PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antrieb Excel Competition 2 (zum ??-zigsten)



Hans Schelshorn
13.05.2003, 11:58
Hallo EC2-Fans,

OGott, schon wieder dieses Thema!?
Ja leider, aber es muß sein. Wir hatten am Sonntag das Vergnügen, in Bamberg einen F5F-Wettbewerb mitzumachen. Dafür haben wir unseren Sanyo Limit mit 10 Zellen gescheucht. Meine Tochter durfte ihn auch fliegen. :D :D
Jetzt kam gleich die Frage von ihr: Geht denn mein neuer EC2 auch senkrecht? Das macht viel mehr Spaß als langsam nach oben zu schleichen.

Soweit die Vorrede. Jetzt also die Anforderungen:
- Im Wettbewerb sollten durchaus 100 Ampere bei gutem Wirkungsgrad kurzzeitig drin sein
- Propellerdurchmesser max. 14 Zoll
- Im Alltagsbetrieb sollten ca. 40 Ampere mit gutem Wirkungsgrad reichen
- 7-10 Zellen sollten es sein, bis 12 wäre schön

Ich habe schon einige EC2-Threads durchgeschaut, aber noch nichts passendes gefunden.

Habt Ihr Tips?

Servus
Hans

Motormike
13.05.2003, 12:03
Urrrrks,

wenn 14" bei ca. 100A dann nicht mehr LS arg gross bei 40A und gleicher Zellenzahl

FUN480-55-5,2
14x8" so 93A (13x11" fuer leichtere Modelle als EC2 z.Bsp. Smart, XS und sowas)
10 Zellen

40A bei 10 Zellen sind dann ca. 10,5x6" bei 8 Zellen ungefaehr 12x6" und bei 7 ca. 12x7"

Hans Schelshorn
13.05.2003, 14:13
Ja der Mike ist wieder mal der schnellste. Und wie immer mit genauen Daten.

Aber was heißt Urrrrks?
Du hast ja recht, 14 Zoll Durchmesser ist nicht viel. Aber wenn ich den Luftschraubenmitnehmer nahe an den Spant hinbekomme, dann habe ich nur noch gut 19 cm Abstand zur Nasenleiste. Mehr wie 15 Zoll geht da eh’ nicht mehr. Auf Deiner HP steht ein Vorschlag mit 16 Zoll. Wie hast denn das geschafft?
Und der Hinweis „gleiche Zellenzahl“ trifft auch ins Schwarze: Im Alltagsbetrieb sollen’s 7-8 Zellen sein. Da bin ich dann auch mit 12 Zoll zufrieden.

Auf jeden Fall hört sich das mit dem FUN480-55-5,2 sehr gut an, wenn der Wirkungsgrad nicht zu sehr in den Keller geht.

Servus
Hans

Motormike
13.05.2003, 14:18
Ich wuerde ja nen Video mit dem Motor zum Download reinstellen, wenn ichs irgendwann mal aus der Analogkamera rauskriege......odre kommste naechsten Samstag nach Ulm.... :D
16" geht saugend vorbei

[ 13. Mai 2003, 14:21: Beitrag editiert von: Motormike ]

Daniel M.
13.05.2003, 18:46
@ Motormike
Welche Luftschraub soll ich nehemn, wenn ich den Lift Off xs mit nem 480-55-5,2 an 10 Zellen 2400 betreiben will? Der Strom sollte so bei 70A liegen. Mit welcher steigleistung habe ich zu rechnen?

In diesem Sinne

RISKLESS-fly outside the limits

Jürgen Heilig
13.05.2003, 22:16
Willst du nicht doch lieber einen richtigen Hotliner nehmen? :) Jürgen

Motormike
14.05.2003, 05:57
Wie schwer isn XS mit 10 RC2400 genau?
Ausserdem empfiehlt sichs RC1600 oder 1950FAUP zu nehmen, die 180gr die man spart sieht man deutlich in der vertikalen Steigleistung

[ 14. Mai 2003, 07:18: Beitrag editiert von: Motormike ]

Jürgen Heilig
14.05.2003, 06:54
Meiner hätte damit 1520g. :) Jürgen

Motormike
14.05.2003, 07:45
@Risk

vorsichtig geschaetzt bei 1530gr ca. 20m/s
Da macht der Akku ziemlich viel aus

Dennis Schulte Renger
14.05.2003, 08:52
Wobei ich trotztdem die 2400er nehmen würde. Es geht auch mal wieder abwärts und da merkt man den Unterschied deutlich.
Mehr als nach oben.

Daniel M.
14.05.2003, 14:24
Mir gehts bei dem Modell darum, schnell nach oben zu kommen. Bisher habe ich das Drive 501-Set drin. Er geht zwar schön senkrecht, aber irgendwie will ich schneller oben sein. Der 480-55 könnte ich ohne Getriebe dann in nem Pylon reinmachen(das spart Geld :D ). Das Gewicht des xs wird ja mit nem 55er nur unwesenlich schwerer, da ich zur Zeit 10 gepushte 2400er fliege. Das Zusatzgewicht kommt dann vom Regler und eventuell vom Getriebe. Das macht dann vielleicht 20g aus.

In diesem Sinne
RISKLESS-fly outside the limits