G
15.07.2005, 08:48
Hallo,

bei 58A brennen die Lipos statt die Luft :-) allerdings geht der Strom wohl zurück sobald der Impeller angeströmt ist (also beim Bungeestart von Anfang an)?

Die günstige Alternative könnte der Mega 22/30/2 sein.

Gruss,
Andi

VolkerZ
15.07.2005, 15:44
Hallo,

@ Elektroralf

wie du schon geschrieben hast beruhen deine Werte alle auf Schätzungen/persönliche Eindrücke. Wenn du vielleicht vom 12.-14.08. nach Trap kommst kannst du ja auch meinen Vector plattbügeln. Mehr möchte ich dazu nicht schreiben.

MfG VolkerZ

Elektroralf
18.07.2005, 07:43
verschieben wir das auf Aspach?