PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bin schockiert



Engelbert Hanisch
13.07.2005, 20:02
Habe heute per Zufall erfahren, dass bei uns die Banken/Sparkassen Leuten ab 60 Jahre keinen Kredit mehr geben! :mad:
Da war eine über 60jährige Frau, die sich in einem anderen Ort eine Eigentumswohnung gekauft - und bezahlt – hat. Für den Umzug fehlten dann 3000 Euro. Die wollte sie sich per Kredit bei ihrer Hausbank besorgen. War wohl nichts.

Ich wollte es nicht glauben, habe eine Kollegin gefragt, deren Tochter bei einer Genossenschaftsbank arbeitet. Telefonische Anfrage brachte die Bestätigung: „Wir dürfen keine Kredite an über 60-Jährige geben.“

Das bedeutet dann, dass ich mir das neue Auto für meinen Lebensabend, da man sowas eh nicht bar bezahlen kann, einen Monat vor meinem 60. Geburtstag kaufen muss. :mad:

Engelbert, stinksauer

Andreas U.
13.07.2005, 21:24
Mit der CDU / CSU wird alles besser......... :rolleyes: :rolleyes:

haben ja 16 Jahre bewiesen das Sie es können :cry: :cry: :cry: :cry:

IchWeisNix
13.07.2005, 22:01
Was hat das denn schon wieder mit der CDU zu tun?

StephanB
13.07.2005, 23:01
Jaja, die Banken sind an allem schuld.
Geben sie mit leichter Hand Kredit, sind sie unverantwortlich.
Geben sie keinen Kredit, ist man schockiert.
Banken sind wirtschaftliche Unternehmen und suchen sich aus, ob sie unter Risikogesichtspunkten ein Geschäft abschliessen oder nicht. Genau wie jedes andere Wirtschaftsunternehmen auch. Nur auf Banken wird komischerweise dann mit dem Finger gezeigt. Schon komisch.
Stephan

W. Holzwarth
13.07.2005, 23:26
Tja, die Banken. Ich bin heilfroh, daß ich immer noch nicht direkt von ihnen abhängig bin. Auch wenn's mir nicht übermäßig rosig geht.

Aber mir fällt auf, daß es Unterschiede gibt. Ich habe Konten bei:
- DiBa
- Santander
- VR-Bank
- der örtlichen Sparkasse

Der meiste Geldverkehr wird über die örtliche Sparkasse abgewickelt. Es gibt ein Firmenkonto, und ein Privatkonto. Vierteljährliche Kontogebühren waren bei beiden Sparkassenkonten je etwa 25 Euros, nicht gerade wenig bei Berücksichtigung der eher geringen Buchungszahl auf Online-Basis. Und zu Jahresbeginn 2005 wollten die Kameraden von der Sparkasse plötzlich das Doppelte für das Firmenkonto. Nanu?

;) Ich beobachte noch etwas. Aber ich denke nach ..

Ulrich H.
13.07.2005, 23:33
Hallo,

ich kann mir nicht vorstellen, dass das legal ist. Wenn eine Bank öffentlich sagt, dass sie über 60-ern keinen Kredit gibt und das irgendwo schriftlich rumliegt, hat sich das wohl erledigt, wegen Ungleichbehandlung oder diskriminierung. Einfach mit Klage drohen, eine schriftliche Begründung fuer die Kreditverweigerung einfordern und Ende.
Das kann doch nicht sein.

Le concombre masqué
13.07.2005, 23:48
Klar kann das sein

Banken haben Tabellen,die geben vor was möglich ist.

Wer da rausfällt hat Pech gehabt.

Das Leben ist kein bunter Teller.

Le concombre masqué
13.07.2005, 23:51
Hallo,

ich kann mir nicht vorstellen, dass das legal ist.


Es gibt kein Gesetz, welches zu Kreditvergabe zwingt.

auch in Cardiff nicht.

Dr. Lagu
14.07.2005, 00:08
wie es wieder blubbert, das Fachwissen........

Es gibt Kreditvergaberichtlinien, die von der EU beschlossen wurden. Das Kreditrating wurde "sicherer" festgelegt. (Basel 2). Daß davon 60-jährige betroffen sind, ist eine falsche Auslegung bzw. die halbe Wahrheit (also inhaltlich unrichtig). Tatsache ist, daß eine Bank eher in negative Schlagzeilen kommt (Rentner abgezockt......), als wenn Sie einen Kredit vergibt. Da das Ende des Einkommens gegenüber der Rente immer früher eintritt, ist doch klar, daß man seine Verhältnisse immer früher klären muss. Bzw. vergibt die Bank gegen Ersatzsicherheit auch einem 74-jährigen ein Darlehn.

Ich glaube, daß der Verbraucher dadurch geschützt werden soll. Und wer nix verleiht, kann auch nicht mit der Verbraucherschutzministerin Kynast, in Konflikt kommen, die noch andere sinnvolle Ideen hat.

Grüße
Jörg Peter

Dr. Lagu
14.07.2005, 00:10
sorry, viel neue Technik hier :confused: